Separation Process Principles with Applications Using Process Simulator, 4th Edition is the most comprehensive and up-to-date treatment of the major separation operations in the chemical industry. The 4th edition focuses on using process simulators to design separation processes and prepares readers for professional practice. Completely rewritten to enhance clarity, this fourth edition provides engineers with a strong understanding of the field. With the help of an additional co-author, the text presents new information on bioseparations throughout the chapters. A new chapter on mechanical separations covers settling, filtration and centrifugation including mechanical separations in biotechnology and cell lysis. Boxes help highlight fundamental equations. Numerous new examples and exercises are integrated throughout as well.
Der Prüfungstrainer zum Lehrbuch "Chemie für Ingenieure" hilft dank praxisrelevanter Aufgaben und ausführlicher Lösungen beim Bestehen von Klausuren und Prüfungen.
Mit seiner Unternehmensführung ist Toyota seit langem Vorbild für Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Fast alle Automobilhersteller versuchten mehr oder weniger erfolgreich das legendäre Toyota-Produktionssystem (TPS) zu kopieren, das zum Ziel hat, die Kundenzufriedenheit in den drei Bereichen Qualität, Lieferzeit und Kosten zu erhöhen. Aufgrund des verschärften Wettbewerbs in der Automobilbranche drängt sich jetzt die Frage nach den Faktoren des Erfolgs immer mehr in den Mittelpunkt. Jeffrey K. Liker befasst sich in seinem Buch „Der Toyota Weg“ ausführlich mit dem warum und wieso. Aus zahlreichen Interviews und eigenen Anschauungen filtert der Autor die 14 Managementprinzipien heraus, die den Kern des Toyota-Erfolgs ausmachen. Diese Prinzipien untermauert er eindrucksvoll mit einer Fülle von Details, Anekdoten und Interview-Auszügen. Leicht verständlich erklärt er dem Leser die Managementsysteme, die Denkweise und die Philosophie, auf denen der Erfolg von Toyota basiert. So vermittelt er wertvolle Erkenntnisse, die sich auf jeden beliebigen Geschäftszweig bzw. jede Geschäftssituation übertragen lassen.
Offering a materials science point of view, the author covers the theory and practice of adsorption and diffusion applied to gases in microporous crystalline, mesoporous ordered, and micro/mesoporous amorphous materials. Examples used include microporous and mesoporous molecular sieves, amorphous silica, and alumina and active carbons, akaganeites, prussian blue analogues, metal organic frameworks and covalent organic frameworks. The use of single component adsorption, diffusion in the characterization of the adsorbent surface, pore volume, pore size distribution, and the study of the parameters characterizing single component transport processes in porous materials are detailed.
Offering a materials science point of view, the author covers the theory and practice of adsorption and diffusion applied to gases in microporous crystalline, mesoporous ordered, and micro/mesoporous amorphous materials. Examples used include microporous and mesoporous molecular sieves, amorphous silica, and alumina and active carbons, akaganeites, prussian blue analogues, metal organic frameworks and covalent organic frameworks. The use of single component adsorption, diffusion in the characterization of the adsorbent surface, pore volume, pore size distribution, and the study of the parameters characterizing single component transport processes in porous materials are detailed.
Comprehensive Energy Systems provides a unified source of information covering the entire spectrum of energy, one of the most significant issues humanity has to face. This comprehensive book describes traditional and novel energy systems, from single generation to multi-generation, also covering theory and applications. In addition, it also presents high-level coverage on energy policies, strategies, environmental impacts and sustainable development. No other published work covers such breadth of topics in similar depth. High-level sections include Energy Fundamentals, Energy Materials, Energy Production, Energy Conversion, and Energy Management. Offers the most comprehensive resource available on the topic of energy systems Presents an authoritative resource authored and edited by leading experts in the field Consolidates information currently scattered in publications from different research fields (engineering as well as physics, chemistry, environmental sciences and economics), thus ensuring a common standard and language
This modern textbook stands out from other standard textbooks. The framework for the learning units is based on fundamental principles of inorganic chemistry, such as symmetry, coordination, and periodicity. Specific examples of chemical reactions are presented to exemplify and demonstrate these principles. Numerous new illustrations, a new layout, and large numbers of exercises following each chapter round out this new edition.
Dieses Lehrbuch versucht, allen ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen gerecht zu werden. Die Themen Werkstoffkunde, Halbleiter, Wasserchemie, Elektrochemie, Umweltschutz und Energie sind u.a. inhaltliche Schwerpunkte. Die wichtigen Industrieprodukte und -bereiche Schwefelsäure, Luftflüssigung, Ethylen und Erdöl, Kalk, Ammoniak, Natronlauge und Chlor sind als Beispiele chemisch-technischer Prozesse mit einbezogen. Übungen mit Lösungen dienen der Vertiefung des Lehrstoffs.
1998 erblickte einer der einflussreichsten Internetkonzerne das Licht der Welt. Einer, der nicht nur die IT-Welt eroberte, sondern es obendrein geschafft hat, einen eigenen Begriff zu prägen. Googeln schaffte es sogar in den Duden. Die Suchmaschine ist heute für Millionen Menschen die Anlaufstelle Nummer 1, wenn es um die Beschaffung von Informationen geht. Und von der ersten Stunde an dabei war Google-Mitarbeiter Nr. 59, Douglas Edwards. Mit viel Humor berichtet er von den Anfängen, der ganz eigenen Google-Kultur und seinen ganz persönlichen Erfahrungen in der sehr speziellen Welt eines Internet-Start-ups auf dem Weg zum Global Player. Er beschreibt, wie Larry Page und Sergey Brin mit Eigensinn und einer leichten Arroganz Google dahin brachten, wo Google heute ist und wofür Google steht. Atmen wir quasi die Google-Luft in der Konzernzentrale und begeben uns mit Douglas Edwards auf die Reise durch das Google-Imperium. Dabei erzählt er uns viele persönliche Geschichten darüber, wie es ist, im wohl eigenwilligsten Konzern der Welt zu arbeiten.
Obwohl oder gerade weil eine kaum mehr überschaubare Zahl von Publi kationen auf dem Gebiet der Immobilisierung von Biokatalysatoren existiert, ist es für den Anfänger, der einen Einstieg sucht, auf diesem Gebiet oft schwer, geeignete Informationen aus der Flut von Originalarbeiten herauszufinden. Einige gute, fast immer aber eng lischsprachige Monographien sind entweder außerordentlich umfang reich und teuer, oder sie behandeln nur ausgewählte Teilaspekte der Immobilisierung. Dem will die vorliegende Einführung abhelfen. Sie soll dem Leser zu einem raschen Überblick verhelfen und ihm den inzwischen abgesicherten Kenntnisstand nach Art eines kurzen Lehr buches vermitteln. Das Buch ist aus Erfahrungen in Vorlesungen, Praktika und Kursen entstanden. Es soll sich maßgeblich an Lernende wenden, auch wenn "Immobilisierte Biokatalysatoren" bisher noch nicht zum Stan dardrepertoire der Lehre an deutschen Universitäten und Fachhoch schulen gehören. Es ist jedoch die Oberzeugung des Autors, daß sich dies in den kommenden Jahren mit der wachsenden Bedeutung dieses Gebietes und mit der allgemeinen Etablierung der Biotechnologie an den Hochschulen ändern wird. Ober den Kreis der Studenten und Dozen ten hinaus wendet sich die Einführung aber auch an die vielen Natur wissenschaftler und Techniker der industriellen Praxis, die sich mit immobilisierten Biokatalysatoren befassen und sich dazu ein ent sprechendes Grundwissen aneignen wollen.
Preface to the Second Edition NEW TO THIS EDITION "Time and tide wait for no man" and most certainly not for engineering textbooks. The seven years since publication of the first edition of "Separation Process Principles" have witnessed: (1) advances in the fundamentals of mass, heat, and momentum transport and wide availability of computer programs to facilitate the application of complex transport mathematical models; (2) changes in the practice of chemical engineering design; and (3) restructuring of the chemical engineering curriculum. In response to what we have noted and what has been pointed out in strong reviews solicited by the publishers, we have included the following revisions and additions to this second edition: A new section on dimensions and units to facilitate the use of the SI, AE, and CGS systems, which permeate applications to separation processes. The addition to each chapter of a list of instructional objectives. Increased emphasis on the many ways used to express the composition of chemical mixtures. New material on the thermodynamics of difficult mixtures, including electrolytes, polymer solutions, and mixtures of light gases and polar organic compounds. Tables of typical diffusivity values. Table of formulae and meanings of dimensionless groups. A subsection on the recent theoretical analogy of Churchill and Zajic. New sections on hybrid systems and membrane cascades. Discussions of the fourth generation of random packings and high-capacity trays. A brief discussion of the rate-based multicell model. New section on optimal control as a third mode of operation for batch distillation. New discussion on concentration polarization and fouling. New sections on ultrafiltration and microfiltration. New subsection on Continuous, Countercurrent Adsorption Systems. Revision of the subsection on the McCabe-Thiele Method for Bulk Separation by adsorption. New subsection on Simulated (and True) Moving Bed Systems for Adsorption. The following three chapters were not in the first edition of the book, but were available in hard copy, as supplemental chapters, to instructors. They are now included in the second edition: Chapter 16 on Leaching and Washing, with an added subsection on the espresso machine. Chapter 17 on Crystallization, Desublimation, and Evaporation. Chapter 18 on Drying of Solids, including Psychrometry. In the first edition, each topic was illustrated by at least one detailed example and was accompanied by at least three homework exercises. This continues to be true for most of the added topics and chapters. There are now 214 examples and 649 homework exercises. In addition, 839 references are cited.
Dies ist das grundlegende Werk über die Entdeckung der Kontinentaldrift und die Entstehung der Kontinente. Wegeners Theorie von der Verschiebung der Kontinente blieb zu seinen Lebzeiten immer umstritten und geriet nach seinem Tod rasch in Vergessenheit. Erst seit den 1970er Jahren ist seine Theorie allgemein anerkannt. Seit dem Jahr 1911 fand er mehrfache Belege dafür, z.B. die Ähnlichkeit der Konturen von Südamerika und Afrika, dass die bisherige Auffassung von feststehenden Kontinenten nicht richtig sein konnte. Wegener geht in seiner Theorie von einem Urkontinent aus. Aus diesem Urkontinent names "Gondwana" haben sich demnach im Laufe der Erdgeschichte durch Auseinanderbrechen des Urkontinents und anschließenden Auseinanderdriftens der Bruchteile die verschiedenen Kontinente und Ozeane gebildet. Ungeklärt ist bei Wegener allerdings die Ursache der Kräfte, die für das Auseinanderdriften sorgen. Auch deshalb fand seine Theorie zu seinen Lebzeiten nur wenig Anerkennung und führte zum späten Durchbruch der Theorie.

Best Books