This classic calculus text remains a must-read for all students of introductory mathematical analysis. Clear, rigorous explanations of the mathematics of analytical number theory and calculus cover single-variable calculus, sequences, number series, more. 1921 edition.
There can be few textbooks of mathematics as well-known as Hardy's Pure Mathematics. Since its publication in 1908, it has been a classic work to which successive generations of budding mathematicians have turned at the beginning of their undergraduate courses. In its pages, Hardy combines the enthusiasm of a missionary with the rigor of a purist in his exposition of the fundamental ideas of the differential and integral calculus, of the properties of infinite series and of other topics involving the notion of limit.
This book is intended to serve as an introduction to the theory of semistable sheaves and at the same time to provide a survey of recent research results on the geometry of moduli spaces. The first part introduces the basic concepts in the theory: Hilbert polynomial, slope, stability, Harder-Narasimhan filtration, Grothendieck's Quot-scheme. It presents detailed proofs of the Grauert-Mülich Theorem, the Bogomolov Inequality, the semistability of tensor products, and the boundedness of the family of semistable sheaves. It also gives a self-contained account of the construction of moduli spaces of semistable sheaves on a projective variety à la Gieseker, Maruyama, and Simpson. The second part presents some of the recent results of the geometry of moduli spaces of sheaves on an algebraic surface, following work of Mukai, O'Grady, Gieseker, Li and many others. In particular, moduli spaces of sheaves on K3 surfaces and determinant line bundles on the moduli spaces are treated in some detail. Other topics include the Serre correspondence, restriction of stable bundles to curves, symplectic structures, irreducibility and Kodaira-dimension of moduli spaces.
Dieses Buch wendet sich zuallererst an intelligente Schüler ab 14 Jahren sowie an Studienanfänger, die sich für Mathematik interessieren und etwas mehr als die Anfangsgründe dieser Wissenschaft kennenlernen möchten. Es gibt inzwischen mehrere Bücher, die eine ähnliche Zielstellung verfolgen. Besonders gern erinnere ich mich an das Werk Vom Einmaleins zum Integral von Colerus, das ich in meiner Kindheit las. Es beginnt mit der folgenden entschiedenen Feststellung: Die Mathematik ist eine Mausefalle. Wer einmal in dieser Falle gefangen sitzt, findet selten den Ausgang, der zurück in seinen vormathematischen Seelenzustand leitet. ([49], S. 7) Einige dieser Bücher sind im Anhang zusammengestellt und kommen tiert. Tatsächlich ist das Unternehmen aber so lohnenswert und die Anzahl der schon vorhandenen Bücher doch so begrenzt, daß ich mich nicht scheue, ihnen ein weiteres hinzuzufügen. An zahlreichen amerikanischen Universitäten gibt es Vorlesungen, die gemeinhin oder auch offiziell als ,,Mathematik für Schöngeister'' firmieren. Dieser Kategorie ist das vorliegende Buch nicht zuzuordnen. Statt dessen soll es sich um eine ,,Mathematik für Mathematiker'' handeln, für Mathema tiker freilich, die noch sehr wenig von der Mathematik verstehen. Weshalb aber sollte nicht der eine oder andere von ihnen eines Tages den Autor dieses 1 Buches durch seine Vorlesungen in Staunen versetzen? Ich hoffe, daß auch meine Mathematikerkollegen Freude an dem Werk haben werden, und ich würde mir wünschen, daß auch andere Leser, bei denen die Wertschätzung für die Mathematik stärker als die Furcht vor ihr ist, Gefallen an ihm finden mögen.
The new standard reference on mathematical functions, replacing the classic but outdated handbook from Abramowitz and Stegun. Includes PDF version.
The first volume of three providing a full and detailed account of undergraduate mathematical analysis.
This volume contains contributions of principal speakers of the symposium on geometry and analysis of automorphic forms of several variables, held in September 2009 at Tokyo, Japan, in honor of Takayuki Oda''s 60th birthday. It presents both research and survey articles in the fields that are the main themes of his work. The volume may serve as a guide to developing areas as well as a resource for researchers who seek a broader view and for students who are beginning to explore automorphic form.
This series has been developed specifically for the Cambridge International AS & A Level Mathematics (9709) syllabus to be examined from 2020. Cambridge International AS & A Level Mathematics: Pure Mathematics 2 & 3 matches the corresponding units of the syllabus. It clearly indicates materials required for P3 study only, and contains materials on topics such as logarithmic and exponential functions, trigonometry, differentiation, integration, numerical solutions of equations, vectors and complex numbers. This coursebook contains a variety of features including recap sections for students to check their prior knowledge, detailed explanations and worked examples, end-of-chapter and cross-topic review exercises and 'Explore' tasks to encourage deeper thinking around mathematical concepts. Answers to coursebook questions are at the back of the book.
G. H. Hardy (1877-1947) ranks among the great mathematicians of the twentieth century. He did essential research in number theory and analysis, held professorships at Cambridge and Oxford, wrote important textbooks as well as the classic A Mathematician's Apology, and famously collaborated with J. E. Littlewood and Srinivasa Ramanujan. Hardy was a colorful character with remarkable expository skills. This book is a feast of G. H. Hardy's writing. There are selections of his mathematical papers, his book reviews, his tributes to departed colleagues. Some articles are serious, whereas others display a wry sense of humor. And there are recollections by those who knew Hardy, along with biographical and mathematical pieces written explicitly for this collection. Fans of Hardy should find much here to like. And for those unfamiliar with his work, The G. H. Hardy Reader provides an introduction to this extraordinary individual.
This volume continues the work covered in Core Maths or Mathematics - The Core Course for Advanced Level to provide a full two-year course in Pure Mathematics for A-Level.
Dieses Buch ist eine umfassende Einführung in die klassischen Lösungsmethoden partieller Differentialgleichungen. Es wendet sich an Leser mit Kenntnissen aus einem viersemestrigen Grundstudium der Mathematik (und Physik) und legt seinen Schwerpunkt auf die explizite Darstellung der Lösungen. Es ist deshalb besonders auch für Anwender (Physiker, Ingenieure) sowie für Nichtspezialisten, die die Methoden der mathematischen Physik kennenlernen wollen, interessant. Durch die große Anzahl von Beispielen und Übungsaufgaben eignet es sich gut zum Gebrauch neben Vorlesungen sowie zum Selbststudium.
Als dieses Buch zum ersten Mal erschien (als Band 2 der neugegründeten Grundlehren), lobte man einhellig die Anlage und den Stil des Bandes. Selten nur blieb ein Buch über sechs Jahrzehnte hinweg wegen seiner hervorragenden Didaktik und seiner anregenden Formulierungen so gefragt. In dieser neuen Auflage beschreibt Wolfgang Walter, der Knopp noch persönlich kannte, die Wirkungsgeschichte und Bedeutung von Knopps klassischer Einführung in die Theorie und Anwendung der unendlichen Reihen.
Wie bewegt sich ein Massenpunkt in einem Gebiet, an dessen Rand er elastisch zurückprallt? Welchen Weg nimmt ein Lichtstrahl in einem Gebiet mit ideal reflektierenden Rändern? Anhand dieser und ähnlicher Fragen stellt das vorliegende Buch Zusammenhänge zwischen Billard und Differentialgeometrie, klassischer Mechanik sowie geometrischer Optik her. Dabei beschäftigt sich das Buch unter anderem mit dem Variationsprinzip beim mathematischen Billard, der symplektischen Geometrie von Lichtstrahlen, der Existenz oder Nichtexistenz von Kaustiken, periodischen Billardtrajektorien und dem Mechanismus für Chaos bei der Billarddynamik. Ergänzend wartet dieses Buch mit einer beachtlichen Anzahl von Exkursen auf, die sich verwandten Themen widmen, darunter der Vierfarbensatz, die mathematisch-physikalische Beschreibung von Regenbögen, der poincaresche Wiederkehrsatz, Hilberts viertes Problem oder der Schließungssatz von Poncelet.​

Best Books