Keith McCord recounts the history of automotive onboard diagnostic systems and creation of the rudimentary OBD I systems and the development as well as the evolution of OBD II. Currently, OBD-II (OnBoard Diagnostic II) is the standard of the industry, and this book provides a thorough explanation of this system. It details its main features, capabilities, and characteristics. It shows how to access the port connector on the car, the serial data protocols, and what the serial data means. To understand the diagnostic codes, the numbering system is defined and the table of common DTCs is shown. But most importantly, McCord provides a thorough process for trouble shooting problems, tracing a problem to its root, explaining why DTCs may not lead to the source of the underlying problem, and ultimately resolving the problem.
Der Verfasser der "High-Speed Internal-Combustion Engine" ist durch seine Arbeiten auf dem Gebiet der schnellaufenden Verbren nungskraftmaschine weit über die Grenzen seines Landes hinaus be kannt geworden, gilt doch Sir HARRY RICARDO heute in der inter nationalen Fachwelt als eine der ersten Autoritäten auf diesem Son dergebiet. Seine Arbeiten reichen bis in die Zeit vor dem ersten Welt krieg zurück, als er in einer eigenen kleinen Werkstatt an einem selbst gebauten Motor die Vorgänge im Brennraum zu studieren begann, behindert durch die Unvollkommenheit der Versuchseinrichtungen und durch den Mangel am Wichtigsten, was zu solchen Versuchen gehört, am Geld. Aber er ließ sich nicht entmutigen und hatte das Glück, frühzeitig die finanzielle Hilfe weitsichtiger Förderer seiner Arbeiten zu finden, von denen er den Namen des Sir ROBERT WALEY COHEN von der Asiatic Petroleum Co. und die SHELL-Gruppe erwähnt, die es ihm in großzügiger Weise ermöglichteu, jenes Laboratorium in Shoreham-on-Sea. einzurichten, das noch heute unter seiner Leitung steht. Das hier investierte Kapital hat reiche Zinsen getragen, nicht nur für die englische Motoren-Industrie, sondern auch für die aller anderen Länder, soweit sie Verbrennungskraftmaschinen bauen, denn RICARDOS großes Verdienst ist, daß er in zahlreichen Veröffentlichun gen die Fachwelt an den Ergebnissen seiner Forschungen hat teil nehmen lassen. RWARDOS Buch, von dem heute die vierte Auflage vorliegt, erschien erstmalig im Jahre 1923 und wurde damals sogleich ins Deutsche übersetzt.
Das Handbuch der Dieselmotoren beschreibt umfassend Arbeitsverfahren, Konstruktion und Betrieb aller Dieselmotoren-Typen. Es behandelt systematisch alle Aspekte der Dieselmotoren-Technik von den thermodynamischen Grundlagen bis zur Wartung. Schwerpunkt bei den Beispielen ausgeführter Motoren sind die mittel- und schnellaufenden sowie Hochleistungs-Triebwerke. Aber auch alle übrigen Bau- und Einsatzformen werden behandelt. Damit ist das Buch ein unverzichtbares, praxisbezogenes Nachschlagewerk für Motorenkonstrukteure, Anlageningenieure und alle Benutzer dieser gängigen mechanischen Kraftquelle. Die besten Autoren und Fachleute aus der Industrie (von BMW, MAN B&W Diesel AG, DEUTZMOTOR, Mercedes-Benz AG, Volkswagen AG u. a. großen Firmen) schreiben in diesem Handbuch.
Over the last 40 years, millions of Chrysler, AMC, and Jeep vehicles have used these differentials, propelling these high-performance vehicles to victory on the street, in drag racing, and other applications. Chrysler used the Dana 60 and BorgWarner Sure-Grip high-performance differentials in the Challenger, Charger, Barracuda, Super Bee and many other renowned Chrysler muscle cars. These differentials have been tied to historic powerhouse engines, such as the Chrysler Magnum and Hemi V8s in stock car, drag racing, and other forms of racing, making history in the process. Jeep CJs and Cherokees have used the Dana 44 and AMC 20 and put these differentials under tremendous loads, which often requires frequent rebuilds. After years of use, these differentials require rebuilding, and of course aftermarket suppliers offer ring and pinion and other parts to upgrade these axles. In this Workbench series title, the focus is on the disassembly, inspection and step-by-step rebuild of the most popular high-performance differentials. Axles and differentials are not incredibly complex components, but there are some specific steps to follow for rebuilding, upgrading, and setting them up properly, and this book demystifies the process and explains it in detail. A book dedicated to the Dana, Sure-Grip, and AMC Jeep axles has never been published before, and Mopar, Jeep and AMC enthusiasts are hungry for this information. The Dana and AMC axles should remain in wide use into the foreseeable future, and therefore there will be a consistent demand for this information. This book will also feature extensive gear and application charts, so the reader is sure to select the correct gear ratio for a particular vehicle and application. Special coverage is therefore dedicated to ring and pinion gears. In addition selecting the best aftermarket and production axle shafts is covered as well as modifying and upgrading the differential housings.
Das Mobilitätsverhalten in unserer Gesellschaft wandelt sich und mit ihm die Anforderungen an das Kraftfahrzeug. In Zeiten von Klimawandel durch steigende Luftverschmutzung, Verknappung und Verteuerung fossiler Energien aber auch zunehmender Digitalisierung verändern sich die aktuellen Fahrzeugkonzepte und entwickeln sich weiter. Das Auto der Zukunft muss sparsam, umweltfreundlich, sicher, komfortabel, digital vernetzt und automatisiert sein. Gleichzeitig soll es das Bedürfnis nach Individualität erfüllen, den Fahrer emotional ansprechen und so den Reiz erzeugen, das Fahrzeug sein Eigen nennen zu wollen. Dies ist ein Balanceakt, der die Automobilindustrie vor sehr große Herausforderungen stellt.
Das Raspberry-Pi-Universum wächst täglich. Ständig werden neue Erweiterungs-Boards und Software-Bibliotheken für den Single-Board-Computer entwickelt. Die zweite Ausgabe dieses beliebten Kochbuchs bietet mehr als 240 Hands-on-Rezepte für den Betrieb des kleinen Low-Cost-Computers mit Linux und für die Programmierung des Pi mit Python. Außerdem erläutert es die Anbindung von Sensoren, Motoren und anderer Hardware, einschließlich Arduino und das Internet der Dinge. Power-Maker und Autor Simon Monk vermittelt grundlegendes Know-how, das Ihnen hilft, auch neue Technologien und Entwicklungen zu verstehen und so mit dem Raspberry-Pi-Ökosystem mitzuwachsen. Dieses Kochbuch ist ideal für Programmierer und Bastler, die mit dem Pi bereits erste Erfahrungen gemacht haben. Alle Codebeispiele sind auf der Website zum Buch verfügbar. - Richten Sie Ihren Raspberry Pi ein und verbinden Sie ihn mit dem Netz. - Arbeiten Sie mit seinem Linux-basierten Betriebssystem Raspbian. - Lernen Sie, den Pi mit Python zu programmieren. - Verleihen Sie Ihrem Pi "Augen" für Anwendungen, die maschinelles Sehen erfordern. - Steuern Sie Hardware über den GPIO-Anschluss. - Verwenden Sie den Raspberry Pi, um unterschiedliche Motoren zu betreiben. - Arbeiten Sie mit Schaltern, Tastaturen und anderen digitalen Eingaben. - Verwenden Sie Sensoren zur Messung von Temperatur, Licht und Entfernung. - Realisieren Sie auf verschiedenen Wegen eine Verbindung zu IoT-Geräten. - Entwerfen Sie dynamische Projekte mit Raspberry Pi und dem Arduino.
Bis auf wenige Kleinstunternehmen spielt die IT eine wesentliche Rolle in allen Organisationen. Mit steigendem Durchdringungsgrad der IT wachst deren Kostenanteil. Effektive und effizient eingesetzte IT Ressourcen sind ein Grundbaustein fur den Unternehmenserfolg im Informationszeitalter. IT Controlling sorgt fur Kostentransparenz und liefert Entscheidungsgrundlagen fur die IT Nutzung. IT Controlling tragt wesentlich zum effizienteren Einsatz von IT im Unternehmen bei und ist verantwortlich fur die Wirtschaftlichkeit des IT Bereichs. Dieses Buch bietet einen Uberblick uber die wesentlichen Begriffe des IT Controlling und dient als Entscheidungsgrundlage bei der Einfuhrung von IT Controlling in Organisationen. Nach Einordnung und Abgrenzung zu den Bereichen IT Management und klassischem Controlling werden die grundsatzlichen Aufgaben und Werkzeuge des IT Controllings vorgestellt. Das folgende Kapitel behandelt die Vor- und Nachteile der verschiedenen organisatorischen Einordnungsvarianten des IT Controllings im Unternehmen bzw. Konzern. In den weiteren Kapiteln werden die Werkzeuge IT Kosten- und Leistungsrechnung, der Planungsprozess, das IT Berichtswesen sowie unterschiedliche Methoden zur Entscheidungsunterstutzung behandelt.
In einer sich rasant verändernden Welt sieht sich die Automobilindustrie fast täglichmit neuen Herausforderungen konfrontiert: Der problematischer werdende Rufdes Dieselmotors, verunsicherte Verbraucher durch die in der Berichterstattungvermischte Thematik der Stickoxid- und Feinstaubemissionen, zunehmendeKonkurrenz bei Elektroantrieben durch neue Wettbewerber, die immer schwierigerwerdende öffentlichkeitswirksame Darstellung, dass ein großer Unterschiedzwischen Prototypen, Kleinserien und einer wirklichen Großserienproduktion besteht.Dazu kommen noch die Fragen, wann die mit viel finanziellem Einsatz entwickeltenalternativen Antriebsformen tatsächlich einen Return of Invest erbringen, wer dienotwendige Ladeinfrastruktur für eine Massenmarkttauglichkeit der Elektromobilitätbauen und finanzieren wird und wie sich das alles auf die Arbeitsplätzeauswirken wird.Für die Automobilindustrie ist es jetzt wichtiger denn je, sich den Herausforderungenaktiv zu stellen und innovative Lösungen unter Beibehaltung des hohenQualitätsanspruchs der OEMs in Serie zu bringen. Die Hauptthemen sind hierbei,die Elektromobilität mit höheren Energiedichten und niedrigeren Kosten der Batterienvoranzutreiben und eine wirklich ausreichende standardisierte und zukunftssichereLadeinfrastruktur darzustellen, aber auch den Entwicklungspfad zum schadstofffreienund CO2-neutralen Verbrennungsmotor konsequent weiter zu gehen. Auch dasautomatisierte Fahren kann hier hilfreich sein, weil das Fahrzeugverhalten dann –im wahrsten Sinne des Wortes - kalkulierbarer wird.Dabei ist es für die etablierten Automobilhersteller strukturell nicht immer einfach,mit der rasanten Veränderungsgeschwindigkeit mitzuhalten. Hier haben Start-upseinen großen Vorteil: Ihre Organisationsstruktur erlaubt es, frische, unkonventionelleIdeen zügig umzusetzen und sehr flexibel zu reagieren. Schon heute werdenStart-ups gezielt gefördert, um neue Lösungen im Bereich von Komfort, Sicherheit,Effizienz und neuen Kundenschnittstellen zu finden. Neue Lösungsansätze,gepaart mit Investitionskraft und Erfahrungen, bieten neue Chancen auf dem Weg derElektromobilität, der Zukunft des Verbrennungsmotors und ganz allgemein für dasAuto der Zukunft.
Die Zeiten, dass bekiffte Fahrer bei Verkehrskontrollen unbehelligt blieben, weil nur auf Alkohol kontrolliert wurde, sind lange vorbei - mit Schnelltests, Urinproben und Blutentnahmen können Polizei und Verkehrsbehörden heute jede Art von Drogenkonsum nachweisen und die Sanktionen, die bei einem positiven Nachweis drohen, sind meist schwerwiegender als bei einer Trunkenheitsfahrt. Neben grundsätzlichen Informationen zur Rechtslage (in D/A/CH), im Zusammenhang mit Drogen und Verkehrssicherheit liefert das Buch aktuelle Beispiele zur Praxis von Behörden und Justiz, zu den geltenden Grenzwerten, der Auswirkung auf Konsumenten und bietet Infos und Tipps zum Verhalten im "Ernstfall". Vorwort von Mathias Bröckers.
Die Anforderungen an Forschung und Entwicklung in der Automobilindustrie ändern sich kontinuierlich. Hersteller und Zulieferer müssen einerseits globale Lösungen entwickeln, andererseits aber Kundenbedürfnisse und legislative Vorgaben einzelner Märkte berücksichtigen. Selbst bei der Emissionsgesetzgebung herrscht alles andere als globale Einigkeit. In Europa wird ab September 2017 die Messung der "real-driving emissions" (RDE) eingeführt. Damit wird die Bewertung der Schadstoffemissionen vom Prüfstand auf die Straße verlagert, mit umfassenden Konsequenzen für die Antriebsentwicklung. Zudem wird in verschiedenen Weltregionen die lokale Einführung von Zonen mit schadstoffemissionsfreiem Verkehr gefordert. Überlagert wird all dies durch die laufende Absenkung der CO2-Grenzwerte für die Fahrzeugflotten. Alle Weltregionen haben hier unterschiedliche Absenkungsschritte definiert. Dies alles wird noch getoppt von steigenden Ansprüchen an Komfort und Emotionalität des Automobils. Wie reagiert nun die Automobilindustrie im Spannungsfeld zwischen zunehmender Globalisierung und möglichst global zu vermarktender Produkte auf der einen Seite und den neuen, von Regionen abhängigen Anforderungen an das Fahrzeug und der dazugehörigen Variantenvielfalt auf der anderen Seite? Welche technischen Konsequenzen ergeben sich hieraus? Darüber und über vieles mehr werden Experten aus Industrie und Wissenschaft beim Symposium berichten.
Der Autor unterzieht grenzüberschreitende Geschäftsbeziehungen einer fundierten theoretischen und empirischen Untersuchung, die für Forschung und betriebliche Praxis beachtenswerte neue Erkenntnisse liefert.
Was unsere Welt bewegt Megatrends markieren die großen Veränderungen der Gesellschaft, sie wirken global, langfristig, tiefgreifend: die Globalisierung etwa, die Verschiebung der Altersstruktur, Individualisierung oder die immer wichtigere Rolle der Frauen. Matthias Horx beschreibt die innere Dynamik dieser Treiber des Wandels und erläutert ihre Rolle für den Fortschritt in den komplexen Zusammenhängen der modernen Welt. Vielen erscheint diese unübersichtlich, chaotisch, auf dem Weg in den Abgrund. Dabei sind heutige Gesellschaften aufgrund ihrer Vielschichtigkeit und Vernetzung robuster und viel eher in der Lage, neue Wege einzuschlagen. Wie immer ideensprühend und unterhaltsam verknüpft Matthias Horx die Analyse der Wandlungskräfte mit einem Blick auf die wichtigsten Megatrends.

Best Books