A lively and entertaining road trip around Scotland's North Coast 500 Route, exploring the history and cultural heritage of the area with plenty of exciting diversions and anecdotes along the way. Journeying around the Northern Highlands of Scotland, the author visits many towns and villages as well as sometimes going off the beaten track.
Mit dem Lonely Planet Schottland auf eigene Faust durch das Land von Braveheart und Rob Roy! - die schönsten Reiserouten - Google Maps-Verlinkungen - Übersichtliche Gliederung - viele inspirierende Bilder - Farbige Sonderkapitel: - Mehr als 500 Seiten geballte Infos E-Book Feature: - Zoombare Karten und Grafiken (offline verfügbar) - Google Maps-Verlinkungen - Weblinks führen direkt zu den Websites der Tipps - Praktische Volltextsuche - einfach Suchbegriff eingeben - Persönlichen Reiseplan erstellen - durch setzen von Lesezeichen und persönlichen Notizen - Kein zusätzliches Gewicht im Reisegepäck Auch Globetrotter, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade unterwegs sein möchten, kommen auf ihre Kosten. Wie wäre es beispielsweise mit ungewöhnlichem Schmuck? Fantasievolle und farbenfrohe Stücke findet man bei Heathergems. Oder lieber Livemusik & Festivals? Schottlands Festivalkalender ist in den letzten zehn Jahren exponziell angewachsen. Rock Ness wird oft als das schönste Festival der Welt gepriesen und findet am romantischen Loch Ness statt. Und wo unterwegs aktiv werden und essen? Für jeden größeren Ort gibt es eine Auswahl an Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Der Lonely-Planet-Reiseführer Schottland ist ehrlich, praktisch, witzig geschrieben und liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen. Das E-Book basiert auf: 5. deutsche Auflage 2015, übersetzt von Scotland 8th edition, Februar 2015 Lonely Planet Publications Pty Mehr Informationen zu Lonely Planet Reiseführern unter: www.lonelyplanet.de Bitte beachten Sie: Nicht alle Lesegeräte unterstützen sämtliche der praktischen Zusatzfunktionen gleichermaßen (z.B. Internetlinks, Zoombarkeit von Karten). Auch können je nach Reader Ladezeiten variieren. Wir bitten Sie, dies vor dem Kauf zu berücksichtigen.
This fully updated The Rough Guide to Scotland is the ultimate travel guide to this wonderful part of the world. From the fairy tale capital of Edinburgh to the remote glens of the Highlands, Scotland has something for everyone. The outdoors activities are simply unbeatable; Skye's Cuillin ridge offers staggeringly good hiking routes, while the mountain biking trails across the country are some of the best in Europe. The Rough Guide to Scotland covers the country's rich cultural heritage, from the legendary live music venues in Glasgow to the countless enlightening folk centres in the Highlands. The Rough Guide to Scotland contains more information than ever on where to eat and drink in Scotland, with detailed coverage of whisky distillery tours and advice on the best restaurants and pubs in the country. Whether you spend your time searching for ruined hilltop castles, hunting down mythical beasts in deep lochs or island-hopping around the Hebrides, The Rough Guide to Scotland has it covered.
This annual bestseller ranks the hottest, must-visit countries, regions, cities and best-value destinations for 2019. Drawing on the knowledge and passion of Lonely Planet’s staff, authors and online community, we present a year’s worth of inspiration to take you out of the ordinary and into the unforgettable. As self-confessed travel geeks, our staff collectively rack up hundreds of thousands of miles each year, exploring almost every destination on the planet. And every year, we ask ourselves: where are the best places in the world to visit right now? It’s a very hotly contested topic at Lonely Planet and generates more discussion than any other. Best in Travel is our definitive answer. Inside Best in Travel 2019, you’ll discover the: Top ten countries, regions, cities and best-value destinations Best new attractions for families Best new openings and experiences Best new places to stay Top travel trends About Lonely Planet: Lonely Planet is a leading travel media company and the world’s number one travel guidebook brand, providing both inspiring and trustworthy information for every kind of traveller since 1973. Over the past four decades, we’ve printed over 145 million guidebooks and grown a dedicated, passionate global community of travellers. You’ll also find our content online, on mobile, video and in 14 languages, 12 international magazines, armchair and lifestyle books, ebooks, and more. Important Notice: The digital edition of this book may not contain all of the images found in the physical edition.
Fair Isle, die einsamste Insel der Nordsee. Meilenweit erstreckt sich das Wasser um das Eiland. Hier kommt Detective Jimmy Perez her, hier leben seine Eltern. Und seine Verlobte Fran soll sie endlich kennenlernen. Doch statt eines harmonischen Familienwochenendes erwartet die beiden ein Albtraum. Am Morgen nach ihrer Verlobungsfeier wird die berühmte Leiterin der Vogelschutzwarte erstochen und mit Federn übersät aufgefunden. Ein Orkantief macht es unmöglich, Hilfe auf die sturmumtoste Insel zu holen. Perez ist auf sich allein gestellt, Fran versucht ihn zu unterstützen. Doch Angela hatte ihre dunklen Seiten und hat mit mehr als nur einem Männerherz gespielt. Da geschieht noch ein Mord in der Warte. Der Mörder muss mitten unter ihnen sein. Perez und Fran läuft die Zeit davon . . . Die Presse über STURMWARNUNG: «Nicht nur die Handlung ist spannend, auch das Setting übertrifft alle Erwartungen. Die Atmosphäre auf Fair Isle und ihre Auswirkungen auf die Bewohner werden von Ann Cleeves perfekt dargestellt.» The Independent «Wie immer bei Ann Cleeves besticht STURMWARNUNG durch eine starke Handlung und einen faszinierenden Hintergrund.» The Spectator «STURMWARNUNG, das vierte Buch in Ann Cleeves’ Shetland-Quartett, ist das beste und spannendste der Serie.» The Times
Die ursprüngliche Kraft einer einzigartigen Landschaft lässt alte Wunden heilen: Mit Anfang dreißig spült das Leben Amy Liptrot zurück an den Ort ihrer Kindheit - die Orkney Islands, im dünn besiedelten Schottland wohl die abgelegenste Region. Hier schwimmt die britische Journalistin morgens im eiskalten Meer, verbringt ihre Tage als Vogelwärterin auf den Spuren von Orkneys Flora und Fauna und ihre Nächte auf der Suche nach den »Merry Dancers«, den Nordlichtern, die irgendwo im Dunkeln strahlen. Und hier beginnt sie nach zehn Jahren Alkoholsucht wieder Boden unter den Füßen zu gewinnen. Mit entwaffnender Ehrlichkeit erzählt Amy Liptrot von ihrer Kindheit, ihrem Aufbruch in die Stadt, nach Edinburgh, weiter nach London. Vom wilden Leben, dem Alkohol, dem Absturz. Vom Entzug und der Rückkehr zu ihren Wurzeln auf Orkney, wo sie der Natur und sich selbst mit neuen Augen begegnet.
Jack Kerouacs epochemachender Roman «On the Road» (deutsch: «Unterwegs») über eine Schar junger Menschen, die auf der Suche nach Wahrheit, der Liebe und dem glückseligen Leben quer durch die USA reisen, hat weltweit Generationen junger Leute inspiriert. Er gehört zu den seltenen Büchern des 20. Jahrhunderts, die nicht nur einen völlig neuen Ton anschlugen, sondern vom Geist einer neuen Zeit kündeten: Nahezu im Alleingang schuf «On the Road» mit der Beat-Generation eine der ersten großen amerikanischen Jugendbewegungen und inspirierte deren geistige Nachkommen, die Hippies. Kerouac tippte das Manuskript in drei schlaflosen Wochen mit Hilfe von viel Kaffee und Benzedrin auf eine vierzig Meter lange Papierrolle. Beim Verlag wurde es später stark bearbeitet, gekürzt und anonymisiert. Die hier zum ersten Mal auf Deutsch vorliegende Urfassung ist ein einziger, von Jazz und Marihuana inspirierter Energiestoß. Die Sprachmusik darin ist roher als in der Druckfassung, der Sex expliziter, die Figuren (u. a. Allen Ginsberg, William S. Burroughs und der heimliche Held des Romans, der geniale Autodieb und Lebenskünstler Neal Cassidy) erscheinen mit Klarnamen. Übertragen wurde die Urfassung von Ulrich Blumenbach, der seit seiner Übersetzung von David Foster Wallace’ Roman «Unendlicher Spa߻ zu den wohl renommiertesten deutschen Literaturübersetzern gehört. The beat goes on, und der wilde Rausch, den er erzeugt, verfehlt auch nach 50 Jahren nicht seine Wirkung. Dieses Buch war und ist ein «literarisches Ereignis» (Frankfurter Allgemeine Zeitung).
Das Werk "Entführt oder Die Abenteuer des David Balfour" (engl. "Kidnapped") ist ein historischer Abenteuerroman des schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson, der – im Seebad Bournemouth geschrieben – im Frühjahr 1886 in "Young Folks", einem Literaturmagazin für Jugendliche, erschien. Im selben Jahr brachten Cassell in London und Scribners Söhne in New York das Werk heraus. Die deutsche Erstausgabe erschien 1890 unter dem Titel "David Balfour oder die Seelenverkäufer" in Stuttgart.
Ostberlin, Ende der 50er Jahre. Die Geschwister Thomas und Ella wachsen verloren im Haus der Bildhauerin Käthe auf. Nur Dank glücklicher Umstände hatte die jüdische Kommunistin die Nazizeit überlebt. Danach entschied sich die ebenso leidenschaftliche wie schroffe Frau voller Hoffnung für das sozialistische Deutschland. Doch ihr glühendes Engagement für die Gesellschaft fordert Opfer: die Abkehr vom Einzelnen, die Kälte gegen die Nächsten. Sie erkennt Ellas schutzlose Einsamkeit so wenig wie Thomas' melancholische Sehnsucht. Als 1961 die Mauer errichtet wird und Thomas in die unglückliche Liebe zu Marie flieht, kann niemand die Tragödie aufhalten. Julia Franck erzählt von einer großen Liebe ohne Rückhalt und einer Utopie mit tragischem Ausgang, eine Geschichte, die zum Gesellschaftsroman wird.
Die angesehene Richterin Teoh Yun Ling, deren Erinnerungskraft schwindet, will sich noch einmal mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen. Kurz nach dem Krieg arbeitet sie, die einzige Überlebende eines japanischen Internierungslagers, als Anwältin für ein Tribunal, das japanische Kriegsverbrechen ahndet. Auch der Tod ihrer Schwester lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Sie will für diese ein Denkmal schaffen. Da ihre Schwester eine Liebhaberin der japanischen Gartenkunst war, geht Yun Ling trotz ihres Hasses auf die Japaner bei dem japanischen Gärtner Aritomo in die Lehre. Aritomo, der einst Gärtner des japanischen Tenno war, verbirgt aber ein dunkles Geheimnis.
Join travel author David M. Addison on a lively and entertaining Grand Tour of Italy. Ranging from ancient times to the Renaissance and beyond, this book discusses the country's vast historical and cultural signficance via an exploration of cities including Naples, Pompeii, Assisi, Florence, Pisa, Siena, Rome and Vatican City.
Zu Hause ist es doch am schönsten ... Der witzigste Idiot der Welt ist zurück! Seine Kumpels Ricky Gervais und Stephen Merchant stellen Karl vor die Herausforderung, die ultimative »Bucket List« abzuarbeiten. Darauf stehen 100 Dinge, die man erlebt haben muss, bevor man stirbt. Dass Karl von all diesen Dingen rein gar nichts hält, ist klar. Warum zur Hölle sollte sich irgendjemand von wilden Stieren durch Pamplona jagen lassen wollen? Oder sich im »Tornado Valley« auf die Suche nach einem Wirbelsturm begeben? Einen Eisberg berühren? Dem Papst die Hand schütteln? Mit den Massai leben? Nein, danke. Natürlich lässt Karl sich trotzdem überzeugen, sich erneut zum Affen zu machen, und hält mit seinen Meinungen darüber, was andere Menschen in ihrem Leben so anstreben, nicht hinterm Berg ...
Inmitten des ecuadorianischen Dschungels trifft der schwedische Extremsportler Mikael mit seinem Team auf einen verwahrlosten Straßenhund – ausgemergelt und mit Wunden übersät: Arthur. Der Hund weicht ihm nicht mehr von der Seite und folgt ihm selbst durch knietiefen Matsch und im Kayak. Nach 650 km durch die Wildnis Ecuadors steht nicht mehr das Gewinnen des Rennens im Vordergrund sondern das neue Teammitglied heil nach Hause zu bringen. Für Leser des Bestsellers "Bob, der Streuner"

Best Books