Ein Portal, das den Austausch und die Kollaboration enorm fördert, in dem alle wichtigen Informationen verfügbar sind und auf das man jederzeit und überall zugreifen kann - das ist Microsoft SharePoint. Ken Withee beschreibt in diesem Buch die vielen Möglichkeiten, die SharePoint bietet, und zeigt, wie Sie Arbeitsabläufe innerhalb Ihrer Firma optimieren. Ansprechpartner, Dokumente, Grafiken - alles ist übersichtlich und sicher hinterlegt. Projekte werden über Project Server gemeinsam organisiert. Die Version 2016 ist noch enger mit Office 365 verknüpft, der Zugriff auf die Daten ist bequem und einfach möglich.
Nun ist dieses Office 2010 auf dem Computer installiert und man fühlt sich ganz erschlagen von den vielen einzelnen Programmen und unzähligen Funktionen. Doch Hilfe naht prompt in Form von "Office 2010 für Dummies, Alles-in-einem-Band"! In neun verschiedenen Büchern erklärt Peter Weverka den optimalen Einsatz der verschiedenen Office-Programme. Und das Beste daran: Durch viele Tipps zur Arbeitserleichterung finden die Leser ganz schnell Vertrauen in Word & Co. und können es für sich arbeiten lassen.
Sean McManus und Mike Cook f?hren Sie Schritt f?r Schritt in die Nutzung des Raspberry Pi ein und verschaffen Ihnen einen ?berblick ?ber all die M?glichkeiten, die er Ihnen bietet. Sie zeigen Ihnen, wie Sie den Raspberry Pi zum Laufen bringen, sich unter Linux zurechtfinden, den Raspberry Pi als ganz normalen Computer mit Office- und Bildverarbeitungsprogrammen oder als Mediencenter zum Abspielen von Musik und Videos nutzen. Au?erdem lernen Sie mit Scratch und Python programmieren und erfahren alles ?ber die Verwendung des Raspberry Pi als Steuereinheit f?r elektronisches Spielzeug.
Sie haben keine blasse Ahnung von Tabellenkalkulationen, möchten aber Ihre Zahlen endlich in den Griff bekommen? Oder zählen Sie zu diesen Excel-begeisterten Buchhaltern, die mit Spannung auf die neuen Features der 2002er Version warten, um Ihren Chef mal wieder zu beeindrucken? In diesem Buch führt Sie Greg Harvey Schritt für Schritt in die Welt der Tabellen-kalkulation ein und demonstriert Ihnen das grandiose Organisationstalent von Excel 2002: unterschiedliche Datentypen zusammenstellen, Berechnungen durchführen, anschauliche Diagramme fabrizieren. Sie erfahren: * Wo der Unterschied zwischen Arbeitsmappen und Arbeitsblättern liegt * Wie Sie Ihre eigenen Tabellenblätter erstellen, bearbeiten, formatieren und drucken * Wie Sie aus Excel direkt Tabellen, Arbeitsblätter und Mappen per E-Mail versenden können * Wie Sie Ihre Excel-Tabelle auf der Website Ihres Unternehmens veröffentlichen * Welche neuen Features Excel 2002 zu bieten hat: ClipArts in Ihr Tabellenblatt einfügen, Webseiten in Excel bearbeiten u.v.a.m. * Wie Sie Daten und Texte aus allen Office XP-Programmen in Ihr Excel-Sheet integrieren
Jason Lutes ist mittlerweile durch seine Graphic Novel »Berlin« einem breiten Publikum ein Begriff. Nun legt Carlsen eine Neuedition seines Comics »Narren« vor, der die Geschichte eines gescheiterten Illusionisten erzählt. Ganz im Strich von »Berlin« erzählt Lutes hier die melancholische Geschichte von Ernie Weiss, der sowohl als Magier wie als Mensch gestrandet ist. Um ihn herum kreist eine kleine Gruppe von Menschen, denen es ebenfalls an Kraft zum (Weiter-)Leben fehlt. »Narren« ist eine eindrucksvolle Erzählung, die trotz aller Tragik Hoffnung und Poesie enthält.
Ein Portal, in dem alle wichtigen Informationen verf?gbar sind und auf das man jederzeit und ?berall zugreifen kann - das ist Microsoft SharePoint. Besonders kleine und mittelst?ndische Unternehmen k?nnen vom SharePoint Server profitieren. Ansprechpartner, Dokumente, Grafiken - alles kann man hier ?bersichtlich und mit g?ngigen Programmen wie Microsoft Office abrufbar hinterlegen. Vanessa Williams beschreibt in diesem Buch die vielen M?glichkeiten, die SharePoint bietet, und zeigt, wie man mit seiner Hilfe viele Arbeitsabl?ufe innerhalb der Firma optimieren kann.
Wer sich selbst und seine Projekte gut organisieren kann, hat immer gute Karten. Alle, die MS Project 2010 einsetzen und damit jede Menge Zeit sparen wollen, ist dieses Buch genau das Richtige. Natürlich bleibt das Buch trotz des ernsten und anspruchsvollen Themas dem Dummiesstil treu und führt locker und amüsant durch die Möglichkeiten dieses Programms. Sie erfahren, was neu ist bei MS Project 2010, wie sie viel Zeit und Nerven sparen können, wie man MS Project und MS Office zusammenarbeiten lässt und vieles mehr, das man braucht, um dieses Programm erfolgreich und kreativ zu nutzen.
Dieses eBook: "Das graue Tuch und zehn Prozent Weiß" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: "Opalisierend lagen die Glaspaläste da und spiegelten sich in den Fluten des Michigansees. Und Frau Krug machte große Augen, als sie die prächtigen Kabinetts der Luftschiffgondel sah: buntes Glas in allen Wänden und prächtige Balkons, von denen aus man in die Tiefe und zum Sternenhimmel blicken konnte" Paul Scheerbart (1863-1915), auch unter seinen Pseudonymen Kuno Küfer und Bruno Küfer bekannt, war ein deutscher Schriftsteller phantastischer Literatur und Zeichner.
Wer an Tabellen denkt, denkt automatisch an Excel, zumindest wenn er sie auf dem Computer erstellen möchte. In diesem Buch stellt Greg Harvey das neue Excel vor, das Anfang 2007 auf den Markt kommt. Mit dieser gelungenen Anleitung wird der Leser auch ohne Vorkenntnisse schon bald wunderschöne Tabellen und Diagramme erstellen können.
English summary: The German Patent Act 1877 was based on the first-to-file principle and did not ask who the true inventor was. This changed in 1936 when the National Socialist government's reform bill recognized the rights of the true inventor. The provisions introduced are still valid today. Alexander K. Schmidt traces the origins and aims of this fundamental reform. Relying upon both published and unpublished material, he shows the history of the reform bill from its early beginnings in the Empire to the Weimar Republic and then to the era of National Socialism. Despite all the political and social changes, this development was characterized by an astonishing continuity. On this basis, the author analyzes the Patent Act 1936 and classifies it in the context of National Socialist economic legislation German description: Das Patentgesetz von 1877 gewahrte dem ersten Anmelder einer Erfindung das Patent, gleichgultig ob dieser auch der Erfinder war. Erst das im Nationalsozialismus verabschiedete Patentgesetz von 1936 beruhte auf dem Recht des wahren Erfinders, indem es das noch heute geltende Erfinderprinzip einfuhrte und das Erfinderpersonlichkeitsrecht verankerte. Alexander K. Schmidt untersucht die Ursprunge und Ziele dieses grundlegenden Systemwechsels. Gestutzt auf gedruckte wie unveroffentlichte Quellen zeigt er die Entwicklung des Reformprojekts vom Kaiserreich uber die Weimarer Republik bis zum Nationalsozialismus und entwirft ein Bild, das uber alle politischen und gesellschaftlichen Umbruche hinweg von erstaunlicher Kontinuitat gepragt ist. Auf dieser Grundlage analysiert er schliesslich das Patentgesetz von 1936 und ordnet es in die Wirtschaftsgesetzgebung des Nationalsozialismus ein.
Die erfolgreiche amerikanische Kinderbuchautorin schildert im neuen Band der Reihe 'Das magische Baumhaus' (zuletzt 'Im Schatten des Vulkans' und 'Im Land der Drachen', beide ID 34/02) eine magische Reise des 8jährigen Philipp und seiner 7jährigen Schwester aus den heutigen USA in ein mittelalterliches Kloster in Irland. Die Mönche schreiben u.a. alte irische Sagen auf, von denen die Kinder einen Band mitnehmen und so retten. Nur knapp entkommen die beiden einem Überfall von Wikingerschiffen. Die Geschichte ist mäßig spannend, da der gute Ausgang durch die magische Kräfte der Kinder von Anfang an sicher ist. Der geschichtliche Wissensgewinn ist sehr bescheiden, die Leser weder viel über die mittelalterliche klösterliche Kultur Irlands noch über die Wikinger erfahren und auch dies sind fast ausschließlich recht banale Allgemeinplätze (Das Mittelalter war "dunkel", die Klöster bewahrten die Kultur, die Wikinger waren gefährlich usw.). Die recht klobig wirkenden SchwarzWeißZeichnungen überzeugen ebenfalls nicht. Insgesamt ein überflüssiger Band, dessen Anschaffung nicht empfohlen werden kann. . Philipp und seine Schwester reisen mithilfe des magischen Baumhauses in ein mittelalterliches irisches Kloster, das von Wikingern bedroht wird. Ab 8.

Best Books