Content analysis is one of the most important but complex research methodologies in the social sciences. In this thoroughly updated Second Edition of The Content Analysis Guidebook, author Kimberly Neuendorf draws on examples from across numerous disciplines to clarify the complicated aspects of content analysis through step-by-step instruction and practical advice. Throughout the book, the author also describes a wide range of innovative content analysis projects from both academia and commercial research that provide readers with a deeper understanding of the research process and its many real-world applications.
Content analysis is one of the most important but complex research methodologies in the social sciences. In this thoroughly updated Second Edition of The Content Analysis Guidebook, author Kimberly Neuendorf draws on examples from across numerous disciplines to clarify the complicated aspects of content analysis through step-by-step instruction and practical advice. Throughout the book, the author also describes a wide range of innovative content analysis projects from both academia and commercial research that provide readers with a deeper understanding of the research process and its many real-world applications.
Das Handbuch ist das erste im deutschen Sprachraum, in dem qualitative und quantitative Methoden gleichberechtigt dargestellt werden und in dem systematisch nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden hinsichtlich Problemen, Prinzipien, Vorgehensweisen, Standards und Gütekriterien für beide Forschungstraditionen gefragt wird. Um diese Fragen zu beantworten, diskutieren ausgewiesene Experten in 88 Beiträgen den aktuellen Stand der Forschung und bieten Forschenden, Lehrenden und Studierenden einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Methoden der empirischen Sozialforschung. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Datenerhebung, also auf standardisierten und offenen Befragungen, aber es werden auch viele weitere aktuell verwendete Datentypen vorgestellt.
Heute bietet die Psychologische Diagnostik ein großes Spektrum von Erhebungsverfahren an, die Vorgehensweisen der Befragung und Beobachtung genauso umfassen wie den Einsatz psychometrischer Tests und physiologischer Methoden. Alle Methoden tragen dazu bei, diagnostische Entscheidungen zu verbessern, Interventionen gezielter zu planen und in allen Phasen der Informationserhebung die Qualitätskontrolle zu optimieren. Die Inhalte und Verfahren der Psychologischen Diagnostik werden immer stärker nachgefragt. Das Handbuch greift diese Entwicklung auf und bietet einen aktuellen Überblick über die Grundlagen und vielfältigen Anwendungsgebiete dieser zentralen Disziplin der Psychologie. Die 74 Kapitel des Bandes informieren über die Rahmenbedingungen der Psychologischen Diagnostik sowie über die vielfältigen Datenquellen und Methoden der Datenerhebung, die heute zur Verfügung stehen. Neben den traditionellen Methoden kommt naturwissenschaftlichen Ansätzen eine immer größere Bedeutung zu. Die Methoden der Item- und Testanalyse sowie Verfahren der Datenintegration und die Gütekriterien psychologischer Tests bilden den Kern der psychometrischen Diagnostik und werden entsprechend ausführlich behandelt. Die dargestellten Anwendungsgebiete reichen von der Klinischen Diagnostik über die Pädagogische Diagnostik bis hin zur Diagnostik in der Betriebs- und Organisationspsychologie. Durch die kompakte Aufbereitung der Inhalte gibt der Band Experten, Praktikern und Studierenden eine optimale Orientierung.
Die Inhaltsanalyse ist neben der Befragung eine der wichtigsten Methoden der empirischen Sozialforschung. Dieses seit Jahren bewährte Lehrbuch bietet eine theoretisch fundierte Anleitung zur praktischen Durchführung von Inhaltsanalysen. Neben konventionellen Verfahren geht der Autor auch auf die Stärken und Schwächen der computergestützten Inhaltsanalyse (CUI) ein. Das Buch enthält auch ein Kapitel zur Stichprobenziehung und zur Medienresonanzanalyse. Mit zahlreichen Abbildungen, Codierungsbeispielen und Übungsfragen am Ende jedes Kapitels.
Die Konstruktion von Kategorien und die Bildung von Typen durch Fallvergleich und Fallkontrastierung sind zentrale Verfahren interpretativer Sozialforschung. In dem Band werden methodologische Grundlagen und die forschungspraktische Durchführung von Kategorien- und Typenbildung anhand zahlreicher empirischer Beispiele anschaulich dargestellt und diskutiert.
Die Autorin untersucht die Wirksamkeit von Metaphern im therapeutischen Prozeß und entwickelt eine Perspektive, in der sprachliche Prozesse als zentrale Wirkfaktoren in Therapien deutlich werden. Das Buch leistet damit einen Beitrag zur qualitativen Psychotherapieforschung.
Um einen Einblick in die Selbstsicht von Patienten am Lebensende zu erlangen, wurden die Patienten gebeten, mit Studierenden zu sprechen. Es zeigte sich, dass Palliativpatienten die Möglichkeit zu Gesprächen mit Studierenden schätzen. Die Ergebnisse dieser Gespräche wurden mit der Methode der Qualitativen Inhaltsanalyse nach Philip Mayring ermittelt. Entsprechende Daten lieferten dabei die Texte von semistrukturierten Tiefeninterviews, die durch die Qualitative Inhaltsanalyse induktiv kodiert worden sind. Die AutorInnen stellen die Methode vor, reflektieren sie und beobachten sie abschließend bei der Durchführung.
Mixed Methods-Ansätze gelten mittlerweile im angelsächsischen Raum als „drittes methodologisches Paradigma“ jenseits der Dualität von qualitativ versus quantitativ. Dieses Buch macht Forscher aus den Sozial- und Erziehungswissenschaften mit diesem neuen Methodenverständnis vertraut und gibt eine praktische Einführung in Designformen und Analysemethoden.
Biographical note: Dr. Philipp Mayring ist Professor für psychologische Methodenlehre an der Universität Klagenfurt und leitet das Institut für Psychologie und das Zentrum für Evaluation und Forschungsberatung an der Universität Klagenfurt.
Dieses Buch ist eine Einführung in die wesentlichen Methoden der empirischen Kommunikationswissenschaft. Es wendet sich insbesondere an Studierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, die erste Erfahrung mit empirischen Methoden sammeln, und eignet sich als vertiefende Begleitung einführender Vorlesungen und als praxisorientierte Handreichung für Methodenübungen. Leichte Verständlichkeit, Anwendungsorientierung und eine klare Gliederung sind die Haupteigenschaften dieses Lehrbuchs.
Der Vergleich nationaler Spezifika des Controlling rückt zunehmend in den Fokus wissenschaftlichen Interesses, um den länderübergreifenden Transfer von Controllingpraktiken zur Erhöhung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit zu ermöglichen. Im Rahmen einer systematischen Gegenüberstellung des Controlling in Deutschland und Spanien wird in dieser Untersuchung nicht nur – wie in bestehenden Studien – der Blick auf die Unternehmenspraxis gerichtet, sondern auch eine quantitative Analyse von Zeitschriftenartikeln deutscher und spanischer Controllingforscher als zentrales Output wissenschaftlicher Arbeit vorgenommen. Somit wird eine integrierte Sichtweise auf Forschung und Praxis des Controlling in zwei der bedeutendsten und traditionell eng verflochtenen Volkswirtschaften Europas angestrengt.​
This volume has long been an invaluable resource for students and practitioners of social work. It thoroughly and clearly presents research concepts and skills, uniquely organizing them according to assessment and treatment formulation, treatment implementation and monitoring, and evaluation. Also, numerous practice cases and detailed exercises offer a complete grasp of crucial concepts and techniques. This new edition reflects contemporary developments in practice research, such as an emphasis on empirical or evidence-based practice; the importance of evaluation within the managed-care environment; the role of social work ethics in practice research; the value of qualitative research methodology for particular aspects of monitoring and evaluation; and the role of computer technology and the use of the Internet.
Der Band stellt konkrete Anwendungsbeispiele der Qualitativen Inhaltsanalyse aus den unterschiedlichsten Disziplinen vor und diskutiert sie unter inhaltlichen und methodischen Gesichtspunkten. Es zeigt sich, dass sich mit dieser Technik sowohl ein tieferes Verständnis des Gegenstands als auch verallgemeinerbare Forschungsergebnisse erzielen lassen. Der Band stellt konkrete Anwendungsbeispiele der Qualitativen Inhaltsanalyse aus den unterschiedlichsten Disziplinen vor und diskutiert sie unter inhaltlichen und methodischen Gesichtspunkten. Es zeigt sich, dass sich mit dieser Technik sowohl ein tieferes Verständnis des Gegenstands als auch verallgemeinerbare Forschungsergebnisse erzielen lassen.
Dieses Lehrbuch verwirklicht zwei Ziele: Einerseits bietet es eine Einführung in die Vorgehensweise zur wissenschaftlichen Analyse von gesprochenen oder geschriebenen Texten. Andererseits werden insgesamt 15 Methoden und Verfahren aus der Linguistik und der Soziologie dargestellt und diskutiert. Die Darstellung erfolgt nach einer einheitlichen Gliederung und ermöglicht damit einen direkten Vergleich. Umfangreiche kommentierte Literaturverweise erleichtern den vertieften Zugang zur Thematik. Damit schafft dieses Werk den derzeit umfassendsten Überblick über sozialwissenschaftliche Methoden der Textanalyse.
The internet has become a powerful tool to mobilize audiences and spread information quickly. This book looks at environmental blogs in Germany and the UK, and compares their approaches to make their message heard. In particular, the study compares structural features of the blogs such as the length of entries or the number of comments that the blog posts earn but, it also looks at the bigger picture: how significant is the environmental blogosphere for the media landscape? Are these blogs able to motivate their readers to take action? This book attempts to explain the similarities and differences between UK and German green bloggers that are rooted in the particular development of the environmental movement, and formed by culture. Due to the fast pace that the internet develops at, this book must be regarded as a snapshot of the blogosphere in the year of 2011 which enables the reader to draw conclusions on the further development that the internet has taken up to the present moment.
Der Klassiker über den qualitativen Forschungsansatz der "Grounded Theory", geschrieben von den Entwicklern dieser Methode "Obwohl unser Buch sich in erster Linie an Soziologen richtet, glauben wir, dass es jedem nutzen kann, der daran interessiert ist, soziale Phänomene zu untersuchen politischer, pädagogischer, wirtschaftlicher, industrieller oder welcher Art auch immer." In der Tat ist "Grounded Theory" quer durch die wissenschaftlichen Disziplinen zum Standardbegriff der qualitativen Sozialforschung ge - worden. Die inzwischen zum Klassiker avancierte Arbeit von Glaser und Strauss eröffnet eine lehrbare und auch lernbare Forschungsstrategie. Das Konzept bietet eine Antwort auf das Problem, die oft schmerzlich empfundene Lücke zwischen empirischer Forschung und Theorie zu schliessen.

Best Books