Arguably the most important book about managing technology and systems development efforts, this book describes building systems using the deceptively simple process, Scrum. Readers will come to understand a new approach to systems development projects that cuts through the complexity and ambiguity of complex, emergent requirements and unstable technology to iteratively and quickly produce quality software. BENEFITS Learn how to immediately start producing software incrementally regardless of existing engineering practices or methodologies Learn how to simplify the implementation of Agile processes Learn how to simplify XP implementation through a Scrum wrapper Learn why Agile processes work and how to manage them Understand the theoretical underpinnings of Agile processes
The rules and practices for Scrum—a simple process for managing complex projects—are few, straightforward, and easy to learn. But Scrum’s simplicity itself—its lack of prescription—can be disarming, and new practitioners often find themselves reverting to old project management habits and tools and yielding lesser results. In this illuminating series of case studies, Scrum co-creator and evangelist Ken Schwaber identifies the real-world lessons—the successes and failures—culled from his years of experience coaching companies in agile project management. Through them, you’ll understand how to use Scrum to solve complex problems and drive better results—delivering more valuable software faster. Gain the foundation in Scrum theory—and practice—you need to: Rein in even the most complex, unwieldy projects Effectively manage unknown or changing product requirements Simplify the chain of command with self-managing development teams Receive clearer specifications—and feedback—from customers Greatly reduce project planning time and required tools Build—and release—products in 30-day cycles so clients get deliverables earlier Avoid missteps by regularly inspecting, reporting on, and fine-tuning projects Support multiple teams working on a large-scale project from many geographic locations Maximize return on investment!
Umfassendes Scrum-Wissen aus der Praxis Mit Vorworten von Mike Cohn und Ron Jeffries Umfassendes Scrum-Wissen auf Team-, Produkt- und Portfolio-Ebene Kernkonzepte, Rollen, Planung und Sprints ausführlich erläutert Auch geeignet zur Vorbereitung auf die Scrum-Zertifizierung Aus dem Inhalt: 1. Teil: Kernkonzepte Scrum-Framework Agile Prinzipien Sprints Anforderungen und User Stories Das Product Backlog Schätzungen und Velocity Technische Schulden 2. Teil: Rollen Product Owner ScrumMaster Entwicklungsteam Strukturen des Scrum-Teams Manager 3. Teil: Planung Scrum-Planungsprinzipien Mehrstufige Planung Portfolio-Planung Visionsfindung/Produktplanung Release-Planung 4. Teil: Sprints Sprint-Planung Sprint-Ausführung Sprint Review Sprint-Retrospektive Dieses Buch beschreibt das Wesen von Scrum – die Dinge, die Sie wissen müssen, wenn Sie Scrum erfolgreich einsetzen wollen, um innovative Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln. Es ist entstanden, weil der Autor Kenneth S. Rubin als Agile- und Scrum-Berater oft nach einem Referenzbuch für Scrum gefragt worden ist – einem Buch, das einen umfassenden Überblick über das Scrum-Framework bietet und darüber hinaus die beliebtesten Ansätze für die Anwendung von Scrum präsentiert. Dieses Buch ist der Versuch, die eine entscheidende Quelle für alles Wesentliche über Scrum bereitzustellen. Rubin beleuchtet die Werte, Prinzipien und Praktiken von Scrum und beschreibt bewährte, flexible Ansätze, die Ihnen helfen werden, sie viel effektiver umzusetzen. Dabei liefert er mehr als nur die Grundlagen und weist zudem auf wichtige Probleme hin, die Ihnen auf Ihrem Weg begegnen können. Ob Sie sich nun zum ersten Mal an Scrum versuchen oder es schon seit Jahren benutzen: Dieses Buch weiht Sie in die Geheimnisse des Scrum-Entwicklungsverfahrens ein und vermittelt Ihnen ein umfangreiches Scrum-Wissen auf Team-, Produkt- und Portfolio-Ebene. Für diejenigen, die bereits mit Scrum vertraut sind, eignet es sich als Scrum-Referenz. Rubin hat das Buch nicht für eine bestimmte Scrum-Rolle geschrieben. Stattdessen soll es allen, die direkt oder indirekt mit Scrum zu tun haben, ein gemeinsames Verständnis von Scrum und den Prinzipien, auf denen es beruht, vermitteln. Stellen Sie sich meine Überraschung und mein Entzücken vor, als ich feststellte, dass das Buch praktisch alles behandelt, was man über Scrum wissen muss – sowohl für Anfänger als auch für alte Hasen. Ron Jeffries (aus dem Vorwort) Über den Autor: Kenneth S. Rubin ist zertifizierter Scrum- und Agile-Trainer und -Berater und hilft Unternehmen, ihre Produktentwicklung effektiver und wirtschaftlicher zu gestalten. Er hat inzwischen mehr als 18.000 Menschen in den Bereichen Agile und Scrum, Organisation objektorientierter Projekte und Übergangsmanagement unterwiesen und Hunderten von Unternehmen als Berater zur Seite gestanden. Rubin war der erste Managing Director der weltweit agierenden Scrum Alliance und erfolgreich als Scrum-Product-Owner, ScrumMaster und Entwickler unterwegs.
This book contains the refereed proceedings of the 17th International Conference on Agile Software Development, XP 2016, held in Edinburgh, UK, in May 2016. While agile development has already become mainstream in industry, this field is still constantly evolving and continues to spur an enormous interest both in industry and academia. To this end, the XP conference attracts a large number of software practitioners and researchers, providing a rare opportunity for interaction between the two communities. The 14 full papers accepted for XP 2016 were selected from 42 submissions. Additionally, 11 experience reports (from 25 submissions) 5 empirical studies (out of 12 submitted) and 5 doctoral papers (from 6 papers submitted) were selected, and in each case the authors were shepherded by an experienced researcher. Generally, all of the submitted papers went through a rigorous peer-review process.
This book explores how agile development practices, in particular pair programming, code review and automated testing, help software development teams to perform better. Agile software engineering has become the standard software development paradigm over the last decade, and the insights provided here are taken from a large-scale survey of 80 professional software development teams working at SAP SE in Germany. In addition, the book introduces a novel measurement tool for assessing the performance of software development teams. No previous study has researched this topic with a similar data set comprising insights from more than 450 professional software engineers.
h2> Kommentare, Formatierung, Strukturierung Fehler-Handling und Unit-Tests Zahlreiche Fallstudien, Best Practices, Heuristiken und Code Smells Clean Code - Refactoring, Patterns, Testen und Techniken für sauberen Code Aus dem Inhalt: Lernen Sie, guten Code von schlechtem zu unterscheiden Sauberen Code schreiben und schlechten Code in guten umwandeln Aussagekräftige Namen sowie gute Funktionen, Objekte und Klassen erstellen Code so formatieren, strukturieren und kommentieren, dass er bestmöglich lesbar ist Ein vollständiges Fehler-Handling implementieren, ohne die Logik des Codes zu verschleiern Unit-Tests schreiben und Ihren Code testgesteuert entwickeln Selbst schlechter Code kann funktionieren. Aber wenn der Code nicht sauber ist, kann er ein Entwicklungsunternehmen in die Knie zwingen. Jedes Jahr gehen unzählige Stunden und beträchtliche Ressourcen verloren, weil Code schlecht geschrieben ist. Aber das muss nicht sein. Mit Clean Code präsentiert Ihnen der bekannte Software-Experte Robert C. Martin ein revolutionäres Paradigma, mit dem er Ihnen aufzeigt, wie Sie guten Code schreiben und schlechten Code überarbeiten. Zusammen mit seinen Kollegen von Object Mentor destilliert er die besten Praktiken der agilen Entwicklung von sauberem Code zu einem einzigartigen Buch. So können Sie sich die Erfahrungswerte der Meister der Software-Entwicklung aneignen, die aus Ihnen einen besseren Programmierer machen werden – anhand konkreter Fallstudien, die im Buch detailliert durchgearbeitet werden. Sie werden in diesem Buch sehr viel Code lesen. Und Sie werden aufgefordert, darüber nachzudenken, was an diesem Code richtig und falsch ist. Noch wichtiger: Sie werden herausgefordert, Ihre professionellen Werte und Ihre Einstellung zu Ihrem Beruf zu überprüfen. Clean Code besteht aus drei Teilen:Der erste Teil beschreibt die Prinzipien, Patterns und Techniken, die zum Schreiben von sauberem Code benötigt werden. Der zweite Teil besteht aus mehreren, zunehmend komplexeren Fallstudien. An jeder Fallstudie wird aufgezeigt, wie Code gesäubert wird – wie eine mit Problemen behaftete Code-Basis in eine solide und effiziente Form umgewandelt wird. Der dritte Teil enthält den Ertrag und den Lohn der praktischen Arbeit: ein umfangreiches Kapitel mit Best Practices, Heuristiken und Code Smells, die bei der Erstellung der Fallstudien zusammengetragen wurden. Das Ergebnis ist eine Wissensbasis, die beschreibt, wie wir denken, wenn wir Code schreiben, lesen und säubern. Dieses Buch ist ein Muss für alle Entwickler, Software-Ingenieure, Projektmanager, Team-Leiter oder Systemanalytiker, die daran interessiert sind, besseren Code zu produzieren. Über den Autor: Robert C. »Uncle Bob« Martin entwickelt seit 1970 professionell Software. Seit 1990 arbeitet er international als Software-Berater. Er ist Gründer und Vorsitzender von Object Mentor, Inc., einem Team erfahrener Berater, die Kunden auf der ganzen Welt bei der Programmierung in und mit C++, Java, C#, Ruby, OO, Design Patterns, UML sowie Agilen Methoden und eXtreme Programming helfen.
Provides recommendations and case studies to help with the implementation of Scrum.
The XP conference series established in 2000 was the first conference dedicated to agile processes in software engineering. The idea of the conference is to offer a unique setting for advancing the state of the art in the research and practice of agile processes. This year’s conference was the ninth consecutive edition of this international event. The conference has grown to be the largest conference on agile software development outside North America. The XP conference enjoys being one of those conferences that truly brings practitioners and academics together. About 70% of XP participants come from industry and the number of academics has grown steadily over the years. XP is more of an experience rather than a regular conference. It offers several different ways to interact and strives to create a truly collaborative environment where new ideas and exciting findings can be presented and shared. For example, this year’s open space session, which was “a conference within a conference”, was larger than ever before. Agile software development is a unique phenomenon from several perspectives.
The #1 guide to using Visual Studio 2010 in team development: insider coverage of this huge release, from the leader of the VSTS team * *Focuses on succeeding with new VS 2010 ALM products in real-world environments, with exclusive 'Lessons Learned at Microsoft'. *Thoroughly covers VS 2010's massive new capabilities for team development. *Contains extensive new coverage of implementing Scrum and related practices. *Covers the entire lifecycle: requirements, architecture, construction, build, test, and more This is the most practical, valuable guide for every member of the software team who intends to run or participate in software projects using Microsoft's Visual Studio 2010. Written by a top Microsoft Visual Studio development team leader and a leading Visual Studio implementation consultant, it focuses on the real challenges development organizations face. The authors identify powerful lessons and best practices learned at Microsoft, and cover the entire development lifecycle, from requirements gathering through testing and beyond. This edition adds extensive coverage of VS 2010's extensive new team features, as well as new coverage of using VS 2010 to actively support teams that practice Scrum. Throughout, the authors focus on showing how to use VS 2010 to reduce waste, increase transparency, and accelerate the flow of value to the end customer. Coverage includes: * *Requirements: vision, user stories, use cases, storyboards, satisfiers/dissatisfiers, and more *Running the project: self-managing teams, metrics, sprints, and dashboards *'Value-up' views of software architecture, construction, and testing. *Build and lab: check-in, team build, continuous integration, build verification tests, reporting, deployment, and lab automation/virtualization. *Troubleshooting the project: overcoming issues ranging from scope creep to build failures
»Scrum« heißt die revolutionäre Methode, die seit den 90er-Jahren große ITProjekte zum Fliegen bringt. Und das schneller und kostengünstiger als geplant: Unternehmen, die mit Scrum arbeiten, schaffen die doppelte Arbeit in der Hälfte der Zeit. Gar nicht auszudenken, was geschähe, wenn jede Firma von dieser Methode profitieren könnte! Genau das ist Jeff Sutherlands Mission. Als Scrum-Erfinder zeigt er in seinem neuen Standardwerk ganz normalen Unternehmen, wie sie Scrum-Teams etablieren, ihre Entwicklungsaufgaben vereinfachen und alle ihre Projekte agil, zügig und kostengünstig durchziehen.
Viele Softwareunternehmen haben mittlerweile die Vorteile agiler Vorgehensweisen erkannt und wagen den Schritt weg vom traditionellen Projektmanagement hin zur Agilität. Die dabei mit großem Abstand am häufigsten verwendete agile Methode ist Scrum. Allerdings bietet Scrum zunächst lediglich ein Rahmenwerk, das durch eigene Ideen und Kreativität ausgefüllt und gestaltet werden muss. Um Scrum effizient anzuwenden, sind umfassende praktische Erfahrungen und ein grundlegendes Verständnis des agilen Wertesystems unabdingbar. Hier hilft dieses Buch: Anhand zahlreicher Praxisbeispiele erfährt der Leser, wie agile Softwareprojekte aufgesetzt und durchgeführt werden können, welche typischen Fehler dabei auftreten und wie diese zu vermeiden sind. Vorgestellt werden alternative Vorgehensweisen, mit denen ein Projekt schnell auf die Erfolgsspur gelangt. Auf Basis eines beispielhaften Projekts werden die Schlüsselstellen beleuchtet und konkrete Empfehlungen zur Ausgestaltung des Scrum-Rahmenwerks gegeben. Die Autoren gehen detailliert auf reale Projektsituationen und Problemfelder ein und lassen zahlreiche Praxistipps aus ihrem Erfahrungsschatz einfließen: Von der Suche nach dem richtigen Product Owner, dem Setup des Teams über einen erfolgreichen Start und die Durchführung eines Softwareprojekts bis hin zur Ausgestaltung und Variation von Scrum-Meetings bleiben dabei keine Fragen unbeantwortet. Am Ende eines jeden Kapitels findet der Leser Checklisten, die ihm bei seiner täglichen Projektarbeit eine wertvolle Unterstützung bieten. In der 2. Auflage wurden viele Abschnitte verfeinert und um weitere Praxistipps ergänzt sowie Änderungen aus dem aktuellsten Scrum Guide übernommen.
Verhaltensregeln für professionelle Programmierer Erfolgreiche Programmierer haben eines gemeinsam: Die Praxis der Software-Entwicklung ist ihnen eine Herzensangelegenheit. Auch wenn sie unter einem nicht nachlassenden Druck arbeiten, setzen sie sich engagiert ein. Software-Entwicklung ist für sie eine Handwerkskunst. In Clean Coder stellt der legendäre Software-Experte Robert C. Martin die Disziplinen, Techniken, Tools und Methoden vor, die Programmierer zu Profis machen. Dieses Buch steckt voller praktischer Ratschläge und behandelt alle wichtigen Themen vom professionellen Verhalten und Zeitmanagement über die Aufwandsschätzung bis zum Refactoring und Testen. Hier geht es um mehr als nur um Technik: Es geht um die innere Haltung. Martin zeigt, wie Sie sich als Software-Entwickler professionell verhalten, gut und sauber arbeiten und verlässlich kommunizieren und planen. Er beschreibt, wie Sie sich schwierigen Entscheidungen stellen und zeigt, dass das eigene Wissen zu verantwortungsvollem Handeln verpflichtet. In diesem Buch lernen Sie: Was es bedeutet, sich als echter Profi zu verhalten Wie Sie mit Konflikten, knappen Zeitplänen und unvernünftigen Managern umgehen Wie Sie beim Programmieren im Fluss bleiben und Schreibblockaden überwinden Wie Sie mit unerbittlichem Druck umgehen und Burnout vermeiden Wie Sie Ihr Zeitmanagement optimieren Wie Sie für Umgebungen sorgen, in denen Programmierer und Teams wachsen und sich wohlfühlen Wann Sie Nein sagen sollten – und wie Sie das anstellen Wann Sie Ja sagen sollten – und was ein Ja wirklich bedeutet Großartige Software ist etwas Bewundernswertes: Sie ist leistungsfähig, elegant, funktional und erfreut bei der Arbeit sowohl den Entwickler als auch den Anwender. Hervorragende Software wird nicht von Maschinen geschrieben, sondern von Profis, die sich dieser Handwerkskunst unerschütterlich verschrieben haben. Clean Coder hilft Ihnen, zu diesem Kreis zu gehören. Über den Autor: Robert C. Uncle Bob Martin ist seit 1970 Programmierer und bei Konferenzen in aller Welt ein begehrter Redner. Zu seinen Büchern gehören Clean Code – Refactoring, Patterns, Testen und Techniken für sauberen Code und Agile Software Development: Principles, Patterns, and Practices. Als überaus produktiver Autor hat Uncle Bob Hunderte von Artikeln, Abhandlungen und Blogbeiträgen verfasst. Er war Chefredakteur bei The C++ Report und der erste Vorsitzende der Agile Alliance. Martin gründete und leitet die Firma Object Mentor, Inc., die sich darauf spezialisiert hat, Unternehmen bei der Vollendung ihrer Projekte behilflich zu sein.
"Offers a requirements process that saves time, eliminates rework, and leads directly to better software. A great way to build software that meets users' needs is to begin with 'user stories': simple, clear, brief descriptions of functionality that will be valuable to real users. ... [the author] provides you with a front-to-back blueprint for writing these user stories and weaving them into your development lifecycle. You'll learn what makes a great user story, and what makes a bad one. You'll discover practical ways to gather user stories, even when you can't speak with your users. Then, once you've compiled your user stories, [the author] shows how to organize them, prioritize them, and use them for planning, management, and testing"--Back cover.
Enterprise-Scale Agile Software Development is the collective sum of knowledge accumulated during the full-scale transition of a 1400-person organization to agile development—considered the largest implementation of agile development and Scrum ever attempted anywhere in the world. Now James Schiel, a certified Scrum trainer and member of the Scrum Alliance, draws from his experience at the helm of that global four-year project to guide you and your organization through the transition. He lends his insight on how you can use Scrum as an organizational framework and implement XP practices to define how software is written and tested. He provides key information and tools to assess potential outcomes and then make the best corresponding choices in any given situation. Schiel sequences chapters to match typical developmental progression, and in addition to practical guidance, he provides a tool kit from which you can take ideas and select what works for you. Covering quality development practices based on ISO 9001, which help you create consistently high-quality software in a cost-efficient manner, this invaluable resource shows you how to— Improve project management practices and product quality assurance Adopt new management methods and requirements Involve your current customers in development, while inviting new ones Much more than a mere "body of knowledge," this volume goes beyond standardizing agile and Scrum practices. It breaks up the process into manageable tasks, illustrating how to set the stage for the change, plan it, and then initiate it. Using the methods and information presented, any organization should be able to achieve a nearly seamless transition to agile.

Best Books