You are just 10% human. For every one of the cells that make up the vessel that you call your body, there are nine impostor cells hitching a ride. You are not just flesh and blood, muscle and bone, brain and skin, but also bacteria and fungi. Over your lifetime, you will carry the equivalent weight of five African elephants in microbes. You are not an individual but a colony. Until recently, we had thought our microbes hardly mattered, but science is revealing a different story, one in which microbes run our bodies and becoming a healthy human is impossible without them. In this riveting, shocking, and beautifully written book, biologist Alanna Collen draws on the latest scientific research to show how our personal colony of microbes influences our weight, our immune system, our mental health, and even our choice of partner. She argues that so many of our modern diseases—obesity, autism, mental illness, digestive disorders, allergies, autoimmunity afflictions, and even cancer—have their root in our failure to cherish our most fundamental and enduring relationship: that with our personal colony of microbes. Many of the questions about modern diseases left unanswered by the Human Genome Project are illuminated by this new science. And the good news is that unlike our human cells, we can change our microbes for the better. Collen's book is a revelatory and indispensable guide. It is science writing at its most relevant: life—and your body—will never seem the same again.
Der Millionen-Bestseller jetzt aktualisiert — mit einem Zusatzkapitel über neue wissenschaftliche Erkenntnisse Unser Darm ist ein fabelhaftes Wesen voller Sensibilität, Verantwortung und Leistungsbereitschaft. Wenn man ihn gut behandelt, bedankt er sich dafür. Das tut jedem gut: Der Darm trainiert zwei Drittel unseres Immunsystems. Aus Brötchen oder Tofu-Wurst beschafft er unserem Körper die Energie zum Leben. Und er hat das größte Nervensystem nach dem Gehirn. Allergien, unser Gewicht und eben auch unsere Gefühlswelt sind eng mit unserm Bauch verknüpft. In diesem Buch erklärt die junge Wissenschaftlerin Giulia Enders, was die medizinische Forschung Neues bietet und wie wir mit diesem Wissen unseren Alltag besser machen können. Die dazu gehörigen Illustrationen stammen aus der Feder ihrer Schwester Jill. Die aktualisierte Neuauflage wird um ein Kapitel ergänzt: Die Schwestern Enders geben hier ein Update zu neuen Forschungsergebnissen und der Welt der Mikroben.
Wussten Sie, dass Sie Ihre äußere Hautschicht häufiger wechseln als eine Schlange? Oder dass Sie ohne bestimmte Arten von Bakterien anfälliger für Krankheiten und Allergien wären? Auf Basis aktuellster physiologischer und neurophysiologischer Erkenntnisse erklärt Matthew MacDonald präzise, verständlich und unterhaltsam alle wichtigen Körperfunktionen, gibt praktische Tipps, wie Sie Ihre „Hardware“ in Schuss halten, und räumt mit gängigen Vorurteilen auf. Aus dem Inhalt: - Ihre Haut. Warum die erste Verteidigungslinie Ihres Körpers aus toten Zellen besteht, wie Muttermale und Falten entstehen und was Antitranspirants gegen Körpergeruch ausrichten können. - Fett. Weshalb Ihr Körper Fett braucht, wie es gespeichert wird und warum Modediäten nichts bringen. - Ihr Herz. Wie Sie das Herzinfarktrisiko senken und was ein gutes Ausdauertraining ausmacht. - Ihr Verdauungssystem. Aus welchen Abschnitten Ihr gut 9 Meter langer Verdauungstrakt besteht und warum Ballaststoffe dort willkommen sind. - Ihr Immunsystem. Wie Ihr Körper sich gegen Eindringlinge wehrt, welche Bakterien und Viren sich bei Ihnen wohlfühlen und was normale Zellen dazu bringt, sich in Krebszellen zu verwandeln. - Sex und Fortpflanzung. Was männliche und weibliche Geschlechtsorgane auszeichnet sowie alles Wissenswerte über Fruchtbarkeit, weibliche Lust und die männliche Fixierung auf die Größe. - Alter und Tod. Warum wir altern, wie Sie möglichst lange möglichst fit bleiben und wie wir schließlich sterben.
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
From Eugenia Bone, the critically acclaimed author of Mycophilia, comes an approachable, highly personal look at our complex relationship with the microbial world. While researching her book about mushrooms, Eugenia Bone became fascinated with microbes—those life forms that are too small to see without a microscope. Specifically, she wanted to understand the microbes that lived inside other organisms like plants and people. But as she began reading books, scholarly articles, blogs, and even attending an online course in an attempt to grasp the microbiology, she quickly realized she couldn’t do it alone. That’s why she enrolled at Columbia University to study Ecology, Evolution, and Environmental Biology. Her stories about being a middle-aged mom embedded in undergrad college life are spot-on and hilarious. But more profoundly, when Bone went back to school she learned that biology is a vast conspiracy of microbes. Microbes invented living and as a result they are part of every aspect of every living thing. This popular science book takes the layman on a broad survey of the role of microbes in nature and illustrates their importance to the existence of everything: atmosphere, soil, plants, and us.
Brian Kateman coined the term "Reducetarian"—a person who is deliberately reducing his or her consumption of meat—and a global movement was born. In this book, Kateman, the founder of the Reducetarian Foundation, presents more than 70 original essays from influential thinkers on how the simple act of cutting 10% or more of the meat from one's diet can transform the life of the reader, animals, and the planet. This book features contributions from such luminaries as Seth Godin, Joel Fuhrman, Victoria Moran, Jeffrey Sachs, Bill McKibben, Naomi Oreskes, Peter Singer, and others. With over 40 vegan, vegetarian, and "less meat" recipes from bestselling cookbook author Pat Crocker, as well as tons of practical tips for reducing the meat in your diet (for example, skip eating meat with dinner if you ate it with lunch; replace your favorite egg omelet with a tofu scramble; choose a veggie burrito instead of a beef burrito; declare a meatless day of the week), The Reducetarian Solution is a life—not to mention planet!—saving book. From the Trade Paperback edition.
Meet Your Bacteria introduces you to all of your tiny tenants, and reveals the fascinating inner workings of your body, and the importance of these usually helpful (but sometimes harmful) microbes. Highly topical and accessible, this book: - Explores the different bacteria that live on and in various parts of your body (not just in the gut) - Explains what they do, and why some are beneficial and some harmful - Offers practical advice for promoting the good and inhibiting the bad bacteria - Examines the latest thinking on good and bad dirt, and the links between bacteria and disease Including in-depth profiles on each of the most important families of bacteria living in the human body, and helpful advice on how you can look after your own health through greater knowledge of your microbial friends, this is a wide-ranging introduction to the secret world inside your own body.
Bringing together prominent scholars, this authoritative volume considers the development of personality at multiple levels--from the neuroscience of dispositional traits to the cultural shaping of life stories. Illustrated with case studies and concrete examples, the Handbook integrates areas of research that have often remained disparate. It offers a lifespan perspective on the many factors that influence each individual's psychological makeup and examines the interface of personality development with health, psychopathology, relationships, and the family. Contributors provide broad-based, up-to-date reviews of theories, empirical findings, methodological innovations, and emerging trends. See also the authored volume The Art and Science of Personality Development, by Dan P. McAdams.
Endlich dürfen wir wieder fett essen – und nehmen dabei sogar ab! Lange wurde uns erzählt, dass Fett dick macht, Herz-Kreislauf-Krankheiten hervorruft und unserer Gesundheit schadet. Doch die wissenschaftliche Studienlage zeigt inzwischen sehr deutlich, dass genau das Gegenteil der Fall ist: Eine Ernährung, die reich ist an hochwertigen Fettsäuren, wie sie zum Beispiel in Fisch, Eiern, Nüssen, Olivenöl oder Avocado enthalten sind, bringt enorme gesundheitliche Vorteile und hilft sogar beim Abnehmen. In seinem neuen Buch präsentiert der Arzt und neunfache New York Times-Bestsellerautor Mark Hyman ein innovatives Konzept, um abzunehmen und langfristig gesund zu bleiben. Iss Fett, werde schlank basiert auf aktuellen Forschungsergebnissen und erklärt, wie man sich ernähren muss, um optimale Gesundheit zu erlangen und überflüssige Pfunde loszuwerden. Auf Genuss muss man trotzdem nicht verzichten, denn wie wir wissen, schmeckt mit einer Portion Fett alles gleich viel besser. Mit vielen praktischen Tipps, Menüplänen, Rezepten und Einkaufslisten weist dieser umfassende Abnehmratgeber den Weg in ein schlankeres, gesünderes Leben mit mehr Lebensfreude, Energie und Wohlbefinden.
Hinter jedem fitten Geist steht ein starker Darm Hirntraining mal anders: Der Neurologe und Bestsellerautor Dr. David Perlmutter zeigt anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse, dass eine gesunde Darmflora uns vor Konzentrationsproblemen und Allergien und sogar vor schweren neurologischen Erkrankungen wie Alzheimer schützen kann. Schon mit wenigen einfachen Maßnahmen können Sie Ihre Aussicht auf geistige Gesundheit und ein langes, erfülltes Leben deutlich verbessern.
Wer hat im Menschen die Hosen an? Unser Körper besteht nur zu zehn Prozent aus menschlichen Zellen. Die eigentlichen Chefs unserer inneren Steuerungssysteme sind Billionen von Mikroben – Bakterien und Pilze, die einen enormen Einfluss auf unsere Gesundheit haben und sogar unser Denken beeinflussen. Die britische Wissenschaftlerin Alanna Collen zeigt, dass unsere moderne Lebensweise für Zivilisationskrankheiten wie starkes Übergewicht, Allergien, Autoimmunerkrankungen oder Verdauungsstörungen verantwortlich ist: Übertriebene Hygienemaßnahmen, ungünstige Ernährungsgewohnheiten und Antibiotika bringen den Mikrobenhaushalt empfindlich aus der Balance. In der Erforschung dieser bisher unterschätzten Zusammenhänge liegt jedoch auch eine große Chance: Eine maßgeschneiderte »mikrobenfreundliche« Ernährung könnte chronisch Kranken neue Hoffnung bringen und unser aller Wohlbefinden verbessern.
Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.
Naturwissenschaft am Wendepunkt: Die Grundlagen der Gehirnphysiologie müssen neu definiert werden. Lange Zeit hielt man das Gehirn des Menschen für unveränderlich – vergleichbar der Hardware eines Computers. Inzwischen sprechen viele wissenschaftliche Erkenntnisse dagegen. Damit nähert sich die Wissenschaft des Nervensystems dem spirituellen Weltbild des Ostens, das davon ausgeht, dass der Geist die Materie beherrscht. Die Implikationen dessen, was Wissenschaftler heute als „Neuroplastizität“ bezeichnen, sind revolutionär. Die renommierte Wissenschaftsjournalistin Sharon Begley beschreibt hier die spannende Entwicklung der Neurowissenschaften, die durch Zusammenarbeit mit Meditationsmeistern herauszufinden versuchen, wie und in welchem Maße Gedanken und Emotionen unser Gehirn beeinflussen. Buddhistische Erfahrungen belegen: Wir können Depression in Freude verwandeln und Aggression in Mitgefühl. Das heißt: Wir sind nicht Opfer unserer Gene, sondern selbst verantwortlich für unser Denken und Fühlen. • Eindrucksvolle Bestätigung buddhistischer Bewusstseins- und Meditationserfahrungen. • Hervorragender Wissenschaftsjournalismus: Die atemberaubenden Konsequenzen der „Neuroplastizität“.
Achtung Weizen - gefährliches Hirnfutter! Weizen, das „Killerkorn“: Der Neurologe Dr. David Perlmutter belegt mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, dass Weizen unsere Gesundheit, speziell unsere Denkleistung und unser Gedächtnis, massiv angreift. Das genetisch veränderte Getreide des 20. und 21. Jahrhunderts zerstört schleichend unser Gehirn. Eine Folge können chronische Kopfschmerzen, massive Schlafstörungen, Demenz oder sogar Alzheimer sein. Dr. Perlmutter zeigt dem Leser Alternativen mit kohlenhydratarmer und fettreicher Ernährung auf. Für ein gesundes Leben mit einem leistungsstarken Denkorgan bis ins hohe Alter hinein.

Best Books