Whitaker's Concise 2017 is the definitive reference guide to the UK. The concise edition is a UK-centric gold-mine of information with enormous breadth of coverage. At half the price of the standard edition the reader with an interest in UK facts and figures is really getting value for money. The concise edition contains a comprehensive explanation of every aspect of national and local government infrastructure in the UK, astronomical and tidal data for 2017, guides to UK law, education and taxation, overviews of the water, energy and transport industries, essential calendar information, chapters on royalty and peerage, Defence, MPs, government departments and public bodies - quite simply, the UK in one volume! Our dedicated team of both in-house editors and specialist contributors spend a total of 6,000 hours, updating Whitaker's annually – this includes contacting over 5,000 people to update their own organisation's details, researching information from official annual reports, and gathering statistics and facts from the most up-to-date authoritative sources available. For last year's edition, one editor spent an entire day contacting individual departments of HM Treasury to ascertain the correct name of each minister's Private Secretary – information which is just not available elsewhere, including the gov.uk website. Of the 6,000 hours spent updating Whitaker's annually around 2,000 hours of editorial time is dedicated to verifying every piece of information to ensure that, unlike collaborative online sources such as Wikipedia, all the material in Whitaker's is neutral and reliable. Completely revised and updated every year at least 50% of the contents are newly compiled specifically for this edition. 'If you want to know it... it's here' John Humphrys
Emma Woodhouse ist gutherzig, kapriziös, verwöhnt, auch ein wenig arrogant, aber bei allen Mängeln sympathisch, meint sie in ihrer Umgebung Vorsehung spielen zu müssen und versucht, wie es ihr die Phantasie gerade eingibt, ihre männlichen und weiblichen Bekannten miteinander zu verheiraten. Das geht natürlich ständig schief, und es gelingt ihr auf diese Weise, das stille, eintönige Highbury gründlich durcheinanderzuwirbeln. Schließlich kommt auch sie, die nie heiraten wollte, zu Vernunft und Ehemann.
The Concise Encyclopedia of Biomedical Polymers and Polymeric Biomaterials presents new and selected content from the 11-volume Biomedical Polymers and Polymeric Biomaterials Encyclopedia. The carefully culled content includes groundbreaking work from the earlier published work as well as exclusive online material added since its publication in print. A diverse and global team of renowned scientists provide cutting edge information concerning polymers and polymeric biomaterials. Acknowledging the evolving nature of the field, the encyclopedia also features newly added content in areas such as tissue engineering, tissue repair and reconstruction, and biomimetic materials.
Sie töteten meine Mutter. Sie raubten uns die Magie. Sie zwangen uns in den Staub. Jetzt erheben wir uns. Zélies Welt war einst voller Magie. Flammentänzer spielten mit dem Feuer, Geistwandler schufen schillernde Träume, und Seelenfänger wie Zélies Mutter wachten über Leben und Tod. Bis zu der Nacht, als ihre Kräfte versiegten und der machthungrige König von Orïsha jeden einzelnen Magier töten ließ. Die Blutnacht beraubte Zélie ihrer Mutter und nahm einem ganzen Volk die Hoffnung. Jetzt hat Zélie eine einzige Chance, die Magie nach Orïsha zurückzuholen. Ihre Mission führt sie über dunkle Pfade, wo rachedurstige Geister lauern, und durch glühende Wüsten, die ihr alles abverlangen. Dabei muss sie ihren Feinden immer einen Schritt voraus sein. Besonders dem Kronprinzen, der mit allen Mitteln verhindern will, dass die Magie je wieder zurückkehrt ... Der internationale Bestseller! Große Kinoverfilmung bereits in Arbeit bei Fox 2000 (»Twilight«, »Das Schicksal ist ein mieser Verräter«)
Materials scientists continue to develop stronger, more versatile ceramics for advanced technological applications, such as electronic components, fuel cells, engines, sensors, catalysts, superconductors, and space shuttles. From the start of the fabrication process to the final fabricated microstructure, Ceramic Processing covers all aspects of modern processing for polycrystalline ceramics. Stemming from chapters in the author's bestselling text, Ceramic Processing and Sintering, this book gathers additional information selected from many sources and review articles in a single, well-researched resource. The author outlines the most commonly employed ceramic fabrication processes by the consolidation and sintering of powders. A systematic approach highlights the importance of each step as well as the interconnection between the various steps in the overall fabrication route. The in-depth treatment of production methods includes powder, colloidal, and sol-gel processing as well as chemical synthesis of powders, forming, sintering, and microstructure control. The book covers powder preparation and characterization, organic additives in ceramic processing, mixing and packing of particles, drying, and debinding. It also describes recent technologies such as the synthesis of nanoscale powders and solid freeform fabrication. Ceramic Processing provides a thorough foundation and reference in the production of ceramic materials for advanced undergraduates and graduate students as well as professionals in corporate training or professional courses.
This unique text/reference advocates a novel forgetful approach to dealing with personal multimedia content in the long run, which is inspired by the effectiveness of human forgetting as a mechanism for helping us to stay focused on important things. The text presents theoretical foundations, technologies, applications, and case study results that help the reader to understand the problems and challenges associated with personal digital preservation, and the solutions that can be developed in response to these challenges. Topics and features: Highlights the value of an intelligent and selective approach to personal multimedia preservation, involving managed forgetting and contextualized remembering; considers how a conceptual understanding of human memory function can be used to inspire the design of digital managed preservation and forgetting; discusses methods that endow computers with capabilities to understand digital content, in order to support intelligent preservation decisions; examines the assessment of the importance of information items, introducing the concepts of memory buoyancy and preservation value; reviews methods for preserving the context associated with a digital item, and for assessing how this context evolves over time; proposes a reference model for the Preserve-or-Forget (PoF) approach which is integrative, value-driven, brain-inspired, forgetful, and evolution-aware; describes the integration of preservation functionalities in a Personal Information Management (PIM) application; presents a user study on a photo selection task, using the results to design methods for automatically selecting important photos from personal collections. This interdisciplinary volume provides significant insights from computer science, engineering and psychology that will be of great interest to researchers involved in multimedia and software engineering, multimedia preservation, cultural informatics, digital heritage, and the digital humanities.
Dieses Standardwerk aus der beliebten „von Kopf bis Fuß“-Reihe nimmt den Leser auf eine Erlebnistour durch C#, bei der sowohl seine beiden Gehirnhälften als auch seine Lachmuskeln stimuliert werden. C# von Kopf bis Fuß ist ein unterhaltsames und visuell ansprechendes Arbeitsbuch für die objektorientierte Programmierung mit C# und der Visual Studio IDE. In der 3. Auflage deckt es C# 5 und das .NET Framework 4.5 ab. Behandelt werden alle zentralen Themen, von den Sprachgrundlagen bis zur Garbage Collection, den Erweiterungsmethoden und Animationen mit Double-Buffering. Der Leser lernt außerdem, wie er die Syntax von C# und die Abfrage von Datenquellen mit LINQ meistert. Neu aufgenommen wurden zwei Kapitel zur App-Programmierung; u.a. wird exemplarisch eine Windows Phone App entwickelt. Wer dieses Buch durchgearbeitet hat, ist ein kompetenter C#-Programmierer, der umfangreiche Anwendungen entwerfen und programmieren kann.
Von den Bergen Idahos nach Cambridge – der unwahrscheinliche »Bildungsweg« der Tara Westover. Tara Westover ist 17 Jahre alt, als sie zum ersten Mal eine Schulklasse betritt. Zehn Jahre später kann sie eine beeindruckende akademische Laufbahn vorweisen. Aufgewachsen im ländlichen Amerika, befreit sie sich aus einer ärmlichen, archaischen und von Paranoia und Gewalt geprägten Welt durch – Bildung, durch die Aneignung von Wissen, das ihr so lange vorenthalten worden war. Die Berge Idahos sind Taras Heimat, sie lebt als Kind im Einklang mit der grandiosen Natur, mit dem Wechsel der Jahreszeiten – und mit den Gesetzen, die ihr Vater aufstellt. Er ist ein fundamentalistischer Mormone, vom baldigen Ende der Welt überzeugt und voller Misstrauen gegenüber dem Staat, von dem er sich verfolgt sieht. Tara und ihre Geschwister gehen nicht zur Schule, sie haben keine Geburtsurkunden, und ein Arzt wird selbst bei fürchterlichsten Verletzungen nicht gerufen. Und die kommen häufig vor, denn die Kinder müssen bei der schweren Arbeit auf Vaters Schrottplatz helfen, um über die Runden zu kommen. Taras Mutter, die einzige Hebamme in der Gegend, heilt die Wunden mit ihren Kräutern. Nichts ist dieser Welt ferner als Bildung. Und doch findet Tara die Kraft, sich auf die Aufnahmeprüfung fürs College vorzubereiten, auch wenn sie quasi bei null anfangen muss ... Wie Tara Westover sich aus dieser Welt befreit, überhaupt erst einmal ein Bewusstsein von sich selbst entwickelt, um den schmerzhaften Abnabelungsprozess von ihrer Familie bewältigen zu können, das beschreibt sie in diesem ergreifenden und wunderbar poetischen Buch. » Befreit wirft ein Licht auf einen Teil unseres Landes, den wir zu oft übersehen. Tara Westovers eindringliche Erzählung — davon, einen Platz für sich selbst in der Welt zu finden, ohne die Verbindung zu ihrer Familie und ihrer geliebten Heimat zu verlieren — verdient es, weithin gelesen zu werden.« J.D. Vance Autor der »Hillbilly-Elegie«
Die Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten vieles über den Haufen geworfen, was wir darüber zu wissen glaubten, wie das Gehirn Informationen aufnimmt und verarbeitet. Fest steht: Wir lernen von Geburt an schnell, effizient und automatisch. Weil wir diesen Vorgang unbedingt systematisieren wollen, betrachten wir Vergessen, Schlafen und Tagträumen als hinderlich. Dabei sind sie wertvolle Hilfsmittel, die den Eigenarten unseres Gehirns Rechnung tragen. Benedict Carey erklärt, mit welchen Methoden wir uns Stoffe leichter einprägen und unser problemlösendes Denken verbessern können und wie wir die Potenziale des Unbewussten möglichst effizient nutzen – lernen, ohne nachzudenken. Nebenbei erfahren wir, dass Ablenkung zu Unrecht verteufelt wird, Wiederholung keineswegs immer weiterhilft und es sinnvoll ist, sich zu Themen testen zu lassen, über die man noch gar nichts weiß. Ein äußerst unterhaltsam geschriebenes Buch voller überraschender Erkenntnisse, das zeigt: Lernen muss keine Qual sein.
Präsentationen haben durch den Aufschwung der TED-Talks eine völlig neue Definition erfahren – die Online-Vorträge sind inzwischen zur Königsdisziplin des Vortrags und zum Vorbild für Redner auf der ganzen Welt geworden. Die immer beliebteren TED-Talks revolutionierten die Welt der Vorträge. Der Kommunikationsexperte Carmine Gallo analysierte Hunderte der besten TED-Talks und interviewte die bekanntesten und beliebtesten Redner wie Steve Jobs, Bill Gates und Bono, um die grundlegenden Regeln und Geheimnisse eines erfolgreichen TED-Vortrags herauszufinden. Gallo enthüllt in seinem Buch die Regeln, mit denen nicht nur TED-Talks garantiert zu einem vollen Erfolg werden!
Lost in Translation zwischen Peking und London Die junge Chinesin Zhuang reist zum ersten Mal in den Westen und taucht in eine fremde Welt ein. Sprache und Umgangsformen, Essen und Trinken, Liebe und Sex – alles ist befremdlich, überraschend und manchmal unbegreiflich. Ebenso amüsante wie erhellende Missverständnisse verbinden sich zu einem rasanten Verwirrspiel zwischen Ost und West und Mann und Frau. Ein außergewöhnliches Lesevergnügen! Als Zhuang in London ankommt, fühlt sie sich vollkommen verloren. Ihre Eltern haben sie in den Westen geschickt, damit sie Englisch lernt. Doch es ist nicht nur die fremde Sprache, die ihr Mühe macht. Sie sieht sich mit unfreundlichen Taxifahrern, ungenießbarem Essen und seltsamen Umgangsformen konfrontiert. Unbekannte Wörter, ungewöhnliche Begebenheiten und verblüffende Beobachtungen hält sie in einem kleinen Notizbuch fest, das zum Rettungsanker im Meer der Missverständnisse wird. Geborgen fühlt sich Zhuang nur im Kino – dort begegnet sie schließlich auch der Liebe. Doch im Westen erweist sich diese als ebenso kompliziert wie der Alltag. Xiaolu Guo inszeniert den Kulturschock erhellend und voller Witz. „Kleines Wörterbuch für Liebende“ ist ein kluges, unterhaltsames Verwirrspiel um kulturelle Unterschiede und nicht miteinander zu vereinbarende Lebensformen. Zugleich ist es eine zärtliche, bittersüße Liebesgeschichte.
Als Samuel Hawley mit seiner Tochter Loo nach Olympus zieht, soll das kleine Küstenstädtchen ihr Zuhause werden. Doch auch nachdem das ständige Umherziehen ein Ende hat, finden die beiden nur schwer Anschluss. Die Geheimnisse um Hawleys Vergangenheit machen die Einwohner von Olympus misstrauisch. Wieder sind Vater und Tochter sich gegenseitig die einzigen Freunde. Als Loo ihrer Großmutter begegnet, erfährt sie, dass hinter dem Unfalltod ihrer Mutter mehr steckt, als sie bisher glaubte. Loo wird eigenständiger, verliebt sich zum ersten Mal und sucht selbst nach Antworten. Hawleys Narben zeugen von seiner geheimnisvollen Geschichte, lange bevor es Loo gab. Und so sehr er auch versucht, seine Tochter zu schützen: Sein früheres Leben als Krimineller holt die beiden wieder ein.
Für alle, die EAT PRAY LOVE geliebt haben: das neue Buch von Weltbestsellerautorin Elizabeth Gilbert Eine Liebeserklärung an die Macht der Inspiration und Kreativität Elizabeth Gilbert hat eine ganze Generation von Leserinnen geprägt: Mit EAT PRAY LOVE lebten wir Dolce Vita in Italien, meditierten in Indien und fanden das Glück auf Bali. Mit BIG MAGIC schenkt uns die Autorin eine begeisternde Liebeserklärung an die Macht der Inspiration, die aus jedem von uns einen kreativen Menschen machen kann. Warum nicht endlich einen Song aufnehmen, ein Restaurant eröffnen, ein Buch schreiben? Elizabeth Gilbert vertraut uns die Geschichte ihres Lebens an – und hilft uns dadurch, endlich an uns selbst zu glauben.

Best Books