Wort und Wortschatz galten immer schon als wesentliche Elemente der Sprache. Aber das Interesse an Wörtern hat sich in den letzten Jahrzehnten durch neue Methoden, v.a. aus der Korpus- und Kognitionslinguistik, deutlich gewandelt: Die Wahrnehmung ‚des Worts‘ ist (wieder) in Bewegung geraten. Das Handbuch zeigt auf, wie Wörter durch ihre interaktionelle, visuelle und sprachliche Umgebung beeinflusst werden.
Vater, Mutter, Kind Mord in Miami. Der Täter: der angesehene Chirurg Dr. David Marquette. Die Opfer: seine Frau und die drei kleinen Kinder. Ist der Familienvater psychisch krank – oder hat er kaltblütig gemordet? Verbirgt sich in ihm womöglich ein lang gesuchter Serienkiller, wie Detective John Latarrino glaubt? Staatsanwältin Julia Valenciano will die Wahrheit herausfinden, gegen alle Widerstände. Die lauern auch in ihrer eigenen Vergangenheit, die sie seit fünfzehn Jahren erfolgreich verdrängt.
Die Untersuchung der Augenmotilität kann einerseits eine Parese, andererseits aber auch Anomalien im Ablauf der Blickbewegungen aufdecken. Diese letzteren geschehen durch sakkadische Augenbewegungen, deren exakte Erfassung und Analyse mittels okulographischer Methoden möglich ist. Erst diese exakt reproduzierbaren, registrierbaren und quantifizierbaren Techniken erlauben einen wissenschaftlich fundierten Einsatz in der neuroophthalmologischen Diagnostik. Das Buch vermittelt dem Neurologen und Ophthalmologen umfassende Informationen über den Wert der Methode, ist aber auch eine exakte Anleitung zur praktischen Durchführung der Untersuchung.

Best Books