Every fossil tells a story. Best-selling paleontology author Donald R. Prothero describes twenty-five famous, beautifully preserved fossils in a gripping scientific history of life on Earth. Recounting the adventures behind the discovery of these objects and fully interpreting their significance within the larger fossil record, Prothero creates a riveting history of life on our planet. The twenty-five fossils portrayed in this book catch animals in their evolutionary splendor as they transition from one kind of organism to another. We witness extinct plants and animals of microscopic and immense size and thrilling diversity. We learn about fantastic land and sea creatures that have no match in nature today. Along the way, we encounter such fascinating fossils as the earliest trilobite, Olenellus; the giant shark Carcharocles; the "fishibian" Tiktaalik; the "Frogamander" and the "Turtle on the Half-Shell"; enormous marine reptiles and the biggest dinosaurs known; the first bird, Archaeopteryx; the walking whale Ambulocetus; the gigantic hornless rhinoceros Paraceratherium, the largest land mammal that ever lived; and the Australopithecus nicknamed "Lucy," the oldest human skeleton. We meet the scientists and adventurers who pioneered paleontology and learn about the larger intellectual and social contexts in which their discoveries were made. Finally, we find out where to see these splendid fossils in the world's great museums. Ideal for all who love prehistoric landscapes and delight in the history of science, this book makes a treasured addition to any bookshelf, stoking curiosity in the evolution of life on Earth.
Every rock is a tangible trace of the earth’s past. The Story of the Earth in 25 Rocks tells the fascinating stories behind the discoveries that shook the foundations of geology. In twenty-five chapters—each about a particular rock, outcrop, or geologic phenomenon—Donald R. Prothero recounts the scientific detective work that shaped our understanding of geology, from the unearthing of exemplary specimens to tectonic shifts in how we view the inner workings of our planet. Prothero follows in the footsteps of the scientists who asked—and answered—geology’s biggest questions: How do we know how old the earth is? What happened to the supercontinent Pangea? How did ocean rocks end up at the top of Mount Everest? What can we learn about our planet from meteorites and moon rocks? He answers these questions through expertly chosen case studies, such as Pliny the Younger’s firsthand account of the eruption of Vesuvius; the granite outcrops that led a Scottish scientist to theorize that the landscapes he witnessed were far older than Noah’s Flood; the salt and gypsum deposits under the Mediterranean Sea that indicate that it was once a desert; and how trying to date the age of meteorites revealed the dangers of lead poisoning. Each of these breakthroughs filled in a piece of the greater puzzle that is the earth, with scientific discoveries dovetailing with each other to offer an increasingly coherent image of the geologic past. Summarizing a wealth of information in an entertaining, approachable style, The Story of the Earth in 25 Rocks is essential reading for the armchair geologist, the rock hound, and all who are curious about the earth beneath their feet.
In The Story of the Dinosaurs in 25 Discoveries, Donald R. Prothero tells the fascinating stories behind the most important fossil finds and the intrepid researchers who unearthed them. He weaves together the dramatic tales of dinosaur discoveries with what modern science now knows about the species to which they belong.
Der Big Bang war der heißeste Augenblick der Weltgeschichte. Der Rest ist Abkühlung. Und die hatte Folgen: Atome und Sterne entstanden, die Erde und wir. Eingebettet in die Geschichte des Universums ist auch die Geschichte der Menschheit. David Christian erzählt die Historie der Welt anhand von acht Schwellenmomenten: von der Entstehung des Lebens bis zur Fotosynthese, von der Sprache bis zum menschgemachten Klimawandel. Sein Buch ist eine brillante Synthese der Erkenntnisse aus Astronomie, Biologie, Chemie und Physik. Und eine atemberaubende moderne Ursprungsgeschichte, die mit einem Ausblick auf die Zukunft endet, in der wir endlich die Verantwortung für den Planeten Erde übernehmen müssen.
Wie groß ist eigentlich das Universum? Was wiegt unsere Erde? Und wie ist das überhaupt möglich – die Erde zu wiegen? In seinem großen Buch nimmt uns Bestsellerautor Bill Bryson mit auf eine atemberaubende Reise durch Raum und Zeit: Er erklärt uns den Himmel und die Erde, die Sterne und die Meere, und nicht zuletzt die Entstehungsgeschichte des Menschen. »Eine kurze Geschichte von fast allem« ist ein ebenso fundierter und lehrreicher wie unterhaltsamer und amüsanter Ausflug in die Naturwissenschaften, mit dem Bill Bryson das scheinbar Unmögliche vollbracht hat: das Wissen von der Welt in dreißig Kapitel zu packen, die auch für den normalen Leser ohne Vorkenntnisse verständlich sind. Das ideale Buch für alle, die unser Universum und unsere Geschichte endlich verstehen möchten – und dabei auch noch Spaß haben wollen!
In übersichtlicher Form werden über 200 Dinosaurier und andere Tiere der Urzeit bis zum Pleistozän in Wort und Bild vorgestellt.
Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.
„Ich schreibe so lange, wie der Leser davon überzeugt ist, in den Händen eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein.“ Stephen King Während der Genesung nach einem schweren Unfall schreibt Stephen King seine Memoiren – Leben und Schreiben sind eins. Ein unverzichtbarer Ratgeber für alle angehenden Schriftsteller und eine Fundgrube für alle, die mehr über den König des Horror-Genres erfahren wollen. Ein kluges und gleichzeitig packendes Buch über gelebte Literatur. »Eine Konfession.« Frankfurter Allgemeine Zeitung
Die Nobelpreis-Schmiede Massachusetts Institute of Technology ist der bedeutendste technologische Think Tank der USA. Dort arbeitet Professor Max Tegmark mit den weltweit führenden Entwicklern künstlicher Intelligenz zusammen, die ihm exklusive Einblicke in ihre Labors gewähren. Die Erkenntnisse, die er daraus zieht, sind atemberaubend und zutiefst verstörend zugleich. Neigt sich die Ära der Menschen dem Ende zu? Der Physikprofessor Max Tegmark zeigt anhand der neusten Forschung, was die Menschheit erwartet. Hier eine Auswahl möglicher Szenarien: - Eroberer: Künstliche Intelligenz übernimmt die Macht und entledigt sich der Menschheit mit Methoden, die wir noch nicht einmal verstehen. - Der versklavte Gott: Die Menschen bemächtigen sich einer superintelligenten künstlichen Intelligenz und nutzen sie, um Hochtechnologien herzustellen. - Umkehr: Der technologische Fortschritt wird radikal unterbunden und wir kehren zu einer prä-technologischen Gesellschaft im Stil der Amish zurück. - Selbstzerstörung: Superintelligenz wird nicht erreicht, weil sich die Menschheit vorher nuklear oder anders selbst vernichtet. - Egalitäres Utopia: Es gibt weder Superintelligenz noch Besitz, Menschen und kybernetische Organismen existieren friedlich nebeneinander. Max Tegmark bietet kluge und fundierte Zukunftsszenarien basierend auf seinen exklusiven Einblicken in die aktuelle Forschung zur künstlichen Intelligenz.
Major Events in the History of Life, present six chapters that summarize our understanding of crucial events that shaped the development of the earth's environment and the course of biological evolution over some four billion years of geological time. The subjects are covered by acknowledged leaders in their fields span an enormous sweep of biologic history, from the formation of planet Earth and the origin of living systems to our earliest records of human activity. Several chapters present new data and new syntheses, or summarized results of new types of analysis, material not usually available in current college textbooks.
Die Natur der Dunklen Materie gehört zu den spannendsten Fragen der Kosmologie. Die Bestseller-Autorin und Harvard-Professorin Lisa Randall nimmt uns in ihrem neuen Buch ›Dunkle Materie und Dinosaurier. Die erstaunlichen Zusammenhänge des Universums‹ mit auf eine Reise in die Welt der Physik und hilft uns zu verstehen, welche Rolle die Dunkle Materie bei der Entstehung unserer Galaxie, unseres Sonnensystems und sogar des Lebens selbst gespielt hat. Eindrucksvoll zeigt sie, wie die Wissenschaft neue Konzepte und Erklärungen für dieses weithin unbekannte Phänomen entwickelt und verwebt geschickt die Geschichte des Kosmos mit unserer eigenen. Ein Buch, das ein völlig neues Licht auf die tiefen Verbindungen wirft, die unsere Welt so maßgeblich mitgeprägt haben, und uns die außerordentliche Schönheit zeigt, die selbst den alltäglichsten Dingen innewohnt.
Die aufregende Geschichte der Entschlüsselung des Neandertalergenoms – und das lebendige Porträt der neuen Wissenschaft der Paläogenetik In einer folgenreichen Nacht im Jahre 1996 gelang Svante Pääbo die Entschlüsselung der ersten DNA-Sequenzen eines Neandertalers. Eine Sensation! Die verblüffenden Erkenntnisse revolutionierten unser Bild von der Entwicklung des Homo sapiens. Jetzt erzählt der preisgekrönte Wissenschaftler seine persönliche Geschichte und verschränkt sie mit der Geschichte des neuen Gebiets, das er maßgeblich mitentwickelte: der Paläogenetik - von den ersten Analysen an altägyptischen Mumien bis hin zu Mammuts, Höhlenbären und Riesenfaultieren. Ein faszinierender Blick hinter die Kulissen der Spitzenforschung in Deutschland und der spannende Entwicklungsroman einer Wissenschaft, deren Ergebnisse vor wenigen Jahrzehnten noch niemand erahnen konnte
Today, seventy-three years after his death, journalists still tell tales of Charles E. Chapin. As city editor of Pulitzer's New York Evening World , Chapin was the model of the take-no-prisoners newsroom tyrant: he drove reporters relentlessly-and kept his paper in the center ring of the circus of big-city journalism. From the Harry K. Thaw trial to the sinking of the Titanic , Chapin set the pace for the evening press, the CNN of the pre-electronic world of journalism. In 1918, at the pinnacle of fame, Chapin's world collapsed. Facing financial ruin, sunk in depression, he decided to kill himself and his beloved wife Nellie. On a quiet September morning, he took not his own life, but Nellie's, shooting her as she slept. After his trial-and one hell of a story for the World's competitors-he was sentenced to life in the infamous Sing Sing Prison in Ossining, New York. In this story of an extraordinary life set in the most thrilling epoch of American journalism, James McGrath Morris tracks Chapin's rise from legendary Chicago street reporter to celebrity powerbroker in media-mad New York. His was a human tragedy played out in the sensational stories of tabloids and broadsheets. But it's also an epic of redemption: in prison, Chapin started a newspaper to fight for prisoner rights, wrote a best-selling autobiography, had two long-distance love affairs, and tapped his prodigious talents to transform barren prison plots into world-famous rose gardens before dying peacefully in his cell in 1930. The first portrait of one of the founding figures of modern American journalism, and a vibrant chronicle of the cutthroat culture of scoops and scandals, The Rose Man of Sing Sing is also a hidden history of New York at its most colorful and passionate.James McGrath Morris is a former journalist, author of Jailhouse Journalism: The Fourth Estate Behind Bars , and a historian. He lives in Falls Church, Virginia, and teaches at West Springfield High School.

Best Books