Exam Board: AQA Level: AS/A-level Subject: History First Teaching: September 2015 First Exam: June 2016 Target success in AQA AS/A-level History with this proven formula for effective, structured revision; key content coverage is combined with exam preparation activities and exam-style questions to create a revision guide that students can rely on to review, strengthen and test their knowledge. - Enables students to plan and manage a successful revision programme using the topic-by-topic planner - Consolidates knowledge with clear and focused content coverage, organised into easy-to-revise chunks - Encourages active revision by closely combining historical content with related activities - Helps students build, practise and enhance their exam skills as they progress through activities set at three different levels - Improves exam technique through exam-style questions with sample answers and commentary from expert authors and teachers - Boosts historical knowledge with a useful glossary and timeline
Exam Board: AQA Level: AS/A-level Subject: History First Teaching: September 2015 First Exam: June 2016 AQA approved Enhance and expand your students' knowledge and understanding of their AQA breadth study through expert narrative, progressive skills development and bespoke essays from leading historians on key debates. - Builds students' understanding of the events and issues of the period with authoritative, well-researched narrative that covers the specification content - Introduces the key concepts of change, continuity, cause and consequence, encouraging students to make comparisons across time as they advance through the course - Improves students' skills in tackling interpretation questions and essay writing by providing clear guidance and practice activities - Boosts students' interpretative skills and interest in history through extended reading opportunities consisting of specially commissioned essays from practising historians on relevant debates - Cements understanding of the broad issues underpinning the period with overviews of the key questions, end-of-chapter summaries and diagrams that double up as handy revision aids
A new series of bespoke, full-coverage resources developed for the AQA 2015 A/AS Level History. Written for the AQA A/AS Level History specifications for first teaching from 2015, this print Student Book covers the Tsarist and Communist Russia, 1855-1964 Breadth component. Completely matched to the new AQA specification, this full-colour Student Book provides valuable background information to contextualise the period of study. Supporting students in developing their critical thinking, research and written communication skills, it also encourages them to make links between different time periods, topics and historical themes.
Eine glänzend geschriebene Geschichte Sowjetrusslands – von den Wurzeln des Bolschewismus bis zum Putsch gegen Gorbatschow 1991. Laut Orlando Figes erstreckt sich die Wirkung der Russischen Revolution von 1917 über die Jahrzehnte der Diktatur bis in die Gegenwart. So waren die Sowjetführer bis zuletzt überzeugt, dass sie die von Lenin begonnene Revolution fortsetzten und auf ihre Ziele hinarbeiteten: eine kommunistische Gesellschaft des materiellen Überflusses für das Proletariat und ein neuer kollektiver Menschentyp. In einem historischen Moment, da in Russland unter Putin die autoritäre Staatstradition wiederauflebt, liefert Figes eine überzeugende Interpretation des russischen 20. Jahrhunderts.
Simon Sebag Montefiore, Bestseller-Autor und Russland-Experte, schildert in seiner ebenso spannenden wie unterhaltsamen Biographie ›Die Romanows: Glanz und Untergang der Zarendynastie 1613 - 1918‹ die sagenumwobene Dynastie, die Russland bis heute prägt. Wie kein anderes Adelsgeschlecht sind die Romanows der Inbegriff von schillerndem Prunk, Macht, Dekadenz und Grausamkeit. Über 300 Jahre dominierten sie das russische Reich, mehr als 20 Zaren und Zarinnen gingen aus dem Geschlecht hervor, allesamt getrieben von unbändigem Machthunger und rücksichtslosem Willen zu herrschen – einige dem Wahnsinn näher als dem Genie. Simon Sebag Montefiore erzählt die Saga dieser unglaublichen Familie, in der Rivalität, Giftmorde und sexuelle Exzesse regelrecht auf der Tagesordnung standen. Basierend auf neuester Forschung und unbekanntem Archivmaterial zeichnet er die Schicksale und politischen Verwicklungen nach. Weder zuvor noch danach gab es ein so gewaltiges Reich, in dem sich Glanz und Grausamkeit auf so unheilvolle Weise verbündeten. Mit zahlreichen Abbildungen, prächtige Ausstattung. »Exzellent! Im Vergleich dazu ist Game of Thrones das reinste Kaffeekränzchen.« Antony Beevor »Als läse man zwanzig packende Romane in einem Band zusammengefasst.« The Bookseller »Die glorreiche Geschichte der Romanow-Dynastie, voll von Blut, Sex und Tränen.« Daily Telegraph »Ein beindruckendes Buch, das gründliche Recherche mit exzellenter Prosa vereint.« The Times »Montefiores Reise durch die 300 Jahre der Romanows gleicht einer Studie über Brutalität, Sex und Macht, absolut fesselnd [...], die Recherche ist akribisch und der Stil packend.« The Observer
Gleichheit oder Oligarchie, Individualismus oder Unfreiheit, Wahrheit oder Fake News – die Welt, wie wir sie kannten, steht am Scheideweg. Viel hat der Westen selbst dazu beigetragen. Aber er hat auch mächtige Feinde, die seine Institutionen mit allen Mitteln – von der Finanzierung des Rechtspopulismus in Europa bis zum Cyberwar – untergraben wollen. Wer diese Gegner sind, wie sie vorgehen und wie bedrohlich die Lage ist, das beschreibt das aufsehenerregende neue Buch von Tim Snyder. Mit dem Ende des Kalten Krieges hatten die liberalen Demokratien des Westens gesiegt. Von nun an würde die Menschheit eine friedvolle, globalisierte Zukunft erwarten. Doch das war ein Irrtum. Seit Putin seine Macht in Russland etabliert hat, rollt eine Welle des Autoritarismus von Osten nach Westen, die Europ... a erfasst hat und mit Donald Trump auch im Weißen Haus angekommen ist. Tim Snyder, Autor des Weltbestsellers «Über Tyrannei», beschreibt in seinem Buch den Aufstieg dieser neuen «rechten Internationalen», schildert ihre bedrohlichen Ziele und zeigt, wie sehr die Grundlagen unserer Demokratie in Gefahr sind.
Der Krieg um das Heilige Land- erstmals dargestellt aus christlicher und aus muslimischer Sicht. Diese grosse Gesamtdarstellung nimmt die politischen und religiösen Beweggründe aller Seiten ernst und veranschaulicht die immense Kriegslogistik. In packenden Szenen schildert Asbridge all die Belagerungen und Eroberungen und entwirft lebendige Porträts von Saladin und Richard Löwenherz, dem tragischen Leprakönig Balduin IV. oder der Jerusalemer Königin Melisende. Thomas Asbridge berichtet erstmals gleichberechtigt und in wechselnder Perspektive von den von Christen wie von Muslimen verübten Grausamkeiten und erduldeten Leiden. Ausführlich macht der polyglotte Historiker Gebrauch auch von den arabischen Quellen. Asbridge nimmt nicht nur die politischen, sondern auch die religiösen Beweggründe aller Seiten ernst. Auch von überraschend freundlichen Begegnungen zwischen Kreuzfahrern und Sarazenen erfahren wir: von Momenten des interkulturellen Austauschs, Beispielen friedlicher Koexistenz im Heiligen Land, Gesten religiöser Toleranz und Zeugnissen der Freundschaft über die feindlichen Lager hinweg. (Quelle: Homepage des Verlags).
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Historisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Unterrichtsentwurf erarbeitet eine Doppelstunde zu den nationalsozialistischen Maßnahmen gegen Juden. Die Klasse der neunten Jahrgangsstufe besteht aus 30 Schülern und Schülerinnen. Sie sind mit der Arbeitsform der Gruppen- und Partnerarbeit aus vorherigen Stunden bereits bestens vertraut, weshalb auch für die folgende Stunde diese Methoden angewandt werden. In den vorangegangenen Unterrichtsstunden haben die Schüler die ideologischen Grundlagen, die Gleichschaltung und die Propagandamechanismen des Nationalsozialismus kennengelernt, sodass dieses Vorwissen genutzt und im Hinblick auf die Judenverfolgung weiterentwickelt werden kann. Direkt auf diese Stunden vorbereitend haben die Schüler eine Quelle über den Boykott jüdischer Geschäfte als Hausaufgabe gelesen. Die NSDAP verstand es, zur richtigen Zeit an die teilweise bereits vorhandenen Aversionen der Menschen zu appellieren. Zunächst waren in den letzten Jahren der Weimarer Republik die Kommunisten Ziel der nationalsozialistischen Hetze, mit dem „Judenboykott“ vom 1. April 1933 brach dann aber die antisemitische Komponente der Weltanschauung Adolf Hitlers hervor und wurde zur Spitze seiner pervertierten Weltordnung. Dieser Unterrichtsentwurf erarbeitet eine Doppelstunde zu den nationalsozialistischen Maßnahmen gegen Juden.
E. Blumenthal, Berliner und Leipziger Agyptologie; E. Endesfelder, Die Agyptologie an der Berliner Universitat; H. Horz, Das Verhaltnis Fritz Hintzes zur Philosophie - Erinnerungen mit Anmerkungen; P. Ihm, Fritz Hintze und die Datenanalyse in der Archaologie; W.F. Reineke, Fritz Hintze und die agyptologische Arbeit an der Berliner Akademie; H.-M. Schenke, Fritz Hintzes Beitrag zur Erforschung des Koptischen; W.-P. Funk, Fritz Hintzes Beitrag zur Erforschung des Koptischen S. Wenig, Fritz Hintze als Ausgraber; E. Endesfelder, Abschied von Fritz Hintze - Grabrede vom 20.4.1993; Bibliographie von Fritz Hintze; Namenregister
10 Erfolgstipps für die richtige Studienwahl! Das Buch erläutert die Vorteile eines Studiums an einer deutschen, privaten Hochschule und erklärt, warum „Education Made in Germany“ ein international hochwertiges Produkt ist. Die Autoren zeigen konkrete Strategien, um die Studienorganisation erfolgreich zu gestalten, sodass Zeit und Geld sich auszahlen und auch der Spaß am Studium nicht zu kurz kommt. Mithilfe ihrer internationalen Expertise und anhand zahlreicher realer Erfolgsbeispiele deutscher sowie ausländischer Absolventen geben die Autoren dieses Ratgebers 10 Erfolgsgeheimnisse preis, die dabei helfen, das passende Studium an der richtigen Hochschule zu wählen und den Grundstein für ein erfülltes Berufsleben zu legen.

Best Books