Bella’s fiancé is killed during WW1. Phillip was from of higher social class and at the funeral she’s scorned by his family. Even her own mother says no good ever came of a woman trying to marry someone so different. Poor Bella feels she has no one to turn to, so finds war work and moves away from home. Then a lawyer contacts her because she’s been left something in Phillip’s will. Once again, her world is turned topsy-turvy. But the inheritance brings new problems and even dangers. Can she find her way through it and make a new life?
The houses in Saffron Lane are being filled with artists thanks to the efforts of Nell and Angus. Ginger doesn’t win a place there, but gets a job running the small café/art gallery, taking refuge there from her abusive bully of a son. When she meets Iain, sparks fly between them, the first time she’s felt attracted to anyone for years. But will her son spoil it? Emil is in town to open the small museum in Saffron Lane and run his father’s business. This throws new opportunities in his path, and new problems too. Will the newcomers manage to build new lives or will selfish people destroy their attempts to find happiness?.
This collection of stand-alone short stories is a treat for new readers and dedicated fans alike. In each of these 17 stories, an ordinary person takes on an extraordinary journey to a new life, discovering facets and strengths they never knew they possessed. Across a variety of time periods and settings, these stories capture Anna Jacobs’ unique style and showcase her mastery of emotional tales. The collection includes: The Cotton Lass: Widow Sarah is struggling to make ends meet as England suffers from the cotton famine brought on by war in the United States. Will the opportunity to move to Australia provide a new life for her? Sunshine and Parrots: Penny has moved to Perth, Australia to be closer to her brother. She finds herself attracted to her handsome new neighbour, Matt, but will a series of misunderstandings keep them apart? Going Out in Style: Mrs Kelly is widely acknowledged as uncooperative and a trouble maker in her nursing home, but forms a bond with Raelene, a young woman doing community service at the home. Their friendship will transform them both.
‘A beautifully told and engaging story with brilliant characters’ Books Monthly Molly Peel feels trapped by her family: her ex-husband Craig cannot seem to abandon his controlling ways, despite leaving her for a younger woman; her lazy son Brian has long been taking advantage of her generosity; and her selfish daughter Rachel is embarrassed by her. When she is blamed for ruining Rachel’s wedding in circumstances beyond her control, Molly decides enough is enough and makes a clean break to Wiltshire to begin a new life. However, the persistent interference of her ex presents difficulties. Can Molly find the courage to stand up for herself and finally move on?
Der 14-jährige Elliot, selbst jahrelang geprügeltes Opfer seiner Mitschüler, erfindet sich nach einem Schulwechsel einfach neu. Kaltblütig und abgebrüht, sodass ihn nie wieder jemand verletzen kann. Tatsächlich werden auch an seiner neuen Schule schwache
»Die neuen Leiden des jungen W. sind die alten: Liebe, die als Eifersucht schmerzt, gestörtes Verhältnis zur Mitwelt, das als verletzter Ehrgeiz quält. Auch Werther 1972 liebt eine verlobte, später verheiratete Frau namens Charlotte, die er nicht wie sein Vorgänger Lotte, sondern „Charlie“ nennt« Rolf Michaelis, Frankfurter Allgemeine Zeitung.
Die Uhr läuft ab: Nicholas Flamel in der Stadt seiner Feinde! Mit Müh und Not konnten Nicholas Flamel und die Zwillinge Josh und Sophie aus Paris entkommen – bevor ihr erbitterter Widersacher Dr. John Dee die Stadt verwüstet und Notre Dame in Trümmer gelegt hat. Nun sind die Freunde in London, der Stadt ihrer Feinde. Nie waren sie den dunklen Mächten so nah, und ohne den CODEX wird Flamel schwächer und schwächer. Auch die Zwillinge dürfen ihre immer stärker werdenden magischen Kräfte nicht offenbaren. Flamels geliebte Perenelle – die mächtige Zauberin – ist noch immer weit entfernt. Und so muss Flamel allein einen Weg finden, die Zwillinge in der dritten magischen Kraft auszubilden: in der Wassermagie. Aber der Einzige, der sie darin schulen kann, ist völlig unberechenbar: Es ist Gilgamesch, der uralte König, zerrissen vom Wahnsinn. Der dritte Band der furiosen Fantasyreihe rund um die Geheimnisse des berühmtesten Alchemisten aller Zeiten.
1871: Auf dem Sterbebett nahm Fergus' Frau ihm das Versprechen ab, auf sich und die Kinder aufzupassen. Der kleine Sohn und die neugeborene Tochter sollten trotz ihres Todes nicht auf mütterliche Liebe und Fürsorge verzichten müssen. Ein Silberstreif des Glücks erscheint für die vom Schicksal gebeutelte Familie, als sich Cara Payton als Amme vorstellt. Fergus möchte mit ihr an seiner Seite und den Kindern ein neues Leben beginnen. Und das ausgerechnet in Australien, wohin Fergus' lange verschollener Bruder Bram ausgewandert ist. Doch können die beiden Brüder ihre Differenzen überwinden? Und wird Fergus' neue Familie diesen Problemen standhalten oder zerbricht sie an dieser Belastungsprobe?
Wenn die Vergangenheit dich einholt, musst du schnell sein In einer der ärmsten Gegenden Philadelphias wird die verstümmelte Leiche eines Mannes gefunden. Die Stirn und die Augen des Opfers sind von weißem Papier umhüllt, das an der einen Seite mit rotem Lack versiegelt wurde und an dessen anderer Seite eine 8 aus Blut zu finden ist. Der Körper der Leiche wurde von Kopf bis Fuß grob und gewaltsam rasiert. Schnell ist klar: Das ist das Werk eines Sadisten. Als Kevin Byrne und Jessica Balzano den Fall übernehmen, stellen sie fest, dass der Mord eine Verbindung zur Vergangenheit aufweist. Und der Fall wurde niemals abgeschlossen ...
Im Sommer 1969 erschüttert eine Reihe bestialischer Morde Los Angeles und die USA. Sharon Tate, die schwangere Ehefrau von Roman Polanski, ist eines der sieben Opfer des Serienmörders Charles Manson. Vincent Bugliosi war leitender Staatsanwalt in diesem spektakulären Fall. In seinem meisterhaft geschriebenen Buch berichtet er, wie es ihm in minutiöser Detektivarbeit gelang, Charles Manson und seine ihm blind ergebene Hippie-Kommune für das Massaker hinter Gitter zu bringen. Die akribischen Ermittlungen, der komplexe Prozess, die kranke Weltanschauung, die Manson seinen Anhängern einflößte ... all dies macht diesen atemberaubend spannenden Weltbestseller aus. Seit 1971 sitzt Manson im Hochsicherheitsgefängnis, doch vergessen ist er noch lange nicht. Er ist zu einer diabolischen Kultfigur geworden, deren apokalyptisches Szenario und verschrobene Weltanschauung auch heute noch eine makabere Faszination ausüben. Dies ist eine Neuausgabe des 2010 erschienen Buchs Helter Skelter - Der Mordrausch des Charles Manson.
Bram Deagan ist glücklich: sein Unternehmen wächst und seine wunderbare Ehefrau hat ihm die Familie geschenkt, die er sich immer gewünscht hat. Umso mehr ist es ihm auch ein großes Anliegen, dass auch seine besten Freunde Dougal und Mitchell endlich Frauen finden, mit denen sie eine Familie gründen können. Währenddessen muss Eleanor Prescott in England immer wieder an den Schiffskapitän Dougal McBride denken, der ihr einst so sehr zur Seite stand. Immer wieder hört sie seine Worte, dass sie zu ihm nach Australien zurückkehren soll, wenn sie frei ist. Als ihr schwerkranker Mann stirbt, steht Eleanor vor einer schweren Entscheidung - denn was ist, wenn Dougal sich nach mehr als einem Jahr gar nicht mehr an sein Angebot erinnern kann? Mitchell Nash hingegen hat seinen Cousin in England oft gefragt, ob er nicht eine passende Ehefrau für ihn wüsste.Aber welche Frau macht sich schon auf einer solch lange Reise nach Australien an deren Ziel ein Mann wartet, den sie nie zuvor getroffen hat? Die junge, englische Witwe Jacintha ist jedoch verzweifelt genug, dieses Risiko einzugehen. Denn alles ist besser, als ihre kriminelle Verwandtschaft, die ihr den eigenen Sohn wegnehmen möchte. Und so nimmt sie Mitchells Einladung kurzerhand an... Eelanor und Jacintha begeben sich auf die abenteuerlichste Reise ihres Lebens, um in Australien ihr Glück zu finden. Aber können sie ihre Vergangenheit wirklich hinter sich lassen?
Bram Deagan leitet ein erfolgreiches Handelsunternehmen in Australien und träumt davon, seine Familie aus Irland zu sich zu holen. Eine heftige Typhusepidemie wütet in seinem Heimatland, und viele Familienmitglieder werden von der Krankheit dahingerafft. Maura Deagan ist die einzige, die sich nun noch um ihre kleinen Nichten und den Neffen kümmern kann und kurzentschlossen begeben sie sich auf eine Schiffsfahrt nach Australien, um zu Bram zu gelangen. Doch diese Reise beschert Maura eine Überraschung, die sie ihrem Traum von einer eigenen Familie ein Stück näherbringt - eine Überraschung in Gestalt eines Mitreisenden, Hugh Beaufort. Doch als unerwartet jemand aus Hughs Vergangenheit auftaucht, droht Mauras Traum das jähe Ende-
Kiew 1031: Prinzessin Elisabeth sehnt sich nach Abenteuern – statt sich der Stickerei zu widmen, galoppiert sie lieber mit ihren Brüdern über die Felder. Und als der stattliche und kriegerische Wikingerprinz von Norwegen, Harald Hardrada, den Hof ihres Vaters besucht, ist es Liebe auf den ersten Blick. Harald entführt sie über die Weiten des Meeres in den hohen Norden und in ein aufregendes Leben. Doch ein noch viel größeres Abenteuer steht dem Paar bevor, als Haralds Flotte die englische Küste ansteuert, um die Insel zu erobern. Aber er ist nicht der Einzige, der seinen Anspruch auf den Thron geltend machen will ...
Die Sea Arrow ist bei Weitem das schnellste U-Boot, das jemals entwickelt wurde. Doch nun ist ein Schlüsselelement des Prototypen gestohlen worden, und der Entwickler ist tot. Zur selben Zeit verschwinden im Atlantik mehrere Schiffe. Die meisten werden niemals wiedergefunden. Aber wenn doch, befinden sich an Bord grausam verbrannte Leichen. Nur Dirk Pitt, der Direktor der NUMA, ist in der Lage, die Zusammenhänge aufzuklären. Wenn er versagt, bedeutet das das Ende der Welt, wie wir sie kennen.
Der Wagen des Journalisten Philip Dryden wird von einem Unbekannten in einen Wassergraben gedrängt, der zwar Dryden rettet, aber dessen Frau Laura verletzt zurücklässt. Drydens Recherchen führen zu einem 30 Jahre zurückliegenden Verbrechen, das nie aufgeklärt wurde.
In Edinburgh ist Detective Helen Birch auf dem Weg zu ihrer neuen Dienststelle, als sie zu einem Einsatz gerufen wird, der sie zutiefst erschüttert: ein Amoklauf am Three Rivers College. Der junge Ryan Summers hat dreizehn Studentinnen erschossen, dann die Waffe gegen sich selbst gerichtet. Was bleibt, ist die quälende Frage nach dem Warum. Während sich die Medien mit Spekulationen überschlagen, führen ihre Ermittlungen Helen Birch zu Ryans Mutter Moira sowie zu den verzweifelten Angehörigen der Opfer. Doch beide Seiten verbergen Geheimnisse, und die Wahrheit scheint Helen immer mehr zu entgleiten ...
Die Blumen des Bösen Ein heißer Sommerabend an der Küste Northumberlands. Wie hatte sich Julie Armstrong auf ihr erstes Date seit Jahren gefreut. Doch bei ihrer Rückkehr erwartet sie ein schreckliches Bild: Ihr Sohn Luke liegt tot in der Badewanne, auf dem Wasser schwimmen Blüten. Wenig später treibt die attraktive Referendarin Lily im Teich inmitten von Blumen – ein schauriges Gemälde. Die inszenierten Morde geben Kommissarin Vera Stanhope und ihrem Kollegen Joe Ashworth Rätsel auf. Doch sie wissen: Der Mörder wird wieder zuschlagen - bis das Kunstwerk des Todes vollendet ist ... «Ann Cleeves wirft einen Blick hinter die heile Fassade einer Dorfgemeinschaft, hinter der sich Abgründe auftun.» (Val McDermid)
Der Klassiker zu Migration und Arbeit in Europa - so aktuell wie nie. Jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! ›Der siebte Mensch‹ untersucht die Situation der Migranten und Wanderarbeiter – in Text und Bild, mit Geschichten und Erzählungen. Es war das erste Buch, das John Berger gemeinsam mit Jean Mohr ganz den Erfahrungen und Folgen der Migration widmete – und es ist wie ›Sehen‹ längst ein Klassiker der Moderne. Die Neuausgabe erscheint mit einem aktuellen Vorwort von John Berger. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton
Sie ist eine einfache Schreibkraft. Doch sie hat alle in der Hand ... Mit ein paar Anschlägen auf ihrer Schreibmaschine kann sie jemanden lebenslang ins Gefängnis befördern. Rose Baker arbeitet als Stenotypistin im New York City Police Department. Geständnisse zählen zu ihrem Alltag. Es ist das Jahr 1923. Und wenngleich Rose grausame Details über Messerstechereien und Morde protokolliert – sobald sie den Verhörraum verlässt, zählt sie wieder zum schwachen Geschlecht. Doch die Zeiten ändern sich. Die Frauen auf New Yorks Straßen tragen Bob, trinken Alkohol. Die prüde Rose allerdings hängt am Bild der fürsorglichen Frau. Und an dem charmanten Seargent, den sie heimlich anhimmelt. Bis eines Tages eine neue Kollegin kommt: die glamouröse Odalie. Sie entführt Rose in die Nachtclubs der Stadt. Rose ist schockiert – und ebenso fasziniert. Aus Faszination wird Obsession. Und dann gibt es einen mysteriösen Todesfall ...
England, 1923: Mary Russell und Sherlock Holmes haben geheiratet und leben in den Sussex Downs. Doch die Ruhe ist nicht von langer Dauer: Sie bekommen Besuch von der Archäologin Dorothy Ruskin, die in Palästina eine geheimnisvolle Pergamentrolle entdeckt hat. Der Inhalt ist höchst brisant, denn die Schrift enthält Informationen über die biblische Maria Magdalena und führt schnell zu Unruhen in der christlichen Glaubensgemeinschaft. Als Ruskin plötzlich stirbt, wird es auch für Mary und Sherlock gefährlich. Denn der kaltblütige Mörder heftet sich jetzt an ihre Fersen ... Laurie R. King stellt Sherlock Holmes in ihrer Mary-Russell-Reihe eine weibliche Assistentin an die Seite, die ihm intellektuell ebenbürtig ist und die eine erfrischende neue Perspektive auf den berühmtesten Detektiv der Welt bietet. Jetzt als eBook bei beTHRILLED. "Laurie King hat eine wundervoll originelle und unterhaltsame Geschichte geschrieben, die zugleich witzig, herzergreifend und spannend ist." -Booklist

Best Books