Many people think of Linux as a computer operating system, running on users' desktops and powering servers. But Linux can also be found inside many consumer electronics devices. Whether they're the brains of a cell phone, cable box, or exercise bike, embedded Linux systems blur the distinction between computer and device. Many makers love microcontroller platforms such as Arduino, but as the complexity increases in their projects, they need more power for applications, such as computer vision. The BeagleBone is an embedded Linux board for makers. It's got built-in networking, many inputs and outputs, and a fast processor to handle demanding tasks. This book introduces you to both the original BeagleBone and the new BeagleBone Black and gets you started with projects that take advantage of the board's processing power and its ability to interface with the outside world.
BeagleBone Black is a low-cost, open hardware computer uniquely suited to interact with sensors and actuators directly and over the Web. Introduced in April 2013 by BeagleBoard.org, a community of developers first established in early 2008, BeagleBone Black is used frequently to build vision-enabled robots, home automation systems, artistic lighting systems, and countless other do-it-yourself and professional projects. BeagleBone variants include the original BeagleBone and the newer BeagleBone Black, both hosting a powerful 32-bit, super-scalar ARM Cortex A8 processor capable of running numerous mobile and desktop-capable operating systems, typically variants of Linux including Debian, Android, and Ubuntu. Yet, BeagleBone is small enough to fit in a small mint tin box. The "Bone" may be used in a wide variety of projects from middle school science fair projects to senior design projects to first prototypes of very complex systems. Novice users may access the power of the Bone through the user-friendly BoneScript software, experienced through a Web browser in most major operating systems, including Microsoft Windows, Apple Mac OS X, or the Linux operating systems. Seasoned users may take full advantage of the Bone's power using the underlying Linux-based operating system, a host of feature extension boards (Capes) and a wide variety of Linux community open source libraries. This book provides an introduction to this powerful computer and has been designed for a wide variety of users including the first time novice through the seasoned embedded system design professional. The book contains background theory on system operation coupled with many well-documented, illustrative examples. Examples for novice users are centered on motivational, fun robot projects while advanced projects follow the theme of assistive technology and image-processing applications.
In-depth instruction and practical techniques for buildingwith the BeagleBone embedded Linux platform Exploring BeagleBone is a hands-on guide to bringinggadgets, gizmos, and robots to life using the popular BeagleBoneembedded Linux platform. Comprehensive content and deep detailprovide more than just a BeagleBone instructionmanual—you’ll also learn the underlying engineeringtechniques that will allow you to create your own projects. Thebook begins with a foundational primer on essential skills, andthen gradually moves into communication, control, and advancedapplications using C/C++, allowing you to learn at your own pace.In addition, the book’s companion website featuresinstructional videos, source code, discussion forums, and more, toensure that you have everything you need. The BeagleBone’s small size, high performance, low cost,and extreme adaptability have made it a favorite developmentplatform, and the Linux software base allows for complex yetflexible functionality. The BeagleBone has applications in smartbuildings, robot control, environmental sensing, to name a few;and, expansion boards and peripherals dramatically increase thepossibilities. Exploring BeagleBone provides areader-friendly guide to the device, including a crash coursein computer engineering. While following step by step, you can: Get up to speed on embedded Linux, electronics, andprogramming Master interfacing electronic circuits, buses and modules, withpractical examples Explore the Internet-connected BeagleBone and the BeagleBonewith a display Apply the BeagleBone to sensing applications, including videoand sound Explore the BeagleBone’s Programmable Real-TimeControllers Hands-on learning helps ensure that your new skills stay withyou, allowing you to design with electronics, modules, orperipherals even beyond the BeagleBone. Insightful guidance andonline peer support help you transition from beginner to expert asyou master the techniques presented in Exploring BeagleBone,the practical handbook for the popular computing platform.
Viele lieben Mikrocontroller-Plattformen wie die Arduino- oder die Raspberry Pi-Plattform, aber wenn die Ansprüche an die verwendete Elektronik steigen, dann stoßen diese Mikrocontroller schnell an ihre Grenzen. Der BeagleBone-Mikrocontroller von Texas Instruments ist mit 2 GB On-Board-Speicher für die vorinstallierte Linux-Software ausgestattet und verfügt mit seinen USB-, 10/100-Mbit-Ethernet- und HDMI-Schnittstellen über vielfältige Anschlussmöglichkeiten. Das Buch führt in das Opensource-Hard- und Softwareprojekt BeagleBone ein und stellt reizvolle Elektronikprojekte vor, die mit Python und JavaScript realisiert werden.
„And now for something completely different!“ Als im September 1969 die ersten Folge von Monty Python’s Flying Circus gedreht wurde, war John Cleese knapp dreißig Jahre alt. Bis zu diesem Moment hatte das Leben bereits schwerwiegende Fragen aufgeworfen. Hatten die Deutschen kurz nach seiner Geburt sein unbedeutendes englisches Heimatdorf tatsächlich nur bombardiert, um zu beweisen, dass sie doch Sinn für Humor besaßen? Würde er sich je wieder von dem Trauma erholen, als Kleinkind von einem Kaninchen gebissen worden zu sein? Warum hatte man ihn für seinen ersten ernsthaften Bühnenauftritt als Luzifer ausgerechnet in Strumpfhosen gesteckt? In seiner Autobiografie zeichnet Weltstar John Cleese ein Porträt des Künstlers als junger Mann bis zur Gründung von Monty Python, um diesen und vielen anderen Fragen auf den Grund zu gehen. "Wo war ich noch mal?" erzählt den Lebensweg eines schüchternen englischen Schlaks zum gefeierten Komödianten, der den Humor ganzer Generationen prägen sollte.
Sensoren sind überall. Die Welt ist voll von ihnen: Infrarotsensoren in Bewegungsmeldern, CO2-Detektoren für das Haus - und in Ihrem Smartphone finden sich winzige Beschleunigungsmesser, GPS-Module und Kameras. Dank der großen Verbreitung von Mobilgeräten sind Sensoren erstaunlich erschwinglich geworden. Sie können günstige Sensoren und Mikrocontroller-Boards kombinieren, um eigene Devices zu bauen. Dieses umfangreiche und in Farbe illustrierte Buch zeigt Ihnen in einer Reihe von Projekten, wie Sie Sensoren anschließen und auslesen. Sie erfahren, wie Sie die populären Arduino- und Raspberry Pi-Boards einsetzen, um Daten in einfachen, selbst geschriebenen Programmen zu verarbeiten. Mit diesem Buch schreiben Sie Programme und bauen Geräte für das Messen von: Rotation mit einem Potentiometer, Abstand mit Ultraschall, Annäherung per Infrarot, Helligkeit mit einem Fotowiderstand, Temperatur mit einem Thermometer, Kraft mit einem Drucksensor. Sie werden mit Widerstandssensoren arbeiten, aber auch mit Schaltern, Messwandlern, Potentiometern, Summern, 555-Timern und Spannungsteilern. Es gibt so viele Sinneswahrnehmungen da draußen, die Sie erfassen und verarbeiten können. Wie fangen Sie diese ein?
Power-Maker Simon Monk begleitet Sie Schritt für Schritt durch Experimente und Projekte, die zeigen, wie Sie Ihren Arduino oder Raspberry Pi dazu bringen, Motoren, LEDs, Sound und andere Aktoren zu steuern. Er beginnt mit den Grundlagen und führt Sie nach und nach zu immer größeren Herausforderungen. Mit anderen Worten: Action! Arduino ist ein einfacher Mikrocontroller mit einer leicht zu erlernenden Programmierumgebung, während Raspberry Pi ein kleiner Linux-basierter Computer ist. Der Autor macht die Unterschiede zwischen beiden deutlich und erklärt, zu welchem Zweck sie jeweils am besten geeignet sind. Mit diesen weit verbreiteten und günstigen Plattformen werden Sie lernen, LEDs, Motoren verschiedener Typen, Magnetventile, Wechselstromgeräte, Heizungen, Kühler, Displays und Sounds zu steuern. Schließlich werden Sie sogar in der Lage sein, diese Geräte per Internet zu überwachen und zu regeln. Das Arbeiten mit lötfreien Steckbrettern ermöglicht Ihnen einen raschen Einstieg und schon in kürzester Zeit bauen Sie Projekte, die lehrreich sind und dabei einfach nur Spaß machen. Bauen Sie einen "Dosenquetscher" mit einem Linearmotor und ArduinoBewässern Sie mit einem Arduino Ihre Pflanzen automatischErstellen Sie ein individuelles Stoppsignal mit LEDsKühlen Sie Ihre Getränke mit einem selbstgebauten ThermostatenVerstehen und verwenden Sie den PID-RegelalgorithmusSetzen Sie einen Raspberry Pi ein, um eine Puppentanzparty zu schaffen, die sich zu Ihren Tweets bewegt!
Der Arduino ist eine preiswerte und flexible Open-Source-Mikrocontroller- Plattform mit einer nahezu unbegrenzten Palette von Add-ons für die Ein- und Ausgänge - wie Sensoren, Displays, Aktoren und vielem mehr. In "Arduino-Workshops" erfahren Sie, wie diese Add-ons funktionieren und wie man sie in eigene Projekte integriert. Sie starten mit einem Überblick über das Arduino-System und erfahren dann rasch alles über die verschiedenen elektronischen Komponenten und Konzepte. Hands-on-Projekte im ganzen Buch vertiefen das Gelernte Schritt für Schritt und helfen Ihnen, dieses Wissen anzuwenden. Je tiefer Sie in die Materie eindringen, desto komplexer und raffinierter werden die Projekte.
In Das intelligente Haus -- Heimautomation mit Arduino, Android und PC führt Sie der Technologie-begeisterte Autor Mike Riley durch eine Reihe von Heimautomations-Projekten – von einer Telefon-App, die Sie informiert, wenn ein Paket vor Ihrer Haustür abgelegt wurde, bis zu einem elektronischen Wachhund, der unerwünschte Besucher fernhält. Geekige Projekte Öffnen Sie Türen mit Ihrem Smartphone. Bauen Sie ein Vogelhäuschen, das sich via Twitter meldet, wenn die Vögel zum Fressen kommen oder das Futter ausgeht. Lassen Sie Ihr Haus sprechen, wenn Sie eine E-Mail erhalten, Besucher kommen und vieles mehr. Spannende Projekte Sie werden lernen, wie Sie Android-Smartphones, Arduinos und eine ganze Reihe von Sensoren, Servos, Programmiersprachen, Web-Frameworks und mobile SDKs einsetzen. Das intelligente Haus -- Heimautomation mit Arduino, Android und PC ist für Smartphone-Programmierer, Webentwickler, Technik-Bastler und alle anderen, die Spaß daran haben, als Heimwerker spannende elektronische Projekte zu verwirklichen. Innovative Projekte Dieses Buch soll Sie inspirieren und Ihnen die notwendigen Fertigkeiten zum Bauen erstaunlicher Automationsprojekte vermitteln, so dass Sie Ihr Haus in das intelligenteste Haus der ganzen Nachbarschaft verwandeln können! Was Sie brauchen Um Das intelligente Haus -- Heimautomation mit Arduino, Android und PC richtig einsetzen zu können, sollte Ihnen die Arduino-Plattform nicht ganz fremd sein und Sie sollten Spaß am Basteln haben. Und natürlich sollten Sie neugierig sein und dazulernen wollen. Auch ein bisschen Erfahrung bei der Anwendungsentwicklung ist nicht verkehrt.
Der preiswerte Single-Board-Computer Raspberry Pi hat innerhalb kurzester Zeit die Herzen der Bastler und IT-Tuftler erobert. Das Board verfugt uber zahlreiche Anschlussmoglickeiten, die einem groen PC in nichts nachstehen. Dass Linux als Betriebssystem gewahlt wurde, tragt sicherlich zur groen Beliebtheit dieses kleinen Technikwunders bei und erlaubt zahlreiche Anwendungsmoglichkeiten, die zuvor mit einem Mikrocontroller nicht moglich waren. Elektronisches Grundwissen, wann man es braucht. Der Erfolgsautor Erik Bartmann verbindet auch in seinem neuesten Buch Die elektronische Welt mit Raspberry Pi entdecken die faszinierende Mikrocontroller-Welt mit elektronischen Grundlagenthemen. So lernt der Leser quasi spielerisch die physikalischen Grundlagen der Elektronik - und zwar genau an der Stelle, an der er sie braucht. Funf Bucher in einem groen Werk. Der Autor hat gleich funf Bucher in einem geschrieben: Es ist eine ausfuhrliche Einfuhrung in den Single-Board-Computer Raspberry Pi mit allen denkbaren Anschluss- und Erweiterungsmoglichkeiten; es ist gleichzeitig eine Einfuhrung in die Elektronikgrundlagen. Um den Raspberry Pi selbst programmieren zu konnen, fuhrt der Autor den Leser direkt in zwei Programmiersprachen ein: in Python und in C. Dabei setzt er keine Programmierkenntnisse voraus, sondern fuhrt strukturiert in die Welt der Programmbefehle ein, und zwar von der geeignete Programmierumgebung uber die Verwendung von Modulen bis hin zu eigenen, auf dem Raspberry Pi lauffahigen Programmen. Und wer noch nicht so firm in Linux ist, bekommt vom Autor eine Einfuhrung in das Betriebssystem spendiert. Das Herz des Buches sind jedoch die fast 30 Elektronikprojekte, die der Autor mit zahlreichen vierfarbigen Abbildungen und Fotos, Schaltplanen und unzahligen wertvollen Insider-Tipps detailliert darstellt. Den Raspberry Pi erweitern. Zahlreiche Erweiterungs-Boards sind mittlerweile auf dem Markt, um die Funktions- und Leistungsmoglicheiten des Raspberry Pis zu erweitern. Der Autor zeigt dabei das Zusammenspiel vom Raspberry Pi mit dem Gertboard, dem PiFace-Board, dem Quick2Wire-Board, dem AlaMode-Board, dem Pi Cobbler-Board und dem Prototyping-Board auf. Wie Raspberry Pi mit dem Arduino-Mikrocontroller zusammen arbeiten kann, wird ebenso ausfuhrlich dargestellt wie das Erstellen eines eigenen Simple-Boards, um noch mehr Leistung und Moglichkeiten aus dem Raspberry Pi herauszuholen. Server-Anwendungen fur den Raspberry Pi. Mit einem Raspberry Pi und einer alten Festplatte kann man sich fur kleines Geld einen voll funktionsfahigen Musik- oder Fileserver bauen. Wie Samba und die Web-Serversoftware Apache auf dem Raspberry Pi lauffahig gemacht wird, damit man sich den Single-Board-Computer zu einem Server oder Multimedia-Center ausbauen kann, stellt der Autor detailliert und umfassend dar. Langlebiges Raspberry-Pi-Nachschlagewerk in Farbe. Die elektronische Welt mit Raspberrry Pi entdecken ist komplett vierfarbig. Zahlreiche Farbfotos, farbige Abbildungen und farblich hervorgehobener Code machen das Lesen zu einem Augenschmaus. Detailfotos von Bauteilen helfen dir beim eigenen Zusammenbau ebenso wie farbige Schaltplane. Noch nie war es so reizvoll, Elektronik zu verstehen - und anzuwenden.
Sean McManus und Mike Cook f?hren Sie Schritt f?r Schritt in die Nutzung des Raspberry Pi ein und verschaffen Ihnen einen ?berblick ?ber all die M?glichkeiten, die er Ihnen bietet. Sie zeigen Ihnen, wie Sie den Raspberry Pi zum Laufen bringen, sich unter Linux zurechtfinden, den Raspberry Pi als ganz normalen Computer mit Office- und Bildverarbeitungsprogrammen oder als Mediencenter zum Abspielen von Musik und Videos nutzen. Au?erdem lernen Sie mit Scratch und Python programmieren und erfahren alles ?ber die Verwendung des Raspberry Pi als Steuereinheit f?r elektronisches Spielzeug.
Das Raspberry-Pi-Universum wächst täglich. Ständig werden neue Erweiterungs-Boards und Software-Bibliotheken für den Single-Board-Computer entwickelt. Die zweite Ausgabe dieses beliebten Kochbuchs bietet mehr als 240 Hands-on-Rezepte für den Betrieb des kleinen Low-Cost-Computers mit Linux und für die Programmierung des Pi mit Python. Außerdem erläutert es die Anbindung von Sensoren, Motoren und anderer Hardware, einschließlich Arduino und das Internet der Dinge. Power-Maker und Autor Simon Monk vermittelt grundlegendes Know-how, das Ihnen hilft, auch neue Technologien und Entwicklungen zu verstehen und so mit dem Raspberry-Pi-Ökosystem mitzuwachsen. Dieses Kochbuch ist ideal für Programmierer und Bastler, die mit dem Pi bereits erste Erfahrungen gemacht haben. Alle Codebeispiele sind auf der Website zum Buch verfügbar. - Richten Sie Ihren Raspberry Pi ein und verbinden Sie ihn mit dem Netz. - Arbeiten Sie mit seinem Linux-basierten Betriebssystem Raspbian. - Lernen Sie, den Pi mit Python zu programmieren. - Verleihen Sie Ihrem Pi "Augen" für Anwendungen, die maschinelles Sehen erfordern. - Steuern Sie Hardware über den GPIO-Anschluss. - Verwenden Sie den Raspberry Pi, um unterschiedliche Motoren zu betreiben. - Arbeiten Sie mit Schaltern, Tastaturen und anderen digitalen Eingaben. - Verwenden Sie Sensoren zur Messung von Temperatur, Licht und Entfernung. - Realisieren Sie auf verschiedenen Wegen eine Verbindung zu IoT-Geräten. - Entwerfen Sie dynamische Projekte mit Raspberry Pi und dem Arduino.
Es macht Spaß, elektronische Dinge zu bauen, die mit der realen Welt interagieren. Aber so richtig cool wird’s erst, wenn die Dinge anfangen sich untereinander zu unterhalten. Mit 33 leicht nachzubauenden Projekten wird dir in Making Things Talk – Die Welt hören, sehen, fühlen gezeigt, wie du deine Gadgets dazu bringst, mit dir und mit der Umwelt zu kommunizieren. Das Buch ist genau für die geschrieben, die zwar nur wenig technische Erfahrung, dafür aber umso mehr geekige Neugierde mitbringen. Lass Mikrocontroller, PCs, Server und Smartphones miteinander quatschen. Vielleicht willst du deinen Freunden zeigen, wie man das Wetter aus unterschiedlichen Teilen der Welt clever darstellen kann. Vielleicht bist du aber auch eine Künstlerin, die ihren Skulpturen mechanisches Leben einhauchen möchte. In diesem Standardwerk lernst du, wie man Geräte-Netzwerke schafft, die sich Daten teilen und auf Befehle von außen reagieren. Mit ein wenig Elektronikgrundwissen, preiswerten Mikrocontrollern und ein paar Netzwerkmodulen baust du coole Projekte: Blink - Dein allererstes Programm Monski Pong - Steuere ein Computerspiel mit einem flauschigen, pinkfarbenen Stoffäffchen Internet-Luftqualitätsmesser - Bau eine Internet-Messstation für Luftqualität Giftwarnung in der Werkstatt - Verwende ein XBee-Modul, Sensoren und ein Stofftier, um dich vor giftigen Dämpfen warnen zu lassen. Bluetooth GPS - Bau einen batteriebetriebenes GPS-Gerät, das via Bluetooth seinen Standort mitteilt. Tweets mit RFID - Lese einen Twitter-Stream via RFID-Tags.
Dieses Buch ist für alle, die tief in die C++-Programmierung einsteigen möchten. Dennoch werden keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt. John Paul Mueller und Jeff Cogswell erklären Ihnen zunächst, wie Sie C++ installieren. Sie erfahren, was Klassen und Objekte sind, was Sie mit Entwurfsmustern anfangen und wie Sie Ihre Programme debuggen. Aus Anfängern werden Entwickler mit Erfahrung und dann fortgeschrittene Programmierer. Diese finden in diesem Buch Informationen zu dynamischen Arrays, Lambda-Ausdrücken, Streams, UML, der Standardbibliothek, zu Boost und vielem mehr. Alle Codebeispiele des Buchs stehen zum Download zur Verfügung.
MongoDB ist die derzeit populärste dokumentenorientierte Datenbank im NoSQL-Bereich. Während klassische Datenbankmanagementsysteme bei großen Datenmengen an Skalierungs- und Leistungsgrenzen stoßen, kann MongoDB auch im Petabyte-Bereich und darüber noch effizient arbeiten und bietet viele Features, die die Verarbeitung von Big Data erleichtern. Kompakt und anhand von zahlreichen Beispielen führt Sie dieses Buch in die Nutzung von MongoDB ein. Es beginnt mit einem Schnellstart, in dem Sie MongoDB installieren und erste Erfahrungen im Umgang mit semistrukturierten Daten und den Vorteilen der Schemafreiheit sammeln. Darauf aufbauend behandelt das Buch u.a. folgende Themen: - Collections & Dokumente - Queries & Indizes - Replikation (Ausfallsicherheit) - Sharding (horizontale Skalierung) - Schema-Design - Map/Reduce - Aggregation Framework Darüber hinaus bietet das Buch am Beispiel der Programmiersprachen Java und Ruby Praxistipps zur Verwendung des API von MongoDB. Nach der Lektüre können Sie einschätzen, in welchen komplexeren Anwendungsfällen sich der Einsatz von MongoDB lohnt, Sie kennen alle wichtigen Features und sind in der Lage, eigene MongoDB-Anwendungen zu erstellen.
BeagleBone is an inexpensive web server, Linux desktop, and electronics hub that includes all the tools you need to create your own projects—whether it’s robotics, gaming, drones, or software-defined radio. If you’re new to BeagleBone Black, or want to explore more of its capabilities, this cookbook provides scores of recipes for connecting and talking to the physical world with this credit-card-sized computer. All you need is minimal familiarity with computer programming and electronics. Each recipe includes clear and simple wiring diagrams and example code to get you started. If you don’t know what BeagleBone Black is, you might decide to get one after scanning these recipes. Learn how to use BeagleBone to interact with the physical world Connect force, light, and distance sensors Spin servo motors, stepper motors, and DC motors Flash single LEDs, strings of LEDs, and matrices of LEDs Manage real-time input/output (I/O) Work at the Linux I/O level with shell commands, Python, and C Compile and install Linux kernels Work at a high level with JavaScript and the BoneScript library Expand BeagleBone’s functionality by adding capes Explore the Internet of Things
Mit dem Arduino-Kochbuch, das auf der Version Arduino 1.0 basiert, erhalten Sie ein Füllhorn an Ideen und praktischen Beispielen, was alles mit dem Mikrocontroller gezaubert werden kann. Sie lernen alles über die Arduino-Softwareumgebung, digitale und analoge In- und Outputs, Peripheriegeräte, Motorensteuerung und fortgeschrittenes Arduino-Coding. Egal ob es ein Spielzeug, ein Detektor, ein Roboter oder ein interaktives Kleidungsstück werden soll: Elektronikbegeisterte finden über 200 Rezepte, Projekte und Techniken, um mit dem Arduino zu starten oder bestehende Arduino-Projekt mit neuen Features aufzupimpen.

Best Books