A collection of essays by a Muslim-born screenwriter and Dutch Parliamentarian who has been threatened for her efforts to secure women's rights criticizes the treatment of Muslim women and the western world's foreign policies, in a volume complemented by her script, Submission. Reprint. 50,000 first printing.
Das wichtigste Buch zur Islam-Debatte: Ayaan Hirsi Ali und ihr Plädoyer für eine Reformation des Islam Ihre eigene Biographie und intime Kenntnis der islamischen Gesellschaften und Kultur sowie ihre Forschungen machen Ayaan Hirsi Ali zu einer der wichtigsten Stimmen in der Debatte über den Islam. Ihr neues, von Optimismus getragenes Buch, an dem sie seit Jahren arbeitet, kommt im richtigen Moment: Es nimmt die Terroranschläge in Paris zum Ausgangspunkt, bietet fundierte Einordnung und Hintergründe, vor allem aber bezieht Hirsi Ali klar Stellung: gegen einen erstarrten Islam und dessen Tolerierung durch den Westen. Und für eine Reformation ihrer Religion durch die Muslime, die sie bereits auf dem Weg sieht.
"Der in Uganda geborene Sohn indischer Einwanderer, heute Professor an der Columbia Universität in New York, schreibt über religiösen Fundamentalismus und seine politischen Auswirkungen. Er wendet sich gegen die Vorstellung vom "Clash of civilizations" zwischen dem Islam und dem Westen und schildert, wie die "Achse des Bösen" aus den von den US-Amerikanern geförderten antikommunistischen Stellvertreterkriegen nach der Niederlage in Vietnam entstand. In diesem Buch-protegiert von Edward Said-zeigt sich Mamdani als leidenschaftlicher Häretiker."
Figuren, Geschichten und Erzählformen aus islamischen Traditionskontexten finden heute auf vielfältige Art Eingang in kulturelle Praktiken in Europa und verändern den Blick auf Islam und Muslime. Der Islam ist immer seltener das konstitutive Außen; er wird Objekt komplexer Politiken, durch die Muslime in Europa anders gesehen werden, sich selbst anders sehen. Die Studie richtet den Fokus auf die Vielfalt, Konflikthaftigkeit und gegenseitige Veränderbarkeit von Blicken, Wahrnehmungsweisen und Sensibilitäten, durch die sich die Sichtbarkeit des Islams in Europa grundlegend verändert. Im Zentrum stehen Momente der Verletzung durch Bilder, die nicht als repressive, ausgrenzende Macht gefasst sind. Vielmehr werden sie im Rahmen politischer Rationalität analysiert, durch die Muslime auf vielfache Weise in die Arbeit an (den eigenen) Bildern, Blicken und Affekten in europäische Kulturpraxis eingebunden werden.
Der Autor zeigt mit den frei verfügbaren Daten aus dem "World Values Survey" und dem "European Social Survey", dass es keinen Grund für Alarmismus gibt. Das Gegenteil ist jedoch die Perspektive - ein Plädoyer für eine weitere Integration in der Tradition der Aufklärung der Mehrheitsbevölkerung und der Muslime, um die Integration von Muslimen in Europa zu beschleunigen. Der Kern der radikalen und gewalttätigen Islamisten in Europa (EU-27, EWR, EFTA) ist ca. 2-4% der gesamten ansässigen muslimischen Bevölkerung, während die subjektive Armut der Muslime in Europa in den letzten 4 Jahren (2002 - 2006) um mehr als 10% zurückging und sich vor der gegenwärtigen Wirtschaftskrise eine gewisse muslimische Mittelschicht herausbildete.
This volume investigates the context of Western views of Islam and offers an introduction to the historical roots and contemporary forms of anxiety regarding Islam within the Western world. Tracing the medieval legacy of religious polemics and violence, Green orients the reader to the complex history and issues in Western relations to Islam, from early and late modern colonial enterprises and theories of "Orientalism," to the production of religious discourses of otherness and the clash of civilizations that proliferated in the era of 9/11 and the war on terror.
The must-read summary of Ayaan Hirsi Ali’s book: “The Caged Virgin: An Emancipation Proclamation for Women and Islam”. This complete summary of “The Caged Virgin” by Ayaan Hirsi Ali, a renowned politician and activist, reveals the author’s resentment towards her religion’s oppression of women. She uses her own experience to question the image of women, individual rights, fanaticism and Western policies with regards to Islam. The book is a revealing insight into Islam’s hostility towards women and what measures could be taken to protect them. Added-value of this summary: • Save time • Understand the role of women in Islam • Expand your knowledge of religion and politics To learn more, read “The Caged Virgin” and find out what needs to be done today to protect women who are endangered by their religion.
Farbenprächtiger historischer Roman über die Anfänge des Islams Im 7. Jahrhundert n. Chr. macht ein neuer Prophet in Arabien auf sich aufmerksam. Seine Botschaft der Erleuchtung fegt durch das Land wie ein Wüstensturm und einigt die zerstrittenen Stämme auf der arabischen Halbinsel. Seine junge Frau Aisha begleitet ihn auf diesem Weg: vom Propheten zum Krieger zum Staatsmann. Aber in der Stunde des größten Triumphes, der Rückeroberung von Mekka, wird Mohammed plötzlich krank und stirbt in den Armen seiner Lieblingsfrau. Von nun an wird sie ihren eigenen Weg gehen: Sie wird das Andenken ihres Mannes bewahren und Lehrerin, politische Führerin und Kriegerin werden. »Gut erzählt und genau recherchiert - eine wunderbare Geschichte!« Amy Tan
The opposing views between the West and Islamic terrorists highlight the myths and motivations of martyrdom through a review of recent events, such as the suicide bombers in London and Madrid, and the West's political agenda in the Middle East in dealing with Iraq, Iran, and Israel.
This cross-national analysis of Islamophobia looks at these questions in an innovative, even-handed way, steering clear of politically-correct cliches and stereotypes. It cautions that Islamophobia is a serious threat to European values and norms, and mus
"Sheehi's analysis of Islamophobia as an ideological formation brings a much needed dose of fresh air and analytical clarity ... A worthy update of Said's seminal discussion of Orientalism and one that leaves few players in the contemporary foreign policy establishment, in particular so-called liberals, unscathed." Mark Levine, Author of why they Don't Hate us and Heavy Metal Islam.
There exists in this world people who have no soul. Anyone who could inflict such endless cruelty on women and children is less than human. It's hard for me to find the precise words I can use to describe my feelings about this reading experience: deep sadness, blistering rage, and a need to take revenge. Intellectually, I know all this is counterproductive, and a punishment inflicted upon myself. However, Thirty-Three Secrets Arab Men Never Tell American Women: A Dissection of How Muslims Treat Women and Infidels is a wake-up call for any women who would let her heart rule her head in personal relationships, no matter what the cultural background or religion.
Nomadis a philosophical memoir, telling how Ayaan Hirsi Ali came to America in search of a new life, and the difficulties she faced in reconciling her two worlds. With vivid anecdotes and observations of people, cultures, and political debacles, this narrative weaves together Hirsi Ali's personal story -- including her reconciliation with her devout father who had disowned her when she denounced Islam -- with the stories of other women and men, high-profile and not, whom she encounters. With a deep understanding and intimate perspective of the situation of Muslim women and moderates in the world today and her singular, unwavering intellectual courage, Hirsi Ali offers her always notable, often controversial analysis of Islam vis a vis the superiority of Western democratic values.
The brutal murder of the Dutch film-maker Theo van Gogh in 2004 shocked the world. Shot and mutilated by a Muslim fanatic as he cycled to work, it was a stark reminder of the dangers of challenging an extreme Islamic worldview. It also changed the life of Ayaan Hirsi Ali, van Gogh's collaborator on the film that had offended his murderer. Born in Somalia and raised a Muslim, she had escaped an arranged marriage and made a new life as a Dutch parliamentarian, championing the reform of Islam and its attitude to women's rights. She now has twenty-four-hour police protection, but refuses to let that inhibit her willingness to speak out. THE INFIDEL is Ayaan Hirsi Ali's astonishing story. Recounting the extraordinary transition from a third-world upbringing to her current status as one of TIME magazine's 100 most influential people in the world, it is a truly remarkable autobiography that is as gripping as it is inspiring.
Er wurde Zeuge von elender Armut, Machtmissbrauch, Folter und Tod bevor er 21 Jahre alt war: Mosab Hassan Yousef, der älteste Sohn eines Gründungsmitglieds der Hamas. Verhandlungen zwischen Führungspersönlichkeiten des Nahen Ostens sorgten weltweit für Schlagzeilen. Er hat sie hinter den Kulissen miterlebt. Er bewegte sich in den höchsten Ebenen der Hamas und nahm an der Intifada teil. Man sperrte ihn in Israels am meisten gefürchtetes Gefängnis. Gefährliche Entscheidungen verschafften ihm Zugang zu außerordentlichen Geheimnissen. Sie sorgten dafür, dass ihn die Menschen, die er liebt, heute als Verräter betrachten. In seinem Buch deckt der Sohn der Hamas Begebenheiten und Vorgänge auf, von denen bis heute außer ihm nur eine Handvoll Menschen weiß ... Stand: 4. Auflage 2010

Best Books