Geography is a flourishing and diverse subject, drawing on a range from geology to the social sciences. Small and Witherick's highly successful Dictionary has already in its first two editions proved its value as a comprehensive guide to, and in many instances explanation and illustration of, the principles, concepts, and terminology of geography in the 1990s. This new enlarged edition reflects advances in the discipline in recent years. Many new entries have been added, a significant proportion of which relate to the critical interface between human and physical considerations. Existing entries have been revised and updated and the dictionary now includes over 2000 terms widely used by modern geographers. It provides a detailed definition and explanation of and has an extensive cross-referencing system which enables the reader easily to identiiy associated terms.
A reference guide to geography education. Entries, arranged alphabetically, cover: government legislation and reports; famous geography educators; resources; research findings; movements, trends, debates and issues; organizations; and key concepts. An analytical index helps the reader to choose paths through the book, connecting entries.
This new edition combines within two covers: * A dictionary of 2500 terms * Descriptions of 300 organizations * A biographical dictionary of 100 personalities * Explanations of 1200 acronyms and abbreviations * Key data for well over 200 countries * A concise bibliography listing more than 100 useful sources of further information The author's long and wide experience of these fields makes this an indispensable companion for students and teachers, and those employed in relevant businesses and organizations, as well as for the travellers, tourists and guests who are the raison d'être of it all.
Late Quaternary Environmental Change addresses the interaction between human agency and other environmental factors in the landscapes, particularly of the temperate zone. Taking an ecological approach, the authors cover the last 20,000 years during which the climate has shifted from arctic severity to the conditions of the present interglacial environment.
1970- issued in 2 vols.: v. 1, General reference, social sciences, history, economics, business; v. 2, Fine arts, humanities, science and engineering.
The second edition of this text has been thoroughly revised and updated to build upon the success of the first. Now in full colour with 16 new chapters, discussion points and glossary definitions in the margin, it is even more accessible.
Warum reden alle vom Raum? Ist die Zeit der wissenschaftlichen Vorherrschaft der Zeit vorüber? Was tritt unter den Bedingungen der Globalisierung an die Stelle eines schwächelnden Fortschritts- und Entwicklungsparadigmas? Wenn mittlerweile fast alle Disziplinen in den Kultur- und Sozialwissenschaften damit beschäftigt sind, ihre Diskurse zu »verräumlichen«, ist dann die Rede von einem »Spatial Turn« angemessen? Diese Anthologie leistet zweierlei: Zum ersten Mal erscheint auf dem deutschen Buchmarkt eine fächerübergreifende Anthologie zum Spatial Turn und zum ersten Mal findet eine Diskussion auch unter Beteiligung der Geographen statt - jenen »Raumspezialisten«, die sich in jüngster Zeit als scharfe Kritiker der fächerübergreifenden Raumkonjunktur profiliert haben.
E = mc2 ist die berühmteste Formel der Welt. Mit ihr brachte Einstein es auf den Punkt: Energie und Masse sind zwei Seiten derselben Medaille und die Lichtgeschwindigkeit c ist ihr Wechselkurs. Doch warum besteht dieses so einfache Verhältnis? Wie ist Albert Einstein zu diesem Schluss gekommen? Und welche Folgen für das Verständnis des Universums ergeben sich daraus? Brian Cox, Professor für Physik und in England durch seine Sendungen auf BBC sehr bekannt, hat sich zusammen mit seinem Kollegen Jeff Forshaw, Professor für theoretische Physik, die scheinbar einfache Einstein-Gleichung vorgenommen, um sie mit viel Energie ausführlich und verständlich zu erklären.
Auch wenn du deine Erinnerung verlierst, wirst du doch nie die Liebe vergessen ... Anna Forster ist erst achtunddreißig, als sie die erschütternde Diagnose Alzheimer erhält. Sie weiß, dass ihr Zwillingsbruder Jack nur ihr Bestes will, und dennoch tut es weh, als er ihr vorschlägt, in ein betreutes Wohnheim zu ziehen. Sie weiß außerdem, dass in der Einrichtung nur eine weitere Person in ihrem Alter lebt – Luke, mit dem sie so viel mehr verbindet als mit allen anderen Menschen, die sie kennt. Anna und Luke verlieben sich ineinander, doch nach einem tragischen Vorfall setzen ihre Familien alles daran, die beiden zu trennen. Nur eine Person kann dem Liebespaar helfen: die Köchin Eve, die selbst einen schweren Schicksalsschlag verkraften musste. Doch ist sie bereit, alles für Anna und Luke aufs Spiel zu setzen?

Best Books