This is the first revision guide to map directly to the new structure of the FRCR Final Part A examination (CR2A). Spanning a broad range of topics, the book follows the core clinical radiology curriculum, covering all modalities. It is divided into 7 test papers, consisting of 120 mixed SBA-type questions with detailed answers in sequential order. Every answer is followed by a short explanation and relevant discussion around the topic with appropriate references. Each paper should take three hours to complete. Delivering over 20 hours of focused exam practice, this guide is a sound investment for trainee radiologists preparing for their Final Part A exam.
This study guide offers a systematic, comprehensive and focused approach to preparation for the MRCOG Part 3 Clinical Assessment exam. After an initial introduction, the text divides by OSCE station, beginning with an analysis of what the station is testing and what approaches and preparation are required, supported by tips and examples; this is followed by thoroughly worked practice questions based upon the exam format, with an analysis of how these are likely to be marked. Practice exam 'circuits' with fully worked questions and answers conclude the book.
Providing everything you need to pass the FRCR Part 2A, this book provides a thorough assessment of a candidate's radiological knowledge. The book is divided into six chapters, with 75 questions in each chapter, mirroring the modules and exam papers laid out by the Royal College of Radiologists. This makes you as familiar as possible with its style, content and structure and facilitates directed learning. All questions have been formulated to reflect the current best practice and evidenced-base, ensuring candidates' knowledge of their field is up-to-date. A detailed explanation is provided for each question, including references to review publications or widely-used textbooks, which allow detailed follow-up on the issues discussed.
Der ideale Einstieg in die Schnittbildtechniken: klassische Normalbefunde der gängigen CT- und MRT-Untersuchungen. Direkt in die Aufnahmen eingezeichnet sind Maße, Winkel und andere Kriterien des Normalen. Erlernen Sie die Systematik der Bildbetrachtung: Wie schaue ich mir ein Bild an? Welche Strukturen betrachte ich in welcher Reihenfolge? Worauf muss ich dabei besonders achten?
Orthopädie und Rehabilitation: Entwickeln Sie für jeden Patienten die passende, individuell abgestimmte Behandlungsstrategie. Dieses interdisziplinäre Praxisbuch mit Schwerpunkt auf der Rehabilitation nach orthopädischer Chirurgie der Extremitäten sowie der Wirbelsäule unterstützt alle an der Rehabilitation beteiligten Teammitglieder mit relevanten Informationen zu den OP-Verfahren und handlungsorientierten Therapieanleitungen. Konkrete Handlungsanleitungen für Physiotherapeuten und Sporttherapeuten, aufbereitet in Therapiemodulen, die auf den ärztlichen Nachbehandlungskriterien für die einzelnen Phasen des Heilungsverlaufs und den Behandlungszielen der ICF aufbauen ermöglichen die Planung optimaler Therapiestrategien. Alle Behandlungsempfehlungen sind durch über 500 Farbfotos und Graphiken veranschaulicht und als "Hausaufgaben" für Patienten gibt es Heimtrainingsprogramme zum Downloaden. Neu in der 2. Auflage Knorpeltherapie Wassertherapie zur Rehabilitation Nachbehandlung von Muskelverletzungen
- Vom radiologischen Bildbefund ausgehend kann die ganze Palette der Differenzialdiagnosen abgerufen und dann anhand der klinischen Erläuterungen die für den speziellen Fall wahrscheinlichste Diagnose herausgefiltert werden - Besonders hilfreich beim Befunden: Strukturierung nach anatomischen Regionen - Überwältigend: Mit über 2000 CT-Abbildungen zum Nachschlagen - Sie nähern sich der Diagnose durch rasches Screenen der Referenzbilder der betreffenden anatomischen Region - Hunderte differenzialdiagnostischer Tabellen mit detaillierten Erklärungen helfen bei der Differenzierung ähnlicher Befunde - Der Zugriff auf die Diagnosen ist dreifach möglich: von der Lokalisation, vom Erscheinungsbild im CT oder von der Verdachtsdiagnose
Inhaltlich komplett. Häufige, aber auch seltene Infektionen - Infektionen der Vulva, Vagina, Zervix, Harnwegs- und aszendierende Infektionen - Infektionen in der Schwangerschaft und bei Geburt: Was ist gefährlich für das Kind? - Wundinfektion nach operativen Eingriffen; Sexuell übertragbare-, parasitäre Infektionen, Infektionen nach tropischen Reisen, bei HIV - Antiinfektiva: Einsatz und Wirkungsweise, Resistenzen, Nebenwirkungen Direkt umsetzbar. Hilfen zur eigenständigen Diagnostik und Therapie - Differenzialdiagnostik: Symptome - Klinisches Bild - richtige Interpretation der Laborwerte; klare Anweisungen zu Diagnostik und Therapie - ausführliche Darstellung der Fluordiagnostik: klinische und mikroskopische Bilder - was kann mikroskopisch oder kolposkopisch erkannt werden, was muss ins Labor? - Tipps bei der Beratung: Entscheidende Fragen bei der Anamnese; zu viel oder zu wenig Hygiene; Risikofaktoren; Prophylaxemöglichkeit Bildatlas - aussagekräftiges und hilfreiches Bildmaterial - systematische Darstellung des jeweiligen Themas, instruktive Abbildungen und wesentliche Hinweise zur Differenzialdiagnose (z.B. Abgrenzung Infektion von Dermatosen) - exzellente Bilder "schulen den Blick" für die richtige Entscheidung Neu in der 5. Auflage - Fokus auf die praktischen Aspekte bei allen gynäkologischen Infektionen - Aktualisierung aller Kapitel, neue zusätzliche Bilder! - Kapitel Infektionsdiagnostik bei gynäkologischer Untersuchung stark erweitert
Soziale Netzwerke im Internet haben in kurzer Zeit Millionen von Mitgliedern gewonnen haben. In diesem Band werden Untersuchungen über das Studierenden-Netzwerk StudiVZ vorgestellt, die zentralen Fragen nachgehen: Wie hat sich das Netzwerk verbreitet? Aus welchen Motiven und mit wem werden Beziehungen geknüpft? Verdrängt oder ergänzt das StudiVZ andere Kommunikationskanäle? Welche Bedeutung hat der Schutz der Privatsphäre? Auf welche Weise und mit welchem Erfolg betreiben die Mitglieder Selbstdarstellung? Eingerahmt werden die Studien durch grundlegende Überlegungen zur Veränderungen öffentlicher Kommunikation. Außerdem wird der aktuelle Forschungsstand zu den sozialen Netzwerken im Internet dargestellt.
“This excellent book strengthened my decision to become a gynecologist due to its distinctive guidelines und its instructive illustrations designed to accompany the author's introductory lectures and obstetrical seminars.” Professor Wolfgang Fischer, MD, former head of the Department of Urogynecology, Charité University Medical Center, Berlin
Meine Lebensziele: 1) Meine zwei allerbesten (und einzigen) Freunde um jeden Preis behalten. (Dann darf ich die beiden aber nicht ständig durch meine peinlichen Aussetzer in Verlegenheit bringen.) 2) Meinem Hund beibringen, mich mit der Pfote abzuklatschen. Das ist das ehrgeizigste Lebensziel auf dieser Liste. 3) Miss Schulprinzessin nicht (noch mal) in Brand stecken. 4) Herausfinden, ob 2) oder 3) peinliche Aussetzer sind. 5) Nach Afrika gehen und Reis an die Armen verteilen. 6) Mich für den REST MEINES LEBENS im Schrank verstecken, weil mein Vater sich mit der berühmtesten Schauspielerin EVER verlobt hat, die Paparazzi mit meinem Gesicht jedes Titelbild des Landes vollkleistern wollen und jeder auf meiner Schule (und der ganzen Welt) erfahren wird, was für ein Loser ich bin. 7) Ist Reis nicht völlig überbewertet? Vielleicht könnte ich ja auch Schokolade in Afrika verteilen. Ich jedenfalls mag Schokolade. Nur wie kriege ich das Ganze überhaupt hin, wenn ich mich für den Rest meines Lebens im Schrank verstecke?!?
Alle etablierten und neuen Einsatzgebiete sämtlicher Dopplerverfahren in Gynäkologie Dopplersonographische Beurteilung von Uterus, Adnexe und Mamma - Blutflussmessungen bei gutartigen Endometriumveränderungen und malignen Uterustumoren - Ovarialkarzinom-Screening und 3-D-Power-Doppler zur Beurteilung der Angiogenese von Ovarialtumoren - Dignitätsdiskriminierung und Prognoseeinschätzung von Brusttumoren mittels Farbdopplersonographie Geburtshilfe Screening und spezielle geburtshilfliche Fragestellungen - Screening auf Gestose und uteroplazentare Insuffizienz in der Frühschwangerschaft - Normwerte der fetomaternalen Dopplerindizes im 2. und 3. Trimenon - Nabelschnurumschlingungen und farbkodierte Dopplersonographie - Farbdoppler in der fetalen Echokardiographie Infertilitätsdiagnostik und Reproduktionsmedizin Neue Erkenntnisse zu Ursachen und Therapie der Infertilität - Prüfung der Tubendurchgängigkeit und Untersuchung der Uterusdurchblutung mittels gepulster und farbkodierter Dopplersonographie - Optimierung der assistierten Reproduktion mithilfe der Farbdopplersonographie - Interventioneller Einsatz des Ultraschalls in der Reproduktionsmedizin Optimale Präsentation in Bild und Wort - Referenz- und Nachschlagewerk für alle Indikationen in Gynäkologie und Geburtshilfe - Technische und methodische Grundlagen sowie Spezialwissen für Fortgeschrittene - Übersichtlichkeit durch optimal strukturierte Texte - Über 320 technisch hochwertige Farbdarstellungen - Brillantes Bildmaterial u.a. im Color-Doppler- und 3-D-Power-Doppler-Mode - Hilfestellung bei der Bewertung eigener Befunde durch hervorragende Bilddokumentation aller behandelten Themen
Allen Ärzten, die Venen operativ oder konservativ behandeln, bietet dieses Buch eine praxisorientierte Anleitung zur Sonographie der oberflächlichen Venen. Die einzelnen Venensegmente werden mit Normalbefund, häufigen und seltenen pathologischen Bildern und differenzialdiagnostisch wichtigen Nebenbefunden ausführlich dargestellt. In der Neuauflage sind die aktuelle anatomische Nomenklatur und die Stadieneinteilung berücksichtigt, zudem werden neue therapeutische Verfahren besprochen. Die beigefügte DVD enthält zusätzliches Bild- und Videomaterial.
"Die Rechte kehrt zurUck. Nach Jahrzehnten der Erniedrigung und politischen FehlschlAge formiert sich die Opposition neu, schliet zur Gegenwart auf und macht sich bereit. Keinen Augenblick zu frUh: Europa steht vor zahllosen Herausforderungen, die anzugehen die festgefahrenen und inkompetenten Eliten in Politik, Wissenschaftsbetrieb und Massenmedien nicht fAhig und nicht willens sind. Unkontrollierte Einwanderung, die gedankenlose Verschwendung aller Reserven und die Verheerung, die die Konsumgesellschaft am Wesenskern des westlichen Menschen anrichtet - dies sind die Problemfragen, auf die das Establishment« keine Antworten hat. Die Neue Rechte hat und gibt sie. Dieses knappe Handbuch prAsentiert dem Leser eine Reihe hochaktueller AufsAtze des schwedischen Aktivisten Daniel Friberg. Sie sind an jeden gerichtet, der ein Teil der wahren Opposition ist oder werden mOchte, die Europa und die EuropAer so dringend brauchen. Enthalten sind sowohl praktische RatschlAge als auch ein Uberblick Uber einige der Konzepte, Kernpunkte und Gedanken, mit denen sich die Neue Rechte vorrangig beschAftigt.
Die fachlichen Anforderungen an die Bildgebung im Rahmen chirurgischer Gutachten haben aus prozessualen Gründen und im Hinblick auf die methodische Vielfalt bildgebender Verfahren deutlich zugenommen. Die Multimodale Bildgebung stellt mit Bilddokument, Befundung und gutachterlicher Stellungnahme Kernstücke der Beweisführung im juristisch relevanten Anerkennungsverfahren posttraumatischer Schadensbilder zur Verfügung. Der vorliegende Leitfaden bietet anhand systematischer Darlegungen und Fallbeispielen konkrete Entscheidungshilfen für typische gutachterliche Fragestellungen: Ausmaß des Schadensbildes; zeitliche und kausale Zuordnung zum Unfall; Abgrenzung bestehender Vorbefunde. Zudem werden Kernaussagen aus Sicht der Bildgebung interdisziplinär durch unfallchirurgische Kommentare eingeordnet.

Best Books