There is ample evidence across our solar system of cataclysmic and catastrophic destruction events. The asteroid belt, for example, may be the remains of an exploded planet! The known planets are scarred from incredible impacts, and teeter in their orbits due to causes heretofore inadequately explained. Rejecting the naturalist and materialist assumptions of catastrophism forwarded by other researchers, Farrell asserts that it is time to take the ancient myths of a Cosmic War in the heavens seriously. Incorporating extraterrestrial artifacts, cutting-edge ideas in contemporary physics, and the texts of ancient myths into his argument, Farrell maintains that an ancient interplanetary war was fought in our own solar system with weapons of extraordinary power and sophistication. In doing so, he offers a solution to an enigma that has long mystified researchers, disclosing a cause of that ancient war, the means by which it was waged, and the real nature of the secret technology behind the ancient "Tablets of Destinies.a It is all here, folks! The history of the Exploded Planet hypothesis, and what mechanism can actually explode a planet. The role of plasma cosmology, plasma physics (even plasma paleophysics) and scalar physics. The ancient texts telling of such destructions: from Sumeria (Tiamat's destruction by Marduk), Egypt (Edfu and the Mars connections), Greece (Saturn's role in the War of the Titans) and the ancient Americas.
- mit Bruno Antonio Buike: Capriccio sopra una canzona tedesca delle bambini "Alle meine Entchen" - mit ausgearbeitetem Kanon von Paul Hindemith - mit Dokumenten "musical phenomens in space"
The ultimate question is no longer "who am I" or "why am I here." These questions were answered in the earliest civilizations by philosophers and priests. Today we live in an age of such rapid advances in technology and science that the ultimate question must be rephrased: what shall we be? This book investigates what may become of human civilization, who is setting the agenda for a trans-humanistic civilization, and why . The modern Victor Frankenstein holds a high political office, carries diplomatic immunity, and is most likely funded by the largest corporations worldwide. His method is ancient: alchemy. His fraternities are well known and their secrets are well kept, but his goal of times past and present is the same; he dares to become as god, genetically manipulating the seeds of the earth, the beasts on the fields, and to claim legal ownership over humanity by re-creating it in his own image. This is no fairy tale, science fiction, or conspiracy theory … it simply is! Transhumanism, a Grimoire of Alchemical Agendas by Dr.'s. Joseph P. Farrell and Scott D. de Hart lifts the veil from the macabre transhumanistic monster being assembled and exposes the hidden history and agenda that has set humanity on a collision course for the Apocalypse. Joseph P. Farrell is the author of the best-selling Genes, Giants, Monsters, and Men: The Surviving Elites of the Cosmic War and Their Hidden Agenda.
What do the Fourth Crusade, the exploration of the New World, secret excavations of the Holy Land, and the pontificate of Innocent the Third all have in common? Answer: Venice and the Templars. What do they have in common with Jesus, Gottfried Leibniz, Sir Isaac Newton, Rene Descartes, and the Earl of Oxford? Answer: Egypt and a body of doctrine known as Hermeticism. In this book, noted author and researcher Joseph P. Farrell takes the reader on a journey through the hidden history of the Middle Ages, the Renaissance and early Enlightenment, connecting the dots between Venice, international banking, the Templars, and hidden knowledge. He draws out the connections between the notorious Venetian "Council of Ten," little known Venetian voyages to the New World, and the sack of Constantinople during the Fourth Crusade. The hidden role of Venice and Hermeticism reached far and wide, into the plays of Shakespeare (a.k.a. Edward DeVere, Earl of Oxford), into the quest of the three great mathematicians of the Early Enlightenment for a lost form of analysis, and back into the end of the classical era, to little known Egyptian influences at work during the time of Jesus.
In a fascinating, unique and alternative history, author of The Philosophers' Stone Joseph P. Farrell outlines the consistent pattern and strategy of bankers in ancient and modern times, and their desire to suppress the public development of alternative physics and energy technologies. He unravels how financiers usurped the money creating power of the state to substitute a facsimile of money-as-debt. Here, Farrell peels back the layers of deception to reveal the possible deep physics that the 'banksters' have used in their financial policies.
Der erfolgreichste Science-Fiction-Roman aller Zeiten - jetzt neu übersetzt Tausende von Jahren in der Zukunft und eine fantastische Welt: Arrakis, der Wüstenplanet. Einzigartig, herrlich – und grausam. Und doch haben es die Menschen geschafft, sich dieser lebensfeindlichen Umwelt anzupassen ... Vor fünfzig Jahren erschien Frank Herberts Roman Der Wüstenplanet – ein Datum, das den Beginn einer großartigen Erfolgsgeschichte markiert: Der Wüstenplanet wurde zum weltweiten Bestseller und von David Lynch spektakulär verfilmt. Heute gilt das Buch als Meilenstein der Zukunftsliteratur – ein monumentales Epos, das jede Generation von Leserinnen und Lesern neu für sich entdeckt.
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
>Die Hochtechnologie der Götter
Invasion Der erste Kontakt mit einer außerirdischen Spezies hat die Menschheit in eine Krise gestürzt, denn die fremde Zivilisation hat sich Zugang zu jeglicher menschlicher Informationstechnologie verschafft. Der einzige Informationsspeicher, der noch vor den Aliens geschützt ist, ist das menschliche Gehirn, weshalb das Wallfacer- Projekt ins Leben gerufen wird: Vier Wissenschaftler sollen die ultimative Verteidigungsstrategie gegen die Aliens ausarbeiten - doch können sie einander trauen?
Endlich liegt die anschauliche und fundierte Einführung zur Modernen Physik von Paul A. Tipler und Ralph A. Llewellyn in der deutschen Übersetzung vor. Eine umfassende Einführung in die Relativitätstheorie, die Quantenmechanik und die statistische Physik wird im ersten Teil des Buches gegeben. Die wichtigsten Arbeitsgebiete der modernen Physik - Festkörperphysik, Kern- und Teilchenphysik sowie die Kosmologie und Astrophysik - werden in der zweiten Hälfte des Buches behandelt. Zu weiteren zahlreichen Spezialgebieten gibt es Ergänzungen im Internet beim Verlag der amerikanischen Originalausgabe, die eine Vertiefung des Stoffes ermöglichen. Mit ca. 700 Übungsaufgaben eignet sich das Buch hervorragend zum Selbststudium sowie zur Begleitung einer entsprechenden Vorlesung. Die Übersetzung des Werkes übernahm Dr. Anna Schleitzer. Die Bearbeitung und Anpassung an Anforderungen deutscher Hochschulen wurde von Prof. Dr. G. Czycholl, Prof. Dr. W. Dreybrodt, Prof. Dr. C. Noack und Prof. Dr. U. Strohbusch durchgeführt. Dieses Team gewährleistet auch für die deutsche Fassung die wissenschaftliche Exaktheit und Stringenz des Originals.
>Das erste Zeitalter beruht auf der Vorgabe, daß die Mythologie der Aufbewahrungsort antiker Erinnerungen ist, daß die Bibel als ein historisch-wissenschaftliches Dokument wörtlich genommen werden sollte und daß antike Zivilisationen das Produkt eines Wissens waren, das von den Anummaki, jene die vom Himmel auf die Erde kamen
„Max Tegmark, Prophet der Parallelwelten, flirtet mit der Unendlichkeit.“ ULF VON RAUCHHAUPT, FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGSZEITUNG WORUM GEHT ES? Max Tegmark entwickelt eine neue Theorie des Kosmos: Das Universum selbst ist reine Mathematik. In diesem Buch geht es um die physikalische Realität des Kosmos, um den Urknall und die „Zeit davor“ und um die Evolution des Weltalls. Welche Rollen spielen wir dabei – die Wesen, die klug genug sind, das alles verstehen zu wollen? Tegmark findet, dieses Terrain sollte nicht länger den Philosophen überlassen bleiben. Denn die Physiker von heute haben die besseren Antworten auf die ewigen Fragen. WAS IST BESONDERS? „Eine hinreißende Expedition, die jenseits des konventionellen Denkens nach der wahren Bedeutung von Realität sucht.“ BBC „Tegmark behandelt die großen Fragen der Kosmologie und der Teilchenphysik weitaus verständlicher als Stephen Hawking.“ THE TIMES WER LIEST? • Jeder, der das Universum verstehen will • Die Leser von Richard Dawkins und Markus Gabriel
Der nach Stephen Hawking prominenteste Astrophysiker des Planeten hat das ultimative Kompendium über den Kosmos verfasst. In Neil deGrasse Tysons Bestseller ist alles versammelt, was wir über das Universum wissen: über Exoplaneten und Dunkle Energie, über Zwerggalaxien und den Urknall. Der Autor begeistert wie kein Zweiter mit funkelndem Witz für die Wunder des Weltalls. Zugleich regt er zum Nachdenken über unseren Platz im Universum an und zu Demut angesichts kosmischer Skalen. Sein „Universum für Eilige“ ist das perfekte Buch für alle, die auf nur 200 Seiten die heutige Astrophysik verstehen – und sich dabei auf hohem Niveau unterhalten lassen möchten.
Die Geschichte der kopernikanischen Revolution wurde bereits oft geschrieben, doch meines Wissens nicht unter dem Blickwinkel und in dem Umfang, die hier beabsichtigt sind. Vielerlei Einzelereignisse verbergen sich hinter dem Schlagwort von der Wende oder Revolution. Ihr Kern war eine Umwandlung der mathematischen Astronomie, doch brachte sie auch begriff liche Änderungen in der Kosmologie, Physik, Philosophie und Religion mit sich. Einzelaspekte der kopernikanischen Revolution wurden wiederholt untersucht, und ohne die daraus entstandenen Abhandlungen hätte dieses Buch nicht geschrieben werden können. Die Vielfalt der Umwälzungen übersteigt die Fähigkeiten des einzelnen Gelehrten, der die ursprünglichen Quellen studiert. Sowohl spezialisierte Untersuchungen als auch die darauf aufbauenden vereinfachenden Darstellungen verfehlen jedoch notwendiger weise einen der wichtigsten und faszinierendsten Züge der Revolution - ein Charakteristikum, das aus der Vielfalt der Umwälzung selbst entspringt. Wegen dieser Vielfalt bietet die kopernikanische Wende eine ideale Gelegenheit zu sehen, wie und mit welchem Ergebnis Vorstellungen aus vielen verschiedenen Gebieten sich zu einem einzigen Gedankengebäude zusammenfügen. Kopernikus selbst war ein Spezialist, ein mathematischer Astronom, der an der Korrektur esoterischer Methoden zur Berechnung von Planetenpositionen interessiert war. Oft war die Richtung seiner For schung jedoch durch Entwicklungen bestimmt, die mit der Astronomie nichts zu tun hatten. Darunter befanden sich die veränderte Darstellung des Falles von Steinen im Mittelalter, die Wiederbelebung mystischer, antiker Anschau ungen in der Renaissance, die die Sonne als das Abbild Gottes betrachteten, und die Atlantikreisen, die den Horizont des Menschen der Renaissance erweiterten.
Von Ampere bis Zentripetalkraft – alles, was Sie über Physik wissen müssen Lässt Thermodynamik Sie kalt? Stößt Magnetismus Sie ab? Oder springt der Funke der Elektrizität einfach nicht auf Sie über? Kein Problem, Physik für Dummies entführt auch die, die damit eigentlich nichts am Hut haben, in die faszinierende Welt der Physik. Steve Holzner stellt Ihnen physikalische Phänomene vor und erklärt die dahinterstehenden Naturgesetze samt der notwendigen mathematischen Grundlagen. Egal ob Energie, Wärme oder Licht, alles wird mit ausführlichen Beispielen und anschauli‐ chen Abbildungen erläutert. Nach jedem Kapitel finden Sie Übungsaufgaben und Lösungen, mit denen Sie das Gelernte festigen können.
Finden auch Sie die Weiten des Kosmos faszinierend und fragen sich, wie Wissenschaftler so viel über Objekte in unerreichbarer Ferne wissen können? "Astronomie für Dummies" bringt Ihnen die Weiten des Universums näher: Erkunden Sie unser Sonnensystem, ferne Galaxien und die Milchstraße. Lesen Sie wie in einem Krimi von schwarzen Löchern, dem Asteroidengürtel und der Entstehung des Universums. Außerdem gibt Stephen Maran viele Tipps zur richtigen Ausrüstung eines Astronomen. So können Sie schon bald selbst nach den Sternen greifen.

Best Books