In the gloriously hot summer of 1936, a group of people meet at a country house party. Within three years, England will be at war, but for now, time stands still. Dan Ranscombe is clever and good-looking, but he resents the wealth and easy savoir faire of fellow guest, Paul Latimer. Surely a shrewd girl like Meg Slater would see through that, wouldn't she? And what about Diana, Paul's beautiful sister, Charles asher, the Jewish outsider, Madeleine, restless and dissatisfied with her role as children's nanny? And artist Henry Haddon, their host, no longer young, but secure in his power as a practised seducer. As these guests gather, none has any inkling the choices they make will have fateful consequences, lasting through the war and beyond. Or that the first unforeseen event will be a shocking death.
May, Sally und Harriet sind drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Eines jedoch haben sie gemeinsam: Sie brauchen dringend Geld. May zur Renovierung ihres maroden Hausboots, Sally für eine neue Wohnung, und Harriet, um sich ihrer Passion für die Malerei zu widmen. Nach einem Vorstellungsgespräch bei einem windigen Unternehmer lernen sich die drei näher kennen - und fassen einen folgenreichen Beschluss: Statt sich für einen Hungerlohn abzuschuften, wollen sie ihr eigenes Unternehmen gründen. Das hält so manche Überraschung bereit ... Leicht, lustig und voller Liebe - eine romantische Komödie von Bestsellerautorin Katie Fforde. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.
Im Sommer 1914 besucht der Medizinstudent Hugh seine geliebte Tante Agatha, deren Ehemann ein hoher Beamter in der Regierung ist. Er wird begleitet von seinem Cousin Daniel, der von einem Leben als Poet und englischer Gentleman träumt. Agatha besteht darauf, dass das Säbelrasseln auf dem Balkan unbeachtet verklingen wird und dass König, Kaiser und Zar wie immer in ihren Sommerurlaub gehen werden. Zudem ist sie mit weitaus Wichtigerem beschäftigt: Seit kurzem ist sie Mitglied des örtlichen Schulbeirates und befürwortet die Einstellung einer weiblichen Lehrkraft. Als Beatrice Nash mit einem Schrankkoffer und riesigen Bücherkisten in der Kleinstadt ankommt, ist schnell klar, dass sie deutlich freidenkender – und attraktiver – ist, als eine Lateinlehrerin es sein sollte. Beatrice, die kürzlich ihren Vater verloren hat, will vor allem in Ruhe gelassen werden. Ihre ganze Energie fließt in ihre Schriftstellerei und in das Entmutigen möglicher Heiratskandidaten. Nichts ist Beatrice wichtiger als ihre Unabhängigkeit. Doch Daniels Charme und Hughs scharfer Verstand wie auch sein nobler Charakter lassen sie in ihrer Haltung schwanken. Mit Ausbruch des Krieges findet der idyllische Sommer ein jähes Ende. Als die Bewohner von den ersten Soldaten Abschied nehmen müssen, ahnen alle, dass sich ihr Leben grundlegend ändern wird.
Zwei ungleiche Schwestern müssen überwinden, was zwischen ihnen steht Alles, was Cassie und Peck Moritary verbindet, ist ihre Begeisterung für den Roman „Der große Gatsby“ und ein mit Kunst vollgestopftes Sommerhaus auf Long Island. Das Haus hat ihnen ihre Tante Lydia vererbt, und es soll sogar einen Schatz beherbergen, doch worum es sich dabei handeln soll, hatte ihre Tante den beiden nicht verraten. Inmitten von exzentrischen Künstlern und hoffnungsvollen Literaten versuchen die zwei ungleichen Schwestern nun herauszufinden, was es mit diesem „Schatz“ auf sich hat. Dabei erleben sie einen nicht enden wollenden Sommer mit rauschenden Partys, unverhofften Begegnungen und dem großen Glück.
Der große Gesellschaftsroman aus Finnland: ein zeitloses Bild derer, die alles haben und gerade deshalb nicht glücklich sein können. Max Paul ist Soziologe an der Universität von Helsinki und zugleich erfolgreicher Buchautor. Sein akademisches Steckenpferd sind Sexualität und Ehe – seine eigene Ehe jedoch funktioniert schon lange nicht mehr. Während Max und seine Ehefrau Katriina in eine immer tiefere Krise geraten, hadern auch ihre erwachsenen Töchter mit ihrem jeweiligen Lebensmodell: die Lehrerin und zweifache Mutter Helen genauso wie die Kunststudentin Eva, die mit knapp dreißig ihren Platz im Leben noch nicht gefunden hat. Als Eva eine Affäre mit ihrem Dozenten anfängt und Max eine mit einer jungen Journalistin, spitzt sich in einem kalten Winter in Helsinki die Situation der Familie Paul zu. Ein brillant erzählter, psychologisch raffinierter Gesellschaftsroman über eine globale Mittelschicht auf der Suche nach dem Lebenssinn, hin- und hergerissen zwischen dem Streben nach Unabhängigkeit und der Sehnsucht nach Sicherheit.
Schatten über dem Paradies Die junge, frisch verheiratete Laura Haverstock verbringt den Sommer auf einem idyllischen Landsitz bei Verwandten ihres Mannes Alec. Eine Krankheit und die ständige Sorge, im Schatten von Alecs Exfrau zu stehen, haben ihr in den vergangenen Monaten zugesetzt. Das blau glitzernde Meer und die sattgrünen Hügel Cornwalls wirken wie ein Zauber: Laura blüht auf, sie gewinnt neue Freunde. Doch der Frieden trügt: Ein anonymer Brief taucht auf, der sie einer Affäre bezichtigt. Wer möchte um jeden Preis Lauras Glück zerstören? Und welche Geheimnisse liegen in der Vergangenheit ihrer Familie verborgen?
Die letzten Tage des Sommers offenbaren eine Liebe, die gegen alle Regeln ist England 1914. Clarissa Granville ist fast 17, als der Zauber ihrer Kindheit zu verblassen beginnt. An einem der letzten goldenen Tage trifft sie bei einer Gartenparty auf Tom Cuthbert, den Sohn der Haushälterin. Sie verliebt sich Hals über Kopf. Tom ist attraktiv, intelligent und weiß genau, was er will. Und er will Clarissa. Während ihre Liebe langsam wächst, überschlagen sich die politischen Ereignisse, und schon bald wird die Welt von einem Krieg erschüttert, der auch das Leben des jungen Paares für immer verändern wird ...
Es ist Herbst - Rosalind, Skye, Jane und Batty sind wieder zu Hause und bereit für neue Abenteuer. Aber sie hätten sich nie träumen lassen, was da auf sie zukommt! Immer wieder müssen sie ihren Vater aus den Fängen weiblicher Verehrerinnen retten. Doch die vier Schwestern lassen sich nicht unterkriegen und entwickeln einen Plan, der ebenso brillant, verwegen und lustig ist, wie sie selbst. Es geht mehr als turbulent zu, wenn die Penderwicks endlich, endlich zurück sind.
When Flossy Merrill summons her children to the beloved family beach house to celebrate their father’s eightieth birthday, both cherished memories and long-kept secrets come to light in this charming and lyrical novel from the author of The Lake Season and Mystic Summer. Flossy Merrill has managed to—somewhat begrudgingly—gather her three ungrateful grown children from their dysfunctional lives for a summer reunion at the family’s Rhode Island beach house. Clementine, her youngest child and a young mother of two small children, has caused Flossy the most worry after enduring a tragically life-altering year. But Samuel and his partner Evan are not far behind in their ability to alarm: their prospective adoption search has just taken a heart-wrenching turn. Only Paige, the eldest of the headstrong Merrill clan, is her usual self: arriving precisely on time with her well-adapted teens. Little does her family know that she, too, is facing personal struggles of her own. No matter. With her family finally congregated under one seaside roof, Flossy is determined to steer her family back on course even as she prepares to reveal the fate of the summer house that everyone has thus far taken for granted: she’s selling it. The Merrill children are both shocked and outraged and each returns to memories of their childhoods at their once beloved summer house—the house where they have not only grown up, but from which they have grown away. With each lost in their respective heartaches, Clementine, Samuel, and Paige will be forced to reconsider what really matters before they all say goodbye to a house that not only defined their summers, but, ultimately, the ways in which they define themselves. Featuring McKinnon’s “sharp and evocative” (Kirkus Reviews) voice, this warm-hearted novel is perfect for fans of Elin Hilderbrand and Mary Alice Monroe.
Es ist heiß in Oklahoma, heiß und trocken. Die Tage verbringt die 13-jährige Franny mit Reiten und dem Aufpäppeln der Mäuse, Vögel und sonstigen Tiere in ihrem kleinen »Hospital«. Da ziehen neue Nachbarn ein: Lucas und Franny verstehen sich sofort.Trotzdem hat Franny schon bald das Gefühl, dass Lucas ihr nicht die ganze Wahrheit über sich erzählt. Warum wollen Mutter und Sohn partout kein Namensschild an ihrem Briefkasten? Warum ziehen die beiden ständig um und wo genau kommen sie eigentlich her? Als eines Tages ein fremder Mann auftaucht und nach den beiden fragt, wird Franny alles klar. Zu spät? Denn kurz darauf ist Lucas verschwunden.
Revealing herself as the illegitimate daughter of a recently deceased English lord, young Frenchwoman Phaedra gradually overcomes her outraged relatives' frosty reception, only to have her position threatened by a forbidden passion.
In all den Sommern mit Conrad und Jeremiah fühlte Belly sich stets zu dem verschlossenen Conrad hingezogen. Doch kaum hat die 16-Jährige dessen Herz erobert, fällt ein Schatten auf die erste Liebe. Conrads Mutter Susannah stirbt, und sein Vater will auch noch das Strandhaus verkaufen. Um das zu verhindern, bricht Conrad sofort dorthin auf. Jeremiah und Belly folgen ihm. Wird jetzt noch einmal alles wie früher, die drei in Freundschaft vereint? Belly klammert sich an diese Vorstellung - doch bei der Abschiedsparty werden die Karten noch einmal neu gemischt. In raffinierten Rückblenden erzählt dieses Jugendbuch von der verwickelten Gefühlswelt eines Mädchens an der Schwelle zum Erwachsenwerden.
Jedes Jahr genießt Belly den Sommer im Strandhaus von Susannah. Sommer, das bedeutet salzigen Wind in den Haaren, Spieleabende mit der Familie und Wettschwimmen mit Bellys Bruder und den Söhnen von Susannah: Jeremiah und Conrad. Schon lange ist Belly heimlich in Conrad verliebt. Und in diesem Sommer, so hofft die fast 16-Jährige, könnten sie sich endlich näherkommen. Jetzt fühlt sich Belly nicht mehr wie ein kleines Mädchen. Sie feiert mit dem Rest der Jugend wilde Strandpartys und erntet bewundernde Blicke anderer Jungen. Nur Conrad reagiert zurückhaltend. Ist er eifersüchtig, oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Ein einfühlsam erzähltes Jugendbuch über die erste Liebe.
Freundschaft, Liebe und Mut sind die wahren Koordinaten des Lebens Tooly Zylberberg liebt Tee, lange Spaziergänge und den Buchladen ›World’s End‹ in einem kleinen walisischen Städtchen, dessen stolze, wenn auch nicht gewinnbringende Besitzerin sie ist. Tooly hütet nicht nur tausende Bücher, sondern auch eine Fülle von Geheimnissen, ihre eigene Vergangenheit betreffend, die sie selbst nicht alle kennt. Als sie klein war, hatte ihr Vater sie entführt und war mit ihr durch die Welt gezogen, während ihre Mutter Chaos verbreitete, wo immer sie auftauchte. Doch waren da noch Humphrey, der griesgrämige Russe, der Bücher über alles liebte, und Venn, Sarahs Liebhaber, ebenso charismatisch wie egozentrisch, dessen Weltsicht Tooly für immer prägen sollte. Ein Dreieck, in dem Tooly versuchte, Grund unter die Füße zu bekommen, während das Leben sie durch die Luft wirbelte. Tooly fiel durch alle Netze und Raster – und doch wird sie am Ende ankommen in einem Leben, das das ihre ist. Ein großartig verdichteter Roman, in dem der Mut, sich seiner Vergangenheit zu stellen, leuchtet wie ein helles Licht.
1927. Ein Sommer der ein ganzes Jahrhundert prägte Es ist die Geschichte eines Sommers, und doch ist es so viel mehr. Das Jahr 1927 ist für Amerika entscheidend auf dem Weg zur Weltmacht. Es sind die goldenen Zwanziger: der Aktienmarkt boomt, das Fernsehen wird erfunden, die Filme sind nicht mehr stumm, und verrückte Pläne entstehen, wie der, vier Köpfe in den völlig unzugänglichen Mount Rushmore zu meißeln. Es ist die Zeit, in der ein junger Flieger namens Charles Lindbergh Ruhm und Ehre erlangt, aber auch die des Al Capone und des größten Schulmassakers aller Zeiten. Und in diesen Monaten werden durch fatale Entscheidungen die Weichen für die bevorstehende Weltwirtschaftskrise gestellt. Bill Bryson erzählt davon so spannend, als sei es eine unglaubliche Abenteuergeschichte, voller erstaunlicher geschichtlicher Momente aus der Zeit, als Amerika erwachsen wurde ...
Der erste Band von David Gilmans packender Romanserie «Legenden des Krieges» England, 1346. Der junge Steinmetz Thomas Blackstone wird vor die Wahl gestellt: Entweder der Tod durch den Strick – für einen Mord, den er nicht begangen hat. Oder er schließt sich der englischen Armee an, für die König Edward dringend weitere Bogenschützen sucht. Die Entscheidung fällt ihm nicht schwer. Doch in der Normandie lernt Thomas die bittere Realität des Krieges kennen. Ritterlichkeit ist ein Kodex für bessere Zeiten. Gnade gibt es nicht – schon gar nicht in der Schlacht von Crécy, dem blutigen Kessel des Hundertjährigen Krieges ...

Best Books