Comprehensive Coverage for the 16-Hour Structural Engineering Exam The Structural Engineering Reference Manual prepares you for the NCEES 16-hour Structural Engineering (SE) exam. It covers all exam topics and provides a comprehensive review of structural analysis and design methods. Exam-adopted codes and standards are frequently referenced, and solving methods—including strength design for timber and masonry—are thoroughly explained. You will learn how to apply concepts pertaining to vertical and lateral forces by reviewing the 244 example problems. You will also strengthen your problem-solving skills by working the 44 end-of-chapter practice problems. Each problem’s complete solution lets you check your own solving approach. New for the 8th edition, both ASD and LRFD/SD solutions and explanations are provided for masonry problems, allowing you to familiarize yourself with different problem solving methods. Access to supportive information is just as important as knowledge and problem-solving efficiency. The Structural Engineering Reference Manual’s thorough index easily directs you to the codes and concepts you will need during the exam. Cross references to more than 700 equations, 60 tables, 190 figures, 8 appendices, and relevant codes will point you to additional support material when you need it. Topics covered: • Bridges • Foundations and Retaining Structures • Lateral Forces (Wind and Seismic) • Prestressed Concrete • Reinforced Concrete • Reinforced Masonry • Structural Steel • Timber Referenced Codes and Standards: • AASHTO LRFD Bridge Design Specifications (AASHTO) • Building Code Requirements and Specification for Masonry Structures (TMS 402/602) • Building Code Requirements for Structural Concrete (ACI 318) • International Building Code (IBC) • Minimum Design Loads for Buildings and Other Structures (ASCE 7) • National Design Specification for Wood Construction ASD/LRFD and National Design Specification Supplement, Design Values for Wood Construction (NDS) • North American Specification for the Design of Cold-Formed Steel Structural Members (AISI) • PCI Design Handbook: Precast and Prestressed Concrete (PCI) • Seismic Design Manual (AISC 327) • Special Design Provisions for Wind and Seismic with Commentary (SDPWS) • Steel Construction Manual (AISC 325)
Preface and Acknowledgments I wrote the Structural Engineering Reference Manual to be a comprehensive resource that helps you prepare for the National Council of Examiners for Engineering and Surveying (NCEES) 16-hour Structural Engineering (SE) exam. As such, each of this book’s eight chapters presents the most useful equations in the exam-adopted codes and standards, and each chapter also provides guidelines for selecting and applying these equations. For this eighth edition, all nomenclature, equations, examples, and practice problems have been checked and updated so that they are consistent with NCEESadopted codes and specifications. Additionally, significant changes have been made to the following chapters. Chapter 1, Reinforced Concrete Design, includes significant new material on concrete anchoring. Existing content was revised to conform to the Building Code Requirements for Structural Concrete and Commentary, 2011 edition. Chapter 4, Structural Steel Design, includes new material on nominal flexural strength, compact sections, noncompact sections, slender sections, lateral-torsional buckling, moment redistribution in continuous beams, buckling, bolt types and connections, and welds. Existing content was revised to conform to the Steel Construction Manual, fourteenth edition. Chapter 5, Timber Design, includes new material on load combinations, reference design values, and adjustment factors. The chapter was also updated to include both exam-adopted ASD and LRFD design methods. Existing content was revised to conform to the National Design Specification for Wood Construction ASD/LRFD, 2012 edition. Chapter 6, Reinforced Masonry Design, includes significant new material on required strength, allowable stress, masonry beams in flexure, reinforcement requirements, the design of reinforced masonry beams, minimum and maximum reinforcement area, shear beam design, masonry column design, and anchor bolt placement and design. The chapter was also updated in order to present both exam-adopted ASD and SD design methods. Existing content was revised to conform to the Building Code Requirements and Specification for Masonry Structures, 2011 edition. Chapter 7, Lateral Forces, includes new material on shear wall-frame systems, steel systems, subdiaphragms, seismic parameters and building height, and wind loads. Existing content was revised to conform to the Seismic Design Manual, 2012 edition. Thank you to Arthur Richard Chianello, PE, for technically reviewing the new content in Chapter 1 and Chapter 4, and David R. Connor, SE, PE, for technically reviewing the new content in Chapter 5 and Chapter 6, and to Ralph Arcena, EIT, for performing the calculation checks. At PPI, the task of making the vision of a new edition into a reality fell to the Product Development and Implementation Department team that consisted of Hilary Flood, associate acquisitions editor; Nicole Evans and Ellen Nordman, associate project managers; Tracy Katz, lead editor; Thomas Bliss, Sierra Cirimelli-Low, Tyler Hayes, Julia Lopez, and Ian A. Walker, copy editors; Tom Bergstrom, production associate and technical illustrator; Kate Hayes, production associate; Cathy Schrott, production services manager; Sarah Hubbard, director of product development and implementation; and Jenny Lindeburg King, associate editor-in-chief. Finally, if you find an error in this book, please let me know by using the error reporting form on the PPI website at ppi2pass.com/errata. Valid submitted errors will be posted to the errata page and incorporated into future printings of this book. Alan Williams, PhD, SE, FICE, C Eng
9TH EDITION AVAILABLE The Structural Engineering Reference Manual prepares you for the NCEES 16-hour Structural Engineering (SE) exam. It covers all exam topics and provides a comprehensive review of structural analysis and design methods.
Organizes all important formulas for fast access during the exam Correlated to chapters in the Reference Manual.
Das englischsprachige, weltweit anerkannte Standardwerk zur Werkstoffauswahl - als neuer Buchtyp speziell für die Bedürfnisse deutschsprachiger Leser angepasst! Der Zusatznutzen, den dieses Buch bietet ist das Lesen und Lernen im englischen Original zu erleichtern und gleichzeitig in die spezielle Fachterminologie einzuführen und zwar durch: - Übersetzungshilfen in der Randspalte zur Fachterminologie und zu schwierigen normalsprachlichen Ausdrücken - Ein zweisprachiges Fachwörterbuch zum raschen Nachschlagen
Building Information Modeling (BIM) ist in aller Munde. Diese innovative Technologie, die auf der durchgängigen Verwendung digitaler Bauwerksmodelle beruht, ist dabei, die Planungs-, Ausführungs- und Betriebsprozesse im Bauwesen grundlegend zu revolutionieren. Das Buch erläutert ausführlich die informationstechnischen Grundlagen der BIM-Methode und vermittelt dem Leser fundiertes Wissen zu allen wesentlichen Aspekten. Das große Potential der BIM-Methode wird durch zahlreiche erfolgreiche Anwendungsbeispiele aus der industriellen Praxis belegt, die im Buch detailliert geschildert werden.
Der 'Callister' bietet den gesamten Stoff der Materialwissenschaften und Werkstofftechnik für Studium und Prüfungsvorbereitung. Hervorragend aufbereitet und in klarer, prägnanter Sprache wird das gesamte Fachgebiet anschaulich dargestellt. Das erprobte didaktische Konzept zielt ab auf 'Verständnis vor Formalismus' und unterstützt den Lernprozess der Studierenden: * ausformulierte Lernziele * regelmäßig eingestreute Verständnisfragen zum gerade vermittelten Stoff * Kapitelzusammenfassungen mit Lernstoff, Gleichungen, Schlüsselwörtern und Querverweisen auf andere Kapitel * durchgerechnete Beispiele, Fragen und Antworten sowie Aufgaben und Lösungen * Exkurse in die industrielle Anwendung * an den deutschen Sprachraum angepasste Einheiten und Werkstoffbezeichnungen * durchgehend vierfarbig illustriert * Verweise auf elektronisches Zusatzmaterial Der 'Callister' ist ein Muss für angehende Materialwissenschaftler und Werkstofftechniker an Universitäten und Fachhochschulen - und ideal geeignet für Studierende aus Physik, Chemie, Maschinenbau und Bauingenieurwesen, die sich mit den Grundlagen des Fachs vertraut machen möchten.
2 nung der durch Änderungen in der Belastung und in den Entwässe rungsbedingungen verursachten Wirkungen meist nur sehr gering sind. Diese Feststellung gilt im besonderen Maße für alle jene Auf gaben, die sich mit der Wirkung des strömenden Wasser befassen, weil hier untergeordnete Abweichungen in der Schichtung, die durch Probebohrungen nicht aufgeschlossen werden, von großem Einfluß sein können. Aus diesem Grunde unterscheidet sich die Anwendung der theoretischen Bodenmechanik auf den Erd- und Grundbau ganz wesentlich von der Anwendung der technischen Mechanik auf den Stahl-, Holz- und Massivbau. Die elastischen Größen der Baustoffe Stahl oder Stahlbeton sind nur wenig veränderlich, und die Gesetze der angewandten Mechanik können für die praktische Anwendung ohne Einschränkung übertragen werden. Demgegenüber stellen die theoretischen Untersuchungen in der Bodenmechanik nur Arbeits hypothesen dar, weil unsere Kenntnisse über die mittleren physikalischen Eigenschaften des Untergrundes und über den Verlauf der einzelnen Schichtgrenzen stets unvollkommen und sogar oft äußerst unzuläng lich sind. Vom praktischen Standpunkt aus gesehen, sind die in der Bodenmechanik entwickelten Arbeitshypothesen jedoch ebenso an wendbar wie die theoretische Festigkeitslehre auf andere Zweige des Bauingenieurwesens. Wenn der Ingenieur sich der in den grundlegen den Annahmen enthaltenen Unsicherheiten bewußt ist, dann ist er auch imstande, die Art und die Bedeutung der Unterschiede zu er kennen, die zwischen der Wirklichkeit und seiner Vorstellung über die Bodenverhältnisse bestehen.
Die Überarbeitung für die 10. deutschsprachige Auflage von Hermann Schlichtings Standardwerk wurde wiederum von Klaus Gersten geleitet, der schon die umfassende Neuformulierung der 9. Auflage vorgenommen hatte. Es wurden durchgängig Aktualisierungen vorgenommen, aber auch das Kapitel 15 von Herbert Oertel jr. neu bearbeitet. Das Buch gibt einen umfassenden Überblick über den Einsatz der Grenzschicht-Theorie in allen Bereichen der Strömungsmechanik. Dabei liegt der Schwerpunkt bei den Umströmungen von Körpern (z.B. Flugzeugaerodynamik). Das Buch wird wieder den Studenten der Strömungsmechanik wie auch Industrie-Ingenieuren ein unverzichtbarer Partner unerschöpflicher Informationen sein.
Mit der deutschsprachigen Ausgabe des Standard-Lehrbuchs zur Instrumentellen Analytik von Skoog und Leary schließt sich endlich eine Lücke im Buchangebot für fortgeschrittene Studenten der Chemie an Universitäten und Fachhochschulen. Aufgrund des multidisziplinären Eindringens der Analytischen Chemie in andere Bereiche richtet sich das Buch auch an Physiker, Ingenieure und Biochemiker. Das Buch führt aktuell und kompetent in die Grundzüge und Feinheiten der heutigen Instrumentellen Analytischen Chemie ein. Über 530 detailreiche, selbsterklärende Abbildungen, Anhänge zu Statistik und Elektronik, Übungsaufgaben mit Lösungen und viele wichtige Originalzitate ergänzen dieses moderne Lehrbuch für Studierende und Praktiker.
Malcolm Gladwell, Bestsellerautor und Star des amerikanischen Buchmarkts, hat die wahren Ursachen des Erfolgs untersucht und darüber ein lehrreiches, faszinierendes Buch geschrieben. Es steckt voller Geschichten und Beispiele, die zeigen, dass auch außergewöhnlicher Erfolg selten etwas mit individuellen Eigenschaften zu tun hat, sondern mit Gegebenheiten, die es dem einen leicht und dem anderen unmöglich machen, erfolgreich zu sein. Die Frage ist nicht, wie jemand ist, sondern woher er kommt: Welche Bedingungen haben diesen Menschen hervorgebracht? Auf seiner anregenden intellektuellen Erkundung der Welt der Überflieger erklärt Gladwell unter anderem das Geheimnis der Softwaremilliardäre, wie man ein herausragender Fußballer wird, warum Asiaten so gut in Mathe sind und was die Beatles zur größten Band aller Zeiten machte.
While the weight of a structure constitutes a significant part of the cost, a minimum weight design is not necessarily the minimum cost design. Little attention in structural optimization has been paid to the cost optimization problem, particularly of realistic three-dimensional structures. Cost optimization is becoming a priority in all civil engineering projects, and the concept of Life-Cycle Costing is penetrating design, manufacturing and construction organizations. In this groundbreaking book the authors present novel computational models for cost optimization of large scale, realistic structures, subjected to the actual constraints of commonly used design codes. As the first book on the subject this book: Contains detailed step-by-step algorithms Focuses on novel computing techniques such as genetic algorithms, fuzzy logic, and parallel computing Covers both Allowable Stress Design (ASD) and Load and Resistance Factor Design (LRFD) codes Includes realistic design examples covering large-scale, high-rise building structures Presents computational models that enable substantial cost savings in the design of structures Fully automated structural design and cost optimization is where large-scale design technology is heading, thus Cost Optimization of Structures: Fuzzy Logic, Genetic Algorithms, and Parallel Computing will be of great interest to civil and structural engineers, mechanical engineers, structural design software developers, and architectural engineers involved in the design of structures and life-cycle cost optimisation. It is also a pioneering text for graduate students and researchers working in building design and structural optimization.

Best Books