"A history of the development of Chicago as a railroad hub, from its earliest days to the present, illustrated with color and black and white photographs, maps, and railroad memorabilia"-Provided by publisher.
Das Standardwerk zur Wirtschaftsgeschichte Kaum eine Frage ist umstrittener und stärker mit Ideologie befrachtet als die, warum manche Länder wirtschaftlich äußerst erfolgreich sind, während andere unfähig scheinen, aus ihrer Armut herauszufinden. Liegt es am Klima? An der Kultur? An der Politik? In seiner umfassenden Geschichte über die Weltwirtschaft der letzten sechshundert Jahre entwickelt David Landes Antworten auf diese Fragen und bietet zugleich ein Standardwerk zur Geschichte der Weltwirtschaft.
Was wäre gewesen wenn... Was wäre, wenn Napoleon die Schlacht von Waterloo gewonnen hätte? Was, wenn Hitler 1930 bei einem Autounfall gestorben wäre? Solche Fragen haben Historiker und Geschichtsinteressierte seit jeher fasziniert – und wenn sie auch die Vergangenheit nicht zu ändern vermögen, so sind die Antworten darauf doch ein Spiegel der jeweiligen Gegenwart. Warum stellen sich Menschen alternative Geschichtsverläufe vor? Der renommierte Historiker Richard J. Evans untersucht die soziale, kulturelle und politische Bedeutung solcher Überlegungen und beschreibt das Aufkommen kontrafaktischer Geschichtsschreibung aus dem Geist der romantischen Vergangenheitsverklärung. Prägnant zeigt Evans, welchen Wert das Nachdenken über jene Wege hat, die nicht beschritten worden sind – und warnt zugleich vor einer gefährlichen Nähe zu Verschwörungstheorien.
From the time he left office in 1853, President Millard Fillmore has become increasingly shrouded in mystery and stereotyped by anecdotes with slender connections to facts. The real Fillmore was not the weak and boring figurehead many Americans believe he was. This account of Fillmore's life is drawn largely from his family's personal papers, many of which have previously been suppressed or were unavailable or believed lost. It presents Fillmore as his own letters do, and as his friends, family members, and contemporaries saw him, as a distinguished and honorable man who was also a strong and effective president. This comprehensive work includes photographs, a genealogy of the Fillmore family, a chronology, a bibliography, and an index.

Best Books