An effective teaching and learning text, Basic Labor and Employment Law for Paralegals covers all the essential elements in depth and breadth in a rational three part structure. "Introduction to Labor and Employment Law" examines the historical development of labor and employment law in America alongside the nature of the employment relationship. "Labor-Management Relations in the Union Setting" shows how American labor law regulates labor-management relations and includes methods of selecting collective bargaining representatives, unfair labor practices by employers and unions, economic weapons in labor disputes and the formation and administration of labor contracts. "Employment Discrimination" deals with the various forms of discrimination and the methods and procedures of pursuing employment discrimination claims. To underscore concepts and ensure student understanding, each chapter features marginal definitions, fact scenarios illustrating the concepts, and questions about specific facts for the students to consider. Answers to the fact scenarios are included at the end of each chapter. Discussion questions and exercises are provided to help students apply the concepts, and engaging case excerpts give them experience with case analysis. The Second Edition has been completely updated to include new material analyzing the Lilly Ledbetter Fair Pay Act of 2009, a federal statute amending the Civil Rights Act of 1964. Additional new material discusses the Genetic Information Nondiscrimination Act, a federal statute prohibiting employment discrimination on the basis of genetic information. Fresh case references and examples appear throughout the text. Hallmark features of Basic Labor and Employment Law for Paralegals: Covers all essential elements of United States labor and employment law in depth Divided into three sections o Introduction to Labor and Employment Law historical development of labor and employment law in America nature of the employment relationship o Labor-Management Relations in the Union Setting how labor law regulates labor-management relations methods of selecting collective bargaining representatives unfair labor practices by employers and unions economic weapons in labor disputes the formation and administration of labor contracts o Employment Discrimination various forms of employment discrimination in American law methods and procedures of pursuing employment discrimination claims Chapter pedagogy o marginal definitions o fact scenarios illustrating the concepts
Geschieht alles aus einem bestimmten Grund? Diese Frage quält Azalea Lewis, deren Leben von unfassbar vielen Zufällen bestimmt scheint. Da sie befürchtet, dass ihr Lebensweg vorgegeben ist und sie ihr Schicksal nicht ändern kann, vertraut sie sich einem Experten für Zufälle an: Dr. Thomas Post. Als dieser beginnt, die Rätsel ihrer Vergangenheit zu entwirren, werden seine Überzeugungen von der Liebe, dem Leben und seine Statistiken völlig auf den Kopf gestellt. Ein Roman, der die Frage nach der Existenz von Schicksal und Zufällen stellt und von der Liebe zweier sehr unterschiedlicher Menschen erzählt, die auf der Suche nach einer Antwort von der sturmumtosten Beschaulichkeit der Isle of Man bis ins wüstenheiße Afrika reisen. Romantik trifft hier auf Philosophie, Thriller und Abenteuer. Ein fesselnder, sprachlich eleganter, berührender und oft auch amüsanter Roman, für Fans von Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry.
Designed for a one-semester course that covers the major aspects of law, the highly teachable Contemporary Employment Law explores the legal essentials of managing a modern workforce. The text identifies the differences between employees and independent contractors, then proceeds through the phases of hiring, promotion, and termination of employment. Modern employment issues covered include selecting employees; whistleblowing; immigration and nationality; covenants not to compete; confidentiality and trade secret agreements; current laws and regulations on pay, disability, and age discrimination; work-family conflicts; privacy; wage and hour laws; worker safety; and global employment. Each chapter features learning objectives, well-edited landmark cases followed by questions, abundant examples, management applications, "Focus on Ethics," Human Resource forms, and more. Students will learn to frame the issues that managers must identify in the workplace. The companion website offers online student support with resources, forms, quizzes, additional assignments, and extracts of pertinent statutes. The presentation has been streamlined, to make the Second Edition even more readable and accessible, thoroughly explaining basic concepts before moving to more complex material. More short cases and practice forms help students learn. New U.S. Supreme Court cases are briefed, including: AT&T Mobility LLC v. Concepcion (effect of the Federal Arbitration Act preemption of state laws restricting arbitration of employment claims), Wal-Mart Stores, Inc. v. Dukes (class action certification denied), Thompson v. North American Stainless, LP (third party retaliation claims against employers), Staub v. Proctor Hosp. (employer liable if non-decision maker with discriminatory bias influenced actions of unbiased decision maker), Duryea v. Guarnieri (employees right to exercise First Amendment rights), Kasten v. Saint-Gobain Performance Plastics Corp. (employee's oral complaint about FLSA violation has filed a claim), Christopher v. SmithKline Beecham (whether pharmaceutical salespeople are exempt under the FLSA), and Perich v Hosanna (rights of ministers against their churches). More than twenty new state and federal cases are covered, including Rainey v. Domino's Pizza (franchisor's liability for accident caused by franchisee's delivery person), Does I-XI, Workers in China, Bangladesh, etc. v. Wal-mart Stores, Inc. (foreign workers not intended beneficiaries of contracts with foreign suppliers over wages, hours, working conditions, and discrimination), Neessen v. Arona Corp. (Pregnancy Discrimination Act protects against refusal to hire women who are recently pregnant), Kuebel v. Black & Decker, Inc. ( ??? ), Hispanics United of Buffalo, Inc. v Carlos Ortiz (Facebook postings related to workplace conditions as a protected activity), Tides v. Boeing (Sarbanes-Oxley whistleblower protection does not extend to communications to the media), Nixon-Tinkelman v. New York City Dep't of Health and Mental Hygiene (expansion of duty of reasonable accommodation regarding transfer from a distant to a near work site), and Nichols v. Dancer (interests in workplace efficiency may outweigh employee's First Amendment rights). New statutes and regulations enacted since the first edition was published are explored, including Dodd-Frank Wall Street Reform and Act of 2010, Health Care Reform Act of 2010 and its regulations, employers duty to notify employees of their rights under the National Labor Relations Act (NLRA) through a notice mandated by the National Labor Relations Board, and the implementation of Genetic Information Nondiscrimination Act of 2008.
Wenn wir Toten erwachen - Ein dramatischer Epilog ist der Titel eines 3-aktigen Dramas des norwegischen Schriftstellers und Dramatikers Henrik Ibsen. Es ist sein letztes Drama vor seinem Tod 1906. Zur Handlung: Professor Rubek und Frau Maja sitzen im Park eines Badehotels. Sie sind nach vier Jahren in die Heimat zurückgekehrt, fühlen sich dort jedoch nicht mehr wohl. Das Werk, das dem Bildhauer Rubek weltweit zu Ruhm verholfen hat, ist "Die Auferstehung", verkörpert von einer jungen Frau, die aus dem Todesschlaf erwacht. Maja erinnert Rubek an sein Versprechen, sie auf einen Berg mitzunehmen, um ihr die Herrlichkeiten der Welt zu zeigen, was er jedoch nie verwirklicht hat. Der Inspektor kommt hinzu. Rubek erzählt ihm, dass er letzte Nacht eine helle Gestalt gefolgt von einem dunklen Schatten gesehen habe... Henrik Ibsen (1828-1906) war ein norwegischer Dramatiker und Lyriker, der gegen die Moral und "Lebenslüge" seiner Zeit zu Felde zog und im "Kampf der Geschlechter" im Gegensatz zu August Strindberg den Standpunkt der Frau vertrat. Seine bürgerlichen Dramen zeigten ethischen Ernst und großes psychologisches Einfühlungsvermögen.
In vielen westlichen Ländern sind rechte, nationalistische Bewegungen auf dem Vormarsch. Wie ist es dazu gekommen? Arlie Russell Hochschild reiste ins Herz der amerikanischen Rechten, nach Louisiana, und suchte fünf Jahre lang das Gespräch mit ihren Landsleuten. Sie traf auf frustrierte Menschen, deren "Amerikanischer Traum" geplatzt ist; Menschen, die sich abgehängt fühlen, den Staat hassen und sich der rechtspopulistischen Tea-Party-Bewegung angeschlossen haben. Hochschild zeigt eine beunruhigende Entwicklung auf, die auch in Europa längst begonnen hat. Hochschilds Reportage ist nicht nur eine erhellende Deutung einer gespaltenen Gesellschaft, sondern auch ein bewegendes Stück Literatur. "Jeder, der das moderne Amerika verstehen möchte, sollte dieses faszinierende Buch lesen." Robert Reich "Ein kluges, respektvolles und fesselndes Buch." New York Times Book Review "Eine anrührende, warmherzige und souverän geschriebene, ungemein gut lesbare teilnehmende Beobachtung. ... Wer ihr Buch liest, versteht die Wähler Trumps, weil sie auf Augenhöhe mit ihnen und nicht über sie spricht." FAZ
Wer eine Karriere im Musikgeschäft anstrebt, kommt an diesem Buch nicht vorbei! Ob bei der Planung eines Auftritts, bei Vertragsverhandlungen oder der Verwaltung der Finanzen - im Musikbusiness lauern viele rechtliche und finanzielle Fallen. Branchen-Kenner Wolfram Herrmann hat den US-Bestseller des Staranwalts Donald S. Passman auf die Musik-Szene in Deutschland, Österreich und der Schweiz übertragen. In diesem Ratgeber enthüllen die beiden Experten ihr umfangreiches Insiderwissen - fundiert und eingängig. "Hätte ich dieses Buch bereits zu Beginn meiner Karriere gehabt, wäre ich heute zehn Mal reicher und hätte ein Vermögen an Anwaltsgebühren gespart." Ed Bicknell, Manager der 'Dire Straits'
Job Hunter's Sourcebook pulls together all the research and resources needed for a successful job hunt into one central place. Included in this edition are 13,867 entries -- entries may appear in multiple sections. Part One profiles 216 high-interest professional and vocational occupations, from accountant and aircraft mechanic to sports official and stockbroker. A Master List of Profiled Professions lists alternate, popular, synonymous, and related job titles and links them to the jobs profiled, providing quick access to information sources on specific occupations by all their variant names. Entries contain complete contact information and are arranged by type of resource. Part Two serves as a clearinghouse in organizing the wide-ranging information available to today's job seeker. It features such topics as resume resources, alternative ways to work, and opportunities for a diverse work force. Sources of Essential Job-Hunting Information addresses 32 employment topics, such as resume writing, interviewing skills, employment issues for disabled workers, working from home, and electronic job search information. Each category features a multitude of sources, including reference works, online and database services, software programs, and more. Entries contain complete contact information.Also included is The Index to Information Sources which alphabetically lists all of the publications, organizations, electronic resources, and other sources of job-hunting information.
Ein Muss für alle, die sich mit Föderalismus beschäftigen. Dieser Band liefert einen kompakten und verständlichen Überblick über alle relevanten Aspekte des Föderalismus. Das Buch ist geschrieben für PraktikerInnen, JournalistInnen, für Studium, Schule und politische Bildung, - für alle, die sich einen fundierten Überblick verschaffen möchten. Der Autor: George Anderson ist Präsident des Forum of Federations, des globalen Netzwerkes des Föderalismus, und war lange Zeit Staatssekretär in unterschiedlichen Ministerien der kanadischen Regierung.
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Krieg und Frieden, Militär, , Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, das heutige Verständnis und die Bedeutung der "Operativen Führung" als Bindeglied zwischen Politik (u. Militärstrategie) und dem Einsatz von militärischen Mitteln (sowie Taktik) für die deutschen Streitkräfte aufzuzeigen, diese zu analysieren und anhand einer perspektivischen Betrachtung sich weiterentwickelnder Rahmenbedingungen zu bewerten. Nach einer geschichtlichen Herleitung der Begriffe Strategie, Taktik und Operation wird die Entwicklung des operativen Denkens sowie der Operationsführung in den deutschen Streitkräften dargestellt und dies vor allem deshalb, um die uneinheitliche Benutzung und das Verständnis der Ausdrücke Operation, operativ, operatives Denken bis hin zur Operationsführung in den verschiedenen Epochen aufzuzeigen. Hierbei kommt es darauf an, herauszustellen, wie sich das Verhältnis der Ebenen der militärischen Führung zu den militärischen Führungsebenen geändert hat. Es folgt die Ableitung der Inhalte und Merkmale operativer Führung aus heutiger Sicht unter Berücksichtigung der komplexen Anforderungen an den Einsatz von Streitkräften, der seit der Wiedervereinigung Deutschlands, dem Zusammenbruch des Warschauer Paktes und der aus einem anders gearteten Sicherheitsumfeld resultierenden neuen NATO-Strategie völlig veränderte Dimensionen angenommen hat. Aufgezeigt wird hierbei, welch umfassender Ansatz bei der Erfassung der Thematik zu wählen ist und welche Folgerungen für Politik und Streitkräfte gezogen werden müssen. Krieg war zu allen Zeiten Mittel der Politik und ist so alt, wie die Menschheit selbst. Schon in frühester Zeit haben sich deshalb Denker und Strategen mit diesem Thema beschäftigt und speziell die Möglichkeiten und Grenzen des Gebrauchs von Streitkräften als ein Mittel der Politik bedacht. Und schreibt die Geschichte auch nicht das Lehrbuch für die Gegenwart, so bietet sie dennoch die Möglichkeit, Lehren aus ihr zu ziehen, indem durch Analyse der historischen Denkweisen sowie der praktischen Beispiele die entscheidenden Voraussetzungen für die Weiterentwicklung des eigenen Denkens gelegt werden.
Here is the essential, updated resource job seekers need to develop a complete strategy for their job searches. Alphabetically arranged by career, the Sourcebook lists sources of help wanted ads, employer directories, employment agencies, placement services, electronic resources, and other information sources for 216 specific careers. New profiles on careers such as event planner, forensic scientist and tissue engineer have been added as well. Also included are helpful e-mail and Web site addresses, along with new information on networking to further assist users in their searches.
Annawadi ist ein Slum jenseits des luxuriösen Flughafens von Mumbai. Hier wohnen Tausende Menschen in notdürftig errichteten Hütten. Eng ist es hier und schmutzig. Und nicht selten fallen hungrige Ratten nachts über die Kinder her. In Annawadi lebt Abdul, der Müllsammler. Dass er geschickt ist in seinem Job, dass er Müll zu sammeln, zu sortieren und weiterzuverkaufen weiß wie kein Zweiter, ruft viele Neider auf den Plan. Denn der Erfolg des einen bedeutet den möglichen Ruin des anderen. Und jeder in dem Slum kämpft mit allen Mitteln um die pure Existenz. Katherine Boo erzählt nicht nur die Geschichten der Menschen in Annawadi – sie erzählt auch von ihrer Hoffnung und ihrem Streben nach einem besseren Leben und von den Auswirkungen des westlichen Konsums bis in dieses Eckchen der Welt.
Dieses Buch betrifft uns alle Sie waren notwendig, um Fortschritte gegen Krebs und AIDS zu erzielen. Klonen und Genforschung wäre ohne sie nicht möglich gewesen. Kurz: Die größten Erfolge der Medizin der letzten Jahrzehnte basieren auf der Entdeckung der HeLa-Zellen. Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine Frau namens Henrietta Lacks. Die Afroamerikanerin aus ärmlichen Verhältnissen starb 1951 jung an Gebärmutterhalskrebs. Zuvor wurden ihr ohne ihr Wissen Zellproben entnommen, die sich überraschenderweise vermehrten. Damit war der entscheidende Durchbruch in der Zellkulturforschung geschafft. Die prämierte Wissenschaftsjournalistin Rebecca Skloot stellt in ihrem brillant verfassten Buch wichtige Jahrzehnte der Medizingeschichte vor und wirft dabei immer wieder ethische Fragen auf. Sie erzählt die tragische Familiengeschichte der Lacks’, die von Rassismus und mangelnden Bildungschancen geprägt ist. Ihr Buch ist eine gekonnte Mischung aus Biografie, Medizingeschichte, Debattenbuch und beachtlichem Enthüllungsjournalismus.
Verhandeln? Bitte mit Gefühl! Noch immer herrscht der weitverbreitete Irrglaube, Verhandlungen müssten möglichst rational geführt, Emotionen weitestgehend ausgeklammert werden. Roger Fisher (Mitautor des Bestsellers "Das Harvard-Konzept") und Daniel Shapiro (Autor von "Verhandeln. Die neue Erfolgsmethode aus Harvard") zeigen, dass diese Herangehensweise nicht nur impraktikabel, sondern auch wenig Erfolg versprechend ist. Denn der Mensch ist ein emotionales Wesen und egal ob Freude, Wut oder Angst: Gefühle sind fester Bestandteil unseres Denkens und Handelns, die auch in sachlichen Verhandlungen nicht abgeschaltet werden können. Fisher und Shapiro zeigen, dass sich Emotionen sogar positiv auf das Verhandlungsergebnis auswirken: Wer die Bedeutung und Anzeichen der wichtigsten emotionalen Grundbedürfnisse erkennt, kann sie gezielt aktivieren und ansprechen und dadurch den Verhandlungsverlauf positiv beeinflussen.
Wenn in den USA schwarze Teenager von Polizisten ermordet werden, ist das nur ein Problem von individueller Verfehlung? Nein, denn rassistische Gewalt ist fest eingewebt in die amerikanische Identität – sie ist das, worauf das Land gebaut ist. Afroamerikaner besorgten als Sklaven seinen Reichtum und sterben als freie Bürger auf seinen Straßen. In seinem schmerzhaften, leidenschaftlichen Manifest verdichtet Ta-Nehisi Coates amerikanische und persönliche Geschichte zu einem Appell an sein Land, sich endlich seiner Vergangenheit zu stellen. Sein Buch wurde in den USA zum Nr.-1-Bestseller und ist schon jetzt ein Klassiker, auf den sich zukünftig alle Debatten um Rassismus beziehen werden.

Best Books