This textbook is endorsed by OCR and supports the specification for A-Level Classical Civilisation (first teaching September 2017). It covers Components 31 and 34 from the 'Beliefs and Ideas' Component Group: Greek Religion by Athina Mitropoulos and Julietta Steinhauer Democracy and the Athenians by Tim Morrison and James Renshaw Why was worshipping the gods so important to ancient Greek life? To what extent did Greeks question religious belief? How and why did the Athenians invent democracy? How does Athenian democracy compare with democracy today? Drawing on modern scholarship and using a wide variety of illustrations, this book guides A-Level students to a greater understanding of these issues. It explores the fundamental features of Greek religion, as well as its major centres such as Delphi and Olympia. It then moves on to analyse the development and workings of Athenian democracy, as well as reflecting on ancient critiques of it, both celebratory and critical. The ideal preparation for the final examinations, all content is presented by experts and experienced teachers in a clear and accessible narrative. Ancient literary and visual sources are described and analysed, with supporting images. Helpful student features include study questions, quotations from contemporary scholars, further reading, and boxes focusing in on key people, events and terms. Practice questions and exam guidance prepare students for assessment. A Companion Website is available at www.bloomsbury.com/class-civ-as-a-level.
This textbook is endorsed by OCR and supports the specification for A-Level Classical Civilisation (first teaching September 2017). It covers Components 23 and 24 from the 'Culture and the Arts' Component Group: Invention of the Barbarian by Alastair Thorley Greek Art by Athina Mitropoulos and Laura Snook What image did the ancient Greeks have of themselves and others? How and why were men and women represented differently in Greek art? To what extent is modern western ideology still influenced by ancient Greek attitudes towards the east? This book offers both A-Level students and their teachers the opportunity to consider these and many other important questions. The ideas prevalent in fifth-century Athens retain their powerful influence across the modern world, regardless of whether we agree that they should. The ideal preparation for the final examinations, all content is presented by experts and experienced teachers in a clear and accessible narrative. Ancient literary and visual sources are described and analysed, with supporting images. Helpful student features include study questions, quotations from contemporary scholars, further reading, and boxes focusing in on key people, events and terms. Practice questions and exam guidance prepare students for assessment. A Companion Website is available at www.bloomsbury.com/class-civ-as-a-level.
This textbook is endorsed by OCR and supports the specification for A-Level Classical Civilisation (first teaching September 2017). It covers Components 32 and 33 from the 'Beliefs and Ideas' Component Group: Love and Relationships by Matthew Barr and Alastair Thorley Politics of the Late Republic by Lucy Cresswell How was love interpreted and explained by the poets and philosophers of the ancient world? Why was Julius Caesar assassinated? How can we get to the intention behind the rhetoric of ancient sources? This book raises these and other key questions. A-Level students and their teachers will encounter ancient answers to issues ranging from sexuality and the impact of desire to the power of personality in politics. Such important and controversial themes can be examined through the prism of the ancient world. The ideal preparation for the final examinations, all content is presented by experts and experienced teachers in a clear and accessible narrative. Ancient literary and visual sources are described and analysed, with supporting images. Helpful student features include study questions, quotations from contemporary scholars, further reading, and boxes focusing in on key people, events and terms. Practice questions and exam guidance prepare students for assessment. A Companion Website is available at www.bloomsbury.com/class-civ-as-a-level.
Die Analyse des kulturellen Konsums ist für alle von Interesse, die geneigt sind, ihre eigenen, meist als selbstverständlich aufgefassten kulturellen Vorlieben und Praktiken zu prüfen. Der Reiz und das Verdienst des Buches liegen darin, dass der Autor immer im Kontakt zum konkreten Alltag bleibt. Die Lektüre der Feinen Unterschiede wird ein spannender Selbsterfahrungsprozess.
Ein weltberühmter Klassiker der amerikanischen Nachkriegsliteratur, der seinen Siegeszug um die Welt antrat und kurz nach Erscheinen verfilmt wurde. Erzählt wird die Geschichte des einfachen amerikanischen Soldaten Priwitt, der mit seiner Kompanie auf Hawaii stationiert ist. Weil er glaubt, auch als Soldat ein Anrecht auf eine menschliche Behandlung zu haben, beginnt eine erbitterte Auseinandersetzung zwischen ihm und seinem Vorgesetzten. ›Verdammt in alle Ewigkeit‹ zeichnet ein schonungsloses Porträt der amerikanischen Armee auf Hawaii kurz vor der Katastrophe. Mit dem Fall japanischer Bomben auf Pearl Harbor tritt Amerika in den Zweiten Weltkrieg ein.
Die Liebe einer Kindheit, die Schrecken einer Nacht - die gefeierte Autorin Anita Shreve über die Vergangenheit, der wir nicht entkommen können Andrew, ein erfolgreicher Werbeberater, kehrt zum Begräbnis seiner Mutter in die Heimatstadt nördlich von New York zurück. Die Heimkehr löst bei ihm die Erinnerungen an jenes entsetzliche Verbrechen im Nachbarhaus aus, bei dem seine Jugendliebe Eden ihr Augenlicht verlor und ihr Vater ermordet wurde. Erst jetzt wagt Andrew, den Ereignissen auf den Grund zu gehen, und stößt dabei auf ein düsteres Geheimnis.
Warum waschen Chinesen sich täglich die Füße? Aus welchem Grund tragen Chinesinnen auch im Sommer immer Strümpfe? Und gibt es überhaupt etwas, das Chinesen nicht essen? China ist ein Land voller Gegensätze. Die bekannte Autorin Xinran, die seit langem in Europa lebt, öffnet uns mit ihren Geschichten aus ihrer Heimat die Augen für die Merkwürdigkeiten des chinesischen Alltags und erklärt auch, warum die Chinesen Mao noch immer lieben.
Im Jahr 79 n. Chr. regnete glühende Asche auf Pompeji nieder. Lava überflutete Menschen, Tiere und Gebäude – und konservierte sie für die Ewigkeit. Jahrhunderte später ist Pompeji eine der wichtigsten Fundstätten der Archäologie. Die weltweit bekannte Historikerin Mary Beard nimmt uns mit auf einen faszinierenden Spaziergang durch die Geschichte Pompejis. Sie schildert, wie die Menschen dort gelebt und geliebt haben, beschreibt Häuser, Kneipen und Gärten, Kunstwerke und Dinge des Alltags. Zugleich entlarvt sie die Irrtümer, die Forschern immer wieder unterliefen, und zeigt, wie es wirklich war. Mit jedem faszinierenden Rätsel, das sie dabei präsentiert, wächst die Sehnsucht, diesen Ort mit eigenen Augen zu sehen. »Pompeji« wurde 2008 mit dem renommierten Wolfson History Prize ausgezeichnet. »Dieses fantastische Buch ... ist ein Vorbild für ebenso scharfsinniges wie spannendes Erzählen über die Vergangenheit.« The Guardian

Best Books