Content analysis is one of the most important but complex research methodologies in the social sciences. In this thoroughly updated Second Edition of The Content Analysis Guidebook, author Kimberly Neuendorf draws on examples from across numerous disciplines to clarify the complicated aspects of content analysis through step-by-step instruction and practical advice. Throughout the book, the author also describes a wide range of innovative content analysis projects from both academia and commercial research that provide readers with a deeper understanding of the research process and its many real-world applications.
Content analysis is one of the most important but complex research methodologies in the social sciences. In this thoroughly updated Second Edition of The Content Analysis Guidebook, author Kimberly Neuendorf draws on examples from across numerous disciplines to clarify the complicated aspects of content analysis through step-by-step instruction and practical advice. Throughout the book, the author also describes a wide range of innovative content analysis projects from both academia and commercial research that provide readers with a deeper understanding of the research process and its many real-world applications.
Berserk hat die Welten von Manga und Anime erobert und nun gibt es erstmals ein offizielles Kompendium der legendären Fantasy-Serie mit allen Informationen und mit viel Hintergrundwissen über die Charaktere, Kreaturen, Schauplätze und Geschichten von Berserks ersten 38 Bänden. Brillant illustriert und mit nie zuvor gesehenen Artworks (einschließlich eines achtseitigen Farbabschnitts) und mit Autorennotizen von Kentaro Miura, ist dieses Buch ein regelrechter Reiseführer durch das Berserk- Universum, der den Fans die düsteren Abenteuer von Guts, Griffith und Co. auf großartige Weise näherbringt.
Dieses Lehrbuch verwirklicht zwei Ziele: Einerseits bietet es eine Einführung in die Vorgehensweise zur wissenschaftlichen Analyse von gesprochenen oder geschriebenen Texten. Andererseits werden insgesamt 15 Methoden und Verfahren aus der Linguistik und der Soziologie dargestellt und diskutiert. Die Darstellung erfolgt nach einer einheitlichen Gliederung und ermöglicht damit einen direkten Vergleich. Umfangreiche kommentierte Literaturverweise erleichtern den vertieften Zugang zur Thematik. Damit schafft dieses Werk den derzeit umfassendsten Überblick über sozialwissenschaftliche Methoden der Textanalyse.
Das Handbuch ist das erste im deutschen Sprachraum, in dem qualitative und quantitative Methoden gleichberechtigt dargestellt werden und in dem systematisch nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden hinsichtlich Problemen, Prinzipien, Vorgehensweisen, Standards und Gütekriterien für beide Forschungstraditionen gefragt wird. Um diese Fragen zu beantworten, diskutieren ausgewiesene Experten in 88 Beiträgen den aktuellen Stand der Forschung und bieten Forschenden, Lehrenden und Studierenden einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Methoden der empirischen Sozialforschung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Datenerhebung, also auf standardisierten und offenen Befragungen, aber es werden auch viele weitere aktuell verwendete Datentypen vorgestellt.
Die Autorin untersucht die Wirksamkeit von Metaphern im therapeutischen Prozeß und entwickelt eine Perspektive, in der sprachliche Prozesse als zentrale Wirkfaktoren in Therapien deutlich werden. Das Buch leistet damit einen Beitrag zur qualitativen Psychotherapieforschung.
Die Konstruktion von Kategorien und die Bildung von Typen durch Fallvergleich und Fallkontrastierung sind zentrale Verfahren interpretativer Sozialforschung. In dem Band werden methodologische Grundlagen und die forschungspraktische Durchführung von Kategorien- und Typenbildung anhand zahlreicher empirischer Beispiele anschaulich dargestellt und diskutiert.
Lonely Planet E-Books für dein Smartphone, Tablet oder E-Book Reader! Spare Gewicht im Gepäck und nutze viele praktische Feature auf deiner nächsten Reise: - Navigiere schnell und einfach im E-Book mit unseren hilfreichen Links - Weblinks führen dich direkt zu weiteren Infos - Offline-Karten (inkl. Zoom) + Google Maps Links zeigen dir den Weg NEU: Karten mit einem Klick downloaden, ausdrucken, mitnehmen oder speichern – vermeide Roaming im Ausland! - Durchsuche den Text in Sekunden nach beliebigen Stichworten - Mache Notizen und Lesezeichen und erstelle dir ganz einfach einen individuellen Reiseplan E-Book basiert auf: 4. Auflage 2017 Mit dem Lonely Planet Peru auf eigene Faust durch ein Land voller Kultur, Natur und Abenteuer! Mit der rundum aktualisierten Neuauflage sind Individualreisende auch abseits der Touristenpfade zuverlässig unterwegs. Berge, Hochland und Pazifik sind ein Paradies für Aktivurlauber: Wandern & Trekking, Rafting & Kajakfahren, Surfen, Kitesurfen & Stehpaddeln oder Mountainbiken, Sandboarden und Pargliding. Wer es ruhiger haben möchte, macht eine Erkundungstour mit dem Boot, geht Schnorcheln oder Tauchen oder pilgert zur berühmten Inka-Stätte Machu Picchu. Was auch immer – Peru ist mit seiner eindrucksvollen Flora und Fauna wie geschaffen für Naturliebhaber. Die 20 Highlights, die Sie auf keinen Fall versäumen sollten, machen Lust auf Land und Leute . Eingestreute Infokästen unterhalten den Leser mit Besonderheiten oder nützlichen Empfehlungen und Tipps und bringen den nötigen Background zur Geschichte des Landes. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten, Themen-Specials, zahlreiche Reiserouten und Verkehrswege und - damit Sie gut durch ́s Land kommen - einem Sprachführer. Sie möchten nach Peru? Mit dem Lonely Planet im Rucksack oder Handschuhfach sind Sie garantiert bestens gerüstet für das Land der Inkas – „Bienvenidos a Perú
Jonathan Swift (* 30. November 1667 in Dublin, Königreich Irland; † 19. Oktober 1745 in Dublin) war ein anglo-irischer Schriftsteller und Satiriker der frühen Aufklärung. Er hat auch unter folgenden Pseudonymen geschrieben: Isaac Bickerstaff, A Dissenter, A Person of Quality, A Person of Honour, M.B. Drapier, T.R.D.J.S.D.O.P.I.I. (The Reverend Doctor Jonathan Swift, Dean of Patrick's in Ireland).
Biographical note: Dr. Philipp Mayring ist Professor für psychologische Methodenlehre an der Universität Klagenfurt und leitet das Institut für Psychologie und das Zentrum für Evaluation und Forschungsberatung an der Universität Klagenfurt.
Um einen Einblick in die Selbstsicht von Patienten am Lebensende zu erlangen, wurden die Patienten gebeten, mit Studierenden zu sprechen. Es zeigte sich, dass Palliativpatienten die Möglichkeit zu Gesprächen mit Studierenden schätzen. Die Ergebnisse dieser Gespräche wurden mit der Methode der Qualitativen Inhaltsanalyse nach Philip Mayring ermittelt. Entsprechende Daten lieferten dabei die Texte von semistrukturierten Tiefeninterviews, die durch die Qualitative Inhaltsanalyse induktiv kodiert worden sind. Die AutorInnen stellen die Methode vor, reflektieren sie und beobachten sie abschließend bei der Durchführung.
Heute bietet die Psychologische Diagnostik ein großes Spektrum von Erhebungsverfahren an, die Vorgehensweisen der Befragung und Beobachtung genauso umfassen wie den Einsatz psychometrischer Tests und physiologischer Methoden. Alle Methoden tragen dazu bei, diagnostische Entscheidungen zu verbessern, Interventionen gezielter zu planen und in allen Phasen der Informationserhebung die Qualitätskontrolle zu optimieren. Die Inhalte und Verfahren der Psychologischen Diagnostik werden immer stärker nachgefragt. Das Handbuch greift diese Entwicklung auf und bietet einen aktuellen Überblick über die Grundlagen und vielfältigen Anwendungsgebiete dieser zentralen Disziplin der Psychologie. Die 74 Kapitel des Bandes informieren über die Rahmenbedingungen der Psychologischen Diagnostik sowie über die vielfältigen Datenquellen und Methoden der Datenerhebung, die heute zur Verfügung stehen. Neben den traditionellen Methoden kommt naturwissenschaftlichen Ansätzen eine immer größere Bedeutung zu. Die Methoden der Item- und Testanalyse sowie Verfahren der Datenintegration und die Gütekriterien psychologischer Tests bilden den Kern der psychometrischen Diagnostik und werden entsprechend ausführlich behandelt. Die dargestellten Anwendungsgebiete reichen von der Klinischen Diagnostik über die Pädagogische Diagnostik bis hin zur Diagnostik in der Betriebs- und Organisationspsychologie. Durch die kompakte Aufbereitung der Inhalte gibt der Band Experten, Praktikern und Studierenden eine optimale Orientierung.
Die Inhaltsanalyse ist neben der Befragung eine der wichtigsten Methoden der empirischen Sozialforschung. Dieses seit Jahren bewährte Lehrbuch bietet eine theoretisch fundierte Anleitung zur praktischen Durchführung von Inhaltsanalysen. Neben konventionellen Verfahren geht der Autor auch auf die Stärken und Schwächen der computergestützten Inhaltsanalyse (CUI) ein. Das Buch enthält auch ein Kapitel zur Stichprobenziehung und zur Medienresonanzanalyse. Mit zahlreichen Abbildungen, Codierungsbeispielen und Übungsfragen am Ende jedes Kapitels.
Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.
Die Beitrage des Bandes nehmen aus unterschiedlichen Perspektiven den Zusammenhang von gesellschaftlichem Wissen und (massen)medialen Diskursen in den Blick und machen deutlich, dass die an Foucault orientierte linguistische Diskursforschung ihren Kinderschuhen inzwischen entwachsen ist. Der Band dokumentiert den Status quo und zeigt Perspektiven auf, die sich fur eine Weiterentwicklung der text- und medienlinguistischen Diskursanalyse eroffnen: erstens die theoretisch-methodische Fundierung und Prazisierung relevanter Begriffe und geeigneter Instrumentarien, zweitens die Einbeziehung Neuer Medien und nonverbaler Zeichenformen (z.B. Bilder). Die empirischen Analysen beziehen sich auf aktuelle oder historische Diskurse, unter anderem zum 11. September 2001 und zum Irak-Krieg, zur Wehrmachtsaus-stellung, zur Asyldebatte, zum Mediendiskurs der DDR und zur Diskussion um die Rechtschreibreform.
Communication research is evolving and changing in a world of online journals, open-access, and new ways of obtaining data and conducting experiments via the Internet. Although there are generic encyclopedias describing basic social science research methodologies in general, until now there has been no comprehensive A-to-Z reference work exploring methods specific to communication and media studies. Our entries, authored by key figures in the field, focus on special considerations when applied specifically to communication research, accompanied by engaging examples from the literature of communication, journalism, and media studies. Entries cover every step of the research process, from the creative development of research topics and questions to literature reviews, selection of best methods (whether quantitative, qualitative, or mixed) for analyzing research results and publishing research findings, whether in traditional media or via new media outlets. In addition to expected entries covering the basics of theories and methods traditionally used in communication research, other entries discuss important trends influencing the future of that research, including contemporary practical issues students will face in communication professions, the influences of globalization on research, use of new recording technologies in fieldwork, and the challenges and opportunities related to studying online multi-media environments. Email, texting, cellphone video, and blogging are shown not only as topics of research but also as means of collecting and analyzing data. Still other entries delve into considerations of accountability, copyright, confidentiality, data ownership and security, privacy, and other aspects of conducting an ethical research program. Features: 652 signed entries are contained in an authoritative work spanning four volumes available in choice of electronic or print formats. Although organized A-to-Z, front matter includes a Reader’s Guide grouping entries thematically to help students interested in a specific aspect of communication research to more easily locate directly related entries. Back matter includes a Chronology of the development of the field of communication research; a Resource Guide to classic books, journals, and associations; a Glossary introducing the terminology of the field; and a detailed Index. Entries conclude with References/Further Readings and Cross-References to related entries to guide students further in their research journeys. The Index, Reader’s Guide themes, and Cross-References combine to provide robust search-and-browse in the e-version.
Dieses Buch ist eine Einführung in die wesentlichen Methoden der empirischen Kommunikationswissenschaft. Es wendet sich insbesondere an Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, die erste Erfahrung mit empirischen Methoden sammeln, und eignet sich als vertiefende Begleitung einführender Vorlesungen und als praxisorientierte Handreichung für Methodenübungen. Leichte Verständlichkeit, Anwendungsorientierung und eine klare Gliederung sind die Haupteigenschaften dieses Lehrbuchs.
Studierende und Forscher verschiedener Disziplinen, die am Entwickeln einer Theorie interessiert sind, stellen sich nach der Datenerhebung oft die Frage: Wie komme ich zu einer Theorie, die sich auf die empirische Realität gründet? Die Autoren beantworten diese und andere Fragen, die sich bei der qualitativen Interpretation von Daten ergeben. Auf klare und einfache Art geschrieben vermittelt das Buch Schritt für Schritt die grundlegenden Kenntnisse und Verfahrensweisen der "grounded theory" (datenbasierte Theorie), so daß es besonders für Personen interessant ist, die sich zum ersten Mal mit der Theorienbildung anhand qualitativer Datenanalyse beschäftigen. Das Buch gliedert sich in drei Teile. Teil I bietet einen Überblick über die Denkweise, die der "grounded theory" zugrunde liegt. Teil II stellt die speziellen Techniken und Verfahrensweisen genau dar, wie z.B. verschiedene Kodierungsarten. In Teil III werden zusätzliche Verfahrensweisen erklärt und Evaluationskriterien genannt.

Best Books