Selected as an Outstanding Academic Title by Choice Magazine, January 2010 Classroom talk, by which children make sense of what their peers and teachers mean, is the most important educational tool for guiding the development of understanding and for jointly constructing knowledge. So what practical steps can teachers take to develop effective classroom interaction? Bringing together leading international researchers and drawing on the pioneering work of Douglas Barnes, this book considers ways of improving classroom talk. Chapters cover: - classroom communication and managing social relations; - talk in science classrooms; - using critical conversations in studying literature; - exploratory talk and thinking skills; - talking to learn and learning to talk in the mathematics classroom; - the 'emerging pedagogy' of the spoken word. With an accessible blend of theory, research and practice, the book will be a valuable resource for teachers, teacher-trainers, policy makers, researchers and students.
Das thematische Zentrum dieses Bandes bilden Studien der Bildungsforschung, die eine kulturvergleichende Perspektive einnehmen. Der Blick über nationale und kulturelle Grenzen hinaus, erlaubt es, die Beschränkungen des Eigenen zu irritieren, stellt die sozialwissenschaftliche Forschung jedoch zugleich vor spezifische methodische und methodologische Herausforderungen. Die präsentierten Studien unternehmen den Versuch, die Besonderheiten qualitativer Kulturvergleiche herauszuarbeiten: zum einen, indem sie die theoretischen Grundlagen reflektieren, zum anderen, indem sie am Beispiel spezifischer vergleichender Forschungsprojekte den möglichen Erkenntnisgewinn von Kulturvergleich demonstrieren.
Promoting Academic Talk in Schools brings together a rich array of recent research to explore how academic talk helps transform student experience across a variety of learning environments. Drawing on conceptual frameworks and evidence-based strategies, each chapter analyses the implications for practice in both formal and informal classroom settings. The book covers topics from collaborative and productive talk to increasing student participation and parent-student talk outside of the classroom. With contributions from academics in Australia, the UK, the USA, and Spain, it provides a comprehensive Western perspective of academic talk in schools. Promoting Academic Talk in Schools offers both theoretical perspectives and practical implications, making it an ideal resource for both researchers and postgraduate students in this burgeoning field.
Yuval Noah Harari ist der Weltstar unter den Historikern. In «Eine kurze Geschichte der Menschheit» erzählte er vom Aufstieg des Homo Sapiens zum Herrn der Welt. In «Homo Deus» ging es um die Zukunft unserer Spezies. Sein neues Buch schaut auf das Hier und Jetzt und konfrontiert uns mit den drängenden Fragen unserer Zeit. Wie unterscheiden wir Wahrheit und Fiktion im Zeitalter der Fake News? Was sollen wir unseren Kindern beibringen? Wie können wir in unserer unübersichtlichen Welt moralisch handeln? Wie bewahren wir Freiheit und Gleichheit im 21. Jahrhundert? Seit Jahrtausenden hat die Menschheit über den Fragen gebrütet, wer wir sind und was wir mit unserem Leben anfangen sollen. Doch jetzt setzen uns die heraufziehende ökologische Krise, die wachsende Bedrohung durch Massenvernichtungswaffen und der Aufstieg neuer disruptiver Technologien unter Zeitdruck. Bald schon wird irgendjemand darüber entscheiden müssen, wie wir die Macht nutzen, die künstliche Intelligenz und Biotechnologie bereit halten. Dieses Buch will möglichst viele Menschen dazu anregen, sich an den großen Debatten unserer Zeit zu beteiligen, damit die Antworten nicht von den blinden Kräften des Marktes gegeben werden.
Stärken der Mitarbeiter stärken, anstatt ihre Schwächen bekämpfen - das ist es, was Unternehmen erfolgreich macht. Denn wer täglich das tun darf, was er am besten kann, arbeitet am effektivsten. Damit individuelle Stärken einfach identifiziert und gefördert werden können, haben die Autoren den Strengths- Finder entwickelt. Dieser Selbsttest ermittelt die fünf größten persönlichen Stärken. In diesem Bestseller erhalten Führungskräfte und Mitarbeiter fundierte Informationen, wie diese "Top Five" im Arbeitsalltag am besten eingesetzt werden können - für mehr Zufriedenheit, Motivation und Erfolg im Job.
Mit Barack Obama sollte die amerikanische Gesellschaft ihren jahrhundertealten Rassismus überwinden. Am Ende seiner Amtszeit zerschlugen sich die Reste dieser Hoffnung mit der Machtübernahme Donald Trumps, den Ta-Nehisi Coates als "Amerikas ersten weißen Präsidenten" bezeichnet: ein Mann, dessen politische Existenz in der Abgrenzung zu Obama besteht. Coates zeichnet ein bestechend kluges und leidenschaftliches Porträt der Obama-Ära und ihres Vermächtnisses – ein essenzielles Werk zum Verständnis der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der USA, von einem Autor, dessen eigene Geschichte jener acht Jahre von einem Arbeitsamt in Harlem bis ins Oval Office führte, wo er den Präsidenten interviewte.
Information Science and Electronic Engineering is a collection of contributions drawn from the International Conference of Electronic Engineering and Information Science (ICEEIS 2016) held January 4-5, 2016 in Harbin, China. The papers in this proceedings volume cover various topics, including: - Electronic Engineering - Information Science and Information Technologies - Computational Mathematics and Data Mining - Image Processing and Computer Vision - Communication and Signal Processing - Control and Automation of Mechatronics - Methods, Devices and Systems for Measurement and Monitoring - Engineering of Weapon Systems - Mechanical Engineering and Material Science - Technologies of Processing. The content of this proceedings volume will be of interest to professionals and academics in the fields of Electronic Engineering, Computer Science and Mechanical Engineering.
Die 16-jährige Aza Holmes hatte ganz sicher nicht vor, sich an der Suche nach dem verschwundenen Milliardär Russell Pickett zu beteiligen. Sie hat genug mit ihren eigenen Sorgen und Ängsten zu kämpfen, die ihre Gedankenwelt zwanghaft beherrschen. Doch als eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung auf dem Spiel steht und ihre furchtlose beste Freundin Daisy es kaum erwarten kann, das Geheimnis um Pickett aufzuklären, macht Aza mit. Sie versucht Mut zu beweisen und überwindet durch Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen. Für Aza wird es ein großes Abenteuer und eine Reise ins Zentrum ihrer Gedankenspirale, der sie zu entkommen versucht.
Die Autoren stellen die Entwicklung der Intelligenz des Kindes bis zu seinem Eintritt in die Erwachsenengesellschaft dar. Ein grundlegendes Buch zum Verständnis des menschlichen Erkennens und der kindlichen Psyche.
Die neue Formel zum Erfolg: Leidenschaft Ausdauer und Zuversicht Eine Mischung aus Ausdauer und Leidenschaft, nicht IQ, Startbedingungen oder Talent entscheidet über den Erfolg eines Menschen. Diese These hat die Neurowissenschaftlerin und Psychologin Angela Duckworth in dem Wort GRIT zusammengefasst, das im Englischen so viel wie Biss oder Mumm heißt, und hat damit weltweit Aufsehen erregt. Auf Basis ihrer eigenen Geschichte, von wissenschaftlichen Erkenntnissen und anhand ungewöhnlicher Leistungsbiografien ist sie dem Geheimnis von erfolgreichen Menschen auf den Grund gegangen, seien sie Sportler, Bankmanager oder Comiczeichner. Sie weist nach, dass nicht "Genie", sondern eine einzigartige Kombination aus Begeisterungsfähigkeit und langfristigem Durchhaltevermögen darüber entscheidet, ob man seine Ziele erreicht. Mit zahlreichen Beispielen, die jeder auf seine Situation anwenden kann, erläutert Angela Duckworth das Konzept der motivierten Beharrlichkeit. Und sie fordert dazu auf, im Wissen um GRIT Lernen und Bildung neu zu denken.
Sind Swimmingpools gefährlicher als Revolver? Warum betrügen Lehrer? Der preisgekrönte Wirtschaftswissenschaftler Steven D. Levitt kombiniert Statistiken, deren Zusammenführung und Gegenüberstellung auf den ersten Blick absurd erscheint, durch seine Analysetechnik aber zu zahlreichen Aha-Effekten führt. Ein äußerst unterhaltsamer Streifzug durch die Mysterien des Alltags, der uns schmunzeln lässt und stets über eindimensionales Denken hinausführt.
The International Handbook of Research in Children's Literacy, Learning and Culture presents an authoritative distillation of current global knowledge related to the field of primary years literacy studies. Features chapters that conceptualize, interpret, and synthesize relevant research Critically reviews past and current research in order to influence future directions in the field of literacy Offers literacy scholars an international perspective that recognizes and anticipates increasing diversity in literacy practices and cultures
The book you can trust to guide you through your teaching career, as the expert authors share tried and tested techniques in both primary and secondary settings. For this new edition Andrew Pollard has worked with the same core author team to bring you expert guidance from top practitioners, in the form of a text that is both cohesive and that continues to evolve to meet the needs of today's teachers. It is designed for trainees whether in universities or schools (such as School Direct, SCITT). Reflective Teaching in Schools uniquely provides two levels of support: - practical, evidence-based guidance on key classroom issues – including relationships, behaviour, curriculum planning, teaching strategies and assessment - evidence-informed 'principles' and 'concepts' to help you continue developing your skills. New to this edition: - 10 Lesson Study cases illustrate the impact this approach can have on classroom teaching, whether in a city Primary School or rural Secondary Academy - 10 Toolkit Evidence summaries based on the Sutton Trust-EEF Teaching and Learning Toolkit cover topics like collaborative learning - New Reflective Activities and guidance on Key Readings at the end of each chapter - Updates to reflect recent changes in curriculum and assessment across the UK reflectiveteaching.co.uk provides a treasure trove of additional support. It now includes a new chapter on mentoring, a glossary to help decipher the difference between IEP and LAP, and much more.
Google, Facebook, E-mail und Online-Games haben unser Leben fest im Griff. Wie wird unsere Zukunft aussehen? Wir wollten sie als smarte „Diener“ unseres Alltags, nun sind sie unsere Herren. Sie sollten uns helfen, Zeit zu sparen, nun sind sie zu Zeitfressern sondergleichen geworden. Wir wollten sie programmieren, jetzt programmieren sie uns. Wenn insbesondere junge Leute hemmungslos in Blogs, Chats, Kontaktforen und Onlinewelten abtauchen, hat das einen tieferen Psychologischen Grund: Menschliche Beziehungen erscheinen zunehmend kompliziert und verletzend. Dafür bietet das Netz Kontakt ohne wahre Intimität, Gemeinschaft ohne Risiko, Nähe mit ausreichendem Sicherheitsabstand. Der moderne Mensch hat oft 100 Facebook-Friends, aber keinen einzigen echten Freund. Computer und Internet geben uns die Freiheit, überall zu arbeiten – in Wahrheit sind wir überall „gemeinsam einsam“. Sherry Turkle zeigt, wie Technologien zunehmend die Funktionsweise unseres Geistes und unser Gefühlsleben beeinflussen. Sie führt uns mit aktuellen Studien und drastischen Fallbeispielen vor Augen, welche ernsten Konsequenzen die gedankenlose Hingabe an die digitalen Verführer hat. Aber sie verdammt die Cyberwelt keineswegs als Teufelszeug. Denn wir haben durchaus die Chance, ihre immer grenzenloseren Möglichkeiten verantwortungsvoll zu nutzen.
This second edition brings science subject knowledge and pedagogy together to support, inform and inspire those training to teach primary science. Written in a clear and accessible way, the book provides comprehensive coverage of science themes. Ideas for teaching and examples from practice provide a basis for inspiring children to explore science and look at the world in new and intriguing ways.
The main idea of the book is to contribute to a broader understanding of learning, identity and diversity by presenting actual research findings that were retrieved from classroom settings and related social practices. Learning is to a large extent an ongoing social process as both students and their teachers learn by being part of shared social practices through social interactions that facilitate learning gains. Sociocultural research shows that the organization of schooling promotes or restricts learning, and is a crucial factor to understand how children from a diversity of backgrounds profit from instruction. This is a first urgent issue to be considered by teachers and teacher education in our socio and culturally diverse society. A second issue is the on-going debate about learning as a process that involves the construction of identities in schools and classrooms, and in the transitions between school and home practices. Last but not least, since school practices can be addressed from the perspective of diversity and special educational needs an on-going discussion about optimizing pedagogical approaches is of main importance to allow maximum educational effectiveness. Our potential audience for this book are researchers, post-graduate students in education and psychology, teachers, teacher education, other academics and policy makers.
Obwohl der 10-jährige August schon 27 Operationen hinter sich hat, ist sein Gesicht durch Gendefekte immer noch schwer entstellt. Nun soll er erstmals eine Schule besuchen und trifft dort nicht nur auf wohlgesonnene Mitschüler. Ab 12.
Identifies three inter-related dilemmas at the heart of the multi-lingual classroom - code-switching, mediation, and transparency. The author's arguments arise from exploring the realities of actual classrooms, and are shaped by a perspective of teaching as a social practice.

Best Books