Electronic Inspection Copy available for instructors here The literature review is a compulsory part of research and, increasingly, may form the whole of a student research project. This highly accessible book guides students through the production of either a traditional or a systematic literature review, clearly explaining the difference between the two types of review, the advantages and disadvantages of both, and the skills needed. It gives practical advice on reading and organising relevant literature and critically assessing the reviewed field. Contents include: using libraries and the internet note making presentation critical analysis referencing, plagiarism and copyright. This book will be relevant to students from any discipline. It includes contributions from two lecturers who have many years experience of teaching research methods and the supervision of postgraduate research dissertations and a librarian, each offering expert advice on either the creation and assessment of literature reviews or the process of searching for information. The book also highlights the increasing importance for many disciplines of the systematic review methodology and discusses some of the specific challenges which it brings. Jill K. Jesson has worked with multi-disciplinary research teams within the Aston School of Pharmacy, Aston Business School and with M-E-L Research, an independent public services research consultancy. She has now left Aston University and is working as a Consultant. Lydia Matheson is an Information Specialist working for Library & Information Services at Aston University. Fiona M. Lacey is an academic pharmacist, a member of the pharmacy practice teaching group in the School of Pharmacy, and Associate Dean in the School of Life and Health Sciences at Aston.
This highly accessible book guides students through the production of either a traditional or a systematic literature review, clearly explaining the difference between the two types of review, the advantages and disadvantages of both, and the skills needed. It gives practical advice on reading and organizing relevant literature and critically assessing the reviewed field. Contents include using libraries and the internet, note making, presentation, critical analysis, and referencing, plagiarism, and copyright.
In diesem Buch erhalten Studierende von pflege- und gesundheitsbezogenen Studiengängen einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Forschungsmethoden in den Gesundheitswissenschaften. Das Autorenteam erklärt u.a. den grundsätzlichen Forschungsprozess, die ethischen und rechtlichen Besonderheiten klinischer Studien und die Entwicklung von Assessments. Lernen Sie wissenschaftliche Ergebnisse zu verstehen und richtig einzuordnen und profitieren Sie von den anwendungsbezogenen Tipps zur Planung und Erstellung eigener Forschungsarbeiten. So legen Sie den Grundstein für ein erfolgreiches Studium und den Einstieg ins evidenzbasierte Arbeiten.
'Mike Lambert's book is a useful source of information, helping to create and shape your research methods project. The book contains detailed chapters with easy to follow guidelines, tips and suggestions ensuring help at every step of the way from start to finish' Alexander Miesen, student, Amsterdam University of Applied Sciences In this basic guide, step-by-step advice is presented in a clear way and chapters take the reader through the entire process, from planning and doing research, to writing it up. Each stage is covered, with detailed help on choosing a topic, drawing up research questions, doing the literature review, choosing and designing research methods, the ethics of doing research, analyzing data, and collating and presenting findings. Features in the text include: - explanations of key research terms - activities (with answers) - progress sheets - case studies Online resources to accompany the book are available at http://www.methodspace.com/groups/MikeLambertABeginnersGuide/ This is an ideal text for undergraduate students undertaking their first ever research project, postgraduates pursuing Masters awards and teachers carrying out action research.
The task of researching and writing a literature review is complex. This text provides comprehensive, practical guidance on the process of researching a range of relevant literature on a subject, then planning and writing a literature review.
Der Weg zum eigenen Unternehmen ist nie ohne Risiko. Und bis die Firma sich auf dem Markt etabliert hat, dauert es. Wer doch scheitert, verliert in der Regel viel Geld. Genau hier setzt das Konzept von Eric Ries an. Lean Startup heißt seine Methode. Sie ist schnell, ressourcenfreundlich und radikal erfolgsorientiert. Anhand von durchgespielten Szenarien kann man von vornherein die Erfolgsaussichten von Ideen, Produkten und Märkten bestimmen. Und auch während der Gründungphase wird der Stand der Dinge ständig überprüft. Machen, messen, lernen - so funktioniert der permanente Evaluationsprozess. Das spart enorm Zeit, Geld und Ressourcen und bietet die Möglichkeit, spontan den Kurs zu korrigieren. Das Lean-Startup-Tool hat sich schon zigtausenfach in der Praxis bewährt und setzt sich auch in Deutschland immer stärker durch.
Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.
Sind Swimmingpools gefährlicher als Revolver? Warum betrügen Lehrer? Der preisgekrönte Wirtschaftswissenschaftler Steven D. Levitt kombiniert Statistiken, deren Zusammenführung und Gegenüberstellung auf den ersten Blick absurd erscheint, durch seine Analysetechnik aber zu zahlreichen Aha-Effekten führt. Ein äußerst unterhaltsamer Streifzug durch die Mysterien des Alltags, der uns schmunzeln lässt und stets über eindimensionales Denken hinausführt.
"Wer auf meinem Bett geschlafen?" Who's been sleeping on my bed?
Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.
Das Werk "Eine Geschichte aus zwei Städten" (Originaltitel: "A Tale of Two Cities") ist ein historischer Roman von Charles Dickens. Geschrieben 1859, ist das Buch mit über 200 Millionen verkauften Ausgaben das meistgedruckte original englischsprachige Buch aller Zeiten und gehört zu den berühmtesten Werken der Weltliteratur.
Der stumme Frühling erschien erstmals 1962. Der Titel bezieht sich auf das eingangs erzählte Märchen von der blühenden Stadt, in der sich eine seltsame, schleichende Seuche ausbreitet … Das spannend geschriebene Sachbuch wirkte bei seinem Erscheinen wie ein Alarmsignal und avancierte rasch zur Bibel der damals entstehendenÖkologie-Bewegung. ZumerstenMal wurde hier in eindringlichem Appell die Fragwürdigkeit des chemischen Pflanzenschutzes dargelegt. An einer Fülle von Tatsachen machte Rachel Carson seine schädlichen Auswirkungen auf die Natur und die Menschen deutlich. Ihre Warnungen haben seither nichts von ihrer Aktualität verloren.

Best Books