Erntezeit, Sterbezeit Ausgerechnet in einem Weinberg wird die Leiche des berühmten Weinkritikers Gil Petty entdeckt: als Vogelscheuche getarnt und in Rotwein konserviert. Pettys Urteil besaß die Macht, über Aufstieg und Ruin eines Weinguts zu entscheiden. Seine Notizen hatte er durch ein kompliziertes Sicherheitssystem vor neugierigen Augen geschützt. Ahnte er, dass sein Leben in Gefahr war? Und welche Rolle spielt die geheimnisvolle Wein-Bruderschaft von Gaillac? Enzo Mackay taucht ein in die Welt der Winzer und lernt schnell, dass so mancher das Geschäft mit dem Rebengold mit äußerst harten Bandagen betreibt ... Nach «Die Katakomben von Paris» der zweite Fall für Enzo Mackay. «May bietet reichlich Lokalkolorit und weiß, wovon er schreibt. Das Ergebnis ist so klug wie fesselnd.» (Kirkus Reviews)
THE MILLION-SELLING AUTHOR OF THE BLACKHOUSE AND COFFIN ROAD HANDS FORENSIC SLEUTH ENZO MACLEOD A NEW COLD-CASE CONUNDRUM. GAILLAC, SOUTH-WEST FRANCE. An unsolved case. Gil Petty, America's most celebrated wine critic, is found strung up in a vineyard, dressed in the ceremonial robes of the Order of the Divine Bottle and pickled in wine. An un-cracked code. For forensic expert Enzo Macleod, the key to this unsolved murder lies in decoding Petty's mysterious reviews - which could make or break a vineyard's reputation. An uncorked criminal. Enzo finds that beneath the tranquil façade of French viticulture lurks a back-stabbing community riddled with rivalry - and someone who is ready to stop him even if they have to kill again.
Im Hochmoor von Lewis, einer der Hebrideninseln vor Schottland, wird eine jahrzehntealte Leiche gefunden. Fin Macleod ist gerade dorthin zurückgekehrt: Nach dem Unfalltod seines Sohnes und dem Scheitern seiner Ehe hat er seinen Job als Polizist in Edinburgh aufgegeben. Der einzige Hinweis im Fall der unbekannten Moorleiche ist eine DNA-Spur, und der Mordverdacht fällt auf Tormod Macdonald, der an Demenz erkrankte Vater von Fins Jugendliebe Marsaili. So schlüpft Fin Macleod doch wieder in seine alte Rolle – und ermittelt in einem Mordfall, der ihn tief in den emotionalen und historischen Abgrund seiner Heimat führen wird.
Wenn du jemanden getötet hättest, wüsstest du das ... Oder? Ein Mann wacht am Strand der kleinen schottischen Insel Harris auf, ohne zu wissen, wer er ist. Er trägt eine Schwimmweste und ist vollkommen durchnässt. Von den Inselbewohnern erfährt er, dass er offenbar Neal Maclean heißt und ein Buch über drei Leuchtturmwärter schreibt, die im Jahr 1900 von einer benachbarten Inselgruppe verschwanden. Auf der Suche nach seiner Erinnerung landet Neal schließlich genau dort, auf den unbewohnten Flannan Isles, wo er eine schockierende Entdeckung macht: In der verlassenen Insel-Kapelle liegt ein Mann mit eingeschlagenem Schädel. Und alles deutet daraufhin, dass Neal ihn getötet hat ... Ein atmosphärisch eindringlicher Krimi von Bestsellerautor Peter May
Martin Milne wird bereits seit drei Tagen vermisst, als Sergeant Logan McRae und sein Team eine Leiche finden. Der Tote liegt nackt, gefesselt und mit einer Plastiktüte über dem Kopf in einem Wald nahe der schottischen Küste. Doch es ist nicht Milne – es ist dessen Geschäftspartner. Ganz in der Nähe hatte man kurz zuvor die Studentin Emily Benton erschlagen aufgefunden. Hängen die Fälle womöglich zusammen? Die Ermittlungen leitet DCI Roberta Steel, die mit ihren Leuten aus Aberdeen in das Küstenstädtchen Banff kommt. Steel war früher McRaes Vorgesetzte, und das Verhältnis der beiden ist äußerst angespannt. Nun müssen sie sich zusammenraufen, um die beiden Morde aufzuklären. Oder sind es längst drei Morde? Von Martin Milne fehlt nämlich noch immer jedes Lebenszeichen ...
Seit Fin Macleod seinen kleinen Sohn verloren hat, leidet er unter Alpträumen und lässt sich bei seinem Arbeitgeber, der Kriminalpolizei von Edinburgh, nicht mehr blicken. Als er von seinem Chef aufgefordert wird, nun endlich zu entscheiden, wie es weitergeht, überzeugt ihn seine Frau davon, die Arbeit wieder aufzunehmen. Fin wird auf die kleine, stürmische Isle of Lewis vor der Küste Schottlands geschickt. Dort ist er aufgewachsen, aber seit achtzehn Jahren nicht mehr gewesen. Auf der Insel ist ein grausamer Mord passiert, nach demselben modus operandi wie bei einem Fall in Edinburgh. Bei seinen Ermittlungen trifft er auf die Weggefährten seiner Jugend, darunter Marsaili, Fins erste Liebe. Und Artair, der Anführer ihrer alten Clique, mit dem Marsaili inzwischen verheiratet ist. Der Fall führt Fin immer tiefer in die eigene Vergangenheit und reisst alte Wunden wieder auf.
Der abenteuerreiche und märderische Kampf gegen eine fanatische moderne Ordensgemeinschaft auf den Spuren des legendären Schatzes der mittelalterlichen Tempelritter.
Seven years earlier, France's top chef, Marc Fraysse, summoned the world's culinary press to his remote restaurant in central France to make an announcement that he said would cause shockwaves in the culinary community. Speculating that Fraysse's restaurant was about to lose one of his precious Michelin stars, the reporters were shocked to find instead that the great chef had been murdered. In the end, the media left without a clue about the message the chef intended to deliver or about who might have killed him. Continuing his string of investigations into stubborn cold cases, ex-forensics superstar Enzo Macleod takes on the case, diving into the big business and high stakes of French haute cuisine. Winter has settled in around the mountaintop restaurant, causing complications. And as he learns more about the complex web of relationships that surrounded the celebrated (if also mercurial) chef--a spurned lover, a jealous wife, an estranged brother, an embittered food critic--Macleod begins to see parallels with his own life and loves. In diving into this new case, he finds himself reopening old wounds of his own . . .
Es ist ein bizarrer Fund: Als man eine Mumie auf einer Mülldeponie entdeckt, vermutet die Polizei, dass sie aus einem Museum entwendet wurde. Bis eine weitere mumifizierte Leiche gefunden wird, und Röntgenaufnahmen beweisen, dass die Toten keineswegs antik sind: Die Männer wurden Opfer eines Killers, der mit höchster Grausamkeit vorging und dessen Werk noch nicht vollendet ist ... DC Callum MacGregor ermittelt in der rätselhaftesten Mordserie, die das schottische Oldcastle je gesehen hat.
�Mitten im Tod� ist die deutsche Neu�bersetzung des dritten Romans mit Lawrence Blocks charismatischster Figur, Matthew Scudder. Von Daseinsangst geplagt, hat Scudder Frau und Kinder verlassen und den Polizeidienst quittiert. Nun lebt er allein in einem Hotel im New Yorker Stadtteil Hell's Kitchen und ern�hrt sich von Bourbon und Kaffee in der Kneipe von Jimmy Armstrong um die Ecke. Das Geld, das er zum Leben braucht, verdient er sich als Privatdetektiv ohne Lizenz, indem er, wie er es ausdr�ckt, �Freunden Gef�lligkeiten erweist�.Hier ist die Meinung eines Rezensenten auf Amazon.com:�Zum ersten Mal in der nun aus drei B�chern bestehenden Matt-Scudder-Reihe erhebt das Wort ›Alkoholiker‹ sein h�ssliches Haupt; es wird nicht von Matt ausgesprochen, sondern von einer interessierten Freundin in den Raum geworfen. Und Matt leugnet rundherum ab: Er k�nne jederzeit mit dem Trinken aufh�ren, wenn er wolle, er trinke gar nicht so viel, es beeintr�chtige seine F�higkeiten nicht. Aber w�hrend er diesen Fall l�st, ist Matt nie allzu weit vom letzten oder n�chsten Drink entfernt, er leidet bereits unter Ged�chtnisl�cken und ihm unterlaufen mehrere taktische und wom�glich t�dliche Fehler, weil sein Gehirn von Bourbon und Kaffee benebelt ist.Aber zwischen Matts regelm��igem Kippen von Drinks bekommen wir einen spannenden kleinen Fall pr�sentiert: Diesmal ist sein Klient ein korrupter Cop, der zu gierig wird und den Mord an einer Prostituierten in die Schuhe geschoben bekommt. Und wir treffen mehrere originelle und faszinierende Figuren, wie Doug Fuhrmann, eine Figur, die perfekt f�r die schauspielerischen F�higkeiten des verstorbenen Elisha Cook Jr. gepasst h�tte, und Kenny, den Besitzer von Sinthia's, einer Schwulenbar im Village. Elaine, das Callgirl aus dem ersten Band, kehrt in dieser Geschichte in einer gewichtigeren Rolle zur�ck. Und da ist die Ehefrau des Klienten, mit der Matt ein Techtelmechtel hat; Matt h�lt die Aff�re am Laufen, indem er ihr das sagt, was sie h�ren m�chte, oder meint er es ernst und sie ist es, die mit seinen Gef�hlen spielt? Es ist eine schmutzige gro�e Stadt, aber ich bin froh, dass Matt dort lebt und Lawrence Block uns seine Abenteuer miterleben l�sst.�Ein anderer Rezensent erg�nzt:�ACHTUNG: Wenn Sie den Roman in die Hand nehmen, werden Sie ihn nicht wieder weglegen wollen, bis Sie ihn ausgelesen haben. Ein unterhaltsamer, befriedigender Krimi. Dieses Buch w�re neben den besten Romanen von Dashiell Hammett und Raymond Chandler nicht fehl am Platz. So gut ist es!�
Die Knochen sind alt, das ist der forensischen Archäologin Ruth Galloway sofort klar. Das Mädchen hingegen konnte noch nicht so alt gewesen sein. Wie sie zu Tode gekommen ist, kann Ruth nicht mehr ermitteln, aber die Faserreste an ihren Handgelenken lassen vermuten, dass sie gefesselt und der Flut ausgesetzt worden ist. Doch das war schon vor 2000 Jahren geschehen. Es hat nichts mit dem Fall der vermissten Lucy Downey zu tun. Oder? In den anonymen Briefen, die Detective Chief Inspector Harry Nelson von der Norfolk Police seit dem Verschwinden der Fünfjährigen bekommt, ist immer wieder vom Moor die Rede, von Opferungen und heidnischen Ritualen. Darum bittet Harry Ruth um ihre Mithilfe. Als kurz darauf ein weiteres Mädchen verschwindet, muss Ruth entdecken, dass sie den Täter besser kennt, als sie glaubt. Und er sie ...
In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant - ein verschollenes altes Buch wiederfinden - einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären - versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben - vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden - sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel ›24‹ gesehen haben. Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche.
1 Haus + 2 Familien = 100 Dramen In den letzten 15 Jahren haben Angela und ihr Bruder Richard nur einen Nachmittag miteinander verbracht. Denn sie leben in unterschiedlichen Welten: er als erfolgreicher Radiologe in Edinburgh, sie als Lehrerin, die nicht nur ihre drei Kinder, sondern auch noch ihren Mann, einen Luftikus, ernähren muss. Doch jetzt, nach dem Tod ihrer Mutter, mietet Richard für eine Woche ein altes, rotes Herrenhaus in Herefordshire und lädt seine Schwester und deren Familie ein. Richard selbst kommt mit seiner zweiten Ehefrau und seiner Stieftochter Melissa, einer hübschen, selbstbewussten, permanent auf Flirt gepolten 15-Jährigen, die Angelas ältestem Sohn den Kopf verdreht. Und nicht nur ihm, sondern zur Verwirrung aller auch noch Angelas Tochter, die gerade erst zu einer religiösen Schwärmerin mutiert war. Eine moderne Patchworkfamilie trifft auf eine Großfamilie traditionellen Stils, Generation Facebook steht den Rockopas gegenüber. Das Ergebnis: Allenthalben lauern Abgründe, schwelen komische und ernste Konflikte – bis ein lang zurückreichendes Trauma, das Angelas gesamtes Familienleben überschattet hat, endlich aufbricht.
Wettlauf gegen die Zeit Im Kampf gegen die außerirdischen Krell ist Captain Conrad Harris schon öfter gestorben als andere Menschen die Unterwäsche wechseln, denn er steht einer Einheit von Weltraumsoldaten vor, die ihre Missionen mithilfe von Avataren ausführen. Doch ihre jüngster Auftrag ist sogar für das Lazarus-Team brandgefährlich: Mitten im Gebiet der Krell wurde ein Raumschiff lokalisiert - mit an Bord ein Artefakt, das helfen könnte, die Krell ein für alle Mal zu besiegen. Doch auch der Feind hat es auf den geheimnisvollen Gegenstand abgesehen, und so beginnt für Harris ein halsbrecherischer Wettlauf gegen die Zeit ...
Several years ago, Gil Petty, the world's number one wine critic, went missing during a tasting tour in Gaillac. Three years ago his body was discovered, dressed in the robes of the Brotherhood of the Order of the Divine Bottle and having been preserved in red wine. Forensic expert Enzo Macleod is on a quest to find the killer(s).
Three years ago, the world's number one wine critic, Gil Petty, was murdered during a tasting tour. His body was discovered strung up on a cross in a vineyard in southwest France. Preserved in red wine, and dressed in robes, the semi-decayed body had been planted like a scarecrow among the heavily-laden vines. His murderer was never found. Petty's influence was powerful. A single good review meant overnight success for a wine maker; a single bad one spelled ruin. Petty's reviews are locked behind the unbreakable code he invented to keep them secure prior to publication. Scots exile and former forensics expert Enzo Macleod reopens the case to discover a business that is driven by greed, envy, and desperation. Fortified by copious quantities of wine, he hunts an elusive murderer who is quite prepared to kill again. Peter May is married to writer Janice Hally and lives in France. A Vintage Corpse is the sequel to Dry Bones in his Enzo Macleod series. www.enzomacleod.com
Erstklassige Spannung aus Island: Die Dark-Iceland-Serie des isländischen Erfolgsautors Ragnar Jónasson. Band 2: "Todesnacht" und Band 3: "Blindes Eis" Schön wie ein Engel lag sie da - und so tot Winter in einem kleinen, abgelegenen Fischerdörfchen im Norden von Island, das nur durch einen Bergtunnel zu erreichen ist. Eine junge, halbnackte Frau liegt blutend und bewusstlos im Schnee. Ein alter Schriftsteller stürzt im Theater zu Tode. Ari, der neue Polizist am Ort, erkennt rasch, dass er erst die Verbrechen der Vergangenheit aufklären muss, um die Fälle der Gegenwart lösen zu können. Und das in einem Dorf, wo er niemandem trauen kann und ihm auch niemand helfen will.

Best Books