Books in print is the major source of information on books currently published and in print in the United States. The database provides the record of forthcoming books, books in-print, and books out-of-print.
English summary: An important key to successfully developing innovations is the degree of cooperation achieved between actors from the technology and business disciplines. Yet research on innovations suggests that cooperation between technology and business actors is often characterized by disharmony and a lack of in-depth interactions. In the first study in this volume, Christian Luthje explores potential barriers to cooperation and shows that inherent personality differences and diverging worlds of thought can hamper cooperation considerably. In the second study, he investigates which differences in characteristics, orientations and styles actually exist, questioning whether or not these differences become more apparent during the educational and career process. Finally, the author shows that characteristics and worlds of thought are associated with the actors' intentions to engage in cross-disciplinary cooperation in the future. German description: Die bekannte Gleichung Innovation = Invention + Exploitation verdeutlicht, dass der Erfolg von Innovationen sowohl von ihrer technologischen Leistung als auch von ihrer okonomischen Umsetzung abhangt. In arbeitsteilig operierenden Unternehmen erfolgt die Verknupfung beider Aspekte vor allem dadurch, dass Personen aus Technologie und Okonomie bei der Generierung und Verwertung von Innovationen zusammenarbeiten.Christian Luthje fuhrt eine Bestandsaufnahme empirisch gesicherter Erkenntnisse zum Zusammenwirken von Akteuren beider Bereiche in verschiedenen Innovationskontexten durch und erhalt ein alarmierendes Gesamtergebnis: Auf der einen Seite ist die Zusammenarbeit notwendige Bedingung fur den Erfolg innovativer Vorhaben, auf der anderen Seite ist die Kooperation in der Realitat haufig unzureichend bzw. konflikttrachtig.In einer empirischen Vorstudie untersucht Christian Luthje daher zunachst mogliche Erklarungsfaktoren fur diesen problematischen Zustand und zeigt, dass der fehlende Wille zur Zusammenarbeit durch systematische Merkmalsunterschiede zwischen Vertretern technischer und okonomischer Funktionsbereiche erklart werden kann.Somit widmet er sich in der anschliessenden Hauptstudie folgenden Fragen: Welche Merkmalsunterschiede (z.B. Orientierungen, Stile, Praferenzen) bestehen zwischen Akteuren beider Bereiche und wann bilden sich diese aus? Beeinflussen die Unterschiede die Intention zur interdisziplinaren Zusammenarbeit?Die umfangreichen Ergebnisse zeugen von der Existenz deutlicher Merkmalsunterschiede. Bedenklich erscheint, dass sich die Akteure beider Bereiche im Verlauf des Studiums und der beruflichen Tatigkeit zunehmend auseinanderbewegen. Weiterhin stellt Christian Luthje eine Verbindung zwischen den untersuchten Merkmalen der Aktuere und ihrer Zusammenarbeitsintention fest.
Fundierter Einstieg in die IT Erläuterung aller Prüfungsthemen (FC0-U41) Mit aktuellen Vorbereitungsfragen und Übungen zu jedem Thema Aus dem Inhalt: Die Systemzentrale: der Prozessor Der Arbeitsspeicher ROM / BIOS, Kühlsysteme Peripherie: Eingabegeräte, Ausgabegeräte, Monitore, Web- und Digitalkameras, Audiosysteme Speicher: Solid State Drives, Flash-Speichermedien Unterhalt und Aufrüstung von Computern PC Troubleshooting Betriebssysteme Windows einrichten und unterhalten Das Netzwerk: Hardware, Protokolle, Dienste Das Internet: Addressierung, Mail, Web Computersicherheit, Netzwerksicherheit CompTIA Strata: Prüfungsthemen, Fragen und Antworten, Tipps und Tricks zur Vorbereitung Willkommen in der Informatik! Die Zertifizierung CompTIA Strata IT Fundamentals führt Sie von den wichtigsten Grundbegriffen und Themen der Informatik aus Sicht des fortgeschrittenen Anwenders bis hin zum Einstieg in ein hochinteressantes Berufsfeld. Das Buch behandelt die fünf zentralen Wissensgebiete von Strata: Wissensgebiet 1: Technologie und Computer, Hardware-Grundlagen Wissensgebiet 2: Kompatibilitätsprobleme und häufige Fehler Wissensgebiet 3: Software-Installationen und Funktionen Wissensgebiet 4: Sicherheit Wissensgebiet 5: Green IT und präventive Wartung Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt von kleinen und großen Computern und ihren vielfältigen Anwendungen, die unseren Alltag immer nachhaltiger verändern. Lernen Sie verschiedene Bereiche der Informatik genauer kennen, lernen Sie, worauf bei Fehlern für einen erfolgreichen Support zu achten ist, welche Möglichkeiten Ihnen das Internet heute bietet und – nicht zuletzt – welche Bedeutung die Sicherheit und die Umweltverträglichkeit in der Informatik heute einnehmen. Der Autor vermittelt Ihnen diese Themen auf lebendige und illustrative Weise und führt Sie schrittweise zu einem sicheren Verständnis der Materie und damit auch zu einer erfolgreichen Zertifizierung. Der Autor: Markus Kammermann ist seit mehr als zwanzig Jahren in der System- und Netzwerktechnik tätig, fast ebenso lang als Ausbilder und Autor. Sein Standardwerk CompTIA Network+ liegt bereits in der fünften Auflage vor und widmet sich in gut verständlicher Sprache allen relevanten Aspekten von Netzwerken. Herr Kammermann ist heute international als Ausbilder und Berater tätig.
Komm, wir tanzen Schneeflockentanze Inmitten von Wolkenturmen... Komm, wir trinken die Schonheit des Athers Aus den Blutenkelchen der Erdmutter... Lass uns Unsagliches sagen, Unsagbares tanzen! Komm, wir feiern das Leben (per se!) In dieser leblosen Zeit des erstarrten Selbstmitleids. Dieser Gedichtband erzahlt von Sagen, Gedanken, Geschichten, von Liebe, Hass und vor allem: von allem, was dazwischen liegt und daruber hinaus geht. Leseproben unter http: //krallentanz.de.tl
Written entirely in German, this content-based text will help you communicate meaningfully in interpersonal, interpretive, and presentational modes in German. With a stimulating, comparative focus on topics such as contemporary politics, the environment, history, film, music, fine art, literature, and technology, this text encourages creative self-expression as well as critical thinking about the German language and contemporary cultures of the German-speaking world. ANDERS GEDACHT, Second Edition will keep you engaged in the learning process through inductive grammar instruction and review, cultural interpretation, analysis and comparison with your own culture, and interactive, task-based practice.
Der Autor analysiert Stellung und Aufgaben der Technischen Dokumentation im absatzpolitischen Leistungsbündel und in der Servicepolitik des Anbieters sowie Einsatz- und Wirkungsmöglichkeiten zur Unterstützung von Kundengewinnung und -bindung.
Es vergeht kaum eine Woche, in der der Welthandel in Deutschland keine Nachrichten produziert: sei es der Verlauf einer Welthandelsrunde, Handelsstreit zwischen der EU und der USA, eine Veränderung des Ölpreises, der Auftritt von Globalisierungsgegnern oder „nur“ die Übernahme eines Konzerns durch einen anderen. Auf der anderen Seite blickt das Thema Handel auf eine lange und spannende mehr als zweitausendjährige Geschichte zurück. Die Seidenstraße, die Hanse, die Fugger oder die Handelskompanien der frühen Neuzeit sind nur einige Beispiele. Der Welthandel in seiner heutigen Form begann mit dem Abkommen von Bretton Woods 1944, aus dem sich später GATT und 1995 die WTO (World Trade Organization) entwickelte. Sie bildet heute zusammen mit zahllosen bilateralen und multilateralen Abkommen (z.B. EU, EFTA, NAFTA, MERCOSUR, ASEAN) den Rahmen für einen sich immer noch rasant entwickelten Handel mit Waren, Dienstleistungen und Finanzprodukten. Wer handelt was, wo, wie und warum? Barbara Hahn beschreibt die Handelpartner (Länder, Konzerne), die wichtigsten Waren (z. B., Rohstoffe, Nahrungsmittel, Fahrzeuge, Textilien, Aktien), die Handelszentren und -routen, die Verkehrsträger (z.B. Containerschiffe), Logistik und Kommunikation und nicht zuletzt die Theorien zum Welthandel und die Auswirkungen des Handels auch auf unser tägliches Leben. Mit anschaulichen Karten, Grafiken, Fotos und Tabellen kann sich der Leser einen guten Überblick verschaffen und sich auf dieser Grundlage eine fundierte eigene Meinung zu aktuellen Handelsthemen bilden.
Claas Christian Germelmann untersucht in zwei empirischen Studien, wie die Einkaufszentrengestaltung auf das wahrgenommene bzw. erinnerte Preis-Leistungs-Verhältnis von Einkaufszentren wirkt.
Wie können Unternehmen einen unverwechselbaren Sprachstil entwickeln? Wie gelingt ein einheitlicher und stimmiger Corporate Code? Wie erreiche ich damit meine Dialogpartner und gebe ein sympathisches, überzeugendes Gesamtbild ab? Antworten auf diese wichtigen Fragen liefert dieses Buch anschaulich und leicht verständlich. Der Autor vereint Erkenntnisse aus Psychologie und Linguistik mit praktischen Methoden der Markenführung und erklärt die Hintergründe für die Wirkung von Unternehmenssprache sowie ihre Bedeutung für die Corporate Identity (CI). Anhand des direkt anwendbaren Tools „Corporate-Code-Marker“ zeigt er, wie Sie unternehmenstypische Sprache selber entwickeln können. Mit zahlreichen Praxisbeispielen, Vorher-Nachher-Übungen und einer anschaulichen Fallstudie, die den kompletten Prozess einer Corporate-Code-Entwicklung und -Anwendung darstellt. Ein nützliches Buch für Unternehmer, Führungskräfte und Mitarbeiter in Marketing, Vertrieb, Unternehmenskommunikation, Human Resources sowie für alle, die beruflich Texte verfassen.

Best Books