Introduce your students to today's most important investment topics from a strong individual financial planner's perspective with Mayo's INVESTMENTS: AN INTRODUCTION, 10E. This edition provides an inviting, comprehensive approach to investments -- from the fundamentals students need to master for success on the CFP exam to more advanced topics. edition an ideal, understandable choice for business students as well as finance majors. Concepts build upon one another in this edition's updated Financial Advisor's Investment Case at the end of each chapter -- providing a strong overview of today's most pertinent investment opportunities and challenges. Throughout each chapter, this edition clearly emphasizes how students can apply what they're learning to make solid, real investment decisions. Students can even gain hands-on experience with the same financial analysis tool used on Wall Street with this edition's access to Thomson ONE-Business School Edition and corresponding problems in the text. This book's comprehensive support package includes the CengageNOW for Finance online course management system to save you time while reinforcing today's most important investment topics. Help your students fully understand today's most important investment topics from the individual financial planner's perspective with the rich array of teaching and learning resources found on this edition's interactive companion Website. You can easily download the instructor resources you need as you need them from the password-protected, instructor-only portion of the site. Your students can download Investment Analysis for Windows software or reinforce their understanding of key concepts with online tutorials, quizzes, and interactive games. Important Notice: Media content referenced within the product description or the product text may not be available in the ebook version.
Der Investment-Experte Wolfgang Pinner beschreibt, wie "saubere" Gewinne zu erzielen sind und wie Investoren dabei vorgehen können. Die Ergebnisse seiner Befragung entsprechender Anbieter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigen keine negative Abweichung in der Rendite gegenüber herkömmlichen Investments. Ein unverzichtbarer Leitfaden im "Investitions-Dschungel".
Nachhaltige Investments sind ein neuer Trend in der Finanzwelt. Immer mehr Investoren legen ihr Geld nach nachhaltigen Kriterien an - oft ethisch motiviert. Doch was sind nachhaltige Investments und wie funktionieren sie? Ist die Investition in nachhaltige Geldanlagen sinnvoll? Wie sieht die Performance nachhaltiger Investments aus? Sollten Anleger besser traditionelle oder nachhaltige Investmentfonds kaufen? Diese und weitere Fragen werden im vorliegenden Buch n her untersucht. Ob ethische, sozial verantwortliche oder gr ne Kapitalanlagen, ob Socially Responsible Investment (SRI), Ethical oder Sustainable Investing, alle Bezeichnungen lassen sich als nachhaltige Investments zusammenfassen. Sie ber cksichtigen nicht nur konomische sondern auch kologische und soziale Kriterien bei der Geldanlage. Im Buch werden verschiedene Begriffe zu nachhaltigen Investments erl utert und die Grundlagen erkl rt. Zudem wird ein berblick ber nachhaltige Anlageformen gegeben und die Entwicklung nachhaltiger Investments dargestellt. Darauf aufbauend fokussiert das Buch auf nachhaltige Investmentfonds und geht auf Grundlagen von Aktienfonds ein. Es nimmt eine Klassifizierung nachhaltiger Fonds vor und erl utert verschiedene Nachhaltigkeitsstrategien wie Negativkriterien, Positivkriterien, Best-in-Class-Ansatz und Engagement-Ansatz. Dar ber hinaus wird die Wirkung nachhaltiger Investments beurteilt. Anschlie end folgt eine Analyse der Performance nachhaltiger Investmentfonds. Dabei werden ausgehend vom magischen Tetraeder der Geldanlage die Grundlagen der Performancemessung beleuchtet. Insbesondere betrachtet das Buch Einflussfaktoren auf Rendite und Risiko. Zudem werden traditionelle und moderne Performancema e nach ihrer Eignung zur Performanceanalyse aus Sicht der Anleger bewertet (z. B. Sharpe-Ratio, Treynor-Ratio, Jensen-Alpha, Sortino-Ma ). Daran schlie t die empirische Analyse der Performance von 69 nachhaltigen, europ ischen Aktienfonds an. Die Studie schildert die Vorgehen
Der Wegweiser für effiziente Alternative Investments - National und international führende Wissenschaftler und Praktiker skizzieren ein Gesamtbild der Alternativen Investments und Absolute Return-Strategien. Sie zeigen die jüngsten Entwicklungen und Perspektiven des Marktes auf. Band 1 behandelt die wesentlichen Grundlangen der Alternative Investment-Strategien - Strukturen, Chancen und Risiken - sowie das Themenspektrum der Hedgefonds und den Bereich der Managed Futures.
This book, specifically designed for postgraduate students of manage-ment, finance and commerce for the course in Investment Management or Security Analysis and Portfolio Management, provides a thorough understanding of the concepts and methodologies of investment management. It begins with a sound theoretical introduction to the basic concepts of savings, investments, risk and return, portfolio and financial markets. The text then systematically explains the wide gamut of investment alternatives available to an investor and elucidates the investment markets and processes as prevalent in India. What distinguishes the text is that it emphasizes the practical aspects of the subject. In so doing, the book provides extensive coverage of the tools and techniques of technical analysis. Realizing the fact that investment is becoming more of a systematized and structured activity, the book presents a meticulous treatment of security analysis. This is closely followed by an exclusive chapter on portfolio management which encompasses all the aspects of the selection, maintenance, evaluation and revision of portfolios. The book concludes with an overview of the regulatory environment of investments. Key Features  Explains the concepts and processes in the Indian context, thus enabling the students to know the markets and investment procedures in India.  Focuses on the practical aspects to help students start investing even while they are doing the course.  Provides end-of-chapter questions to drill the students in self-study. Besides postgraduate students of management and commerce, senior undergraduate students of these courses as well as practising managers should find the book extremely useful.
The subject matter for this edition of Investments has evolved considerably since 1978 when the first edition was published. For example, in the last several years international investing has expanded rapidly, securities such as swaps and mortgage derivatives have become increasingly popular, and investors have placed much more emphasis on investment styles. The task of the authors has been to keep Investments fresh and stimulating and to continue the tradition of this text to offer students and instructors the most thorough and most current survey of the investment environment.
Bodie, Kane, and Marcus' Investments and Portfolio Management sets the standard for graduate/MBA investments textbooks. It blends practical and theoretical coverage, while maintaining an appropriate rigor and a clear writing style. Its unifying theme is that security markets are nearly efficient, meaning that most securities are priced appropriately given their risk and return attributes. The text places greater emphasis on asset allocation and offers a much broader and deeper treatment of futures, options, and other derivative security markets than most investment texts. It is also the only graduate Investments text to offer an online homework management system, McGraw-Hill's Connect Plus Finance.
Dieses Buch zeigt die aktuellen ökologischen Investitionsmöglichkeiten als Kapitalanlage auf - von der Direktanlage über Geschlossene Fonds, Anleihen, Aktien und Zertifikate bis hin zu verschiedenen Mischformen. Thomas Werner stellt die individuellen Konzeptionsmerkmale vor und diskutiert die typischen Chancen und Risiken ökologischer Investments.
Basis für eine kundenorientierte Beratung sind eine hervorragende Fachkompetenz und ein guter Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge. Genauso entscheidend ist dann jedoch, dass diese Informationen anlegergerecht vermittelt werden. Der Kunde soll in die Lage versetzt werden, die Tragweite seiner Entscheidungen einschätzen zu können. Somit sind Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Verständlichkeit die Schlüsselfaktoren. Dieses Buch liefert Ihnen viele Ideen und Anregungen für Ihre Beratungsgespräche. Sie erhalten praxiserprobte Ratschläge, wie es Ihnen hervorragend gelingen kann, in einem schwierigen Umfeld Geschäftsmöglichkeiten zu entdecken und zu nutzen.
Aktien sind nach wie vor auf lange Sicht die lukrativste Geldanlage. Doch welche Strategie ist die richtige, welches Anlageprodukt aus dem breiten Angebotsspektrum der Finanzindustrie empfehlenswert?
This book presents a range of investment appraisal methods and models to help readers make good investment decisions. Each approach is thoroughly described, evaluated, and illustrated using examples, with its assumptions and limitations analyzed in terms of their implications for investment decision-making practice. Getting investment decisions right is crucial but due to a complex and dynamic business environment this remains a challenging management task.
Oberste Zielsetzung bei der Konzeption der vorliegenden Arbeit ist es, einem uninformierten interessierten Leser einen allgemeinen Überblick über den Teilmarkt der nachhaltigen Geldanlagen zu verschaffen. Spezielle Kenntnisse über den Finanzmarkt und über Kapitalanlagen werden dabei nicht vorausgesetzt. Bewusst hat sich der Autor dabei auf keine spezielle Anlageform konzentriert, um dem Ziel einer ganzheitlichen Abbildung möglichst nahe zu kommen. Dass dabei die eine oder andere Information an der Oberfläche bleibt und nicht jedes Anlagevehikel bis in kleinste Details analysiert werden konnte, schuldet dieser Intention. Dem Autor erschien es jedoch reizvoller, den Markt in seiner Gesamtheit darzustellen, anstelle der Fokussierung auf einzelne Aspekte wie Produkte, Ratingprozesse. Die Struktur der Arbeit gliedert sich analog der Kapitelaufteilung in fünf große Themenbereiche: Nach der Einleitung geht es im zweiten Kapitel (2) um grundlegende Aspekte wie den Versuch einer Begriffsdefinition, die geschichtliche Entwicklung und die Auswirkungen von nachhaltigen Geldanlagen. Im anschließenden Abschnitt (3) wird die Entwicklung dieses Marktes und der nationale sowie globale Markt analysiert. Zudem gibt das Kapitel Aufschluss über Marktakteure- zum einen die Anbieter, zum anderen die Investoren nachhaltiger Investments. Wie man soziale, ethische oder ökologische Kriterien in eine Geldanlage implementieren kann, zeigt der nächste Abschnitt (4), der sich mit den unterschiedlichen Strategien beschäftigt. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem fünften Kapitel (5), in dem es um die konkreten nachhaltigen Anlageformen geht. Zuletzt werden im letzten Abschnitt (6) Defizite und Nachteile der nachhaltigen Geldanlagen thematisiert. Abschließend folgen ein kurzes Fazit und ein Ausblick für die kommenden Jahre. Mit der vorliegenden Arbeit möchte der Autor dazu beitragen, das Bewusstsein über den Einsatz von Kapital, insbesondere bei Geldanlagen, zu wecken und zu schärfen. Geldanlagen dienen nicht nur dem Kapitalerhalt und der -vermehrung, sondern besitzen noch eine weitere bisweilen kaum beachtete Funktion: Die Mittelverwendung.
This introduction to investments covers topics such as the investment environment, return and risk, equilibrium prices, efficient markets and portfolio performance, security analysis, and options, futures and financial engineering.
Für viele Menschen ist es in ihrer Rolle als Konsument längst selbstverständlich, dass Kaufentscheidungen von ethisch-ökologischen Erwägungen mitbestimmt werden (Bio-Produkte, genfreie Produkte...), warum nicht auch bei ihrer Geldanlage? Es heißt, dass das Geld ‘arbeiten’ sollte und eine möglichst hohe Rendite erwirtschaften soll. Steht eine Anlage in ethisch-nachhaltige Investments im Widerspruch dazu? Kostet mir das gute Gewissen in ethische Investmentfonds Geld einzusetzen etwas und ist dadurch mit einer Verringerung der Rendite zu rechnen? Die Veranlagung nach ethischen oder nachhaltigen Kriterien hat in den letzten Jahren einen spürbaren Auftrieb erhalten. Das Interesse stammt vor allem von der Seite der institutionellen Investoren, die aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Veranlagung von Pensionsgeldern ‘Ethik’ und ‘Nachhaltigkeit’ mitberücksichtigen müssen. Die privaten Anleger befürchten durch eine ethisch-nachhaltige Geldanlage einen Renditeverzicht in Kauf nehmen zu müssen - ein Vorurteil, das im Folgenden genauer untersucht wird. Ziel dieser Studie ist zunächst einen umfassenden Überblick über die ethisch-nachhaltige Veranlagung - und hier insbesondere auf die Geldanlage in Investmentfonds - zu geben und danach zu überprüfen, ob nachhaltige Portfolios für den Investor nicht nur aus moralischen Gesichtspunkten, sondern auch aus finanziellen, eine Alternative zu traditionellen Portfolios darstellen können. Außerdem werden die gängigsten Kennzahlen zur Performancemessung von Investmentfonds vorgestellt und deren Aussagekraft beurteilt
Globale Veränderungen, wie z.B. die bestehende Ressourcenknappheit oder der Klimawandel, stellen bereits seit mehreren Jahren entscheidende Treiber für eine nachhaltigere Entwicklung der Gesellschaft dar. Insbesondere dem Finanzsektor kommt in diesem Rahmen eine wachsende Bedeutung zu, da die Finanzkrise im Jahr 2008 deutlich gezeigt hat, dass Unternehmen und andere Finanzmarktakteure noch sehr weit von einer nachhaltigen Wirtschaftsweise entfernt sind. Aufgrund dieser Erkenntnis bevorzugen viele Anleger mittlerweile eher nachhaltige Anlagestrategien, anstatt auf Spekulationen zu setzen. Zu wissen, wo das angelegte Geld hinfließt und ob die betreffende Anlage eine stabile Wertentwicklung vorweisen kann, sind Aspekte, die Investoren weitaus wichtiger erscheinen, als sich rein auf kurzfristige Profitaussichten zu konzentrieren. Denn wie Warren Buffet, ein bekannter amerikanischer Großinvestor, in einer seiner bekannten Börsenweisheiten erklärt: „Risiko entsteht, wenn Anleger nicht wissen, was sie tun“. Aus diesen Gründen konnte der Markt der nachhaltigen Investments in den letzten Jahren ein erhebliches Wachstum verzeichnen und interessierten Anlegern stehen eine Reihe verschiedener Anlagemöglichkeiten zur Verfügung. Dieser positiven Entwicklung stehen jedoch trotzdem noch zahlreiche Probleme gegenüber, die nicht ignoriert werden sollten. Ziel dieser Arbeit ist es, die Entwicklung und Alternativen nachhaltiger Geldanlagen aufzuzeigen und die bestehenden Schwierigkeiten bei der praktischen Umsetzung zu benennen. Des Weiteren sollen Lösungsansätze gefunden werden, welche diese Probleme beheben und eine erfolgreiche Implementierung gewährleisten.
Inhaltsangabe:Problemstellung: Der Markt für Alternative Investments hat in den letzten Jahren ein erhöhtes Maß an Aufmerksamkeit erfahren. Ein Grund hierfür ist die Tatsache, dass einige Assetklassen in kurzer Zeit rasant gewachsen sind. So hat sich beispielsweise das in Hedge Fonds investierte Vermögen zwischen 1999 und 2004 auf eine geschätzte Summe von 950 Milliarden US-Dollar verdoppelt. Auch die lang anhaltende Baisse am Aktienmarkt und das dauerhaft niedrige Zinsniveau haben Investoren veranlasst sich mit alternativen Anlageformen auseinander zu setzen. Hinzu kommt, dass viele Anlageprodukte erst in den letzten Jahren entwickelt worden sind, sodass sich Investoren einem völlig neuen Spektrum an Möglichkeiten gegenüber sehen. Beispielsweise haben große Rückversicherer auf das vermehrte Auftreten von Naturkatastrophen reagiert und bieten Anlegern seit einiger Zeit die Möglichkeit in so genannte Katastrophenbonds zu investieren. So nutzt auch die Münchener Rück diese neuartige Möglichkeit der Verbriefung von Naturkatastrophenrisiken und hat erst Ende 2005 eine Katastrophenanleihe emittiert, die an das Auftreten von Wirbelstürmen gekoppelt ist. Neben vielen positiven Schlagzeilen haben auch Negativbeispiele zu der gesteigerten öffentlichen Wahrnehmung beigetragen. Bspw. stellte 1998 die Schieflage des Long Term Capital Management Hedge Fonds eine echte Bedrohung für die Stabilität des Finanzsektors dar. Nur die Intervention zahlreicher namhafter Investment Banken und der Federal Reserve Bank of New York sicherte die Integrität und Funktionsfähigkeit der Finanzmärkte. Alternative Investments stellen ein Anlagesegment dar, das oft nur recht unscharf von den traditionellen Anlageformen abgegrenzt wird. Im Allgemeinen fallen Anlagemöglichkeiten, die nicht den traditionellen Investments am Aktien-, Anleihen- und Geldmarkt zu geordnet werden können, in die Rubrik der Alternativen Investments. Als Folge davon findet sich eine große Anzahl zum Teil sehr verschiedener Investmentmöglichkeiten in diesem Segment wieder. Anleger sehen sich folglich mit sehr unterschiedlichen und teilweise komplexen Teilmärkten und Anlagemöglichkeiten konfrontiert. Ein bedeutender Aspekt Alternativer Investments ist ein verändertes Chancen/Risiken-Profil im Vergleich zu herkömmlichen Anlageformen. Sowohl nicht-traditionelle Anlageformen, die relativ neu auf dem Markt sind und sich erst in den letzten Jahren zu einer eigenen Assetklasse entwickelt haben, als auch solche, [...]
Mit Hedgefonds-Investments können Anleger ihr Wertpapier-Portfolio optimieren, jedoch ist die Verankerung dieser Assetklasse bei privaten Investoren in Deutschland noch rudimentär. In seiner Studie untersucht Constantin Echter erstmals die Verbreitung von Hedgefonds-Investments bei vermögenden Privatanlegern in Deutschland und leitet aus seiner umfassenden Studie Empfehlungen für eine wirkungsvolle Produkt- und Vertriebsgestaltung ab.
Christian Hoppe analysiert, ob das vorhandene Produktspektrum die Derivatekonstruktionen Optionen, Futures und Forwards auf Alternative Investments beinhaltet und ob für diese mit den Standardbewertungsmodellen valide Preise ermittelt werden können. Die Ergebnisse verdeutlichen, dass nicht jedes Underlying den Prämissen der betrachteten Bewertungsmodelle gerecht wird.
In dem vorliegenden Buch wird der Frage nachgegangen, ob nachhaltig strukturierte Portfolios in Deutschland einen ber- oder unterdurchschnittlichen Wertzuwachs gegenber Portfolios ohne vergleichbare Screenings aufweisen. Es wird berprft, ob nachhaltige Investments nicht nur aus ethisch-moralischen Grnden, sondern auch aus finanziellen Gesichtspunkten mittlerweile eine reale Anlagealternative darstellen. Dabei wird berprft, inwieweit sich die Beachtung nachhaltiger Komponenten von Unternehmen auf ihren Aktienkurs auswirkt. Des Weiteren wird untersucht, inwieweit sich die Effizienz nachhaltiger Geldanlagen durch kapitalmarkttheoretische Modelle nachweisen l„sst, da sie a priori ineffiziente Geldanlagen darstellen mssten. In Deutschland liegt der Anteil nachhaltiger Geldanlagen bis jetzt bei knapp 1 Prozent, bei jedoch stetig steigenden Anlagevolumina und Anlagem”glichkeiten. Somit stellt sich die Frage, ob nachhaltige Investments, wenn berhaupt, auch in Deutschland das Potential lukrativer Kapitalallokationen bergen oder ob sich Performance und Nachhaltigkeit (hier) widersprechen.
Inhaltsangabe:Einleitung: Venture Capital wurde in den letzten Jahren zunehmend als Kapitalanlage entdeckt, hat sich zu einer eigenständigen Anlagekategorie entwickelt und stellt aufgrund des damit verbundenen Ertragspotentials und der Diversifikationsmöglichkeiten eine interessante Alternative zu den klassischen Anlageinstrumenten dar. Ein Engagement in Venture Capital wird jedoch immer noch als spekulativ und intransparent angesehen. Der vorliegende quantitative Ansatz versucht empirische Abhängigkeiten der Performance von anderen Faktoren aufzuzeigen und dadurch zu einer höheren Markttransparenz beizutragen. Als Basis für die empirische Untersuchung konnte eine in Umfang und Qualität bisher einzigartige Stichprobe erhoben werden. Der Datensatz enthält detaillierte Angaben über die erwirtschaftete Beteiligungsrenditen von 27 Fonds von 9 in den USA und Europa ansässigen Venture Capital Gesellschaften und umfasst 680 realisierte Investments im Zeitraum von 1971 bis 2001. Problemstellung: Der Markt für Venture Capital (VC) ist in den 90er Jahren weltweit extrem dynamisch gewachsen. Trotz des Wachstumseinbruchs, der sich im Jahre 2000 abzeichnete hat sich die Branche zu einem bedeutenden Industriezweig entwickelt. Es ist seit längerem allgemein bekannt, dass man mit Engagements in VC gutes Geld verdienen kann. Dass dieser Sektor sich jedoch auch nach anderen Kriterien von anderen Anlageinstrumenten abhebt, ist eine nicht so weit verbreitete Erkenntnis. Empirische Marktuntersuchungen könnten helfen diese Wissenslücke teilweise zu schließen, sind allerdings aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit von Daten und Intransparenz, bisher eher die Ausnahme. Dies ist insbesondere mit dem privaten Charakter des VC-Marktes und der Zurückhaltung der VC-Gesellschaften mit der Herausgabe von Informationen zu erklären. Für den Aktienmarkt existiert bereits eine Vielzahl von Untersuchungen, die empirische Abhängigkeiten der Performance von anderen Variablen (Kapitalmarktverfassung, Erfahrung des Fondsmanagements...) zeigen. Im Bereich Venture Capital fehlen noch entsprechende Befunde, was insbesondere für den deutschen Beteiligungsmarkt gilt.' Gang der Untersuchung: Die Arbeit verfolgt das Ziel, anhand von Daten der Firma VCM im Rahmen einer empirischen Analyse Abhängigkeiten der Performance von in der VC-Literatur theoretisch diskutierten Faktoren aufzuzeigen. Das zweite Kapitel dient der Darstellung von Venture Capital als Anlagekategorie. Um das Verständnis [...]

Best Books