Dieses E-Book ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig Korrektur gelesen. Jules-Gabriel Verne (* 8. Februar 1828 in Nantes; † 24. März 1905 in Amiens) war ein französischer Schriftsteller. Bekannt wurde er vor allem durch seine Romane "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde" (1864), "20.000 Meilen unter dem Meer" (1869–1870) sowie "Reise um die Erde in 80 Tagen" (1873). Neben Hugo Gernsback, Kurd Laßwitz und H. G. Wells gilt Jules Verne als einer der Begründer der Science-Fiction-Literatur. Inhalt der "Gesammelten Werke": - Zwanzigtausend Meilen unter'm Meer - Abenteuer des Kapitän Hatteras - Das Dampfhaus - Das Land der Pelze - Das Testament eines Excentrischen - Der Archipel in Flammen - Der Chancellor - Der Courier des Czaar - Der grüne Strahl - Der Leuchtturm am Ende der Welt - Der Südstern - Die 500 Millionen der Begum - Die Blockadebrecher - Die Drangsale eines Chinesen in China - Die geheimnißvolle Insel - Die großen Seefahrer des 18. Jahrhunderts - Die Kinder des Kapitän Grant - Die Meuterer von der »Bounty« - Die Schule der Robinsons - Ein Drama in den Lüften - Ein Drama in Mexico - Ein Lotterie-Los - Eine Idee des Doctor Ox - Eine schwimmende Stadt - Eine Überwinterung im Eise - Fünf Wochen im Ballon - Kein Durcheinander - Keraban der Starrkopf - Martin Paz - Meister Zacharius - Nord gegen Süd - Reise durch die Sonnenwelt - Reise nach dem Mittelpunkt der Erde - Reise um den Mond - Reise um die Erde in 80 Tagen - Robur der Sieger - Schwarz-Indien - Von der Erde zum Mond - Zwei Jahre Ferien
Zeitgeist ist sein zweiter Name: Mit rasender Energie erzählt Jarett Kobek in seinem Roman, was das Internet mit uns macht. San Francisco: Eine Gruppe von Freunden kollidiert hart mit der digitalen Gegenwart. Adeline hat nach einer unbedachten Äußerung zu Beyoncé und Rihanna einen Shitstorm am Hals, und Ellen findet sich nackt im Netz. Die Kampfzone hat sich verschoben, und wir selbst haben die Munition geliefert: Warum geben wir unsere Daten her? Machen Apple und Google zu den mächtigsten Playern der Welt? Hier ist sie endlich: Eine »raue Tirade zu Politik und Kultur, ein Aufschrei zu Macht und Gewalt in unserer globalisierten Welt« (New York Times). Für alle, die Dave Eggers ›Circle‹ und Michel Houellebecqs ›Unterwerfung‹ geliebt haben – plus eine Prise Wahnsinn obendrauf.
Web London ist ein Held. Top-Mann in einem Top-Team - einer Elitetruppe des FBI. Doch das Team ist in eine Falle gelaufen, einen Hinterhalt, mit dem keiner gerechnet hat. Im Feuer der Maschinengewehre sind alle verblutet. Alle bis auf Web. Seine Kollegen halten Web für einen Verräter. Die Witwen seiner Freunde geben ihm die Schuld. Ihn aber quält die eine Frage: Warum hat er überlebt? Die Antwort liegt tief vergraben in seiner Vergangenheit ...

Best Books