Successfully integrating attention to globalization, gender, class, race and ethnicity throughout, Miller's up-to-date text engages students with compelling ethnographic examples and by demonstrating the relevance of anthropology to their lives. Faculty and students praise the book's proven ability to generate class discussion, increase faculty-student engagement, and enhance student learning. Through clear writing, a balanced theoretical approach, and engaging examples, Miller stresses the importance of social inequality, cultural change, and applied aspects of anthropology throughout the book. Rich examples of gender, ethnicity, race, class, and age thread through the topical coverage of economic systems, the life-cycle, health, kinship, social organization, politics, language, religion, and expressive culture. Each chapter highlights an example of applied anthropology and connects with students by providing practical tips about how they can use anthropology in their everyday lives and careers. The last two chapters address how migration is changing world cultures and the importance of local cultural values and needs in shaping international development policies and programs.
Jetzt durchgehend farbig gestaltet! Dieses Lehrbuch zur Physical Geography erschien erstmals vor vier Jahrzehnten und gilt seither, auch außerhalb des englischen Sprachraums, als eines der führenden Studienbücher der Physischen Geographie. Nun wurde das bewährte Lehrbuch komplett neu bearbeitet. Diese 4. Auflage der Physischen Geographie führt die Stärken der vorhergehenden Auflagen fort und enthält zahlreiche Neuerungen: Text und Abbildungen sind aktualisiert und viele neue Inhalte sind hinzugekommen. Erweitert sind auch die Abschnitte über Umwelt und Naturschätze mit Themen wie geothermale Energiequellen, Erdbeben als Umweltrisiken oder die grüne Revolution. Aus dem Inhalt: - Die Erde als rotierender Planet - Die globale Energiebilanz - Lufttemperatur - Luftfeuchtigkeit und Niederschlag - Winde und globale Zirkulation - Globale Klimasysteme - Biogeographische Prozesse - Die Vegetationszonen der Erde - Böden der Welt - Gesteine und Minerale - Lithosphäre und Plattentektonik - Vulkanisch und tektonisch bedingte Oberflächenformen - Verwitterung, Massenbewegungen und periglaziale Prozesse - Das Süßwasser der Kontinente - Fluviale Geomorphodynamik - Oberflächenformen und Gesteinsstruktur - Küsten - Eiszeiten und glaziale Landschaften
Aktuelle Standortbestimmung Luftschadstoffe in Wohnräumen sind immer häufiger Auslöser von Allergien, Kopfschmerzen, Schleimhautreizungen und Befindlichkeitsstörungen. Wer diese heimlichen "Frischluftkiller" gezielt bekämpfen will, braucht umfassende Kenntnisse über Art, Herkunft und Verbreitung dieser Stoffe. Das Buch bringt frischen Wind in die Praxis der Schadstoffbekämfung. Peter Pluschke hat das Fachwissen aller beteiligten Disziplinen zusammengeführt und auf der Basis der neusten Forschungsergebnisse einen anwendungsorientierten Leitfaden konzipiert. Klare Orientierung Leicht lesbar, mit nur wenigen Formeln und ohne Vertiefung spezieller chemischer, physikalischer und bautechnischer Details werden die wichtigsten Luftschadstoffe in Innenräumen beschrieben: - ihre typischen Quellen und deren Emissionsverhalten, - toxikologische Informationen, - Grundsätze für die Bewertung der Schadstoffe, - Hinweise zur Sanierung, - Methoden zur Erkundung der Schadstoffbelastung in Gebäuden. Praktische Problemlösung Neben Art, Herkunft und Verbreitung der wichtigsten Luftschadstoffe in Innenräumen stehen praktische Konzepte zur Vermeidung, Minderung und Sanierung der Schadstoffbelastung im Mittelpunkt. Praktiker und Fachleute finden in dem Buch schnell und übersichtlich konkrete Handlungsanweisungen und kompetente Ratschläge für die praktische Bewältigung der Schadstoffproblematik in Innenräumen.
Es gibt nur wenige Studieng?nge, in denen Sie an der Statistik vorbeikommen. Statistik gilt zudem als anspruchsvoll und sehr lernintensiv, aber Sie k?nnen auch zu sehr spannenden Ergebnissen kommen. Reiner Kurzhals erkl?rt Ihnen so knapp und verst?ndlich wie m?glich, was Sie ?ber Statistik wissen m?ssen. Er erl?utert neben den Grundbegriffen die wichtigsten Punkte der deskriptiven, auch beschreibenden, und der induktiven, auch schlie?enden, Statistik. Zahlreiche Beispiele sollen Ihnen dabei helfen, sich die manchmal abstrakten Formeln besser vorstellen zu k?nnen. Und mit den zahlreichen ?bungsaufgaben mit L?sungen k?nnen Sie Ihr Wissen festigen und pr?fen.
Welche Voraussetzungen sind zu schaffen, um in heterogenen Netzwerken eine einheitliche, effiziente und sichere Authentifizierung gegenüber einem Active Directory Verzeichnis realisieren zu können? Das vorliegende Buch ist das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie zur Evaluierung der Möglichkeiten einer Authentifizierung mittels Kerberos v5 in heterogenen Netzwerken gegenüber einem zentralen Active Directory Verzeichnis. Der Fokus liegt dabei in einer Vereinfachung und Vereinheitlichung des Vorgehens für unterschiedliche Administrationsbereiche (Active Directory, Client, Server, Benutzerverwaltung) sowie einer Auflistung der notwendigen Kriterien für Betriebssysteme und Softwareanwendungen, für die eine sichere und effiziente Authentifizierung erreicht werden sollte. Gerade in größeren Organisationen mit historisch gewachsenen Netzwerkarchitekturen stellt eine solche einheitliche und sichere Authentifizierung der Benutzer eine große Herausforderung dar. Unterschiedliche Implementierungen und Individuallösungen verkomplizieren den Betrieb und verhindern für den operativen Bereich eine effiziente und zentrale Verwaltbarkeit der Benutzeradministration. Hier ist der Einsatz einer breit eingesetzten und erprobten Lösung wie dem Kerberos-Protokoll von Vorteil. Kerberos wurde als ein Internetstandard (RFC) spezifiziert und stellt damit einen universell einsetzbaren Lösungsansatz dar. Kerberos in heterogenen Netzwerken dient dabei als ein einfach nachzuvollziehender Leitfaden für den professionellen Einsatz dieser Authentifizierungsmethode ohne der Notwendigkeit von tiefergehenden Linux- oder Unix-Kenntnissen.
Die in den 1970er-Jahren erschienene dreib?ndige Reihe "Baugruben" war als Standardwerk rund drei Jahrzehnte lang g?ltig. Mit der Einf?hrung des Teilsicherheitskonzepts wurde eine v?llige ?berarbeitung erforderlich. Grundlage f?r das vorliegende Werk ist der urspr?ngliche Teil 3. Soweit es zum Verst?ndnis erforderlich war, wurde er erg?nzt mit Inhalten aus den Teilen 1 und 2. Das vorliegende Buch behandelt unverkleidete Baugruben, im Boden eingespannte, einfach und mehrfach gest?tzte Baugrubenw?nde. Die Bemessung der Einzelteile wird aufgrund der Komplexit?t der neuen Bemessungsnormen f?r Holz, Stahl und Stahlbeton zum Teil nur in den Grundz?gen behandelt. Neu sind der Abschnitt "Nachweis von Verankerungen" sowie die Kapitel "Bettungsmodulverfahren" und "Finite-Elemente-Methode", die wegen der wachsenden Bedeutung des Nachweises der Gebrauchstauglichkeit immer wichtiger werden. Beim Umsetzen des Teilsicherheitskonzepts zeigen sich viele Schwierigkeiten erst bei der Anwendung. Daher ist das Kapitel mit Berechnungsbeispielen erheblich erweitert worden. Das Buch ist ein wertvoller Ratgeber f?r die t?gliche Praxis in der Geotechnik und im ?brigen Konstruktiven Ingenieurbau.
Ein Wechsel der Hochschulrechtsform soll die Effizienz der Hochschulen steigern und private Mazene aktivieren. Dieses Werk untersucht, welche Organisationsformen fur staatliche Universitaten verfassungsrechtlich zulassig und im Hinblick auf die Ziele der Reform geeignet sind. Im Rahmen der verfassungsrechtlichen Vorgaben finden u.a. die Wissenschaftsfreiheit nach Art. 5 Abs. 3 GG, die landesverfassungsrechtlichen Garantien der akademischen Selbstverwaltung, die demokratische Legitimation der Hochschulen und die Stellung des Hochschulpersonals Berucksichtigung. Im Einzelnen befasst sich das Werk mit der Korperschaft und der Anstalt des offentlichen Rechts, den unterschiedlichen Formen der Stiftungsuniversitat, dem Verein, der GmbH und der Aktiengesellschaft."
In dieser kleinen Geschichte des Dominikanerordens wird der Weg von der Gründung des Ordens durch Dominikus bis zur Gegenwart kurz und prägnant geschildert. Das Buch ist streng thematisch gegliedert und dadurch als Nachschlagewerk gut handhabbar. Zahlreiche Register und Übersichten erschließen den Inhalt praktisch. Ein unentbehrliches Buch nicht nur für Kirchenhistoriker, sondern auch für interessierte Laien.
Gewinnen Sie Zeit und reduzieren Sie Stress mit Software und System! Lauft Ihnen auch die Zeit davon? Zu viele E-Mails, drangende Abgabetermine, Meetingstress? Das muss nicht sein. Denn das Werkzeug zur Bewaltigung Ihrer Zeitprobleme haben Sie bereits: Microsoft Office Outlook. Das hochkaratige Autorenteam unter Leitung von Lothar Seiwert zeigt Ihnen in diesem Buch, wie Sie mit System und einfachen Techniken wieder aus der Stressfalle herausfinden und mehr Zeit fur die wirklich wichtigen Dinge des Lebens gewinnen. Zusatzlich finden Sie unter www.microsoft.de/zeitmanagement weiterfuhrende Videolektionen zum Buch. Es wurde groer Wert darauf gelegt, anhand praktischer Beispiele zu zeigen, wie die optimale Planung der Tage und Wochen aussehen kann. Achim Berg, Vorsitzender der Geschaftsfuhrung, Vice President International, Microsoft Deutschland GmbH. Die 8. Auflage schliet neben Outlook 2003 und 2007 auch Outllook 2010 mit ein.

Best Books