The long-awaited third installment in Theodore Gray's iconic "Elements" trilogy. The first two titles, Elements and Molecules, have sold more than 1.5 million copies worldwide. With Reactions bestselling author Theodore Gray continues the journey through our molecular and chemical world that began with the tour de force The Elements and continued with Molecules. In The Elements, Gray gave us a never-before-seen, mesmerizing photographic view of the 118 elements in the periodic table. In Molecules, with the same phenomenal photographic acumen, plus beautifully rendered computer generated graphics, he showed us how the elements combine to form the content that makes up our universe, from table salt to oxygen to the panoply of colors and smells that surround us. At last, we've reached Reactions, in which Gray once again puts his photography and storytelling to work demonstrating how molecules interact in ways that are essential to our very existence. The book begins with a brief recap of elements and molecules and then goes on to explain important concepts the characterize a chemical reaction, including Energy, Entropy, and Time. It is then organized by type of reaction including chapters such as "Fantastic Reactions and Where to Find Them," "On the Origin of Light and Color," "The Boring Chapter," in which we learn about reactions such as paint drying, grass growing, and water boiling, and "The Need for Speed," including topics such as weather, ignition, and fire.
In this paperback edition of the beloved second book in Theodore Gray's bestselling (1.5 million copies) Elements trilogy, Gray demonstrates how the elements of the periodic table combine into the molecules that form the things that make up our world. Molecules is the second book in the million-copy bestselling Elements trilogy. In Molecules, Theodore Gray takes the next step in the story that began with the periodic table in his best-selling book, The Elements: A Visual Exploration of Every Known Atom in the Universe (2015) and culminated with the publication of Reactions: An Illustrated Exploration of Elements, Molecules, and Change in the Universe (2017). Here, he explores through fascinating stories and trademark stunning photography the most interesting, essential, useful, and beautiful of the millions of chemical structures that make up every material in the world. Gray begins with an explanation of how atoms bond to form molecules and compounds, as well as the difference between organic and inorganic chemistry. He then goes on to explore the vast array of materials molecules can create, including: soaps and solvents; goops and oils; rocks and ores; ropes and fibers; painkillers and dangerous drugs; sweeteners; perfumes and stink bombs; colors and pigments; and controversial compounds including asbestos, CFCs, and thimerosal. Big, gorgeous photographs, as well as diagrams of the compounds and their chemical bonds, rendered with never before seen beauty, fill the pages and capture molecules in their various states. It's the perfect book for his loyal fans who've been eager for more and for anyone fascinated with the mysteries of the material world.
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Grundlagen der Entwicklung und Konzeption klassischer Spiele von einem der weltweit führenden Game Designer Mehr als 100 Regeln und zentrale Fragen zur Inspiration für den kreativen Prozess Zahlreiche wertvolle Denkanstöße für die Konzeption eines erfolgreichen Spiels Jeder kann die Grundlagen des Game Designs meistern – dazu bedarf es keines technischen Fachwissens. Dabei zeigt sich, dass die gleichen psychologischen Grundprinzipien, die für Brett-, Karten- und Sportspiele funktionieren, ebenso der Schlüssel für die Entwicklung qualitativ hochwertiger Videospiele sind. Mit diesem Buch lernen Sie, wie Sie im Prozess der Spielekonzeption und -entwicklung vorgehen, um bessere Games zu kreieren. Jesse Schell zeigt, wie Sie Ihr Game durch eine strukturierte methodische Vorgehensweise Schritt für Schritt deutlich verbessern. Mehr als 100 gezielte Fragestellungen eröffnen Ihnen dabei neue Perspektiven auf Ihr Game, so dass Sie die Features finden, die es erfolgreich machen. Hierzu gehören z.B. Fragen wie: Welche Herausforderungen stellt mein Spiel an die Spieler? Fördert es den Wettbewerb unter den Spielern? Werden sie dazu motiviert, gewinnen zu wollen? So werden über hundert entscheidende Charakteristika für ein gut konzipiertes Spiel untersucht. Mit diesem Buch wissen Sie, worauf es bei einem guten Game ankommt und was Sie alles bedenken sollten, damit Ihr Game die Erwartungen Ihrer Spieler erfüllt und gerne gespielt wird. Zugleich liefert es Ihnen jede Menge Inspiration – halten Sie beim Lesen Zettel und Stift bereit, um Ihre neuen Ideen sofort festhalten zu können
E = mc2 ist die berühmteste Formel der Welt. Mit ihr brachte Einstein es auf den Punkt: Energie und Masse sind zwei Seiten derselben Medaille und die Lichtgeschwindigkeit c ist ihr Wechselkurs. Doch warum besteht dieses so einfache Verhältnis? Wie ist Albert Einstein zu diesem Schluss gekommen? Und welche Folgen für das Verständnis des Universums ergeben sich daraus? Brian Cox, Professor für Physik und in England durch seine Sendungen auf BBC sehr bekannt, hat sich zusammen mit seinem Kollegen Jeff Forshaw, Professor für theoretische Physik, die scheinbar einfache Einstein-Gleichung vorgenommen, um sie mit viel Energie ausführlich und verständlich zu erklären.
Man könnte meinen, dass eine Wissenschaft, die sich hauptsächlich mit Verbindungen eines einzigen Elements auseinandersetzt, vergleichsweise übersichtlich ist. Doch Kohlenstoff ist ein ganz besonderes Element, denn Kohlenstoffverbindungen bilden die Grundlagen des Lebens. "Organische Chemie für Dummies" führt Sie in die Geheimnisse der organischen Verbindungen ein, erklärt Ihnen die Grundlagen der Spektrometrie und Spektroskopie, zeigt Ihnen, welche Reaktionen möglich und welche unmöglich sind und vieles mehr. Nach jedem Kapitel finden Sie Übungsaufgaben mit ausführlichen Lösungen. So unterstützt Sie das Buch bei Ihrem Einstieg in die Organische Chemie.
Zach Weinersmith ist mit seinem Blog „Saturday Morning Breakfast Cereal“ einer der großen Pop-Science-Cartoonisten im Netz. Jetzt haben er und seine Frau Kelly ein Buch über zehn vielversprechende Zukunftstechnologien geschrieben, die unsere Welt schon bald zu einem besseren Ort machen könnten ... wenn alles gut geht. Wieso Häuser bauen, wenn man sie auch drucken könnte? Warum holen wir unsere Rohstoffe nicht einfach vom nächstgelegenen Asteroiden? Und wäre ein Lift ins All nicht praktisch? Klingt verrückt, aber wir leben in einer Zeit, in der all das Realität werden könnte – BALD! Geniale, faszinierende und hochkomische Lektüre für alle, die wissen möchten, was die Zukunft an Großartigem bringt.
Immer mehr deutsche Hochschulen folgen dem amerikanischen Vorbild und bieten Einführungskurse zur Modernen Physik an. Diese Kurse vermitteln die spannenden Erkenntnisse der Physik der letzten 100 Jahre, die zu bahnbrechenden Veränderungen geführt haben. Das Standardwerk zu diesen Kursen ist "Modern Physics" von Paul A. Tipler, Autor des berühmten Werkes "Physik", und Ralph A. Llewellyn. Die Autoren zeigen, dass man ein tief gehendes Verständnis der Modernen Physik vermitteln kann, ohne einen schwerfälligen mathematischen Apparat bemühen zu müssen. Mit über 500 Abbildungen, Zitaten berühmter Physiker sowie mit ca. 700 sorgfältig ausgewählten Übungsaufgaben und über das Internet zugänglichen Ergänzungen wurde "Modern Physics" in den USA zu einem der beliebtesten Lehrbücher zu diesem Thema.
»Sozialismus ist Wissenschaft«, proklamierte Joseph Stalin, der sich selbst zum ersten Wissenschaftler des Landes stilisierte. Unter seiner Herrschaft entstand der weltweit am besten finanzierte Forschungsapparat, gleichzeitig mussten Wissenschaftler um ihr Leben fürchten. Gestützt auf zahlreiche Dokumente zeichnet Simon Ings die Vereinnahmung der Wissenschaft durch den Sowjetstaat nach. Er erzählt von brillanten Forschern und ruchlosen Scharlatanen, von Visionären und Karrieristen, von großem Mut und ebenso großer Feigheit.
Die Organische Chemie, die Welt des Kohlenstoffs, ist spannend, vielschichtig und manchmal auch ein wenig schwer zu verstehen. Dieses Buch ist das richtige für Sie, wenn Sie etwas mehr als nur die Grundlagen der Organik verstehen müssen und etwas tiefer in die Materie eindringen wollen. Sie erfahren, was Sie über Alkohole, Ether und Spektroskopie wissen sollten, was aromatische Verbindungen ausmacht, was es mit Carbonylen auf sich hat und vieles mehr. Auch kniffelige Themen wie Organometalle, Amine und Biomoleküle kommen nicht zu kurz. So bietet John T. Moore in diesem Buch einen leicht verständlichen Überblick über die etwas fortgeschrittenere Organische Chemie.
In diesem Buch wird einerseits die spannende Entdeckung der Stratosphäre selbst und verschiedener unerwarteter Phänomene in der Stratosphäre beschrieben: ein bemannter Ballonflug im Jahr 1901 bis in 11 km Höhe; eine Expedition zum Victoriasee im Jahr 1908; die Entdeckung der Ozonschicht um 1930, des "Berliner Phänomens" im Jahr 1952, des Einflusses von Vulkaneruptionen im Jahr 1982, des Ozonlochs im Jahr 1985 und des Einflusses der Sonnenaktivität im Jahr 1987. Andererseits wird gezeigt, wie diese Erscheinungen miteinander verknüpft sind und wie sie anthropogene und natürliche Schwankungen in unserem Klimasystem verursachen. Am Beispiel der Stratosphäre soll das Buch zum Verständnis der Erforschung komplizierter Zusammenhänge in der Natur beitragen.
1961, Kalter Krieg. Der Wettlauf der beiden Großmächte um den ersten Menschen im Weltall, bildet den Hintergrund für den spannenden Roman. Auf Cape Canaveral herrscht eine hektische Atmosphäre: Die Sowjetunion hat bereits zwei unbemannte Raumschiffe auf Bahnen um die Erde gebracht. Da soll der Kosmonaut Scott Sharper in eine Mercury-Kapsel steigen, um mit einem ballistischen Flug über vierhundert Kilometer einen Sprung in den Weltraum zu wagen. Sharper ist bereit, die einmalige Chance zu nutzen. Betty, seine Frau, bangt um ihn, und sein Freund, Dr. Gilbert, versteht ihn nicht. Gilbert, der technische Leiter der Mercury-Versuchsreihe, hat Bedenken gegen den Flug. Aber Scott Sharper will starten. Soll er mit Rücksicht auf die Ängste seiner Frau seine Chance vergeben? Der Technik vertraut er. Die vorangegangenen Als-ob-Versuche haben geklappt. Ist das noch sein Freund, der mit kleinlichen technischen Erwägungen verhindern will, dass der erste Kosmonaut Scott Sharper heißt? Die letzten Meldungen aus der Sowjetunion spornen zur Eile an ... Der Start glückt – vor dem haben sich jedoch die Ereignisse auf dem Cape weiter zugespitzt.

Best Books