Kinfolk is a slow lifestyle magazine that explores ways for readers to simplify their lives, cultivate community and spend more time with their friends and family. It is the place to discover new things to cook, make and do. The growing international community is generous when it comes to sharing ideas for small gatherings and living a grounded, balanced lifestyle that is about connecting and making conversation.
Issue Thirty-One The spring issue of Kinfolk builds on our foundational interest in design to consider the discipline in its most ambitious manifestation: architecture. Mid-century architect and furniture designer Charlotte Perriand, whose archives we delve into in this issue, once wrote: “The extension of the art of dwelling is the art of living.” We interrogate this close relationship between external surroundings and interior wellbeing and meet the architects chipping away at the partition wall between the two. Buildings affect the mood and behavior of their inhabitants. Equally, the things we build—or wish to build—reflect our own state of mind; blueprints of the ways in which we hope to reinvent the world. This issue of Kinfolk will pay homage to the architects with dreams too big for city planners to swallow—from an investigation into the history of utopian design to a photo essay about the most visionary projects that have been demolished, or simply never-built, over the last century. We also interview those who have bridged the divide and made their strangest whims a reality: like Asif Khan, whose belief in a future where architecture is “light, intelligent and simple” inspired him to build with bubbles. Elsewhere in the issue, we meet Sharon Van Etten, who talks about why she chose to study psychology while writing her new album, and we spend a day in the studio with Kyle Abraham—the choreographer making history at the New York City Ballet. As the weather turns warmer, our thoughts follow; this issue’s essays find our writers lingering on balconies, musing on the impossibility of “turning over a new leaf” and biting down on the juicy history of the peach.
Sie werden sicher denken, dass ein Buch ohne Bilder langweilig und sehr ernst ist. Außer ... wenn das Buch so funktioniert: Alles, was in diesem Buch steht, MUSS vorgelesen werden. Selbst wenn da steht: BLORK oder BLuuRF. Selbst wenn es sich um ein absurdes Lied handelt, das davon erzählt, wie Sie einen Floh zum Frühstück verspeisen. Selbst wenn dieses Buch Sie dazu bringt, komische und peinliche Geräusche zu machen. Und vor allem – wenn Sie und Ihre Kinder nicht mehr aufhören können zu lachen! Wunderbar schräg und total albern – Das Buch ohne Bilder gehört zu den Büchern, die Kinder immer wieder vorgelesen haben wollen und Eltern immer wieder gerne vorlesen. Sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt – dieses Buch kennt kein Erbarmen! Mit Audio-Lesung. Gesamtspielzeit: 4:50 Min. E-Book mit Audio-Links: Je nach Hardware/Software können die Audio-Links direkt auf dem Endgerät abgespielt werden. In jedem Fall können die Audio-Links über jede Browser-Software geöffnet und über ein Audiogerät abgespielt werden.
Samin Nosrat verdichtet ihre reiche Erfahrung als Köchin und Kochlehrerin zu einem so einfachen wie revolutionären Ansatz. Es geht dabei um die vier zentralen Grundlagen guten Kochens: Salz, Fett, Säure und Hitze. Salz – das die Aromen vertieft. Fett – das sie trägt und attraktive Konsistenzen ermöglicht. Säure – die alle Aromen ausbalanciert. Und Hitze – die die Konsistenz eines Gerichts letztendlich bestimmt. Wer mit diesen vier Elementen souverän umgeht, kann exzellent kochen, ohne sich an Rezepte klammern zu müssen. Voller profundem Wissen, aber mit leichter Hand und gewinnendem Ton führt Nosrat in alle theoretischen und praktischen Aspekte guten Kochens ein, vermittelt Grundlagen und Küchenchemie und verrät jede Menge inspirierender Tipps und Tricks. In über 100 unkomplizierten Rezepten wird das Wissen vertieft und erprobt: frische Salate, perfekt gewürzte Saucen, intensiv schmeckende Gemüsegerichte, die besten Pastas, 13 Huhn-Varianten, zartes Fleisch, köstliche Kuchen und Desserts. Samin Nosrats Rezepte ermuntern zum Ausprobieren und zum Improvisieren. Angereichert mit appetitanregenden Illustrationen und informativen Grafiken ist dieses Buch ein unverzichtbarer Küchenkompass, der Anfänger genauso glücklich macht wie geübte Köche.
The Winter Issue: This edition has a seasonal theme that brings the focus back to the magazine’s core goals, ideas and values. The issue will feature personal essays, simple recipes, uplifting photo essays and portraits of people living the good life. It also offers inspiration to do some indoor sparring; Professor Deane Curtin talking about eating in the moment; sculptures that show the way our bodies change when chilled; a visit to a hot spring; home tours in Copenhagen and Melbourne; a profile of a changing neighborhood in South East London; and something to inspire you while commuting. The issue contains a special themed section about Light, one of the most missed aspects of our winter days, with features on circadian rhythms, solstice traditions and the aurora borealis, along with profiles on artists and designers who work with light. Along with lots of things to cook, make and do, Kinfolk suggests ways to live a more creative, simple, connected life.
»Um „Zehn Gründe...“ zu lesen, reicht ein einziger Grund: Jaron Lanier. Am wichtigsten Mahner vor Datenmissbrauch, Social-Media-Verdummung und der fatalen Umsonst-Mentalität im Netz führt in diesen Tagen kein Weg vorbei.« Frank Schätzing Jaron Lanier, Tech-Guru und Vordenker des Internets, liefert zehn bestechende Gründe, warum wir mit Social Media Schluss machen müssen. Facebook, Google & Co. überwachen uns, manipulieren unser Verhalten, machen Politik unmöglich und uns zu ekligen, rechthaberischen Menschen. Social Media ist ein allgegenwärtiger Käfig geworden, dem wir nicht entfliehen können. Lanier hat ein aufrüttelndes Buch geschrieben, das seine Erkenntnisse als Insider des Silicon Valleys wiedergibt und dazu anregt, das eigenen Verhalten in den sozialen Netzwerken zu überdenken. Wenn wir den Kampf mit dem Wahnsinn unserer Zeit nicht verlieren wollen, bleibt uns nur eine Möglichkeit: Löschen wir all unsere Accounts! Ein Buch, das jeder lesen muss, der sich im Netz bewegt! »Ein unglaublich gutes, dringendes und wichtiges Buch« Zadie Smith
Vom Society-Insider und Modejournalisten Derek Blasberg Sich beim Sex filmen, online lästern, am Tisch lümmeln, sich auf der Firmenfeier betrinken – Derek Blasberg weiß, was man lieber bleiben lässt, wenn man stylish und angesagt sein will. Der Society-Experte und Modejournalist ist auf du und du mit den Reichen und Schönen und hat schon viel gesehen. In seinem Buch erzählt er von negativen und postivien Beispielen und zeigt wie frau z.B.: • sexy aussieht, ohne billig zu wirken • effektiv flirtet, ohne aufdringlich zu sein • mit dem Dresscode für eine Einladung umgeht • sich auf dem Roten Teppich den Kameras präsentiert Ein Must-have für alle Frauen – denn auch wenn man keine Hotelerbin ist und nie den Blitzlichtern der Presse ausgesetzt ist: Jede will wissen, wie man gekonnt für Fotos posiert, welche berühmten Künstler man kennen sollte und wie man eine glamouröse Gastgeberin ist.
Ungewöhnliche Erinnerungen einer ungewöhnlichen Frau GANZ PERSÖNLICHE ERINNERUNGEN VON DIANE KEATON. Ein Buch, so berührend, witzig und ungewöhnlich wie seine Autorin. Diane Keatons Erinnerungen erzählen die Geschichte eines gewöhnlichen Mädchens, das sich zu einer außergewöhnlichen Frau entwickelt – nicht zuletzt dank der prägenden Beziehung zur Mutter Dorothy Hall, die in ihren späten Jahren an Alzheimer erkrankt und ihr Leben in 85 Tagebüchern festhielt. Die Autobiographie der Oscar-prämierten Schauspielerin Keaton ist deshalb sowohl zutiefst persönlich als auch universell: Sie gibt Einblick in die einzigartigen Träume und Sehnsüchte von einer Mutter und ihrer Tochter, die sich manchmal decken und manchmal nicht. Ungewöhnliche Erinnerungen einer ungewöhnlichen Frau: unaufgeregt, offen, selbstkritisch.
Bei mehr als 3 Millionen Instagram-Fans weiß Aimee Song offensichtlich ziemlich gut Bescheid, wie man das perfekt Foto bekommt. In ihrem Buch verrät sie nun zum ersten Mal ihre Geheimnisse, wie man einen überwältigenden Feed erschafft und seine Follower-Zahlen nach oben zieht – natürlich immer mit perfektem Style. In diesem innovativen Instagram-Guide zeigt Aimee Song u.a.: ·wie man das perfekte Instagram-Foto macht, ·wie man die eigene Instagram-Story einzigartig macht, ·wie man Style- und Food-Fotos perfekt vorbereitet, ·wie man seine Follower-Zahlen vervielfacht. Setze deinen Stil in Szene zeigt, wie man aus seinen Smartphone-Fotos das Beste herausholt und seine eigene Online-Präsentation perfektioniert.
Ach du heilige Pfeife – Flavia zieht alle Register! Sie steckt ihre Nase überall hinein und befördert jeden noch so tief vergrabenen Hinweis ans Licht – die elfjährige Flavia de Luce ist Hobbydetektivin aus Leidenschaft. Als sie ihre Nase zur Abwechslung in eine alte Kirchengruft steckt, rechnet sie allerdings nicht damit, eine verhältnismäßig frische Leiche ans Licht zu befördern. Aus dem Grab des Kirchenheiligen von Bishop's Lacey blickt ihr der ermordete Kirchenorganist hinter einer grotesken Gasmaske entgegen. Wer hatte einen Grund, Mr. Collicutt zu töten, und wieso hat er die Leiche hier, an diesem heiligen Ort, versteckt? Ein neuer Fall für die brillante Flavia!
A landmark event: the complete Hebrew Bible in the award-winning translation that delivers the stunning literary power of the original. A masterpiece of deep learning and fine sensibility, Robert Alter’s translation of the Hebrew Bible, now complete, reanimates one of the formative works of our culture. Capturing its brilliantly compact poetry and finely wrought, purposeful prose, Alter renews the Old Testament as a source of literary power and spiritual inspiration. From the family frictions of Genesis and King David’s flawed humanity to the serene wisdom of Psalms and Job’s incendiary questioning of God’s ways, these magnificent works of world literature resonate with a startling immediacy. Featuring Alter’s generous commentary, which quietly alerts readers to the literary and historical dimensions of the text, this is the definitive edition of the Hebrew Bible.
Von Millionen Lesern sehnsüchtig erwartet – der neue große Roman vom preisgekrönten Autor des Weltbestsellers »Die Bücherdiebin«. Dies ist die Geschichte der fünf Dunbar-Brüder. Nach dem Tod der geliebten Mutter und dem Weggang ihres Vaters leben sie nach ihren ganz eigenen Regeln. Sie trauern, sie lieben, sie hassen, sie hoffen und sie suchen. Nach einem Weg, mit ihrer Vergangenheit klarzukommen, nach der Wahrheit und nach Vergebung. Schließlich ist es Clay – angetrieben von den Erinnerungen an ihren tragischen Verlust –, der beschließt, eine Brücke zu bauen. Eine Brücke, die Vergangenheit zu überwinden und so sich selbst und seine Familie zu retten. Dafür verlangt er sich alles ab, was er geben kann, und mehr: nichts weniger als ein Wunder.
The Word Biblical Commentary delivers the best in biblical scholarship, from the leading scholars of our day who share a commitment to Scripture as divine revelation. This series emphasizes a thorough analysis of textual, linguistic, structural, and theological evidence. The result is judicious and balanced insight into the meanings of the text in the framework of biblical theology. These widely acclaimed commentaries serve as exceptional resources for the professional theologian and instructor, the seminary or university student, the working minister, and everyone concerned with building theological understanding from a solid base of biblical scholarship. Overview of Commentary Organization Introduction—covers issues pertaining to the whole book, including context, date, authorship, composition, interpretive issues, purpose, and theology. Each section of the commentary includes: Pericope Bibliography—a helpful resource containing the most important works that pertain to each particular pericope. Translation—the author’s own translation of the biblical text, reflecting the end result of exegesis and attending to Hebrew and Greek idiomatic usage of words, phrases, and tenses, yet in reasonably good English. Notes—the author’s notes to the translation that address any textual variants, grammatical forms, syntactical constructions, basic meanings of words, and problems of translation. Form/Structure/Setting—a discussion of redaction, genre, sources, and tradition as they concern the origin of the pericope, its canonical form, and its relation to the biblical and extra-biblical contexts in order to illuminate the structure and character of the pericope. Rhetorical or compositional features important to understanding the passage are also introduced here. Comment—verse-by-verse interpretation of the text and dialogue with other interpreters, engaging with current opinion and scholarly research. Explanation—brings together all the results of the discussion in previous sections to expose the meaning and intention of the text at several levels: (1) within the context of the book itself; (2) its meaning in the OT or NT; (3) its place in the entire canon; (4) theological relevance to broader OT or NT issues. General Bibliography—occurring at the end of each volume, this extensive bibliography contains all sources used anywhere in the commentary.
Ein bezaubernder Liebesroman, den man mit einem Lächeln zuklappt Mr. Malik ist ein warmherziger, schüchterner Mann mit einem großen Geheimnis: Er ist bis über beide Ohren verliebt in Rose, die Leiterin der örtlichen Gruppe von Vogelbeobachtern. Während er noch überlegt, wie er die Dame seines Herzens als Begleiterin zum jährlichen Nairobi Hunt Ball gewinnen kann, trifft der charmante Draufgänger Harry Khan in der Stadt ein. Auch er hat bald ein Auge auf Rose geworfen und möchte sie ebenfalls zum Ball einladen. Da schreiten die Gentlemen aus Mr. Maliks Club ein und schlagen den beiden Rivalen eine Wette vor ... «Selten war ein Buch auf so charmante Art witzig wie dieses.» Frankfurter Neue Presse
**Der Bro ist zurück - 75 perfekte Maschen vom Kultaufreißer** Seit Anbeginn der Menschheit suchen Männer fieberhaft nach einer Antwort auf die drängende Frage "Warum bin ich hier ... und nicht im Bett einer heißen Braut?" Die Suche hat endlich ein Ende! Mithilfe des Playbook wird es jedem Kerl gelingen, auf schöne Frauen zuzugehen, ihre wahren Wünsche zu entdecken und diese zu nutzen, um die Mädels herumzukriegen. Die 75 sturmerprobten Verführungstechniken des Aufreißer-Gurus Barney Stinson verwandeln jedes noch so schüchterne Knäblein in Nullkommanichts in einen Don Juan.

Best Books