Jeder kennt sie, fast jeder hat sich eine Meinung über sie gebildet, aber kaum jemand weiß, wofür sie genau eintritt, was sie genau vermitteln will. Die Rede ist von der katholischen Kirche. »Katholizismus für Dummies« erklärt, wie und warum Katholiken Heilige verehren, was die Sakramente sind, welche Regeln für Katholiken gelten und wie die Kirche aufgebaut ist. Die Leser erfahren, wo die Unterschiede zwischen Katholiken und Protestanten liegen und was die römische Kirche so einzigartig macht. Das Buch ist dabei leicht verständlich und wird trotzdem der jahrhundertelang gereiften Theologie der römisch-katholischen Kirche gerecht.
Jeder kennt sie, fast jeder hat sich eine Meinung über sie gebildet, aber kaum jemand weiß, wofür sie genau eintritt, was sie genau vermitteln will. Die Rede ist von der katholischen Kirche. "Katholizismus für Dummies" erklärt, wie und warum Katholiken Heilige verehren, was die Sakramente sind, welche Regeln für Katholiken gelten und wie die Kirche aufgebaut ist. Die Leser erfahren, wo die Unterschiede zwischen Katholiken und Protestanten liegen und was die römische Kirche so einzigartig macht. Das Buch ist dabei leicht verständlich und wird trotzdem der jahrhundertelang gereiften Theologie der römisch-katholischen Kirche gerecht.
A book to challenge the status quo, spark a debate, and get people talking about the issues and questions we face as a country!
Jeder kennt sie, fast jeder hat sich eine Meinung über sie gebildet, aber kaum jemand weiß, wofür sie genau eintritt, was sie genau vermitteln will. Die Rede ist von der katholischen Kirche. »Katholizismus für Dummies« erklärt, wie und warum Katholiken Heilige verehren, was die Sakramente sind, welche Regeln für Katholiken gelten und wie die Kirche aufgebaut ist. Die Leser erfahren, wo die Unterschiede zwischen Katholiken und Protestanten liegen und was die römische Kirche so einzigartig macht. Das Buch ist dabei leicht verständlich und wird trotzdem der jahrhundertelang gereiften Theologie der römisch-katholischen Kirche gerecht.
You think you know about Christianity, but did you know... God likes "organized religion"; it's clear from both the New and Old Testaments Christians have always believed that men and women are equal The correct pronoun for angels is "he" Science was stillborn everywhere outside the Christian West Christianity, which first taught the world to value victims, is now the victim of a victimhood culture Many "miracles" are actually historical facts Famous atheists haven't been disinterested seekers of truth, but indiviudals with "issues" of their own Planned Parenthood kills more people every six days than the Spanish Inquisition killed in 350 years Michael Foley is an associate professor of patristics in the Great Texts Program at Baylor University. He is also the author of Drinking with the Saints: The Sinner's Guide to a Holy Happy Hour.
Die globale sexuelle Revolution, vorangetrieben von UN und EU, hat sich zunächst hinter dem Rücken der Öffentlichkeit in Politik, Institutionen und Ausbildungseinrichtungen eingeschlichen. Inzwischen ist daraus längst ein gewaltiges gesellschaftliches Umerziehungsprogramm geworden, welches die Voraussetzungen einer freiheitlichen Gesellschaft zerstört und zunehmend totalitäre Züge annimmt. In diesem Buch lesen Sie, was man heute nicht mehr sagen darf über • UN und EU als Betreiber der sexuellen Revolution • die große Umerziehung zum sexualisierten Gender-Menschen • die politische Vergewaltigung der Sprache • die Seuche der Pornografie • die Homosexuellen-Bewegung • Sex-Erziehung in Schule und Kindergarten • die schiefe Ebene zum Totalitarismus im neuen Gewand "Dass Gabriele Kuby den Mut hat, die Bedrohung unserer Freiheit durch eine antihumanistische Ideologie beim Namen zu nennen, bringt ihr möglicherweise Feindseligkeit, ja sogar Hetze ein. Sie hat stattdessen für ihre Aufklärungsarbeit unser aller Dank verdient. Möglichst viele Menschen sollten dieses Buch lesen, um aufmerksam zu werden, was auf sie zukommt, wenn sie sich nicht wehren". (Aus dem Geleitwort von Prof. Robert Spaemann)
The crime statistics. The jobs. The inflated welfare state. The terror threats. The Politically Incorrect Guide to Immigration shines cold light on America's out-of-control immigration problem with real-life stories and incontrovertible evidence.
The bestselling Politically Incorrect Guide to American History reveals facts that you won't be--or never were--taught in school, tells you about the "Books You're Not Supposed to Read," and gives you all the information you need to battle and confound left-wing professors, neighbors, and friends.
In The Politically Incorrect Guide™ to Western Civilization , Esolen describes the cultures that formed Western civilization, and explains to readers how each of them—from the Ancient Greeks and Romans, to the Renaissance humanists—has shaped the world we live in today. The latest work in the Politically Incorrect Guide (P.I.G.) series shows how the West laid the cornerstones of all modern civilization, including historical, artistic, and intellectual achievements.
The British Empire, ”the biggest empire in history”once ruled a quarter of the globe. It was built by an incredible array of swashbuckling soldiers and sailors, pirates and adventurers who finally get their due in H. W. Crocker III's panoramic and provocative view of four hundred years of history that will delight and amuse, educate and entertain. Strap on your pith helmet for a rollicking ride through some of history's most colorful events. Bet your teacher never told you: The Founding Fathers didn't rebel against British imperialism; they looked forward to the transfer of the great seat of Empire to America. The original Norman English invasion of Ireland was approved by the pope. Sir Charles Napier, commander in chief of the British Army in India, abolished the Hindu custom of widow-burning. Field Marshal Sir Gerald Templer's hearts and minds counter- insurgency strategy was instrumental in defeating the Communists in Malaya. The breakup of the British Empire led Winston Churchill to conclude that he had achieved nothing in his life.
In einer zunehmend komplexeren Welt ist es für Eltern nicht immer einfach, eine starke, dauerhafte Bindung zu ihren Kindern aufzubauen. Ganz besonders gilt das für die Beziehung von Vätern zu ihren Töchtern. Dabei erklärt Dr. Meg Meeker, die über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung in der Behandlung von Kindern verfügt, in diesem wertvollen Buch, wie wichtig gerade das Verhältnis von Vätern und Töchtern ist. Denn um eine starke, selbstbewusste Frau zu werden, braucht jedes Mädchen die Aufmerksamkeit, den Schutz, den Mut und die Weisheit seines Vaters. Meg Meeker verrät die 10 Geheimnisse, die die Beziehung von Vätern und Töchtern einzigartig machen und den Mädchen den bestmöglichen Sprung ins Leben ermöglichen. Aus dem Buch: - Die essentiellen Tugenden, die ein Vater haben sollte, und wie man sie entwickelt - Was Töchter von Vätern über Selbstrespekt lernen können - Die Wichtigkeit von Grundregeln - Wie wichtig es ist, ein Held für seine Tochter zu sein - Die größten Fehler, die Väter machen können - Wie Stiefväter die Rolle übernehmen können
A book to challenge the status quo, spark a debate, and get people talking about the issues and questions we face as a country!
Von den Bergen Idahos nach Cambridge – der unwahrscheinliche »Bildungsweg« der Tara Westover. Tara Westover ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine Schulklasse betritt. Zehn Jahre später kann sie eine beeindruckende akademische Laufbahn vorweisen. Aufgewachsen im ländlichen Amerika, befreit sie sich aus einer ärmlichen, archaischen und von Paranoia und Gewalt geprägten Welt durch – Bildung, durch die Aneignung von Wissen, das ihr so lange vorenthalten worden war. Die Berge Idahos sind Taras Heimat, sie lebt als Kind im Einklang mit der grandiosen Natur, mit dem Wechsel der Jahreszeiten – und mit den Gesetzen, die ihr Vater aufstellt. Er ist ein fundamentalistischer Mormone, vom baldigen Ende der Welt überzeugt und voller Misstrauen gegenüber dem Staat, von dem er sich verfolgt sieht. Tara und ihre Geschwister gehen nicht zur Schule, sie haben keine Geburtsurkunden, und ein Arzt wird selbst bei fürchterlichsten Verletzungen nicht gerufen. Und die kommen häufig vor, denn die Kinder müssen bei der schweren Arbeit auf Vaters Schrottplatz helfen, um über die Runden zu kommen. Taras Mutter, die einzige Hebamme in der Gegend, heilt die Wunden mit ihren Kräutern. Nichts ist dieser Welt ferner als Bildung. Und doch findet Tara die Kraft, sich auf die Aufnahmeprüfung fürs College vorzubereiten, auch wenn sie quasi bei null anfangen muss ... Wie Tara Westover sich aus dieser Welt befreit, überhaupt erst einmal ein Bewusstsein von sich selbst entwickelt, um den schmerzhaften Abnabelungsprozess von ihrer Familie bewältigen zu können, das beschreibt sie in diesem ergreifenden und wunderbar poetischen Buch. » Befreit wirft ein Licht auf einen Teil unseres Landes, den wir zu oft übersehen. Tara Westovers eindringliche Erzählung — davon, einen Platz für sich selbst in der Welt zu finden, ohne die Verbindung zu ihrer Familie und ihrer geliebten Heimat zu verlieren — verdient es, weithin gelesen zu werden.« J.D. Vance Autor der »Hillbilly-Elegie«
Die Offenbarungsreligion fordert die Philosophie theologisch und politisch heraus. Ihr Wahrheitsanspruch und ihre Gehorsamsforderung widerstreiten dem Recht und der Notwendigkeit der Philosophie, die auf freies, rückhaltloses Fragen gegründet ist. Sowenig der Autor die Philosophie als eine akademische Disziplin begreift, so wenig versteht er die Politische Philosophie als ein Feld im Garten der Philosophie. Sie ist vielmehr, so lautet seine These, eine besondere Wendung, eine Änderung der Blick- und Fragerichtung, die einen Unterschied im Ganzen macht. Denn die Philosophie bedarf zu ihrer rationalen Begründung und politischen Verteidigung der Besinnung auf die Bedingungen ihrer Existenz und der Auseinandersetzung mit ihrer anspruchsvollsten Alternative. Heinrich Meier, einer der besten Kenner von Jean-Jacques Rousseau und Leo Strauss, entfaltet den Streit, von dem dieses Buch handelt, in exemplarischen Auslegungen zweier Meisterwerke der Politischen Philosophie: Im Dialog mit Gedanken über Machiavelli, dem komplexesten und kontroversesten Traktat von Strauss, und in einer neuen Deutung der berühmtesten Schrift Rousseaus, Vom gesellschaftlichen Vertrag, des modernen Gegenentwurfs zur Theokratie in allen ihren Erscheinungsformen.
Der Albtraum einer Frau beginnt, als sie sich plötzlich blutbefleckt, die Taschen voller Geld und ohne Erinnerungsvermögen auf den Straßen Bostons wiederfindet. Wer ist der Mann, den man ihr als ihren Ehemann vorstellt? Was sind das für Medikamente, die ihr angeblich helfen sollen? Und warum fühlt sie sich als Gefangene im eigenen Haus? Verzweifelt kämpft Jane von nun an um ihr Gedächtnis – es wird ein Kampf auf Leben und Tod ...
Less freedom. More regulation. Higher costs. Make no mistake: those are the surefire consequences of the modern global warming campaign waged by political and cultural elites, who have long ago abandoned fact-based science for dramatic fearmongering in order to push increased central planning. The Politically Incorrect Guide to Climate Change gives a voice -- backed by statistics, real-life stories, and incontrovertible evidence -- to the millions of "deplorable" Americans skeptical about the multibillion dollar "climate change" complex, whose claims have time and time again been proven wrong.
A brand-new installment of the beloved Politically Incorrect Guide series! The Politically Incorrect Guide to Communism is a fearless critique of freedom's greatest ideological adversary, past and present.
As presidential candidates sling dirt at each other, America desperately needs a few real heroes. Tragically, liberal historians and educators have virtually erased traditional American heroes from history. According to the Left, the Founding Fathers were not noble architects of America, but selfish demagogues. And self–made entrepreneurs like Rockefeller were robber–barons and corporate polluters. Instead of honoring great men from America’s past, kids today now idolize rock stars, pro athletes and Hollywood celebrities. In his new book, The Politically Incorrect Guide™ to Real American Heroes, author Brion McClanahan rescues the legendary deeds of the greatest Americans and shows why we ought to venerate heroes like Captain John Smith, adventurer Daniel Boone, General Robert E. Lee and many more. The Politically Incorrect Guide™ to Real American Heroes not only resuscitates America’s forgotten heroes, but sheds light on the Left’s most cherished figures, including Franklin Delano Roosevelt and the Kennedys. With biting wit and devastating detail, McClanahan strikes back against the multicultural narrative peddled by liberal historians who make heroes out of pop culture icons and corrupt politicians. In America’s hour of peril, McClanahan’s book is a timely and entertaining call to remember the heritage of this great nation and the heroes who built it.

Best Books