Wer legt fest, was ein Wort bedeutet?: Nick ist ein kluger Lausbub und hat viele Tricks auf Lager, um Lehrpersonen vom Aufgabengeben abzuhalten. Doch bei der neuen Lehrerin der fünften Klasse versagen sie. So muss Nick selber einen Vortrag darüber halten, warum das Wörterbuch wichtig ist fürs Leben. Diese Aufgabe beschäftigt ihn: Wer bestimmt denn, was ein Wort bedeuten soll? Nick kommt auf die Idee, ein eigenes Wort zu erfinden. Anstatt Kugelschreiber oder Bleistift sagt er in Zukunft nur noch "Frindel". In kürzester Zeit setzt sich das Wort im ganzen Schulhaus durch. Gerade auch, weil die Lehrerin Mrs. Granger so dagegen ist. Die ganze Geschichte kommt in der Lokalzeitung und wahrhaftig auch im Fernsehen. Immer mehr Menschen übernehmen das Wort, viel Geld lässt sich mit dessen Vermarktung verdienen. Nach zehn Jahren erhält es seinen Platz im offiziellen Wörterbuch. Da erhält Nick einen Brief von seiner ehemaligen Lehrerin, der eine grosse Überraschung beinhaltet! Eine witzige Schulgeschichte, die zum Nachdenken über die Bedeutung von Wörtern anregt und darüber, was Sprache eigentlich ist. Ab 10 Jahren, gut, Irene Beglinger-Flückiger.
Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“
Der Referenzrahmen richtet sich an Lehrer, Fortbilder, Autoren und Curriculumplaner in der Schule und der Erwachsenenbildung. Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen stellt die gemeinsamen Referenzniveaus zur Erfassung des Lernfortschritts vor, befasst sich mit der Entwicklung von Curricula und diskutiert verschiedene Prüfungsformen.
Nyas Aufgabe ist es, für ihre Familie Wasser bei der Wasserstelle zu holen. Sie läuft dafür acht Stunden. Jeden Tag. Salva flieht aus seinem vom Krieg zerstörten Dorf. Er läuft quer durch Afrika, auf der Suche nach einem sicheren Ort, an dem er bleiben kann, und nach seiner verschollenen Familie. Zwei fesselnde Stimmen erzählen von Not und Vertreibung – aber auch von Hoffnung und Zukunft in einer Welt, in der sich unerwartete Chancen für die auftun, die nicht aufhören, an das Gute zu glauben. Der Roman basiert auf einer wahren Geschichte.
Das Werk "Billy Budd" ist der letzte Roman des amerikanischen Schriftstellers Herman Melville (1819–1891). Verfasst zwischen 1886 und 1891, blieb er lange Zeit verschollen und erst 1924 wiederentdeckt und veröffentlicht. Das Manuskript konnte offensichtlich von dem Autor vor seinem Tode nicht mehr vollendet werden und wirft eine Reihe von Problemen auf, die das Verständnis und auch die Deutung des Romans erschweren.
Nach dem großen Erdbeben in San Francisco ("Gefahr in der Feuerstadt" in dieser Nr.) erleben Anne und Philipp nun eine 2. berühmte Katastrophe der Moderne. Schon das Titelbild mit dem Sternenhimmel und dem Eisberg deutet es an: Das ist die Nacht, in der die "Titanic" sinkt. Es dauert aber eine Weile, bis das auch die Kinder merken. Sie sind gekommen, um ein Geschenk zu bekommen, das die böse Magie bekämpft, die Morgans Freiheit bedroht. Hilfsbereit wie immer retten sie ein Geschwisterpaar vor dem Tod und bekommen das rettende Geschenk. Erst im letzten Moment können sie sich mit dem magischen Baumhaus in Sicherheit bringen. Die schlicht und geradlinig erzählte Geschichte transportiert doch einige beherzenswerte Botschaften: Hilfsbereitschaft und Mitleid. Und wie wichtig Bücher sind, denn ohne sie könnte das Baumhaus die Kinder nie in andere Zeiten bringen. Nett ist auch das umgekehrte Rollenklischee mit dem draufgängerischen Mädchen und dem nachdenklicheren Jungen. Als Lesefutter überall möglich und sicher begehrt.. Anne und Philipp kommen auf die "Titanic". Sie retten ein Geschwisterpaar, aber wird es ihnen gelingen, selbst rechtzeitig vom Schiff zu kommen? Ab 8.
Den Auftakt der spannenden Kinderbuchreihe der Bestsellerautorin Suzanne Collins ("Die Tribute von Panem") nun erstmals auch digital erleben! Für ein etwas jüngeres Publikum, aber ebenso fesselnd und mitreißend! Fantastisch und spannend! Gregor entdeckt ein geheimnisvolles Land unterhalb von New York ... Als der elfjährige Gregor seine kleine Schwester vor dem Sturz in den Lüftungsschacht des Wäschekellers bewahren will, kommen ihnen Nebelschwaden entgegen und sie fallen in ein scheinbar endloses Nichts. Sie landen im Unterland, einer Welt unterhalb von New York City. Dort leben fast durchsichtig wirkende Menschen neben riesigen sprechenden Kakerlaken und Fledermäusen, die als Reittiere benutzt werden. Gregor ist fasziniert, aber trotzdem will er nur eins: so schnell wie möglich zurück nach Hause. Es genügt schon, dass sein Vater vor mehr als zwei Jahren spurlos verschwunden ist! Da erfährt Gregor, dass er in einer Prophezeiung vorkommt. Wenn er sich auf sie einlässt, könnte er nicht nur den Unterländern gegen die Ratten helfen, sondern auch seinen Vater finden ... Abenteuer in einem geheimnisvollen Land tief unter der Erde - der erste von fünf fesselnden "Gregor"-Romanen.
Percy, Götter und Monster –durchgehend mit prächtigen, farbigen Illustrationen! Percy kann es nicht fassen: Sein verschwundener Vater ist der Meeresgott Poseidon! Plötzlich ergibt alles einen Sinn: Sein Verständnis der griechischen Sprache, seine Affinität zu Wasser und vor allem, warum ihn ständig irgendwelche Monster aus der griechischen Mythologie verfolgen! Doch zum Glück findet er in Camp Half-Blood, dem Zufluchtsort für Halbblute wie ihn, treue Freunde: Annabeth, die Tochter der Athene und Grover, den Satyr. Zusammen müssen sie es mit einem mächtigen Feind aufnehmen: Kronos, dem Titanen! Das ideale Geschenk für jeden Fan – und natürlich alle Neuleser.
Was würdest du tun, wenn deine Mutter von dem Gedanken besessen ist, die Welt zu retten? Wenn sie die ganze Familie auf einen Roadtrip mitschleppt, um die Menschheit über das Bienensterben aufzuklären? Würdest du 1. deinen besten Freund fragen, ob du bei ihm einziehen kannst? 2. mit auf die Tour kommen, unter der Bedingung, dass du kein Bienenkostüm tragen musst? 3. das blöde Kostüm anziehen und hoffen, dass der klapprige Bus zusammenbricht? 4. abhauen (wie deine große Schwester)? 5. einfach aufhören zu sprechen (wie deine kleine Schwester)? 6. endlich den Mund aufmachen und den Wahnsinn beenden? Wie plant man seine Zukunft, wenn die eigenen Eltern nicht glauben, dass die Welt eine hat?
Wenn die Welt kopfsteht , musst du deine Perspektive ändern Eigentlich mag die elfjährige Ellie keine Veränderungen. Im Moment zum Beispiel vermisst sie ihre alte Schule und ihren geliebten Goldfisch, der nach einem wundersam langen Leben gestorben ist. Da hilft es wenig, als ihre Mutter gesteht, dass das bereits der 13. Goldfisch war. Doch all das ist vergessen, als eines Abends ein seltsamer Junge auftaucht. Ein Junge in Opaklamotten, der behauptet, Ellies Großvater Melvin zu sein. Hat er tatsächlich das Wundermittel für ewige Jugend entdeckt? Begeistert folgt ihm Ellie in seine Welt der Wissenschaft, in der scheinbar NICHTS unmöglich ist, und die aufregendste Zeit in ihrem Leben beginnt ...

Best Books