A new memoir from Sunday Times and New York Times bestselling author Cathy Glass, now with an exclusive preview of Cathy’s inspiring new title, Please Don’t Take My Baby, coming out on April 25th.
'I feel my story had to be told. So much evil was done there was a voice inside me shouting, "Justice".' With no one to confide in, Kathy suffered in silence as she was battered by her father and molested by local boys. At the age of eight, she was torn from her family and incarcerated in a series of Catholic homes. When she was sent to a psychiatric unit, she suffered terrifying electric- shock therapy and further cruelty at the hands of her supposed carers. After ending up in a Magdalen laundry, she fell victim to sexual abuse and gave birth to baby Annie just weeks before her fourteenth birthday. Don't Ever Tell is Kathy's harrowing account of her ruined childhood and of her subsequent fight for justice.
"An interesting and valuable tool to assess the significance of a complex of psychosocial factors affecting the mental and physical health of us all. It's an innovative idea and deserves exposure." Eric Fine, MD "Dr. Charles has an amazing ability to make a difficult concept easily understood." Justin Parr, MD "She presents a natural and practical way to fulfill your needs and bring harmony to your life." Edward Pratowski, author of Writing for the Deep People
In der Zentrale von «Lux» in Newport, Rhode Island, dem ältesten und berühmtesten Thinktank der USA, dreht der angesehene Wissenschaftler Willard Strachey plötzlich durch und enthauptet sich mit einem Schiebefenster. Niemand kann sich erklären, was den bisher so bedächtigen Mann in den Wahnsinn getrieben hat. Enigmatologe Jeremy Logan, der zu Hilfe gerufen wird, findet in einem stillgelegten Flügel des Anwesens einen vergessenen Raum. Bizarre Gerätschaften aus dem vorigen Jahrhundert stehen darin, die einem hochgeheimen Projekt namens «Sin» dienten. Offenbar gibt es in der Zentrale von «Lux» jemanden, der genau weiß, was es damit auf sich hatte. Und dieser Jemand verfolgt ein zerstörerisches Ziel. Bald hat er auch Logan im Visier ...
Buchspringer-Autorin Mechthild Gläser greift in diesem humorvollen Fantasy-Roman erneut ein literarisches Thema auf. Zum 200. Todesjahr von Jane Austen adaptiert sie Figuren und Motive aus den Büchern der beliebten Autorin und greift damit die schönsten Liebesromane der Literaturgeschichte auf, nicht ohne daraus eine ganz eigene fantastische Geschichte mit vielen Überraschungen zu zaubern. Als Emma beim Aufräumen in der Bibliothek ihres Internats ein altes Notizbuch findet, denkt sie zunächst, es wäre eine Art Chronik der Schule. Aber es ist genau umgekehrt: Alles, was man in dieses Buch hineinschreibt, wird tatsächlich wahr. Natürlich beginnt Emma sofort damit, den Schulalltag auf Schloss Stolzenburg ein wenig zu "korrigieren". Doch nichts geschieht so, wie sie es sich gedacht hat. Zumal auch schon früher Chronisten das Buch genutzt haben. Zum Beispiel eine junge Engländerin, die Ende des 18. Jahrhunderts ein Märchen über einen Faun verfasst hat und später eine erfolgreiche Schriftstellerin wurde. Oder Gina, die vor vier Jahren plötzlich verschwand, nachdem sie ihre Geheimnisse der Chronik anvertraut hatte. Als sich jetzt auch noch Ginas Bruder Darcy einmischt, ist das Chaos perfekt. Denn Emma und Darcy sind einander in herzlicher Abneigung zugetan – zumindest glauben das die beiden.
THE #1 NEW YORK TIMES BESTSELLER Book two in the New York Times bestselling series A USA Today bestseller A Wall Street Journal bestseller “Spectacular.”—Entertainment Weekly “Fresh and exciting...Tahir has shown a remarkable talent for penning complex villains.”—A.V. Club "Even higher stakes than its predecessor… thrilling." —Publishers Weekly, starred review “[An] action-packed, breathlessly paced story.” —Booklist, starred review Set in a rich, high-fantasy world inspired by ancient Rome, Sabaa Tahir's AN EMBER IN THE ASHES told the story of Laia, a slave fighting for her family, and Elias, a young soldier fighting for his freedom. Now, in A TORCH AGAINST THE NIGHT, Elias and Laia are running for their lives. After the events of the Fourth Trial, Martial soldiers hunt the two fugitives as they flee the city of Serra and undertake a perilous journey through the heart of the Empire. Laia is determined to break into Kauf—the Empire’s most secure and dangerous prison—to save her brother, who is the key to the Scholars' survival. And Elias is determined to help Laia succeed, even if it means giving up his last chance at freedom. But dark forces, human and otherworldly, work against Laia and Elias. The pair must fight every step of the way to outsmart their enemies: the bloodthirsty Emperor Marcus, the merciless Commandant, the sadistic Warden of Kauf, and, most heartbreaking of all, Helene—Elias’s former friend and the Empire’s newest Blood Shrike. Bound to Marcus's will, Helene faces a torturous mission of her own—one that might destroy her: find the traitor Elias Veturius and the Scholar slave who helped him escape...and kill them both.
Kristinas, Celestes und Julianas Familie ist die Sekte "Kinder Gottes", in der sie den Misshandlungen und dem Missbrauch durch erwachsene Sektenmitglieder hilflos ausgesetzt sind. Die Schwestern werden schon früh voneinander getrennt und leben in verschiedenen Missionsstationen der Gemeinschaft. Sie träumen von einem Wiedersehen, fürchten aber den Zorn Gottes, wenn sie sich dem Willen der "Familie" widersetzen. Schonungslos offen erzählen die Schwestern von den seelischen Grausamkeiten und der Gewalt unter dem Deckmantel des Glaubens. Ihre Geschichte ist voller schmerzlicher Erinnerungen, aber auch das Zeugnis einer mutigen Befreiung und dem Weg in ein neues Leben.
Herr und Frau Keck leben in einem hübschen Haus, haben tolle Jobs und sie lachen gern. Eigentlich sind sie nicht weiter auffällig. Bis auf eine Kleinigkeit – sie sind Hyänen. Das ist bisher noch niemandem in ihrer Nachbarschaft aufgefallen, selbst dann nicht, als ihre Kinder Bobby und Betty zur Welt kamen. Doch der grummelige Herr Kamuffel von nebenan scheint etwas zu ahnen, und ein Familienausflug in den nahegelegenen Wildpark droht plötzlich unangenehme Konsequenzen zu haben ...
Das Trauma einer Kindheit: Dave wird von der eigenen Mutter gequält und mißhandelt. Von blauen Flecken übersät und halb verhungert, fällt der Junge auf, weil er Mitschülern das Pausenbrot stiehlt. Bis seine Lehrer es wagen, gegen die Mutter einzuschreiten, vergehen Jahre. Es gelingt ihm, sich aus der Hölle zu befreien. Ein erschütternder Bericht, geschildert aus der Perspektive des kleinen Jungen, der uns alle mit der Frage konfrontiert, wie lange man die Augen vor elterlicher Gewalt verschließen darf.
Tyler Trenton is the product of a childhood devastated by abuse and neglect. While fighting the battle between good and evil, child and demon, he finds solace in a god named Elzba. Tyler believes that he can achieve the status of a god by doing the bidding of the she-god. Then things turn tragic, and the teenaged Tyler is faced with the feelings of losing friends in a tragic car accident, followed by the abandonment of Elzba. These actions send the young man’s world spiraling out of control. Years pass, and as Tyler becomes an adult, he also becomes an expert at killing and disappearing. He leaves a trail of bodies and baffles the police with the pen name he has given himself: “I Am.” One day, things get even stranger for the man, and he falls in love. Although he keeps his life a secret, there are things about the young woman that he knows nothing about. Their strange relationship is tested when family gets involved and an unwanted “friend” from the past begins to come after the man’s new lover. Tragedy will befall them, but who will die and who will live?
Die offizielle Bühnenfassung der Originalinszenierung von Harry Potter und das verwunschene Kind. Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden. Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten vermutet. Das Skript zu Harry Potter und das verwunschene Kind erschien erstmals als »Special Rehearsal Edition Script« anlässlich der Premiere von Jack Thornes Theaterstück. Es basiert auf einer Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne und wurde im Sommer 2016 in London uraufgeführt. Zuschauer und Kritiker waren begeistert und die Buchfassung wurde sofort zum internationalen Bestseller. Diese überarbeitete Bühnenfassung enthält die endgültigen Dialoge aus dem Theaterstück, die sich seit den ersten Proben zum Teil leicht verändert haben. Zum exklusiven Bonusmaterial gehört ein Gespräch zwischen dem Regisseur John Tiffany und dem Autor Jack Thorne, die Anekdoten zum und Gedanken über das Lesen von Theaterstücken austauschen. Außerdem gibt es nützliche Hintergrundinformationen: den Stammbaum der Familie Potter und eine Chronologie der Ereignisse, die vor Beginn von »Harry Potter und das verwunschene Kind« stattgefunden haben.
In diesem Klassiker der Chemiegeschichte schildert Albert Hofmann die Umstände der Entdeckung des LSD. Er berichtet von seinen Begegnungen mit Wissenschaftlern, Künstlern, Schriftstellern und Exponenten der Hippiebewegung, die an LSD jeweils aus ganz unterschiedlichen Gründen interessiert waren. Und von seiner berühmten Fahrradfahrt, dem ersten LSD-Rausch überhaupt ... »Ich konnte nur noch mit größter Anstrengung verständlich sprechen und bat meine Laborantin, die über den Selbstversuch orientiert war, mich nach Hause zu begleiten. Schon auf dem Heimweg mit dem Fahrrad nahm mein Zustand bedrohliche Formen an ...«
Die letzten Kriegstage des Jahres 1945: Tausende Menschen flüchten aus Angst vor der Roten Armee nach Westen. Darunter Florian, ein deutscher Deserteur, Emilia, eine junge Polin, und Joana, eine litauische Krankenschwester. Eine Notgemeinschaft, in der jeder ein Geheimnis hat, das er nicht preisgeben will. Denn der Krieg hat sie Misstrauen gelehrt. Im eiskalten Winter wählt der kleine Flüchtlingstrek den lebensgefährlichen Weg über das zugefrorene Haff. In Gotenhafen, so heißt es, warte die Wilhelm Gustloff, um sie nach Westen zu bringen. Doch auch dort sind sie noch lange nicht in Sicherheit.
Lilly Valentine ist eigenwillig, aufmüpfig und keine typische Anwältin. Sie verabscheut korrekte Kleidung und hat eine fatale Neigung zum Naschen und zum Widerspruch. Ihr neuer Fall scheint der Polizei ganz eindeutig zu sein. Die Mutter der vierzehnjährigen Kelsey ist brutal ermordet worden, und Kelsey ist die Hauptverdächtige. Lilly engagiert sich für das verzweifelte Mädchen und ermittelt auf eigene Faust. Dabei stößt sie auf ein Netz von Drogendealern, Kinderpornos und Erpressung. Bald gerät die Anwältin selbst in Gefahr... Spannend, schnell, realistisch, großstädtisch, modern – und eine kämpferische Anwältin, die mit Humor und Energie gegen das Verbrechen kämpft.
Noch nie hat es in Deutschland eine Generation gegeben, der es so gut ging wie den heute 60- bis 75jährigen. Doch man weiß wenig über sie, man redet nicht über sie - eine unauffällige Generation. Jetzt beginnen sie zu reden, nach langen Jahren des Schweigens. Die Kriegskindergeneration ist im Ruhestand, die eigenen Kinder sind längst aus dem Haus. Bei vielen kommen jetzt die Erinnerungen allmählich hervor und mit ihnen auch Ängste, manchmal sogar die unverarbeiteten Kriegserlebnisse. Sie wollen nun über sich selbst nachdenken und sprechen. Der Psychoanalytiker Horst-Eberhard Richter spricht von einer »verschwiegenen, unentdeckten Welt«. Mit den Holocaust-Opfern habe man sich eingehend beschäftigt, mit der Kriegskindergeneration nie. Ihnen wurde gesagt: »Sei froh, daß du überhaupt überlebt hast. Vergiß alles und schau lieber nach vorne!« Sie haben den Bombenkrieg miterlebt oder die Vertreibung, ihre Väter waren im Feld, in Gefangenschaft oder sind gefallen. Diese Erinnerungen haben sie bislang in sich verschlossen gehalten, sie trösteten sich mit der Einstellung: »Andere haben es noch viel schlimmer gehabt als wir.« So wurde eine ganze Generation geprägt: Man funktionierte, baute auf, fragte wenig, jammerte nie, wollte vom Krieg nichts hören - und man konnte kein Brot wegwerfen.
Das vierte Gebot, getragen von der herkömmlichen Moral, verlangt von uns, unsere Eltern zu ehren und zu lieben, auf daß wir – so die versteckte Drohung – lange leben. Dieses Gebot der Ehr-Furcht beansprucht universelle Gültigkeit. Wer es befolgen will, obwohl er von seinen Eltern einst mißachtet, mißhandelt, mißbraucht wurde, kann dies nur, wenn er seine wahren Emotionen verdrängt. Gegen diese Verleugnung und das Ignorieren von unbewältigten Kindheitstraumata revoltiert indes der Körper häufig mit schweren Erkrankungen. Wie diese entstehen, zeigt Alice Miller, die Autorin des Welterfolgs Das Drama des begabten Kindes, in ihrem neuen Werk. In all ihren Büchern hat sich Alice Miller mit der Verleugnung des Leidens in der Kindheit auseinandergesetzt. In Die Revolte des Körpers schildert sie nun die Konsequenzen, die die Abspaltung starker und wahrer Emotionen für den Körper hat. Das Buch handelt von dem Konflikt zwischen dem, was wir fühlen und was unser Körper registriert hat, und dem, was wir fühlen möchten, um den moralischen Normen zu entsprechen, die wir seit jeher verinnerlicht haben. Diese psychobiologische Gesetzmäßigkeit enthüllt Alice Miller im ersten Teil des Buches anhand der Lebensläufe zahlreicher Schriftsteller wie Schiller, Joyce, Proust oder Mishima. Die beiden folgenden Teile weisen Wege auf, die aus dem Teufelskreis des Selbstbetrugs hinausführen und auch eine Befreiung von Krankheitssymptomen, den Appellen des Körpers, ermöglichen können.
An exclusive FREE extended eBook sampler of million copy bestselling author Cathy Glass’s memoir about the first girl Cathy ever fostered, Dawn. A seemingly well-balanced girl, Dawn’s outward appearance masks a traumatic childhood at the hands of the very people who should have cared for her.

Best Books