This master class in writing children’s and young adult novels will teach you everything you need to know to write and publish a great book. The best children’s and young adult novels take readers on wonderful outward adventures and stirring inward journeys. In The Magic Words, editor Cheryl B. Klein guides writers on an enjoyable and practical-minded voyage of their own, from developing a saleable premise for a novel to finding a dream agent. She delves deep into the major elements of fiction—intention, character, plot, and voice—while addressing important topics like diversity, world-building, and the differences between middle-grade and YA novels. In addition, the book’s exercises, questions, and straightforward rules of thumb help writers apply these insights to their own creative works. With its generous tone and useful tools for story analysis and revision, The Magic Words is an essential handbook for writers of children’s and young adult fiction.
Naiv, weise und mutig – ›Marcelo‹ ist der ›Rain Man‹ des 21. Jahrhunderts Menschen, die eine Schublade brauchen, erklärt Marcelo, dass er so etwas ähnliches wie das Asperger-Syndrom hat. Menschen, die ihm zuhören, erzählt er von der Musik, die nur er hören kann. Dann fühlt er sich wie ein Kern in einer Wassermelone. Doch jetzt wird er ins kalte Wasser geschmissen und muss sich einen Sommer lang in der Kanzlei seines Vaters in einem Ferienjob bewähren. Das »echte« Leben kennenlernen. Die Arbeit in der Poststelle macht ihm viel Spaß, doch es ist schwer für Marcelo, nach den Regeln der echten Welt zu funktionieren. Als er einem Vertuschungsversuch eines großen Wirtschaftsunternehmens auf die Spur kommt, ist für ihn klar, dass er da nicht länger mitspielt.
Sie töteten meine Mutter. Sie raubten uns die Magie. Sie zwangen uns in den Staub. Jetzt erheben wir uns. Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde Träume, und Seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als ihre Kräfte versiegten und der machthungrige König von Orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung. Jetzt hat Zélie eine einzige Chance, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen Schritt voraus sein. Besonders dem Kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt ... Der internationale Bestseller! Große Kinoverfilmung bereits in Arbeit bei Fox 2000 (»Twilight«, »Das Schicksal ist ein mieser Verräter«)
How are teenagers' religious experiences shown in today's young adult literature? How do authors use religious texts and beliefs to add depth to characters, settings and plots? How does YA fiction place itself in the larger conversation regarding religion? Modern YA fiction does not shy away from the dilemmas and anxieties teenagers face today. While many stories end with the protagonist in a state of flux if not despair, some authors choose redemption or reconciliation. This collection of new essays explores these issues and more, with a focus on stories in which characters respond to a new (often shifting) religious landscape, in both realistic and fantastic worlds.
You've just boarded a plane. You've loaded your phone with your favorite podcasts, but before you can pop in your earbuds, disaster strikes: The guy in the next seat starts telling you all about something crazy that happened to him--in great detail. This is the unwelcome storyteller, trying to convince a reluctant audience to care about his story. We all hate that guy, right? But when you tell a story (any kind of story: a novel, a memoir, a screenplay, a stage play, a comic, or even a cover letter), you become the unwelcome storyteller. So how can you write a story that audiences will embrace? The answer is simple: Remember what it feels like to be that jaded audience. Tell the story that would win you over, even if you didn't want to hear it. The Secrets of Story provides comprehensive, audience-focused strategies for becoming a master storyteller. Armed with the Ultimate Story Checklist, you can improve every aspect of your fiction writing with incisive questions like these: Concept: Is the one-sentence description of your story uniquely appealing? Character: Can your audience identify with your hero? Structure and Plot: Is your story ruled by human nature? Scene Work: Does each scene advance the plot and reveal character through emotional reactions? Dialogue: Is your characters' dialogue infused with distinct personality traits and speech patterns based on their lives and backgrounds? Tone: Are you subtly setting, resetting, and upsetting expectations? Theme: Are you using multiple ironies throughout the story to create meaning? To succeed in the world of fiction and film, you have to work on every aspect of your craft and satisfy your audience. Do both--and so much more--with The Secrets of Story. "Matt Bird is a certifiable writing-craft genius." --Cheryl Klein, Senior Editor at Arthur A. Levine Books "What makes this book valuable is how practical Bird is with his advice--every chapter is full of craft tricks and little insights that help take a moment from 'good enough' to 'great!' Consider his 'one-touch rule,' which can instantly add focus and shape to even the smallest scene. This book is full of real tools for real storytellers." --Jonathan Auxier, author of The Night Gardener "The Ultimate Story Checklist is the clearest road map I've seen for helping writers get to what makes a compelling story. I've been sharing Matthew's guide with writers for years." --Andrew Harwell, author of The Spider Ring "Matt Bird has cracked the code on how satisfying stories work. His insights will sharpen your plots, freshen your characters, and liberate your imagination. I always come away from reading Matt Bird feeling inspired and invigorated." --James Kennedy, author of The Order of Odd Fish "Bird's advice raises the bar and encourages 'writing greatness.' It's rare to find such clear and insightful tips about working at the most advanced end of the craft." --Elizabeth Fama, author of Monstrous Beauty "After I followed Matt Bird's writing advice, I received an offer of representation from an agent who called my manuscript 'masterfully structured.' It's a testament to how helpful Bird's advice has been--I've learned more from him than from any other book about writing, and certainly more than from taking any writing class." --Parker Peevyhouse, author of Where Futures End "Matt Bird's blog is possibly my favorite resource on storytelling, maybe even more than Robert McKee's Story. It's really insightful on story structure--detailed without being too rigid, and with a keen appreciation for both big blockbusters and smaller stories." --Emily Horner, author of A Love Story Starring My Dead Best Friend
Die Reise zu seinem Grossvater, den ein dunkles Geheimnis umgibt, wird für den Jungen Jim, der in den 1930er-Jahren auf einer Farm in den Südstaaten ohne Vater aufwächst, zu etwas ganz Besonderem.
Was that a flash of lightning? A rumble of thunder? Better get ready--there's a new crew in town! As Bulldozer piles up clouds and Tanker Truck hauls the rain, the whole Thunder Truck gang works together to build a tremendous storm. Brimming with energy and fun, this cheerful bedtime story is perfect for snuggling, no matter the weather.
Presents ideas for creative, book-based children's programs, and includes such teaching aids as materials lists, reproducible illustrations, and an annotated list of relevant picture books.
„Ich schreibe so lange, wie der Leser davon überzeugt ist, in den Händen eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein.“ Stephen King Während der Genesung nach einem schweren Unfall schreibt Stephen King seine Memoiren – Leben und Schreiben sind eins. Ein unverzichtbarer Ratgeber für alle angehenden Schriftsteller und eine Fundgrube für alle, die mehr über den König des Horror-Genres erfahren wollen. Ein kluges und gleichzeitig packendes Buch über gelebte Literatur. »Eine Konfession.« Frankfurter Allgemeine Zeitung
Debut picture book author Cheryl B. Klein and Caldecott Honor winner Tomie dePaola sweetly capture a baby bird’s journey to first flight. Wings! Clings. Flings… With a cleverly simple rhyme and playful, vibrant artwork, Cheryl B. Klein and Tomie dePaola lovingly paint the picture of a baby bird’s first flight—overcoming stings and dings along the way to soar triumphantly.
Birchwood Manor 1862: Der talentierte Edward Radcliffe lädt Künstlerfreunde in sein Landhaus am Ufer der Themse ein. Doch der verheißungsvolle Sommer endet in einer Tragödie – eine Frau verschwindet, eine andere stirbt ... Über hundertfünfzig Jahre später entdeckt Elodie Winslow, eine junge Archivarin aus London, die Sepiafotografie einer atemberaubend schönen Frau und die Zeichnung eines Hauses an einer Flussbiegung. Warum kommt Elodie das Haus so bekannt vor? Und wird die faszinierende Frau auf dem Foto ihr Geheimnis jemals preisgeben?
Ich warte auf dich am Rande der Welt Jam durchlebt die erste große Liebe zu Reeve so intensiv wie nichts zuvor. Dann stirbt Reeve und für Jam macht das Leben keinen Sinn mehr. Ein Internat für traumatisierte Teenager soll helfen, und speziell eine exklusive Literaturklasse, der Jam zusammen mit nur vier anderen Schülern zugeteilt wird. Ihre Lehrerin, Mrs Q, gibt ihnen Tagebücher mit. Nichts Neues, denkt Jam, aber als die Jugendlichen dann wirklich nachts darin schreiben, geschieht etwas Unvorstellbares: Sie gelangen nach Belzhar, in die Welt ihrer eigenen Vergangenheit vor dem schrecklichen, alles verändernden Ereignis. Gierig saugt Jam die Zeit mit Reeve in sich auf. Doch mit jeder Seite nähert sich der Tag, an dem sie sich der Wahrheit stellen muss. Ist sie bereit, ihre Zukunft zu opfern, um in der Vergangenheit glücklich zu sein, oder gibt sie der Zukunft eine Chance, sie noch glücklicher zu machen?
Das kann ja heiter werden! Im ganzen Viertel ist man sich einig: Die Kinder der Familie Herdmann sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie lügen, klauen, rauchen Zigarren (auch die Mädchen), bringen die Nachbarn zur Verzweiflung und können ein Klassenzimmer mit Hilfe ihrer halbwilden Katze in Rekordzeit vollkommen leer fegen. Zu allem Überfluss haben sie es auch noch geschafft, alle Hauptrollen im weihnachtlichen Krippenspiel zu bekommen. Womöglich steht damit die schlimmste Aufführung aller Zeiten bevor. Der etwas andere Weihnachtsklassiker von Barbara Robinson, übersetzt von Erfolgsduo Paul und Nele Maar, mit neuen, ebenso pfiffigen wie farbigen Illustrationen von Anke Kuhl, die ihre ganz eigene Geschichte im Detail erzählen.
Überleben ist das große Thema von milk and honey - milch und honig. Die lyrischen und prosaischen Texte im Mega-Bestseller aus den USA drehen sich um die Erfahrungen, die Frauen mit Gewalt, Verlust, Missbrauch, Liebe und Feminismus gemacht haben. Jedes der vier Kapitel dient einem anderen Zweck, beschäftigt sich mit einem anderen Schmerz, heilt eine andere Wunde. milk and honey - milch und honig führt seine Leser durch die bittersten Momente im Leben einer Frau und gibt Trost. Denn Trost lässt sich überall finden, wenn man es nur zulässt.
Scheiß auf positives Denken sagt Mark Manson. Die ungeschönte Perspektive ist ihm lieber. Wenn etwas scheiße ist, dann ist es das eben. Und wenn man etwas nicht kann, dann sollte man dazu stehen. Nicht jeder kann in allem außergewöhnlich sein und das ist gut so. Wenn man seine Grenzen akzeptiert, findet man die Stärke, die man braucht. Denn es gibt so viele Dinge, auf die man im Gegenzug scheißen kann. Man muss nur herausfinden, welche das sind und wie man sie sich richtig am Arsch vorbeigehen lässt. So kann man sich dann auf die eigenen Stärken und die wichtigen Dinge besinnen und hat mehr Zeit, sein Potential gänzlich auszuschöpfen. Die subtile Kunst des darauf Scheißens verbindet unterhaltsame Geschichten und schonungslosen Humor mit hilfreichen Tipps für ein entspannteres und besseres Leben. Damit man seine Energie für sinnvolleres verwendet als für Dinge, die einem egal sein können.
Wenn Talent und Schönheit nicht mehr reichen ... musst du zu anderen Mitteln greifen Die Ballettakademie im Herzen Manhattans ist eine der besten des Landes. Den jungen Tänzerinnen wird einiges abverlangt. Für die ehrgeizige Bette kein Problem. Schließlich gilt es, ihrer Schwester nachzueifern, einer berühmten Ballerina. Ganz anders die freigeistige Giselle, die zwar immer nur tanzen wollte, auf das harte Training aber wenig Lust hat. Die perfektionistische June schließlich gibt immer alles – und es reicht doch nie so ganz. Als die Nussknacker-Aufführung bevorsteht, geraten die drei in einen erbitterten Konkurrenzkampf: Wer von ihnen wird die Rolle der Primaballerina bekommen? Doch nur eine ist bereit, alles dafür zu tun, wirklich alles ...
Von den Bergen Idahos nach Cambridge – der unwahrscheinliche »Bildungsweg« der Tara Westover. Tara Westover ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine Schulklasse betritt. Zehn Jahre später kann sie eine beeindruckende akademische Laufbahn vorweisen. Aufgewachsen im ländlichen Amerika, befreit sie sich aus einer ärmlichen, archaischen und von Paranoia und Gewalt geprägten Welt durch – Bildung, durch die Aneignung von Wissen, das ihr so lange vorenthalten worden war. Die Berge Idahos sind Taras Heimat, sie lebt als Kind im Einklang mit der grandiosen Natur, mit dem Wechsel der Jahreszeiten – und mit den Gesetzen, die ihr Vater aufstellt. Er ist ein fundamentalistischer Mormone, vom baldigen Ende der Welt überzeugt und voller Misstrauen gegenüber dem Staat, von dem er sich verfolgt sieht. Tara und ihre Geschwister gehen nicht zur Schule, sie haben keine Geburtsurkunden, und ein Arzt wird selbst bei fürchterlichsten Verletzungen nicht gerufen. Und die kommen häufig vor, denn die Kinder müssen bei der schweren Arbeit auf Vaters Schrottplatz helfen, um über die Runden zu kommen. Taras Mutter, die einzige Hebamme in der Gegend, heilt die Wunden mit ihren Kräutern. Nichts ist dieser Welt ferner als Bildung. Und doch findet Tara die Kraft, sich auf die Aufnahmeprüfung fürs College vorzubereiten, auch wenn sie quasi bei null anfangen muss ... Wie Tara Westover sich aus dieser Welt befreit, überhaupt erst einmal ein Bewusstsein von sich selbst entwickelt, um den schmerzhaften Abnabelungsprozess von ihrer Familie bewältigen zu können, das beschreibt sie in diesem ergreifenden und wunderbar poetischen Buch. » Befreit wirft ein Licht auf einen Teil unseres Landes, den wir zu oft übersehen. Tara Westovers eindringliche Erzählung — davon, einen Platz für sich selbst in der Welt zu finden, ohne die Verbindung zu ihrer Familie und ihrer geliebten Heimat zu verlieren — verdient es, weithin gelesen zu werden.« J.D. Vance Autor der »Hillbilly-Elegie«
Herr und Frau Keck leben in einem hübschen Haus, haben tolle Jobs und sie lachen gern. Eigentlich sind sie nicht weiter auffällig. Bis auf eine Kleinigkeit – sie sind Hyänen. Das ist bisher noch niemandem in ihrer Nachbarschaft aufgefallen, selbst dann nicht, als ihre Kinder Bobby und Betty zur Welt kamen. Doch der grummelige Herr Kamuffel von nebenan scheint etwas zu ahnen, und ein Familienausflug in den nahegelegenen Wildpark droht plötzlich unangenehme Konsequenzen zu haben ...
Seit ein defektes Mini-Raumschiff voller Aliens in Rods Zimmer notgelandet ist, steht sein Leben kopf: Er soll den Winzlingen, die sich als "Agenten der Galaktischen Patrouille" vorstellen, dabei helfen, einen berüchtigten und im ganzen Universum gefürchteten Verbrecher zu fangen. Er hält sich in Menschengestalt auf der Erde versteckt und ist kein anderer als Rods Klassenkamerad und Erzfeind Billy ...

Best Books