In Reading for Pleasure, Kenny Pieper has gathered a range of tried-and-tested strategies to get kids reading, and enjoying it. We hear too often that kids don’t read any more: Kenny thinks it should be every teacher’s mission to prove this isn’t true. In a squeezed curriculum it can be tempting to accept pupils’ lack of reading and make excuses that there is not enough time to give to the ‘luxury’ of personal reading. Teachers do this at our peril. Reading is the essential building block of further literacy development as well as a skill, hobby and habit that we can take with us forever. Kenny Pieper takes the act of reading for granted, as many – but sadly not all – adults do. You’re reading this right now. However, this isn’t the case for everyone. Kenny teaches kids whose lives are terrifying obstacle courses of reading-related problems. They know they struggle with reading so they try to avoid reading at all costs. They leave school, not merely unaffected by this strange reading thing, but saddled with a great deal of emotional baggage about being an outsider, even more entrenched in a belief that reading is for others more intelligent than them. Then there are the children who can read perfectly well, but chose not to, unconvinced of the importance of reading in their lives. What difference does it make to them? We have to answer that question in school. We have a duty to put an end to illiteracy and aliteracy. Kids need reading role models and, as a teacher, that role model is you. You may be the only adult who that reluctant reader will ever see reading. Teachers are critical in giving all children the gift of being able to read well and to value reading. Topics covered include: the author’s personal reading journey, how reading enabled him to become the first person in his family to go to university and convinced him that fostering a love of reading is his moral duty as an educator, illiteracy and aliteracy, reluctant readers, book reviews, prioritising personal reading by devoting ten minutes each lesson to it, habitual reading, the reading environment, interest inventories, technology, e-readers, Accelerated Reader programmes, recommended reading, building a class library, bookmarks, book tweets, book speed-dating, libraries, librarians, literacy and class inequality, parental involvement, podcasting, reading records, reading dialogue journals, the rights of the reader, reading aloud, silent reading and literacy and gender, amongst others. The benefits we can all reap when kids become confident readers who read for pleasure are obvious. Discover strategies which will: get kids talking about books, get them thinking about books, get them reading books, encourage independent reading, develop literacy skills and establish a classroom culture where reading is expected and celebrated. Suitable for primary and secondary teachers, leaders and SENCOs, or just anyone with an interest in or responsibility for getting kids to read.
New York, 1919. Roger Mifflin hat seine größte Leidenschaft, das Lesen, zum Beruf gemacht. In seinem Antiquariat in Brooklyn findet man ihn dort, wo der Tabakrauch am dichtesten ist. Unterstützt wird er von seiner ebenso patenten wie resoluten Ehefrau und seinem Hund Bock - Bock wie Boccaccio. Bücher sind Mifflins Leben. Von Werbemaßnahmen für sein Geschäft will er allerdings nichts wissen, und so lässt er den jungen Aubrey Gilbert, angestellt bei der Grey Matter Agency, ziemlich abblitzen, als der ihm seine Dienste anbietet. Dennoch freunden sich die beiden an, und bald kommt Gilbert täglich ins Geschäft. Was auch an Mifflins neuer Hilfskraft liegen mag - der schönen Titania Chapman, deren Leben in Gefahr zu sein scheint. Und das gilt nicht nur für ihr Leben ...
Gabriel Chevalliers vergnüglich frivole ›Clochemerle‹-Romane haben als Buch und Film »die Runde um die Welt gemacht«. Da sind sie wieder, die Bewohner Clochemerles. Nach wie vor guten Wein anbauend, auch in diesen so turbulenten dreißiger Jahren. Die Technik hat zwar einiges verändert; dank des Kinos und der Illustrierten haben sich die Träume der jungen Generation gewandelt, aber eigentlich sind sie alle die alten geblieben ... (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Die Welt ist ein Dorf, in dem 100 Menschen leben: alle Nationalitäten, Altersstufen, Religionen, Hautfarben u.a.
Viele Jahre sind vergangen, seit Dave seiner brutalen Mutter entfliehen konnte, die ihn jahrelang misshandelt hatte. Obwohl er beruflich Karriere macht und selbst eine Familie gründet, kann er sich von den Schatten seiner Kindheit nur schwer befreien. Er fühlt sich als Aussenseiter und wird von Alpträumen verfolgt. Auch das Scheitern seiner Ehe erfüllt ihn mit Selbstzweifeln. Als Dave dann seiner Mutter nach Jahren wieder begegnet, erfährt er erneut unverminderten Hass. Er sucht nach Gründen für ihre Grausamkeit ihm gegenüber und findet erschütternde Spuren in ihrer eigenen Kindheit.
Die Konstruktion von Tourismusräumen ist von verschiedenen gesellschaftlichen und kulturellen Prozessen begleitet. Welche Räume der Wahrnehmung, Nutzung und Aneignung werden dabei hergestellt? Wie gestaltet sich die soziale und kulturelle Produktion von Tourismusräumen? Die Beiträge dieses Bandes nähern sich diesen Fragen anhand unterschiedlicher gegenstandsbezogener Analysen. Zugleich wird aus kulturgeographischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive das Potenzial der unterschiedlichen »Cultural Turns« für die empirische Analyse tourismusbezogener Fragestellungen ausgelotet.
Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die magische Welt zum ersten Mal betritt. Der Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind kommt am 17. November 2016 in die Kinos.
Welcher ordentliche Zauberer kennt sie nicht: die großartigen alten Märchen, die Beedle der Barde für die magische Gemeinschaft gesammelt hat? Jedem Zaubererkind werden sie abends vorgelesen. Nur Harry Potter hätte fast zu spät von ihnen gehört. Fast. Doch dann rettete ein wertvoller Hinweis daraus ihm das Leben — im Kampf gegen Voldemort, den grausamsten schwarzen Magier aller Zeiten. Fünf der Märchen werden nun endlich auch sämtlichen Muggellesern zugänglich. Eine Sternstunde für illionen von Potter-Fans. Und für alle sonstigen Muggel, die einen Sinn für zauberhafte Geschichten haben. Sämtliche Gewinne aus dem Verkauf dieses eBooks gehen an Lumos. Die Lumos Foundation ist eine in England und Wales registrierte Wohltätigkeitsorganisation, eingetragen unter der Nummer 1112575.
In »Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind« wurde der mächtige schwarze Magier Gellert Grindelwald mit Unterstützung des Magizoologen Newt Scamander gefasst. Doch jetzt gelingt Grindelwald die Flucht und er beginnt Anhänger um sich zu scharen. Sein wahres Ziel – die Herrschaft von reinblütigen Hexen und Zauberern über alle nichtmagischen Wesen – ist nur den wenigsten von ihnen bekannt. Um diesen Plan zu durchkreuzen, wird Newt von Grindelwalds größtem Widersacher um Hilfe gebeten: Albus Dumbledore. Als Newt einwilligt, ahnt er noch nicht, welche Gefahren vor ihm liegen, denn die Kluft, die sich durch die magische Welt – selbst durch Familien und Freunde – zieht, wird immer tiefer. Das zweite Originaldrehbuch von J.K. Rowling, wunderschön gestaltet von MinaLima, wirft Licht auf Ereignisse, die die magische Welt geprägt haben, und spielt dabei des Öfteren auf die Harry-Potter-Geschichten an, was sowohl Fans der Bücher als auch der Filme überraschen und begeistern wird.
"Das Werk, dessen erster Band hiermit der Offentlichkeit ubergeben wird, enthalt Abhandlungen und Studien, die im wesentlichen Problemen der Ethik und Religionsphilosophie gewidmet sind. Der Gesamttitel Vom Ewigen im Menschen soll andeuten, dass der Verfasser aufrichtig bemuht ist, seinen geistigen Blick zu erheben uber die Sturme und Gischte dieser Zeit - in eine reinere Atmosphare, und ihn zu richten auf das im Menschen, wodurch er Mensch ist, das heisst, wodurch er am Ewigen teil hat." Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise langst nicht mehr verlegte Werke wieder zugangig gemacht. Dieses Buch vom Ewigen im Menschen ist ein unveranderter, hochwertiger Nachdruck der Originalausgabe von 1921. Der vorliegende erste Band stellt die religiosen Erneuerungen dar."

Best Books