Four kids and their sidekick, Petey the parrot, run a sometimes thriving lemonade stand whose patrons include all kinds of wacky neighbors—even a juggler. They create a bar graph to track the rise and fall of their lemonade sales. Illustrator Tricia Tusa has imbued the story with her delightful sense of humor and has made understanding bar graphs a breeze.
Teaching strategies are grounded in the NCTM standards and illustrated with real student work. In addition, the author provides a full range of concrete developmental activities that encourage future teachers to make math make sense for themselves as well as for their students.Believing that teachers who are comfortable with mathematics develop learners who are comfortable with mathematics, this author empowers preservice preK-4 teachers to teach math confidently by laying a solid foundation of math concepts, and building on that foundation with engaging, meaningful, standards-based teaching methods. Integrated in this unique combined approach to teaching mathematics is a thorough discussion of math manipulatives, as well as the use of technology—computer and otherwise—to assist today's mathematics teacher.For educators, aids, and parents responsible for teaching Pre-K to fourth grade math.
Summer Bridge Explorations prepares your third-grade graduate for fourth grade through progressive lessons and project-based learning. This dynamic workbook strengthens cross-curricular skills with a focus on arithmetic, grammar, and comprehension. Summer Bridge Explorations keeps the learning going. --With this dynamic series, students entering grades 1 to 4 prepare for the new year through project-based learning. Grade-level workbooks are divided into three progressive sections, one for each month of summer, and each of these sections is built around a theme-based activity that connects real-world learning with summer fun. Your child will keep learning alive by applying new skills in fun ways, all while enjoying everything summer has to offer. Lessons and activities span the curriculum, supporting growth in math, reading, writing, social studies, science, and the arts.
Am Neujahrstag bringt der Postbote ein Paket, in dem ein Pinguin steckt. Täglich kommen weitere, bis am Jahresende das Haus voll ist von befrackten Gästen. Was hat Onkel Viktor damit zu tun, der überraschend bei der Familie auftaucht? Ab 5.
Provides an annotated list of books for children arranged by subject, including literature, biography, the arts, history, geography, business, government, careers, and science.
In der Wissenschaft geht alles Wir stellen uns die Wissenschaften und besonders die Naturwissenschaften oft als den Inbegriff der Vernunft vor: kühl, logisch, objektiv und frei von menschlichen Fehlern und Gefühlen. Doch Wissenschaft wird von Wissenschaftlern gemacht − und die sind nichts von alledem, sagt Michael Brooks. Für die bedeutsamen Fortschritte in der Forschung sorgen fast immer die subversiven Radikalen, die sich ganz ihrer Mission verschreiben und lieber Revolutionen anzetteln, als sich an die Regeln zu halten. Um einen Durchbruch zu erzielen oder an die Spitze zu gelangen, scheuten die berühmtesten Denker vor nichts zurück: Einstein folgte mystischen Visionen, Galilei täuschte und betrog, Steve Jobs nahm Drogen. Einige führten gewagte Experimente mit sich selbst und mit anderen durch, und manche kamen dabei sogar zu Tode. Der Bestsellerautor Michael Brooks belegt seine These an zahlreichen Beispielen – und mit einem Augenzwinkern. Er zeigt, dass die wirklich bahnbrechende Wissenschaft nur selten das Ergebnis penibler Forschungsarbeit ist. Sie bricht vielmehr alle Konventionen, schert sich wenig um die Folgen und zelebriert ihre geheime Anarchie. Brooks zeigt uns die radikalen Forscher: verrückt, böse und gefährlich. The Times
A simple story about four playful dogs at a dog show introduces beginning readers to the ordinal numbers: first, second, third, and fourth. Simultaneous.
Ist nicht jeder ein bisschen wild? Miles und Niles, die unangefochtenen Meister im Streichespielen, haben Sommerferien! Befreit von allen Schulpflichten, genießen die zwei Trickser nun in vollen Zügen das süße wilde Leben, erobern die Wälder außerhalb von Yawnee Valley, klettern auf Bäume, entdecken Höhlen und – ja – denken sich höchst kreative neue Streiche aus. Solange jedenfalls, bis Barry Barkins Sohn Josh sie aufspürt. Josh verbringt erneut seine Ferien in dem supersportlichen Drill-Camp, in dem er schon letztes Jahr aufgeblüht ist wie eine Primel. Und dieses Jahr hat er ein paar Bewunderer gefunden. Als Josh und seine Angeber-Kadetten beschließen, Miles und Niles zu schikanieren, muss sich zeigen, was am Ende des Tages stärker ist: die Macht der geballten Fäuste – oder die Geistesblitze eines entfesselten Trickser-Duos?
Kann man sich leidenschaftlich für Politik, Fußball oder Rhythm n’ Blues interessieren und trotzdem ein kreativer Wissenschaftler sein? Der australische Nobelpreisträger Peter Doherty vermittelt in diesem unterhaltsamen und anregenden Erfahrungsbericht Einblicke aus erster Hand in die Welt der Forschung und der Forschenden. Mit Beispielen aus seiner eigenen Karriere – von den wenig verheißungsvollen Anfängen in den Vororten Brisbanes bis zu der bahnbrechenden Entdeckung zur Funktionsweise des menschlichen Immunsystems – stellt Doherty anschaulich dar, wie das Leben eines Wissenschaftlers aussieht. Er beschreibt, wie Forschungsprojekte ausgewählt werden, wie Wissenschaft finanziert und organisiert wird, welche wichtigen Probleme man mit ihr zu lösen hofft und welche Belohnungen wie auch Fallstricke eine wissenschaftliche Karriere bereithält. Doherty verrät seinen Lesern außerdem, was ihn persönlich umtreibt – etwa seine Überzeugung, dass die Aufgabe der Wissenschaft darin bestehen sollte, die Welt lebenswerter zu machen. Und er versucht Antworten auf einige große Fragen unserer Zeit zu geben. Sind Nobelpreisträger ganz besondere Menschen – oder haben sie einfach nur Glück gehabt? Ist genmanipuliertes Getreide wirklich gefährlich? Warum kommen Wissenschaftler und fundamentalistische Christen nicht miteinander aus?
Warmherzige Familiengeschichte für Kinder ab 6 Jahren von Bestsellerautorin Liz Kessler! Der Dalmatiner Poppy freut sich schon auf die Sommerferien am Meer. Er weiß, dass ihm alles gefallen wird. Besonders das Piratsein. Aber als Poppy an Bord eines Schiffes gehen soll, fühlt er sich gar nicht mehr gut. Ein seekranker Piratenhund? Nein, mit dem passenden Boot ist Poppy auch ein richtiger Piratenhund. Einfach zu lesen, mit einem süßen Dalmatiner als Helden.

Best Books