Richard David Precht erklärt uns in drei Bänden die großen Fragen, die sich die Menschen durch die Jahrhunderte gestellt haben. Im ersten Teil seiner auf drei Bände angelegten Geschichte der Philosophie beschreibt Richard David Precht die Entwicklung des abendländischen Denkens von der Antike bis zum Mittelalter. Kenntnisreich und detailliert verknüpft er die Linien der großen Menschheitsfragen und verfolgt die Entfaltung der wichtigsten Ideen – von den Ursprungsgefilden der abendländischen Philosophie an der schönen Küste Kleinasiens bis in die Klöster und Studierstuben, die Kirchen und Machtzentren des Spätmittelalters. Dabei bettet er die Philosophie in die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Fragen der jeweiligen Zeit ein und macht sie auf diese Weise auch für eine größere Leserschaft lebendig. Ein Buch, das dazu hilft, sich einen tiefen Einblick in die Geschichte der Philosophie zu verschaffen und die Dinge zu ordnen. Tauchen Sie ein in die schier unerschöpfliche Fülle des Denkens!
Provides authoritative coverage of German and English with over 320,000 words and phrases, and 520,000 translations. Features include: essential grammatical information and language usage notes for both languages; cultural notes, providing interesting and helpful information on life in the German- and English-speaking world; boxed notes offering help with language usage and construction; and a centre section covering essential correspondence with sample letters, emails, CVs, resumes, telephone and text messaging.
A favorite of students and teachers in high schools and colleges. Comprehensive and authoritative, standards feature full pronunciations, colloquialisms, neologisms, and more.
Die Neubearbeitung des Standardwerks für Deutschlernende in neuer Typografie. Rund 66.000 Stichwörter und Wendungen mit hochaktuellen Neuaufnahmen. Aktueller Wortschatz mit leicht verständlichen Definitionen. Geeignet für - Fortgeschrittene Deutschlernende.
German Quickly: A Grammar for Reading German is a thorough, straightforward textbook with a sense of fun. It teaches the fundamentals for reading German literary and scholarly texts of all levels of difficulty. It can be used as an introductory text for scholars with no background in German, or it can serve as a reference text for students wishing to review German. The grammar explanations are detailed and clear, addressing common problems students encounter while learning to read German. This book includes thought-provoking and entertaining reading selections consisting mainly of aphorisms and proverbs. There are also twelve appendices, including a summary of German grammar, descriptions of German dictionaries, a partial answer key, strategies for learning German, and a humanities vocabulary section of about 3,800 words.
This new edition of Practising German Grammar provides you with varied and accessible exercises for developing an in-depth and practical awareness of German as it is spoken and written today. Whether used independently or as the ideal companion to the new sixth edition of the widely acclaimed Hammer’s German Grammar and Usage, this fourth edition of Practising German Grammar gives you the right tools to achieve high-level writing competence and comprehension of German. Using lively, authentic texts from a wide range of original sources and offering a variety of new and updated exercises designed to stimulate and to give confidence, Practising German Grammar will help you to master the complexities of the German language. Created especially for the new edition, a companion website at www.routledge.com/cw/durrell offers a wide range of exercises and quizzes on all the main areas of German, suitable for self-study and to accompany instructed grammar courses.
Grammatische Variation ist der Sprache inhärent und auch aus dem Standarddeutschen nicht wegzudenken. Man beobachtet, dass ein und dieselbe grammatische, semantische oder pragmatische Funktion mit unterschiedlichen grammatischen Mitteln realisiert wird, und umgekehrt, dass eine grammatische Struktur unterschiedliche Funktionen ausüben kann. Die Variation kann mit grammatikinternen Faktoren, grammatikexternen Parametern wie Medium oder Textsorte und außersprachlichen Dimensionen wie Zeit oder Raum korrelieren. In diesem Band werden zunächst verschiedene Perspektiven auf Variation fokussiert wie die historische, die laienlinguistische, die lernerorientierte, die geographische oder die medienorientierte Sicht. Im Weiteren wird in exemplarischen Studien gezeigt, wie grammatische Variation mit Methoden der Korpus-, Computer-, Psycho- und Neurolinguistik empirisch erschlossen wird. Schließlich werden ausgewählte Variationsphänomene aus den Bereichen Phonologie, Morphologie und Syntax analysiert, und es wird demonstriert, wie sich die aktuelle Grammatikforschung zwischen der immer weiter gehenden Spezifizierung von Variationsgründen und der Annahme der freien Variation sowie zwischen Empirie und Theorie hin- und herbewegt.
zu allen Ausgaben, die nicht über einen integrierten oder einen eigenen separaten Lösungsschlüssel verfügen.
GERMAN FOR READING KNOWLEDGE, FOURTH EDITION develops the fundamental skills graduate students need to read authentic German texts on a variety of subjects related to humanities. The Fourth Edition includes improved grammar explanations, contextualized exercises, new high-interest readings, and a section on choosing the right dictionary.
Die vorliegende Untersuchung ist ein Beitrag zur kommunikativ-funktionalen Betrachtung des Zusammenhangs von Sprache und Gesellschaft. Im Mittelpunkt steht die Verhullung und Verschleierung von Gegebenheiten der Wirklichkeit mittels sprachlicher Ausdrucke. Hierbei werden manipulative Methoden bei der politischen Sprachverwendung anhand englischsprachiger journalistischer Texte aufgedeckt und analysiert. Durch den Bezug des Sprachmaterials auf den Golfkrieg 1991 wird zudem zur Wahrheitsfindung zu einem wichtigen politischen Ereignis der Zeitgeschichte beigetragen. Durch ihren interdisziplinaren Ansatz ist die Untersuchung fur Wissenschaftler und Studenten verschiedener Fachrichtungen ebenso informativ wie fur den politisch und linguistisch interessierten Leser. Ein kurzes -Worterbuch- mit Lexik zum Golfkrieg komplettiert diese Studie."
Sprachenportfolio; Fachdidaktik; Deutsch für Fremdsprachige.
Diese umfangreiche Studie beschaftigt sich nach der syntaktischen, semantischen und sprachgeschichtlichen Beschreibung des <I>am-Progressivs mit bisher ungeklarten Fragen, wie der diachronen Veranderung, der Verwendungsfrequenz und den Restriktionen der Struktur. In einem kontrastiven Kapitel des Buches vergleicht die Autorin daruber hinaus literarische <I>am-Progressivbelege mit ihren deutschen bzw. ungarischen Ubersetzungen und beschreibt die Unterschiede im Progressivgebrauch. Zusatzlich wurde der <I>am-Progressiv in der Pressesprache nach Frequenz und Formenvielfalt uberpruft. Dem Buch ist ein CD-Anhang beigefugt, der eine grosse Anzahl von bisher nicht dokumentierten Belegen enthalt. Die digitalisierte Form der Belegsammlung erleichtert die Sucharbeit in der Sammlung."
Seit der ErstverOffentlichung dieses Gutachtens anno 1993 sind viele Jahre ins Land gezogen. In dieser Zeit gab es massive, aber in der Sache letzlich wirkungslose persOnliche Angriffe auf den Verfasser sowie ungezAhlte gescheiterte Widerlegungsversuche. Diese veranlassten den Autor, sein Gutachten zu Uberarbeiten, zu ergAnzen und fUr den Laien verstAndlicher zu machen. Die Schlussfolgerungen des damaligen Mitarbeiters am Max-Planck-Institut in Stuttgart sind daher heute noch klarer und zwingender als zuvor: Die Schlufolgerung des revolutionAren Leuchter-Reports ist richtig: Die angeblichen Menschengaskammern von Auschwitz kOnnen aus chemischen und technischen GrUnden nicht existiert haben! "Diese wissenschaftlichen Analysen sind perfekt." --H. Westra, Anne-Frank-Stiftung, BRT 1 (Belgien), 27.4.1995. "Insgesamt stUtzt er sich auf Literatur, die lange vor diesem Bericht verfat worden ist, und mu als wissenschaftlich annehmbar bezeichnet werden." --Prof. Dr. Henri Ramuz, Gutachten zum Rudolf Gutachten, 18.5.1997

Best Books