Darren is proud of his work on the FBI’s magical Talent unit. However, his own lack of magic means he can never be with Supervisory Special Agent and Shaman Kavon Boucher. The shamanic magic poses a real danger to any mundane who gets too close, so Darren tries to hide his attraction and keep a professional relationship at work. That resolve begins to crumble when a new man sets his sights on Kavon and Darren can’t control his resentment. Now they have a brutal new case of a suspect targeting magical adepts. Darren tries to keep focused on that crime, but when he starts to show signs of his own magic, he hopes that maybe he can not only be a more effective part of the team but also a real partner to Kavon. He might have a second chance at love if only Kavon can learn to trust his new and unpredictable magic that has changed the rules of the magical game.
Liebe ist gefährlich. Seit dem tragischen Tod des Freundes, den er verehrte, hat Percival Endicott Whyborne gnadenlos jeden Wunsch nach einem anderen Mann unterdrückt. Stattdessen verbringt er seine Tage, indem er tote Sprachen studiert. Als der gutaussehende Griffin Flaherty bei ihm auftaucht, um ein mysteriöses Buch übersetzen zu lassen, will Whyborne den Job so schnell wie möglich beenden und den Detektiv loswerden. Denn Griffins frecher Charme droht Whybornes eiserne Kontrolle zu zerbrechen. Aber als sie Hinweise auf einen mächtigen Kult aufdecken, der dazu bestimmt ist, die Welt zu beherrschen, muss Whyborne wählen: in Sicherheit allein zu bleiben oder alles für den Mann zu riskieren, in den er sich verliebt hat.
Magier und Vampire haben eine Allianz geschmiedet, die auf Partnerschaften des Blutes und der Magie gründet. Sie hoffen, damit dem Krieg gegen die dunklen Magier eine entscheidende Wendung geben zu können. Einige Partnerschaften sind ebenso erfolgreich, wie die zwischen Alain Magnier und Orlando St. Clair. Auf andere trifft das nicht zu. Es kommt zu Streit, Vorwürfen und sogar offener Feindschaft zwischen den Partnern, obwohl sie durch ein gemeinsames Ziel verbunden sind. Thierry Dumont ist entschlossen, dem Beispiel seines besten Freundes Alain zu folgen. Er ist mit dem Vampir Sebastien Noyer eine Partnerschaft eingegangen. Obwohl er sich, so kurz nach dem gewaltsamen Tod seiner Frau, in der Nähe des Vampirs – eines Mannes – unbehaglich fühlt. Aber sie stellen fest, dass ihre gemeinsame Verzweiflung die beste Voraussetzung ist, um einen Bund zu schließen. Thierry und Sebastien stellen den Schutz ihres Partners über alles und unterstützen sich vorbehaltlos. Durch die Erfolge der Allianz bestärkt, beschließen das Oberhaupt der Magier und der Chef de la Cour der Vampire, ihr neues Bündnis der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Sie erhoffen sich dadurch zusätzliche Unterstützung in ihrem Kampf gegen die dunklen Magier, die das Leben auf der Erde in seiner bisherigen Form zu vernichten drohen. Aber die Allianz erleidet auch Rückschläge, denn die Partnerschaften bringen nicht nur Vorteile mit sich, sondern gefährden auch das magische Gleichgewicht der Erde. Und diese Gefahr könnte sich als größer erweisen, als der Krieg selbst.
Nach dem Umzug seiner Eltern bezieht Micha eine eigene Miniwohnung, die er nur mit seinem Hund Muffel teilen muss.Bereits am zweiten Tag seiner neuerlangten Selbständigkeit lernt er Mike kennen.Einen Mann, der zwar bedeutend älter als er ist, den Micha aber trotzdem mehr als anziehend findet.
Glaubt ihr an Liebe auf den ersten Blick? Sanford Stewart jedenfalls glaubt nicht daran. Um ehrlich zu sein, er glaubt an das genaue Gegenteil. Dank dem Homo Jock King. Es scheint, als hätte Darren Mayne nur ein Ziel im Leben – nämlich Chaos in Sandys perfekt organisiertes Leben zu bringen, nur um ihn zu ärgern. Sandy verachtet ihn, und das wird sich auch niemals ändern. Sagt er sich jedenfalls. Erst als der Besitzer des Jack It – dem Club, in dem Sandy als Drag Queen Helena Handbasket auftritt – ihn verzweifelt um Hilfe bittet, erkennt Sandy, dass er seine wenig schmeichelhaften Gefühle für Darren vorläufig zurückstellen muss. Weil das Jack It geschlossen wird, wenn nicht jemand Andrew Taylor, den Bürgermeister von Tucson, davon überzeugen kann, den Mietvertrag zu verlängern. Jemand wie Darren, der uneheliche Sohn des Bürgermeisters. Der Plan ist absolut narrensicher: Darren verführen und ihn dazu überreden, sich bei seinem Vater für eine Verlängerung des Vertrags mit der Stadt einzusetzen. Ganz einfach, oder? Falsch.
Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.
Nachdem er Augenzeuge eines Mafia-Mordes geworden ist, wird Chirurg Jack Francisco ins Zeugenschutzprogramm aufgenommen und an einen sicheren Ort gebracht, bis es Zeit für ihn sein wird, vor Gericht auszusagen. Ein Profikiller, nur als D bekannt , wird durch Erpressung dazu gezwungen, Jack aufzuspüren und zu töten. Doch ein letzter Rest von Gewissen verbietet es D, einen unschuldigen Mann zu ermorden. Stattdessen geschieht das Unwahrscheinliche: Jack und D werden zu Verbündeten und sind bald schon gemeinsam auf der Flucht vor geheimnisvollen Feinden. Um zu überleben, müssen die beiden Männer zusammenarbeiten. Aus diesem Zwang heraus formt sich zwischen ihnen eine emotionale Bindung, die bald schon zu einer unerwarteten Leidenschaft heranreift. Jack sieht die verwundete Seele unter Ds kaltem, emotionslosem Äußeren, und D erkennt in Jack den einen Menschen, der ihm helfen kann, wieder zu dem Mann zu werden, der er einst war. Je näher sie dem Tag von Jacks Aussage vor Gericht kommen, desto klarer erkennen Jack und D, dass sie nicht nur um ihr Leben kämpfen, sondern auch um ihre Zukunft... ihre gemeinsame Zukunft.
This early work by S. S. Van Dine was originally published in 1935 and we are now republishing it with a brand new introduction. 'The Garden Murder Case' is one of Van Dine's novels of crime and mystery. S. S. Van Dine was born Willard Huntington Wright in Charlottesville, Virginia in 1888. He attended St. Vincent College, Pomona College and Harvard University, but failed to graduate, leaving to cultivate contacts he had made in the literary world. At the age of twenty-one, Wright began his professional writing career as literary editor of the Los Angeles Times. In 1926, Wright published his first S. S. Van Dine novel, The Benson Murder Case. Wright went on to write eleven more mysteries. The first few books about his upper-class amateur sleuth, Philo Vance, were so popular that Wright became wealthy for the first time in his life. His later books declined in popularity as the reading public's tastes in mystery fiction changed, but during the late twenties and early thirties his work was very successful.
Hannibal Lecter ist zurück Clarice Starling steckt in einer Krise, seit sie eine Drogendealerin erschossen hat. Doch dann wird sie wieder auf Hannibal Lecter angesetzt, der vor sieben Jahren aus dem Hochsicherheitstrakt entflohen ist. Währenddessen träumt sein großer Gegenspieler Mason Verger von Rache und benutzt Clarice als menschlichen Köder, um an Hannibal Lecter heranzukommen.
David Fisher hat sein ganzes Leben lang nach den Regeln gespielt. Er wurde in eine Mennoniten-Familie hineingeboren, deshalb hat er stets seinem Vater gehorcht, die Familienfarm übernommen, geheiratet und wurde Vater zweier Kinder. Jetzt sind seine beiden Kinder im College, seine Frau ist verstorben und er führt die Farm allein und ohne Freude, dabei zählt er die Tage seines nur halb gelebten Lebens. Christie Landon, Grafikdesigner, Manhattaner und schwuler Partyboy aus Leidenschaft, braucht eine Veränderung. Jetzt ist er dreißig und findet, dass es an der Zeit ist, erwachsen zu werden und an seine Zukunft zu denken. Als sein bester Freund eine Überdosis nimmt, beschließt Christie, die Stadt für eine Weile zu verlassen. Er macht sich auf den Weg zu einem kleinen Haus in Lancaster County, Pennsylvania, um sich zu erholen und nachzudenken. Aber das Leben auf dem Land ist langweilig, abgesehen von dem attraktiven Silberfuchs, der nebenan wohnt. Um seine kreative Seite beim Kochen auszuleben, beschließt Christie, an seinen verwitweten Nachbarn heranzutreten, um sich die Mahlzeiten und die Kosten für die Einkäufe zu teilen. David ist einverstanden und schnell stellen die ungleichen Männer fest, dass sie gern Zeit miteinander verbringen. Christie fordert David heraus, über die Grenzen seiner Welt hinauszudenken und weckt Gefühle, die lange vergessen schienen. Wenn David sich von der Vergangenheit befreien kann, erhält er vielleicht eine zweite Chance auf sein Glück.
Philo Vance is a stylish, even foppish dandy, a New York dilettante and bon vivant possessing a highly intellectual bent he likes to use for solving some quite complicated crimes. His methods are unusual and often in contradiction to the firm police rules and official requirements, but his wit always gets him a step further. Philo Vance novels were chronicled by his friend Van Dine, who appears as a kind of Dr. Watson figure in the books. Table of Contents: Introduction Twenty Rules for Writing Detective Stories The Philo Vance Series The Benson Murder Case The Canary Murder Case The Greene Murder Case The Bishop Murder Case The Scarab Murder Case The Kennel Murder Case The Dragon Murder Case The Casino Murder Case The Garden Murder Case The Kidnap Murder Case The Gracie Allen Murder Case The Winter Murder Case S. S. Van Dine is the pseudonym used by American art critic Willard Huntington Wright when he wrote detective novels. He was an important figure in avant-garde cultural circles in pre-WWI New York, and under the pseudonym he created the immensely popular fictional detective Philo Vance.
Zehn Jahre nach ihrem ersten Kuss liebt Luke Murray seinen Simon jeden Tag ein bisschen mehr. Sie betreiben die Lost Cow Ranch für Lukes Eltern, halten sich bedeckt und verstehen sich mit den Einheimischen, auch wenn Luke in dem Ruf steht, ein Hitzkopf zu sein. Dann entdecken sie eines Tages, dass die örtlichen Ladenbesitzer mit ihnen keine Geschäfte mehr machen wollen. Die beiden sind völlig vor den Kopf gestoßen, bis Lukes Mutter ihnen erzählt, dass es der neue Pfarrer in seinen Predigten auf sie abgesehen hat. Auf einmal wollen Leute, die Luke und Simon als Freunde gesehen hatten, nichts mehr mit ihnen zu tun haben und ihre Ranch wird Ziel von mehrerer Angriffe. Der Hass und die Homophobie der ganzen Stadt stellen Luke und Simon vor eine schwere Wahl: sollen sie dem Verlangen der Stadtbewohner nachgeben und verschwinden oder sollen sie bleiben und für sich und ihre Liebe kämpfen?

Best Books