Dieser Streifzug durch die moderne Physik gibt Einblicke in einige wichtige Forschungsthemen wie z.B. Supraleitung, Gravitationswellen oder Quasikristalle. Der Leser wird anhand dieser Beispiele mitgenommen auf eine spannende Reise durch verschiedene Teilgebiete der Physik. Komplexe Zusammenhänge werden dabei anschaulich aufbereitet, sodass auch Studienanfänger ohne ein tieferes Formelverständnis einen Überblick erhalten werden. Dabei wird sowohl die experimentelle als auch die theoretische Seite der Forschung beleuchtet, um ein möglichst authentisches Bild dieser lebendigen und für die technologische Entwicklung unabdingbaren Wissenschaft zu zeichnen. Inhalt Intention dieses Buches Gravitationswellen Mikrowellenhintergrund Bose-Einstein-Kondensation Quantencomputer Quasikristalle Entropie und entropische Kräfte Kernfusion Giant Magnetoresistance Graphen Supraleitung Semiklassik an einem Beispiel Chaostheorie — Ein Einblick
Einführung in wichtige Bereiche der modernen Physik: Aufbau der Atome, heutige Vorstellungen vom Entstehen und Vergehen des Universums, Grundlagen der Relativitätstheorie. (ab 14)
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Die Autoren zeigen, dass man ein tiefgehendes Verstandnis der Modernen Physik vermitteln kann, ohne einen schwerfalligen mathematischen Apparat bemuhen zu mussen. Mit uber 500 Abbildungen, Zitaten beruhmter Physiker sowie mit ca. 700 sorgfaltig ausgewahlten Ubungsaufgaben und uber das Internet zuganglichen Erganzungen wurde die "Modern Physics" in den USA zu einem der beliebtesten Lehrbucher zu diesem Thema."
Auf der Basis von Symmetrie-Überlegungen bietet dieses Buch eine einzigartige Herleitung der fundamentalen Theorien der Physik. Dafür werden zunächst alle mathematische Werkzeuge eingeführt, die der Leser benötigt, um mit Symmetrien in der Physik zu arbeiten. Hierbei wird jedoch nur gewöhnliche Schulmathematik vorausgesetzt. Anschließend werden diese Werkzeuge benutzt, um durch Symmetrie-Überlegungen die fundamentalen Gleichungen der Quantenmechanik, Quantenfeldtheorie, Elektrodynamik und Klassischen Mechanik herzuleiten. So ist der Leser in der Lage, die Basis-Annahmen hinter und die Verbindungen zwischen den modernen Theorien der Physik zu verstehen. Im letzten Teil des Buches werden dann Anwendungen der zuvor hergeleiteten Gleichungen besprochen. Das Buch richtet sich an alle, die sich ein tieferes Verständnis der modernen Physik wünschen. Anfänger und Selbstlerner erhalten durch die "Symmetrie-Perspektive" einen schnellen, aber tiefen Überblick über die moderne Physik. Erfahrene Studierende können durch den unkonventionellen Blickwinkel ihr Verständnis vertiefen und Wissenslücken füllen. Nachdem das Buch "Physics From Symmetry" Leser in aller Welt begeisterte, erscheint nun mit "Physik und Symmetrie" eine verbesserte deutsche Version.
Astro- und Mikrophysik in spannende Science-Fiction Geschichte eingebettet: Die Zwillinge Jan und Miri geraten in eine turbulente Science-Fiction Geschichte. Unversehens finden sie sich im Raumschiff Magellanus des jugendlich-draufgängerischen Captains Zero und damit auf dem Weg ins weitläufige All. Sie werden hautnah konfrontiert mit neuesten Erkenntnissen der Physik, mit Relativitätstheorie, Quantenphysik, Zeitdehnung, Raumkrümmung, Quarks, schwarzen Löchern und anderen Dingen. Und dabei öffnen sich kosmologische Fragen, wie das mit dem Urknall gewesen sein könnte. Die Geschichte wird jugendnah und spannend entwickelt. Es ist gut, wenn die Leserschaft die fiktionalen Teile von den wissenschaftlich fundierten Vorstellungen auseinander zu halten vermag. Ab 14 Jahren, ausgezeichnet, Ruedi W. Schweizer.
Von der Zeit wissen wir nicht viel – wir verstehen sie nicht wirklich. Zwar können wir sie auf die Tausendstelsekunde messen, wenn man uns aber in einen dunklen Raum sperrt, verlieren wir das Zeitgefühl sehr bald. Was also ist die Zeit? Wo kommt sie her? Wo geht sie hin? Hat sie einen Anfang oder ein Ende? Der berühmte Physiker Paul Davies schildert, was die moderne Wissenschaft seit Einstein über die Zeit gedacht und gefunden hat. Er ergründet und erklärt auf umfassende und packende Weise die geheimnisvollen Tiefen der Zeit. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Physik-Einstiegstitel für Schüler und interessierte Laien.
Dieses Buch räumt mit der Vorstellung auf, dass esoterische und alternativmedizinische Konzepte mit der Relativitätstheorie und Quantenphysik zu begründen wären: „Die Quantenheilung basiert auf den Erkenntnissen der Quantenphysik“, heißt es in Internetseiten, Büchern und Broschüren zahlreicher Alternativmediziner. Hypnotiseure und Reiki-Meister folgern aus E = mc2, dass Materie aus der Energie der Gedanken entsteht. „Alles ist vorstellbar“, folgt in einem Buch über Schamanismus aus der Quantenmechanik. Um zwischen Grenzgebieten der Physik und Quantenunsinn unterscheiden zu können, nimmt der Autor die Leser mit auf eine Reise durch die Grundlagen der Quantenphysik und Relativitätstheorie und beschreibt, welche Hürden diese Theorien nehmen mussten, um als wissenschaftlich anerkannt zu werden. "Quarkstückchen" zeigen reale Beispiele für Kurioses und Unwissenschaftliches, das den Anschein erweckt, sich auf Quantenphysik und Relativitätstheorie zu stützen. Wer sich auf Einstein, Heisenberg oder Schrödinger beruft, beansprucht wissenschaftliche Seriosität und schreckt unangenehme Fragen ab. Was steckt aber wirklich hinter den Theorien der modernen Physik? Holm Hümmler erläutert die wichtigsten Konzepte und zeigt auf, wo Wissenschaft nur falsch verstanden und wo sie in Scheinargumenten missbraucht wird.
Max Planck (1858-1947) zählt zu den herausragenden Physikern des zwanzigsten Jahrhunderts. Seine Quantenhypothese wurde zur Grundlage für die Entwicklung der Quantentheorie und bildet eine der zentralen Säulen der modernen Physik. Damit ist Plancks Wirken jedoch keineswegs erschöpfend charakterisiert: In diesem Buch arbeiten anerkannte Physikhistoriker das gesamte Spektrum von Plancks physikalischem Schaffen heraus und würdigen seine Bedeutung für die Entwicklung der modernen Physik.
Die Suche nach den letzten Bausteinen der Materie mit den Mitteln der Physik führten seit Beginn des 20. Jahrhunderts zu bahnbrechenden Funden. Diese zeigten die Grenzen der klassischen Physik auf und zwangen zu neuen physikalischen Begriffsbildungen. Die moderne Physik hat sich mit ihrem schrittweise entstehenden neuen Bild von der Welt in wissenschaftlicher, philosophischer, technologischer, militärischer, politischer, gesellschaftlicher Hinsicht schon aufs deutlichste ausgewirkt – doch diese Entwicklung ist noch keineswegs abgeschlossen.
Das Buch ist eine unterhaltsame und formelfreie Darstellung der modernen Physik vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Das Leben Albert Einsteins und seine wissenschaftlichen Leistungen ziehen sich als roter Faden durch den Text. Der Autor erläutert zentrale Begriffe und Ergebnisse der modernen Physik in populärwissenschaftlicher Form aus der historischen Perspektive. Der Leser erfährt auf amüsante Weise, wie sich die moderne Physik entwickelt hat. Wir begegnen Poincaré, Lorentz und Hilbert, Boltzmann und Bohr, Minkowski, Planck, de Broglie, Hubble und Weyl, Gamow, Hahn und Meitner, Kapiza und Landau, Fermi und vielen anderen berühmten Wissenschaftlern. Was hatte Eddington gegen Chandrasekhar und was hatte Einstein gegen Schwarze Löcher? Warum sollten Raumtouristen, Traumtouristen und Weltraumtraumtouristen nicht am Loch Ness, sondern auf der sicheren Seite eines Schwarzen Loches Urlaub machen? Warum wetterte Pauli gegen Einstein? Stimmt die Sache mit der Atombombenformel? Vermatschte Materie, Urknall und kosmische Hintergrundstrahlung, Gravitationswellen und Doppelpulsare, die kosmologische Konstante und die Expansion des Universums sind weitere Themen, die den Leser in Atem halten und kein geistiges Vakuum aufkommen lassen.
Immer mehr deutsche Hochschulen folgen dem amerikanischen Vorbild und bieten Einführungskurse zur Modernen Physik an. Diese Kurse vermitteln die spannenden Erkenntnisse der Physik der letzten 100 Jahre, die zu bahnbrechenden Veränderungen geführt haben. Das Standardwerk zu diesen Kursen ist "Modern Physics" von Paul A. Tipler, Autor des berühmten Werkes "Physik", und Ralph A. Llewellyn. Die Autoren zeigen, dass man ein tief gehendes Verständnis der Modernen Physik vermitteln kann, ohne einen schwerfälligen mathematischen Apparat bemühen zu müssen. Mit über 500 Abbildungen, Zitaten berühmter Physiker sowie mit ca. 700 sorgfältig ausgewählten Übungsaufgaben und über das Internet zugänglichen Ergänzungen wurde "Modern Physics" in den USA zu einem der beliebtesten Lehrbücher zu diesem Thema.
(Autor) Jim Al-Khalili (Titel) Quantum (Untertitel) Moderne Physik zum Staunen (copy) Heisenbergs Unschärferelation und Schrödingers Katze sind nur der Anfang zu einer spannenden Reise mit bildlichen Eindrücken von Quantengenen, Quantencomputern und Verschränkungen von Quantenzuständen, die wie Science-Fiction anmuten, wenn für Lichtquanten einfach mal herübergebeamt werden können. Quantum lädt den Leser zu einem, Ausflug in die Quantenwelt ein und beginnt dort, wo auch die Physiker die erste fundamentale Überraschung erlebten: beim Doppelspaltexeperiment. Es sieht einfach aus - atomare Teilchen treffen wie Miniaturbälle auf ein Hindernis mit zwei Durchlassspalten, aber es hat es in sich. (Biblio) 2005. 280 S., 115 Abb., geb. m. SU € 34,50 / sFr 56,- ISBN 3-8274-1574-8 (Störer) neu!

Best Books