Was soll ich über Chess Cooper sagen? Die Frau zwingt mich in die Knie. Das wusste ich ungefähr fünf Minuten, nachdem ich für sie die Hüllen fallen ließ ... Für Quarterback Finn Mannus läuft das jährliche Kalender-Shooting definitiv anders als erwartet. Die toughe Fotografin Chess bringt ihn völlig aus der Fassung. Als Chess unerwartet ihre Wohnung verliert, bietet Finn ihr kurzerhand an, bei ihm unterzukommen. Und schon bald erkennt er, dass sie die erste Frau ist, von der er mehr will als nur eine Nacht. Ein Sportler mit einem Ruf als Playboy ist jedoch das Letzte, was Chess für eine Beziehung sucht ... "Klug, scharfsinnig und wundervoll romantisch." Katy Evans, New York Times
This fascinating collection reproduces the most important front pages in the history of the Wisconsin State Journal newspaper, from its first publication under that name on September 30, 1852, to the current "War on Terrorism." See what Wisconsinites first read about Abraham Lincoln's election and assassination, Custer's last stand against the Sioux, the first votes by women, Henry Ford's $5 daily wage, the Saint Valentine's Day mob massacre in Chicago, the disappearance of Amelia Earhart as she attempted to fly around the world . . . and the wars, elections, crimes, and social revolutions that have defined the past century and a half. Each front page, reproduced from the original, is readable down to the smallest type. In 2002 the Wisconsin State Journal celebrates its Sesquicentennial, marking one hundred and fifty years of service to the people of Madison and the State of Wisconsin. The newspaper had an earlier inception as the Madison Express in 1839, when Madison was a territorial town on the frontier and statehood was still nine years away. Readers will notice the newspaper's appearance has changed nearly as much as have the methods of gathering the news and producing the paper. But readers' fascination with and hunger for the news of each day remain strong.
Harper Connelly führt ein vermeintlich unbeschwertes Leben in Miami. Doch sie trägt eine schmerzhafte Erinnerung an ihren Ex-Freund mit sich: Narben auf ihrem Rücken. Harper will endlich wieder im Bikini an den Strand gehen, sich frei von der Vergangenheit machen. Trent Andrews ist für seine kaschierenden Tätowierungen bekannt. Als sie ihn zum ersten Mal sieht, spürt sie sofort eine überwältigende Anziehung. Auch Trent ist übermannt von seinen Gefühlen für diese verletzliche Schönheit, die plötzlich vor ihm steht. Doch Harper fällt es schwer sich fallen zu lassen. Dann merkt sie, dass Trent nicht nur unglaublich attraktiv ist, sondern dass es da noch etwas gibt. Langsam beginnt sie, ihm zu vertrauen. Auch das Tattoo wird von Sitzung zu Sitzung schöner – ein großes Schwert in Flammen. Bis plötzlich SMS auftauchen, die nur von einem stammen können: Harpers Ex. Schafft er es ein zweites Mal ihr Leben zu erschüttern?

Best Books