Das dritte Buch der dunklen Romantrilogie Ergreife Mich Sie ist auf der Flucht. Yulia Tzakova’s Freiheit hat einen hohen Preis. Ihr ehemaliger Entführer beherrscht ihre Träume, und ihr Überlebenskampf die Zeit, in der sie wach ist. Sie ist zwar entkommen, aber noch lange nicht in Sicherheit. In dieser Schattenwelt der Spione und des Verrats ist nichts so, wie es zu sein scheint. Er ist besessen davon, sie zurückzubekommen. Lucas Kents Wut ist grenzenlos. Die Gefahren seines Jobs füllen seine Tage aus, aber das, wofür er lebt, ist, Yulia aufzuspüren. Sollte er sie finden, wird sie ihm nie wieder entkommen. Er wird alles dafür tun, sie zu behalten. Anmerkung: Das ist ein langer Roman, der die Geschichte von Lucas & Julia abschließt.
Entführer und Entführte. Liebhaber. Seelenverwandte. Das alles sind wir und noch mehr. Wir dachten, wir hätten das Schlimmste hinter uns gebracht. Wir dachten, endlich hätten wir eine Chance. Wir haben uns geirrt. Wir sind Nora und Julian und das ist unsere Geschichte. ***Hold Me - Verbunden ist der letzte Teil der Verschleppt Trilogie, der aus Noras & Julians Perspektive erzählt wird***
Eine neue düstere Liebesgeschichte der New-York-Times-Bestsellerautorin Anna Zaires. Er kam mitten in der Nacht zu mir, ein grausamer, auf dunkle Art und Weise schöner Fremder aus den gefährlichsten Ecken Russlands. Er hat mich gepeinigt und gebrochen, meine Welt für seine Rache zerstört. Jetzt ist er zurück, aber er will nicht länger meine Geheimnisse. Der Mann, der meine Albträume beherrscht, will mich.
EntfÜhrt und auf eine einsame Insel verschleppt. Ich hÄtte niemals gedacht, dass mir so etwas passiert. Ich hÄtte mir niemals vorstellen kÖnnen, dass eine zufÄllige Begegnung kurz vor meinem achtzehnten Geburtstag mein Leben vÖllig umkrempeln wÜrde. Jetzt gehÖre ich ihm. Julian. Dem Mann, der genauso rÜcksichtslos wie gutaussehend ist - dem Mann, dessen BerÜhrungen mich brennen lassen. Ein Mann, dessen ZÄrtlichkeit ich verstÖrender finde, als seine Grausamkeit. Mein EntfÜhrer ist ein RÄtsel fÜr mich. Ich weiß nicht, wer er ist, oder warum er mich verschleppt hat. In ihm ist eine Dunkelheit - eine Dunkelheit, die mir genauso Angst macht, wie sie mich anzieht. Mein Name ist Nora Leston und das ist meine Geschichte.
Die Arbeit beschäftigt sich mit der Frage: Wie ist der Schutz von Kulturgütern in Lateinamerika rechtlich geregelt, und in welcher Weise werden indigene Kulturgüter innerhalb solcher Regelungen berücksichtigt? Die Frage besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil betrifft eine vergleichende Analyse der geltenden Regelungen über den Schutz materieller Kulturgüter Lateinamerikas. Unterstrichen wird dabei ein Aspekt des Rechtsschutzes von Kulturgütern, nämlich die Regelung des Eigentums. Der zweite Teil der Frage, der sich auf die Berücksichtigung der materiellen Kulturgüter der indigenen Völker bezieht, wird bei der Untersuchung der verschiedenen Rechtsinstrumente beachtet. Dabei geht die Arbeit von der Annahme aus, dass die indigenen Völker ein Interesse an der Kontrolle der mit ihrer Kultur verbundenen Güter haben, welches von den Rechtsnormen in der Regel nicht in Betracht gezogen wird.
Das Schicksal machte uns zu Feinden. Ich habe aus uns Liebhaber gemacht. In einer anderen Welt wären wir füreinander bestimmt gewesen. Das ist nicht diese Welt. Hinweis: Für einen optimalen Lesespaß empfehlen wir, die Trilogie Verschleppt zu lesen, bevor Sie dieses Buch beginnen.
Sie wurde im Alter von achtzehn Jahren entfÜhrt. Sie wurde fÜnfzehn Monate lang gefangen gehalten. Das liest sich wie eine dieser reißerischen Überschriften aus den Medien. Und trotzdem, ich tat es. Ich habe sie gestohlen. Nora, mit ihrem langen Haar und ihrer seidigen Haut. Sie ist meine SchwÄche, meine Besessenheit. Ich bin kein guter Mann. Ich habe niemals vorgegeben einer zu sein. Sie kann mich lieben, doch sie wird mich nicht Ändern kÖnnen. Ich kann sie aber Ändern. Ich heiße Julian Esguerra, und Nora gehÖrt mir.
"Rückkehr unerwünscht" ist die erste systematische Studie zum Themenkomplex "Deportation" in der Habsburgermonarchie. Die Geschichte der verschiedensten Zwangsmaßnahmen, die sich vor allen Dingen gegen Protestanten, Deviante und Modernisierungsverweigerer richteten, wird sowohl im Detail minutiös rekonstriert als auch in einen europäischen Kontext eingebettet.
Haven Dedrick hat Schreckliches hinter sich. Alles, was sie sich jetzt wünscht, ist, ein normales Leben zu führen - ohne Schmerz und ohne Leid. Doch als sie auf Crisis, der Bassisten der Band "Tear Asunder", trifft, steht ihre Welt von Neuem völlig auf dem Kopf. Denn Crisis ist alles andere als normal: Er ist gefährlich, anziehend und genau das, wovon Haven sich unbedingt fernhalten sollte, wenn ihr ihr Seelenheil lieb ist. Aber er ist auch der Einzige, der die starken Mauern, die sie um sich herum errichtet hat, durchbrechen kann...
Die Chanten leben als Rentierzüchter in der Taiga Westsibiriens – eine Lebensweise, die durch die Erdölförderung verdrängt wird. Ihr Leben verläuft heute räumlich und sozial im Wechsel zwischen Wald und Stadt. Ihre Strategien, kulturelle Differenz und Autonomie durch Grenzziehungen mit Hilfe religiöser Praktiken und sozialer Normen aufrechtzuerhalten, werden am Beispiel des Festes zum „Tag des Rentierzüchters“ verdeutlicht. Der Autor zeigt, wie Menschen der Taiga in dieser Situation eigene Praktiken des Verbergens und Vermeidens, aber auch neue Wege der öffentlichen Repräsentation nutzen.
Zweites Buch der dunklen Serie Ergreife Mich Er ist entschlossen, sie zu brechen. Für Lucas Kent stellt seine neue Gefangene einen Widerspruch dar, der ihn verrückt macht: gefügig, aber trotzig; zerbrechlich, aber stark. Er muss ihre Geheimnisse herausfinden, aber genau das könnte alles ruinieren. Seine Besessenheit könnte sie zerstören. Sie ist entschlossen zu entkommen. Für Yulia Tzakova ist ihr Entführer der Mann ihrer Träume und gleichzeitig ihrer Albträume: in einem Moment zärtlich, im nächsten grausam. Sie kann sich nicht von ihm brechen lassen, aber ihm zu widerstehen, könnte sie zerstören. Ein schwacher Moment könnte sie alles kosten.
Karl Juhnke untersucht Ausmaß und Tradition des Serienmördermotivs im Spielfilm und erarbeitet durch eine quantitative Analyse wesentliche Bestandteile der Serienmörderfilme.
Diese Studie analysiert das dialogische Zusammenspiel zwischen den europäischen und türkischen Diskursen um den möglichen EU-Beitritt der Türkei. Die Differenzen stellen in der Perspektive postkolonialer Theorien ein ambivalentes und formatives Moment für die Bildung einer europäischen Identität dar: Die Europäer nehmen die Beitrittsverhandlungen zum Anlass, über ihr Selbstverständnis zu reflektieren, wobei diverse Ost-West-Repräsentationen kommuniziert und strukturiert werden. Die muslimischen Migranten in Europa und die Minderheiten in der Türkei fungieren dabei als interne Symptome, die die Unvollständigkeit der europäischen bzw. türkischen Identitäten sichtbar machen.
Dieses Werk widmet sich der unternehmerischen Vertragsverhandlung. Die hier erörterten Erkenntnisse, Taktiken und Strategien können sowohl in Verhandlungen zwischen Unternehmen als auch bei unternehmensinternen Verhandlungen Anwendung finden. In die Betrachtung fließen daher interdisziplinär psychologische, rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte sowie Erkenntnisse aus der Kommunikationswissenschaft ein. Die Taktiken und Strategien sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen und ihre Auswirkungen auf Verhandlungen sind zentraler Schwerpunkt des Buches. Darüber hinaus werden auch Gesamtkonzepte, Techniken, Hilfsmittel, tatsächliche Rahmenbedingungen, Mechanismen sowie Grundbegriffe und -probleme erörtert. Die Lektüre ist für Interessierte ohne Vorkenntnisse, insbesondere aber auch für erfahrene Verhandler interessant, da sie hilft, das praktisch Erlebte zu verstehen, die dahinter stehenden Wirkungsmechanismen zu erkennen und darauf aufbauend die eigenen Taktiken und Strategien zu verbessern.
V.C. Andrews – eine der erfolgreichsten Bestsellerautorinnen der Welt. Und eine Meisterin der romantischen Spannung! Alles, was Crystal sich wünscht, ist eine Familie, die sie ihre eigene nennen kann. Doch sie ist nur ein Waisenkind unter vielen, und sie ist furchtbar einsam. Doch sie hört nicht auf, von einem glänzenden Leben zu träumen. Von Liebe, Glück und Freiheit. Dazu muss sie um jeden Preis die dunklen Hinterlassenschaften ihrer Vergangenheit vergessen ... Ein bewegender Roman voller Leidenschaft, Hass und dunkler Intrigen – V.C. Andrews ́ dramatische Orphan-Saga!
***Erotische Romane – Internationale Bestseller Trilogie*** Dunkle Leidenschaft. Verrat. Gefahr. Liebe. Fünf Jahre in der Zukunft sind die Menschen nicht mehr die höchstentwickelten Spezies. Die Erde wird von den Krinar, einer mysteriösen Rasse aus einer anderen Galaxie beherrscht. Mia Stalis, eine schüchterne und unerfahrene Studentin hatte nie viel mit den Eindringlingen zu tun gehabt – bis ein schicksalhaftes Treffen im Central Park alles ändert. Nachdem sie den Blick von Korum auf sich gezogen hat, muss sie jetzt mit einem einflussreichen, gefährlich verführerischen Krinar fertig werden, der alles dafür tun wird, sie zu besitzen … sogar, ihr ihre Freiheit nehmen. Von den Wolkenkratzern in NewYork, bis hin zu den fremden Landschaften Krinars, wird ihre epische Leidenschaft die Welt verändern. Anmerkung: Es ist die komplette Krinar Chroniken Trilogie, welche die Bücher Gefährliche Begegnungen, Gefährliches Verlangen und Gefährliche Erinnerung umfasst – 3 ungekürzte Romane mit insgesamt 290.000 Wörtern.
Berlin gilt als Stadt im ewigen Wandel und das Lebensgefühl im »Neuen Berlin« nach der Wende verkörpert niemand so gut wie die Underground-Szene. Diese Szene schweift im Stadtraum umher und funktioniert seine Leerstände zu »locations« um. Sie inszeniert sich als Subkultur und verweigert jegliche Kategorisierung. Die Autorin hat in intensiven Feldforschungen diese Szene aufgespürt und untersucht. Sie betritt damit Neuland in der Erforschung der Großstadt. Ihre Studie zeigt, wie durch Szenen eine spezifisch urbane Kultur entsteht und das Imaginäre der Stadt geformt wird. "Unser Verständnis von Urbanität und urbanem Wandel ist durch diese Untersuchung zweifellos neu justiert worden." Rolf Lindner, Professor für Europäische Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin
**Ein Königreich für die Prinzessin** Insidias Erinnerungen an die vergangenen Ereignisse und ihren Auftrag sind vollkommen verschwunden. Sie weiß nur, dass sie – Agentin 487 – ihre Beta-Phase erfolgreich abgeschlossen hat und nun für ihre getanen Dienste ausgezeichnet werden soll. Doch als Insidia ihren Freund Sate unter einem der übrigen Absolventen erkennt und die beiden nach Hinweisen aus ihrer Vergangenheit suchen, finden die Geschehnisse allmählich einen Weg in ihr Gedächtnis zurück. Und nicht nur das. Durch Kyle, der plötzlich im Erziehungscamp der Geheimorganisation auftaucht, kehren auch einige der Gefühle wieder, die Insidia bislang erfolgreich vor ihrem Bewusstsein verschließen konnte. Aber sie darf sich davon nicht ablenken lassen. Denn die Machenschaften der Organisation zu beenden ist nun ihr oberstes Ziel… Mit der »Königlich«-Reihe erschafft die Debütautorin Dana Müller-Braun ein wunderbar romantisches Romanreich, das voller Gefühle und Emotionen steckt und so authentisch erzählt ist, dass man sich beinahe selbst wie eine Prinzessin fühlt! //Die romantisch-dystopische »Königlich«-Reihe umfasst die Bände: -- Königlich verliebt (Königlich-Reihe 1) -- Königlich verraten (Königlich-Reihe 2) -- Königlich vergessen (Königlich-Reihe 3) -- Königlich verloren (Königlich-Reihe 4) -- Königlich: Alle vier Bände der romantisch-dystopischen Prinzessinnen-Reihe in einer E-Box!// Diese Reihe ist abgeschlossen.

Best Books