Die faszinierenden Abenteuer einer starken Frau, die den Mut hat, ihren Traum zu leben. Auswandern, im Einklang mit der Natur leben, bei sich selbst ankommen – Silvia Furtwängler hat sich diesen Traum erfüllt. Auf den Spuren Roald Amundsens reiste sie 2008 nach Norwegen, in die größte Hochebene Europas, und blieb, überwältigt von der unglaublichen Schönheit der Natur. Seitdem lebt sie mit ihrer Familie und ihren Schlittenhunden in einem Häuschen am See, ist oft wochenlang durch Schnee und Eis von der Außenwelt abgeschnitten, einsam, aber glücklich. Hier bereitete sie sich auch mit ihren Hunden auf eine außergewöhnliche Expedition vor, den Volga Quest: 600 Kilometer auf der zugefrorenen Wolga mit dem Schlitten durch Russland. Von sieben Teilnehmern ist sie die einzige Frau – und nur sie gelangt ins Ziel.
Alle Katzen sind Künstler – das beweisen ihre abstrakten Haarbälle, die meisterhaft zerrissenen Vorhänge und die präzise Art, wie sie sich auf frisch gewaschener Wäsche drapieren. Doch auch in poetischer Hinsicht sind sie äußerst begabt, wie feinsinnige Gedichte wie »Ich lecke deine Nase", »Das ist mein Sessel" und »Die Tür ist zu" zeigen. Dieses Buch vereint die besten Gedichte, Klagelieder und Weisheiten von Katzen aus aller Welt und o¬ffenbart deren heimliche Wünsche, innere Konflikte und alle Eigen- und Unarten ihres neurotischen Wesens. Endlich werden Sie verstehen, warum Ihre Katze liebend gern auf Ihrem Gesicht liegt, bevor die Sonne aufgeht, Ihnen hilft, den Nachttisch mit ihrem Schwanz aufzuräumen und warum sie sich unbedingt versichern muss, dass eine Klopapierrolle tatsächlich 1000 Blatt enthält.
Noch nie waren Charlie Bone und seine Freunde in größerer Gefahr. Der finstere Schattenlord will ihre Stadt unterwerfen. Dafür schart er mächtige Verbündete um sich: die habgierigen Bloors, Hexen und Magier, einen Schwertkämpfer aus der Vergangenheit und Steinmonster, die ein dunkler Zauber zum Leben erweckt hat. Charlie ist fest entschlossen, den Schattenlord aufzuhalten, und bekommt unerwartet Hilfe von einem geheimnisvollen Ritter ...
In einen Welpen hat man sich schnell verliebt. Die großen Kulleraugen, die riesigen Pfoten ... einfach süß. Doch bei der Anschaffung und Erziehung eines Welpen kann man viele Fehler machen, und mancher hat die Anschaffung eines Welpen schon bereut. In "Welpen für Dummies" finden Welpenbesitzer, und diejenigen, die es bald werden möchten, alles Wissenswerte rund um die Aufzucht, Erziehung und Pflege des neuen Familienmitglieds. Außerdem findet der Leser viele Tipps, wie die kritischen ersten Monate gemeinsam mit dem Welpen erfolgreich überstanden werden.
Wild ist die Welt der Wikinger Die Lebensgeschichte des jungen Bauernsohns Röde Orm bietet alles, was einen großen Wikinger-Roman auszeichnet: gefährliche Raubzüge, ferne Länder, zarte Poesie, heftige Familienstreitigkeiten und natürlich schöne Frauen. Spannend und mit viel Humor erzählt Frans G. Bengtsson von seinen trink- und liebesfreudigen Helden, die im Europa des 10. Jahrhunderts auf große Fahrt gehen – die letzte echte Wikinger-Saga.
Fesselnde Bilder aus dem Unterwasserleben von Hunden. Der Bildband "Hunde unter Wasser" zeigt Hunde, wie sie noch nie zuvor porträtiert wurden. Der preisgekrönte Fotograf Seth Casteel verfügt über eine besondere Technik, mit der er Vierbeiner vom Grunde eines Schwimmbades aus fotografieren kann, während diese ins Wasser eintauchen. Die Bilder, die dabei entstehen, bieten spektakuläre Impressionen, der Anblick der Hunde erinnert teilweise an Urzeittiere, Fische, tauchende Babys, .... Vom Labrador, über den Spaniel bis hin zum Border Collie hat Seth Casteel fast jede gängige Hunderasse mit dieser neuartigen Technik abgelichtet. Die 80 außergewöhnlichen, großformatigen Portraits zeigen eine noch nie gesehene Darstellung des ältesten Freundes des Menschen. Der Bildband ist das perfekte Geschenk für jeden Hundefreund und jeden, der sich für Fotografie begeistert.
Irgendwo zwischen verschneiter Endlosigkeit und gemütlichem Sofa, zwischen Wolf und blauäugigem Haustier, zwischen Mythos und Mode findet sich die Realität des Siberian Husky. Vor dem Hintergrund von Geschichte und Entwicklung dieser faszinierenden Rasse zeigt dieses Buch den Siberian Husky als das, was er - auch als Haushund – immer noch ist: ein arbeitswilliger Schlittenhund mit ganz eigenem Charakter, der entsprechend seiner Veranlagung gehalten und beschäftigt werden muss.Dass der Siberian Husky ein Schlittenhund ist bedarf keiner expliziten Erklärung. Was das aber für seine Wesensveranlagung und damit für eine artgerechte Haltung dieser faszinierenden Hunde wirklich bedeutet, wird erst vor dem Hintergrund der Entwicklung der Rasse deutlich. Die züchterische Selektion auf Arbeitseigenschaften beim Siberian Husky ist nämlich keineswegs historische Vergangenheit aus Amerikas Goldgräberzeiten, sondern setzt sich im heutigen Schlittenhundesport fort. Trotzdem kann man einen Siberian Husky auch ohne Schnee und ohne Schlitten artgerecht auslasten – und zwar auch und gerade dann, wenn man ihn nicht im Rudel und als großes Schlittenhundeteam hält, sondern als einen oder zwei Haushunde. Das Buch zeigt die verschiedenen Möglichkeiten, einen bis zwölf und mehr Siberian Huskies sportlich zu bewegen und gibt neben allgemeinen Hinweisen zur Haltung und Erziehung der eigenwilligen Hunde Tipps zu Trainingsgeräten und Trainingsaufbau für jeden Hundehalter mit und ohne leistungssportliche Rennambitionen.
Die Buchvorlage der spektakulären Netflix-Serie Melantha Jhirl ist eine Kämpferin, und sie soll acht Wissenschaftler auf einer gewagten Expedition beschützen. An Bord des Raumschiffs Nightflyer brechen sie auf, um die rätselhafte Rasse der Volcryn zu erforschen. Doch sie sind nicht allein an Bord! Als der Telepath des Teams eine seltsame Präsenz an Bord spürt, ist es bereits zu spät. Das Wesen ermordet Malantha Jhirls Schützlinge. Sie ist die einzige, die es aufhalten kann – doch dafür muss sie selbst am Leben bleiben ... Mit fünfzehn Illustrationen des mehrfach ausgezeichneten Illustators David Palumbo.
Der kleine Husky Rupert lebt in Alaska. Er träumt davon, ein berühmter Schlittenhund zu werden und am schwersten Rennen der Welt teilzunehmen. Was zunächst unmöglich scheint, wird durch Unterstützung einiger Erwachsener und den Mut, an sich selbst zu glauben, schließlich Wahrheit ... Eine Geschichte von Träumen, großen Zielen und wie sie wahr werden können.
Helden von Gerge Bernhard Shaw demontiert in höchst vergnüglicher Weise die (Pseudo-) Helden des Krieges. - Am Ende gewinnt der ehrliche, gar nicht heldenhafte Schweizer die schöne Raina: Petkoff [der Vater Rainas]: "Sind Sie am Ende gar der Kaiser der Schweiz?" Bluntschli: "Mein Rang ist der höchste, den man in der Schweiz anerkennt: ich bin ein freier Bürger." Verschiedene Filme, eine Operette von Oscar Straus und das Musical Helden, Helden von Udo Jürgens basieren auf diesem Buch. Im Film "Helden von Franz Peter Wirth spielen mit: O. W. Fischer, Liselotte Pulver, Ellen Schwiers, Jan Hendriks, Ljuba Welitsch, Kurt Kasznar, Manfred Inger, Horst Tappert, Hans Clarin
Ein zutiefst bewegender Roman über den Umgang mit dem Verlust eines geliebten Menschen Es ist sieben Minuten nach Mitternacht. Wie jede Nacht erwartet Conor den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten Ängste zu kennen scheint. Und schon bald begreift Conor, dass es der einzige Freund ist, der ihm in den Stunden der Not zur Seite steht. Denn er wird zerrissen von der einen Frage, die er nicht einmal zu denken wagt. Darf er seine Mutter, die er über alles liebt, loslassen? Oder muss er es sogar, um nicht selbst verloren zu sein?
Innerer Halt in haltloser Zeit Wir alle wissen, dass wir vor tiefgreifenden Veränderungen stehen, die Risiken bergen, aber auch eine Chance zu echtem Neubeginn darstellen können. In diesem Buch stellen die größten spirituellen Lehrer unserer Zeit die Meditation als machtvolles Werkzeug der inneren Veränderung vor: Jack Kornfield, der tibetische Karmapa, Byron Katie, Jon Kabat-Zinn, Marshall Rosenberg, Mingyur Rinpoche, Marianne Williamson – dies sind nur einige der vielen Namen, die für Seriosität und authentische spirituelle Erfahrung stehen. Gemeinsam zeigen sie unterschiedliche meditative Wege auf, die uns befähigen, Sicherheit und Orientierung in uns selbst zu finden, statt im Außen vergebens danach zu suchen. Über alle religiösen und kulturellen Grenzen hinweg stellen sie bewährte Methoden vor, mit deren Hilfe wir Stress in Entspannung verwandeln können, Wut in Antriebskraft, Angst in Gelassenheit oder Enttäuschung in Vergebung. Meditation ist längst keine Praxis mehr, die spirituellen Zirkeln vorbehalten ist. Nur im Zustand der inneren Ruhe erlangen wir die Stärke, um notwendige Veränderungen in Gang zu setzen. Und es ist der Wandel jedes Einzelnen von uns, der die Welt als Ganzes heilen kann.
Dieser Titel gehört zu einer Romanreihe, auf der die bekannte Krimifernsehserie ›Der Wolf‹ um den Privatdetektiv Varg Veum basiert. Die Erstausstrahlung der beiden Staffeln erfolgte in Deutschland 2008 bei Das Erste und 2013/2014 beim ZDF. Varg Veum bekommt Besuch: Sein bisher jüngster Kunde, ein achtjähriger Junge, bittet den Privatdetektiv, sein Fahrrad wiederzufinden. Eine Clique von Jugendlichen hat es ihm gestohlen. Veum beschließt, dem Jungen zu helfen. Doch kurz darauf ist das Kind verschwunden ... (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Wie starke Männer zum Yoga fanden Inspirierende Biografien von Männern, die mit Yoga eine Lebenskrise überwunden haben, zeigen die Kraft des alten indischen Heilwegs. Patrick Broome, der Yogalehrer der amtierenden Fußball-Weltmeister, berichtet von seinem eigenen, sehr persönlichen Weg, auf dem er die wohl schwerste Krise in seinem Leben zu überwinden hatte. Daneben beschreiben acht Weggefährten, wie Yoga ihnen im täglichen Leben hilft, u. a. Oliver Bierhoff, Manager der deutschen Fußball-Nationalmannschaft; Jochen Schweizer, Weltrekordler, Unternehmer und Wegbereiter des Bungeesports; Bobby Dekeyser, Gründer des Möbelunternehmens Dedon, der mit einer Stiftung junge Menschen unterstützt, ihre Träume zu leben.
Die erste grundlegende Auseinandersetzung mit dem Phänomen Aggression aus psychosomatischer Sicht. Der Arzt und Psychotherapeut Ruediger Dahlke behandelt in seinem neuen Buch ein hoch aktuelles Thema: die menschliche Aggression. Nach außen präsentiert sie sich in Form zunehmender Gewalt, nach innen gerichtet kann sie sich als Krankheit ausdrücken, etwa in Form von Allergien und Hyperaktivität. Ruediger Dahlke zeigt, wie Aggression als Chance zur Veränderung verstanden werden kann, und weist neue Wege zur Bewältigung dieses mächtigen und zu Unrecht verdrängten Urprinzips des Lebens.
Herodots grosses Geschichtswerk Herodot (um 484-um 425) wird mit Recht der Vater der Geschichtsschreibung genannt. Er verfasste eine Urgeschichte der alten Kulturen des Vorderen Orients, Agyptens und Griechenlands. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung zwischen den Persern und Griechen mit den beruhmten Schlachten von Marathon, an den Thermopylen, bei Salamis und Plataa. Motive wie das Schicksal des Krosus oder der Ring des Polykrates sind in die Weltliteratur eingegangen. Ubersetzt und herausgegeben von Josef Feix."

Best Books