Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Agrarwissenschaften, Veranstaltung: Soil and Environment, Sprache: Deutsch, Abstract: It has been widely accepted that organic materials (plant and animal sources of organic matter) from plants and animals play important role in sustaining and improving soil structure, soil quality, soil function, soil health, soil fertility, and overall crop performance in agricultural production. Organic materials are potential important sources of micro and macro nutrients in agricultural soils environment (Hood, 2001). They affect physical, biological, chemical, and ecological processes in soil. They improve soil structural quality, soil water holding capacity, soil infiltration, soil organism biodiversity, and soil nutrient availability (FAO, 2005). The utilization of the animal and plant materials is not only an economic benefit for soil and crops but also for human being and his environment. Bio-organic Manure (BOM) is processed from some organic materials (animal or plant or combinations of all). Process of decomposition of homogeneous and heterogeneous organic materials will be rapidly undergoing some changes due to microbial functions, temperature control, and water actions. This is different from fresh organic fertilizer where natural decay process is brought about by the action of heterogeneous microbes present in the organic matter. [...]
Die Fortsetzung der Erfolgsreihe „Das Pestzeichen“ und „Der Pestreiter“. Im Jahr 1671 liegt der Dreißigjährige Krieg lange zurück, und die Pest scheint ausgerottet. Der Arzt Urs und seine Frau Susanna haben die Schrecken der vergangenen Jahrzehnte verwunden und leben friedvoll mit ihren beiden Kindern Gritli und Michael in Trier. Doch als die fünfzehnjährige Gritli eines Tages mit einem Freund eine Botenfahrt in das Dorf Piesport an der Mosel macht, bricht die Pest dort völlig unerwartet wieder aus, und der Ort wird von der Außenwelt abgeriegelt: Niemand darf mehr hinein oder hinaus. Mit Entsetzen hören Susanna und Urs von der Gefahr, in der ihre Tochter steckt. Doch es scheint keine Möglichkeit zu geben, Gritli zu retten ...
Der Einsatz der Europäischen Union auf dem Gebiet des privatrechtlichen Diskriminierungsschutzes hat in den letzten Jahren für viel Aufsehen gesorgt. Lassen sich Diskriminierungsverbote mit dem Grundsatz der Vertragsfreiheit vereinbaren oder ist der Unionsgesetzgeber zu weit gegangen? Moritz Zoppel nimmt die emotional geführte Diskussion zum Anlass um gesellschaftspolitische Diskriminierungsverbote im Privatrecht zu untersuchen. Die Arbeit gliedert sich dazu in vier Abschnitte.Zunächst überprüft der Autor die Verbote der rassistischen und sexistischen Diskriminierung auf ihre Systemverträglich...
Im Notarztdienst gehören Patienten aus fremden Kulturen zur Tagesordnung. Oftmals bedeutet dies für Notärzte und das Rettungsdienstpersonal eine wahre Herausforderung. Denn neben der Stresssituation durch den Einsatz selbst, müssen auch fremde Einflussfaktoren einer anderen Kultur beherrscht werden. Der Autor beschreibt erstmalig und anhand von Fallbeispielen aus der Praxis, welche Probleme bei der medizinischen Versorgung in dieser Patientengruppe auftreten können, welche kulturellen oder religiösen Hintergründe diese haben und zeigt klare und leicht umsetzbare Lösungsstrategien und Handlungsoptionen. Jedes Fallbeispiel ist systematisch aufgebaut und gliedert sich in Einsatzstichwort, Situationsbeschreibung, fremdkulturelle Beobachtung und Beschreibung des Verhaltens und der kritischen Situation. Hintergrundinformationen erläutern die kulturellen Grundlagen und helfen bei der Interpretation. Handlungsoptionen und Tipps und Tricks zeigen, wie die Situation optimal gelöst wird. Für alle Notärzte und Mitarbeiter des Rettungsdienst ein nützlicher Begleiter und verhilft zum besseren Verständnis und dem respektvollen Miteinander fremder Kulturen.
Einflüsse von Klängen auf Psyche und Körper des Menschen sind seit der Antike bekannt. In diesem Band werden sie in einem umfassenden System beschrieben und erklärt. Der Autor gibt Einblicke in Bau und Funktion des Gehirns und erweitert dadurch das Verständnis für dessen bewusste und unterbewusste Leistungen. Auf dieser Grundlage werden die komplexen Einflüsse der Musik auf den Menschen und seine Emotionen erklärt. Ein Schichten-Modell der Persönlichkeit zeigt Möglichkeiten auf, wie heilsame Wirkungen der Musik genutzt werden können. Das Buch wendet sich an Ärzte, Psychologen, Musiktherapeuten und Studierende in diesen Fachgebieten, darüber hinaus aber auch an interessierte Laien. Fußnoten erläutern unmittelbar die wissenschaftliche Fachterminologie und erleichtern so die Lektüre. Ein ausführliches Sachregister macht das Buch gleichzeitig zum Nachschlagewerk, und das Literaturverzeichnis bietet umfassende Hinweise auf weiterführende Literatur.
Finnland, kurz nach Ende des zweiten Weltkriegs: Auf einem Schiff wird halb erfroren und fast verhungert ein unbekanntes Mädchen gefunden und in ein Heim gebracht. Das Mädchen spricht nicht und ist vollkommen verängstigt. Man gibt ihr den Namen Hanna Aalto. Nach einer Weile fasst sie Zutrauen zu dem Theologen Dr. Bergman und freundet sich mit dessen Tochter Lys an. Doch die Idylle trügt ... Jahrzehnte später versucht Lys, das Schicksal ihrer Jugendfreundin aufzuklären- und stößt dabei nicht nur auf ein dunkles Kapitel in der finnischen Geschichte, sondern auch auf ein düsteres Geheimnis in ihrer Familie.
Durch das Bachelor-Studium hat sich das Studieren verändert. Häufige Prüfungen und überfrachtete Studienpläne setzen Studierende unter Druck, die Prüfungsangst nimmt zu. Die Autoren leiten eine Beratungsstelle des Studentenwerks, sie kennen diese Nöte. In ihrem Ratgeber zeigen sie auf einfühlsame und humorvolle Weise, wie sich Studierende physisch und psychisch stärken können: durch Bewegung, Entspannungstechniken und Genuss. Sie vermitteln Strategien für effektives Lernen, für das Stressmanagement sowie Hilfen zur Bewältigung der Prüfungsangst.
Ob damals im Studium oder heute bei der Vorbereitung von Vorträgen, ob bei der wissenschaftlichen Arbeit oder in Diskussionen zur Funktionsweise des Gehirn- immer und immer wieder kam ich an einen Punkt, an dem ich kurz und knapp Informationen zu einer Struktur haben wollte. In den gängigen Lexika fehlen die meisten Termini, und über die Lehr-und Handbücher oder über die Originalarbeiten ist der Zugriff recht langwierig. Kurz und gut: ein Glossar neuroanatomischer und neurofunktionaler Termini mußte her. In langjähriger Arbeit entstand nun das vorliegende Glossar, das all jenen helfen soll, die "mal eben" Informationen zu Strukturen des Gehirns nachschlagen wollen. Dabei war es nicht das Ziel, aktuellste Forschungsergebnisse und -diskussionen zu dokumentieren, sondern solide Grundinformationen zusammenzustellen, die helfen, die entsprechende Struktur schnell und effizient in einen Gesamtzusammenhang einzubetten. In diesem Sinne ist das vorliegende Glossar zu verstehen. Ein herzlicher Dank geht an folgende Personen, die alle einen Teil des Glossars tragen: an Herrn Dr. Lange für die Initiierung des Buches und die reibungsfreie Betreuung, an Frau Wilbertz für das effiziente Vorantreiben der Produktion, an Frau Dr. Harder für das Korrekturlesen und die wertvolle Zuarbeit, an meine Familie für das treue Warten -und, last but not least, an die Firma iAS (www.brainmedia.de) für die Abbildung auf der Titelseite.
Eclipse ist eine benutzerfreundliche, freie Entwicklungsumgebung (IDE), mit der die Anwendungsentwicklung dank vieler Werkzeuge zum Design, zum Modellieren und Testen vereinfacht wird. Dieser Band richtet sich an Java-Entwickler und gibt in knapper Form einen Überblick über zentrale Konzepte von Eclipse wie z.B. Views, Editoren und Perspektiven. Darüber hinaus wird erläutert, wie man Java-Code mit Hilfe von Tools wie Ant und JUnit integrieren kann. Das Buch bietet darüber hinaus Tipps und Tricks bei der Arbeit mit der IDE, ein Glossar Eclipse-typischer Begriffe sowie eine Auswahl nützlicher Plug-ins. Das Buch wurde für die dritte Auflage komplett überarbeitet und basiert auf der Version Eclipse 4.3.
Dieses Buch präsentiert die Grundlagen der stochastischen Modellierung — Maßtheorie, Wahrscheinlichkeitstheorie, Theorie stochastischer Prozesse und Markov-Theorie — in ihrer natürlichen Aufbaufolge. Damit und ergänzt durch einen Anhang zu wichtigen Begriffsbildungen der allgemeinen Topologie, werden die wesentlichen Aussagen der Warteschlangentheorie auf ein solides mathematisches Fundament gestellt. Kapitel 5 behandelt klassische Markov- und Semi-Markov-Modelle, die Phasenmethode, Markov-additive Ankunftsprozesse, das BMAP/G/1-System und Matrix-geometrische Verteilungen. Kapitel 6 ist räumlichen Ankunftsprozessen vom Typ BMAP gewidmet (Modellierung zeitlich variierender und flächenhaft verteilter Bedienanforderungen mittels zufälliger Punktfelder). Gegenstand des letzten Kapitels sind Reversibilitäts- und Balance-Eigenschaften klassischer Warteschlangennetze. Studierende der Mathematik, Informatik und Elektrotechnik führt das Buch in die breit gestreute wissenschaftliche Literatur zum Thema ein.​
Eine Klassenfahrt nach Rom führt Aaro mitten hinein in einen spektakulären Kunstdiebstahl. Doch wie Aaro schnell herausfindet, ist das geraubte Gemälde nur Mittel zum Zweck. Den Zweck erfährt Aaro auf äußerst brutale Weise, als er bei weiteren Ermittlungen in die Hände des Gangsters fällt – und von ihm gezwungen wird, mittels seiner Computer-Spezialkenntnisse einen im Bild versteckten Code zu entschlüsseln.

Best Books