Rene Descartes is generally accepted as the "father of modern philosophy", and his Meditations is perhaps the most famous philosophical text ever written. In this Routledge Philosophy GuideBook, Gary Hatfield guides the reader through the text of the Meditations, providing commentary and analysis throughout. He assesses Descartes' importance in the history of philosophy and his continuing relevance to contemporary thought. Descartes and the Meditations will be essential reading for all students of philosophy, and for anyone coming to Descartes for the first time.
Husserl is one of the most important philosophers of the twentieth century and his contribution to the phenomenology movement is widely recognised. The Cartesian Meditations is his most famous, and most widely studied work. The book introduces and assesses: Husserl's life and background to the Cartesian Meditations, the ideas and text of the Cartesian Meditations and the continuing imporance of Husserl's work to Philosophy.
Dieses eBook wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Die Ausgabe von Spinoza's Ethik ist mit interaktiven Inhalt und Begleitinformationen versehen, einfach zu navigieren und gut gegliedert. Das erste Buch hat das Problem des Wesens Gottes zum Thema. Spinoza versucht das wahre Wesen Gottes darzulegen. Für ihn ist Gott nicht anthropomorph zu verstehen, d.h. als ein Wesen, das denken, wollen oder gar Gefühle haben könnte. Außerdem ist Gott nicht als eine Instanz zu verstehen, die die Welt durch ein fiat geschaffen hätte. Das zweite Buch ist dem Wesen und dem Ursprung des Geistes gewidmet. Hier beginnt er mit Definitionen der Begriffe Körper, Geist, Idee, Realität. Das dritte Buch: Über den Ursprung und Wesen der Affekte. Hier entwickelt Spinoza seine Psychologie der Emotionen. Er definiert am Anfang die Begriffe Handeln, Leiden und Affekt. Das vierte Buch: Über die Abhängigkeit von den Kräften der Affekte. Hier eröffnen sich die eigentlichen ethischen Annahmen Spinozas im Sinne einer angewandten Psychologie. Zunächst zeigt Spinoza die unumgehbaren Schranken, die dem Menschen durch seine psychische Affekte auferlegt sind. Streben nach Wahrheit ist nichts anderes als ein Selbsterhaltungsdrang des Geistes. Das fünfte Buch: Von der Macht der Vernunft und der menschlichen Freiheit. Die wahre Macht der Vernunft ist ein sich Einlassen auf die göttliche Notwendigkeit des Seins der Dinge. Erkennen ist Freiheit, Tugend und Glückseligkeit. Baruch de Spinoza (1632-1677) war ein niederländischer Philosoph. Er wird dem Rationalismus zugeordnet und gilt als einer der Begründer der modernen Bibelkritik sowie Religionskritik.
Richard Rorty is one of the most influential, controversial and widely-read philosophers of the twentieth century. In this GuideBook to Philosophy and the Mirror of Nature Tartaglia analyzes this challenging text and introduces and assesses: Rorty's life and the background to his philosophy the key themes and arguments of Philosophy and the Mirror of Nature the continuing importance of Rorty's work to philosophy. Rorty and the Mirror of Nature is an ideal starting-point for anyone new to Rorty, and essential reading for students in philosophy, cultural studies, literary theory and social science.
Throughout his career, Kant engaged with many of the fundamental questions in philosophy of religion: arguments for the existence of God, the soul, the problem of evil, and the relationship between moral belief and practice. Religion within the Boundaries of Mere Reason is his major work on the subject. This book offers a complete and internally cohesive interpretation of Religion. In contrast to more reductive interpretations, as well as those that characterize Religion as internally inconsistent, Lawrence R. Pasternack defends the rich philosophical theology contained in each of Religion’s four parts, and shows how the doctrines of the "Pure Rational System of Religion" are eminently compatible with the essential principles of Transcendental Idealism. The book also presents and assesses: the philosophical background to Religion within the Boundaries of Mere Reason the ideas and arguments of the text the continuing importance of Kant’s work to philosophy of religion today.
Das Buch, reich an gut dokumentierten Beobachtungen zur psychischen Entwicklung bei Kindern und deren Kontinuitat in der Funktionsweise der Erwachsenen, ermoglicht einen Blick in die Tiefe der Beziehung zwischen Patient und Analytiker. ... Als zentraler Beitrag zur modernen Psychoanalyse wendet sich das Buch an selbstreflexive Kliniker, die auf der Suche nach einer von den Dogmen der Vergangenheit befreiten, stimmigen Konzeption sind. (zit. vom Umschlag)
Dan Zahavi stellt die Philosophie Edmund Husserls knapp, nach neuesten Erkenntnissen und unter Berücksichtigung aller seiner wichtigsten Schriften dar.
The five volumes contain the edited versions of all the plenary papers and the papers delivered to the sections at the IX. International Kant Congress, which was held in March 2000 at the Humboldt University in Berlin. The contributions are divided into the following sections: Kant before the Critiques, Kant's theoretical philosophy, Kant's practical philosophy; Kant's aesthetics; Kant's philosophy of religion; Kant's philosophy of history; Kant's philosophy of law, state and politics; Kant's anthropology; Kant's nature philosophy and the opus postumum; Kant's logic; Kant and the Enlightenment; Kant, German Idealism and Neo-Kantianism; Kant and the consequences. Among the authors are Manfred Baum, Mario Caimi, Konrad Cramer, Jean Ferrari, Eckhardt Förster, Michael Friedman, Simone Goyard-Fabre, Paul Guyer, Gary Hatfield, Agnes Heller, Dieter Henrich, Otfried Höffe, Wolfgang Kersting, Béatrice Longuenesse, Onora O’Neill, Robert Pippin, Gerold Prauss und Michael Wolff.
Die klassische Moralphilosophie des Abendlandes lässt sich in zwei Modellen bündeln: in Aristoteles’ Ethik des gelungen-glücklichen Lebens und in Kants Ethik des kategorischen Imperativs. Ein drittes, zwar wirkungsmächtiges, aber nicht klassisches Modell bündelt sich im Werk des Philologen, Schriftstellers und vor allem Philosophen Friedrich Nietzsche. In seiner „Streitschrift“ „Zur Genealogie der Moral“ führt er die abendländische Moralkritik zu einem Höhepunkt. Zugleich schafft er eine Wende dieser Moralphilosophie, die sich allerdings nicht weitflächig durchzusetzen vermag. Der folgende kooperative Kommentar versammelt elf Originalbeiträge, in denen Nietzsches „Genealogie der Moral“ vorgestellt und diskutiert wird.

Best Books