Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Mathematik - Mathematik als Schulfach, Note: 15 Punkte, - (Gymnasium im Gustav-Heinemann-Schulzentrum), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Facharbeit ist eine Einfuhrung in die komplexen Zahlen. Behandelt werden unter anderem die Erweiterung der reellen Zahlen, Anordbarkeit, graphische Interpretation und Polarkoordinatendarstellung und Losung der DGL einer gedampften harmonischen Federschwingung durch komplexen Ansatz."
One building block is placed on top of another one, an atom of sodium combines with an atom of chlorine. Do new things result in each case? Or, to put it more generally, under what conditions do various parts form a material object, i.e. a substance? Hübner addresses the problem by developing separate analyses for the composition of masses, bodies, artefacts and living organisms.
Skript aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Mathematik - Allgemeines, Grundlagen, Note: -, -, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Arbeit geht es darum, dem Leser einen Einblick in ein hochinteressantes Thema zu verhelfen, den komplexen Zahlen. Dabei beginne ich mit der Unvollkommenheit des reellen Zahlenbereiches, in dem man gewisse Gleichungen nicht losen kann woraus ich den Gedanken der Erweiterung des Zahlenbereichs durch imaginare Zahlen bis hin zu den komplexen Zahlen entwickle. Die nachfolgenden Schritte sollen den Umgang mit komplexen Zahlen schildern (z.B. das Rechnen mit komplexen Zahlen in der Gauss'schen Zahlenebene), um den Leser auf den abschliessenden Teil, die komplexen Funktionen, vorzubereiten."
Komplexe Zahlen eignen sich in herausragender Weise zur Algebraisierung von Problemen der ebenen Geometrie. Das Buch verbindet Algebra, Zahlentheorie und Geometrie unter Einbeziehung mathematikhistorischer Aspekte. Komplexe Zahlen erweisen sich nicht nur als geeignetes Mittel zum Lösen von Gleichungen in der Mathematik und zum Mathematisieren von Problemen aus Physik und Technik. Als Vektoren in der Ebene wie auch als Drehstreckung dienen sie ebenso der Veranschaulichung geometrischer Objekte. Dieses Buch führt in die Arithmetik komplexer Zahlen ein, und behandelt ihre Rolle sowohl beim Lösen von Gleichungen wie auch in der Geometrie der Ebene. Dabei werden ebenfalls Bezüge zur historischen Entwicklung zentraler mathematischer Resultate thematisiert. Übungsaufgaben mit Lösungen zu jedem Kapitel sowie ein Anhang zum Rechnen mit komplexen Zahlen und konformen Abbildungen in MAPLE komplettieren das Lehrbuch.
In den Bachelor-Studiengängen der Mathematik steht für die Komplexe Analysis (Funktionentheorie) oft nur eine einsemestrige 2-stündige Vorlesung zur Verfügung. Dieses Buch eignet sich als Grundlage für eine solche Vorlesung im 2. Studienjahr. Mit einer guten thematischen Auswahl, vielen Beispielen und ausführlichen Erläuterungen gibt dieses Buch eine Darstellung der Komplexen Analysis, die genau die Grundlagen und den wesentlichen Kernbestand dieses Gebietes enthält. Das Buch bietet über diese Grundausbildung hinaus weiteres Lehrmaterial als Ergänzung, sodass es auch für eine 3- oder 4 –stündige Vorlesung geeignet ist. Je nach Hörerkreis kann der Stoff unterschiedlich erweitert werden. So wurden für den „Bachelor Lehramt“ die geometrischen Aspekte der Komplexen Analysis besonders herausgearbeitet.
Originally presented as the author's Habilitation--Bauhaus-Universit'at Weimar.
Weiterentwicklung der Supervision – mit Herzblut!
Angesichts der großen Bedeutung komplexer Attribution für die nominale Satzorganisation ist es erstaunlich, dass es sich dabei um einen fast weißen Fleck auf der Landkarte der germanistischen Linguistik handelt. Da komplexe Attribution nicht nur ein grammatischer Phänomenbereich ist, sondern da einzelsprachliche Realisierungen der funktionalen Domäne der Modifikation typologischen und gesellschaftlich-kulturellen Voraussetzungen unterliegen, bemüht sich der Sammelband um eine multiperspektivische Annäherung an das Phänomen. So bietet der Band mit Beiträgen zur sprachhistorischen Entwicklung komplexer Nominalgruppen, zu ihrer grammatiktheoretischen Verortung und ihrer funktionalstilistischen Einbettungeinen breiten Überblick über das Phänomen der komplexen Attribution im Deutschen. Mit sprachvergleichenden Beiträgen zu verschiedenen europäischen Sprachen und einem Beitrag zu einer kurdischen Varietät entsteht darüber hinaus ein kleiner Eindruck von der typologischen Bedingtheit der Realisierung komplexer Attribution. Der Band leistet einen Beitrag zur Erforschung eines zentralen Nominalstilphänomens und versteht sich als Anregung zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit Komplexitätsphänomenen in der Nominalgruppe.
Das Treffen von Entscheidungen von großer Tragweite bildet die wichtigste Aufgabe von Führungskräften. Es handelt sich dabei um eine schwierige Aufgabe, weil die bedeutsamen Entscheidungen meist auch komplex sind. Das vorliegende Buch stellt ein Entscheidungsverfahren vor, mit dessen Hilfe komplexe Probleme schrittweise bearbeitet werden können. Die Ausführungen legen im Vergleich zu anderen Texten zur Entscheidungsmethodik großes Gewicht auf die Problemanalyse, die Variantenentwicklung und die Erarbeitung der Entscheidungsmatrix. Das Buch eignet sich für Führungskräfte, die sich fundiert aber trotzdem praxisbezogen mit der Bewältigung komplexer Problemstellungen auseinandersetzen möchten. Es bietet auch eine gute Grundlage für eine auf die Praxis ausgerichtete Ausbildung an Universitäten und Fachhochschulen. Die Neuauflage wurde sprachlich überarbeitet und enthält wichtige Erweiterungen.
Mit seiner unübertroffenen didaktischen Konzeption ermöglicht das Buch einen nahtlosen Übergang von der Schul- zur anwendungsorientierten Hochschulmathematik. Die leicht verständliche und anschauliche Art der Darstellung hat das Buch zum Standardwerk der Ingenieurmathematik werden lassen. Die aktuelle Auflage enthält ein neues Kapitel zu den Komplexen Zahlen und Funktionen.
Der Autor behandelt das Thema Komplexdiagnostik und Komplextherapie auf der Basis der Jungschen Konzeption der Komplexe. Er entwickelt ein theoretisches System mit zahlreichen Fallvignetten, das es in dieser umfassenden Form bisher nicht gab. Das Buch baut auf den beiden großen Grundkomplexen, dem Vater- und Mutterkomplex auf, die in der Vielzahl der archetypischen Konstellationen, die sich aus den Komplexen ergeben, differenziert werden. Der Autor geht grundlegend davon aus, daß Komplexe zum gesunden Funktionieren der menschlichen Psyche gehören und nur die Dominanz eines einzelnen Komplexes durch übermäßige libidinöse oder aggressive Aufladung Krankheitserscheinungen hervorruft. Entsprechend wird als Therapieziel nicht die Auflösung der Komplexe angestrebt, sondern ihre gesunde Verteilung in der Psyche und eine möglichst breite Beziehung zwischen dem Ich-Komplex und den anderen Komplexen des persönlichen und kollektiven Unbewußten. Mit dem Buch erhält der praktische Psychotherapeut und Psychoanalytiker einen ausgezeichneten Einblick in die Komplextheorie, -diagnostik und -therapie auf der Basis der Analytischen Psychologie C.G. Jungs.
Kategoriell Komplexe Wortformen: Das Zusammenwirken Von Morphologie Und Syntax Bei Der Flexion Von Nomen Und Adjektiv.

Best Books