Die Analyse von Mythen und Märchen aus verschiedenen Kulturkriesen durch die Psychoanalytikerin fördert Wesenszüge zu Tage, die Frauen zivilisationsbedingt eingebüsst haben.
'Women Who Run With The Wolves isn't just another book. It is a gift of profound insight, wisdom and love. An oracle from one who knows.' Alice Walker In the classic Women Who Run With The Wolves, Clarissa Pinkola Estes tells us about the 'wild woman', the wise and ageless presence in the female psyche that gives women their creativity, energy and power. For centuries, the 'wild woman' has been repressed by a male-orientated value system which trivialises women's emotions. Using a combination of time-honoured stories and contemporary casework, Estes reveals that the 'wild woman' in us is innately healthy, passionate and wise. Thoughtfully written and compelling in its arguments, Women Who Run With The Wolves gives readers a new sense of direction, a self confidence and purpose in their lives.
Claire Mauriac, Tochter des berühmten französischen Schriftstellers, kommt 1945 mit dem Roten Kreuz in das zerstörte Berlin. Dort lernt sie Yvan Wiazemsky kennen, ihren späteren Mann. Obwohl sie kaum Gemeinsamkeiten haben, verlieben sie sich und heiraten allen Widrigkeiten zum Trotz.
The Inner Man vs The Mythical King With a scholarÕs mind and an Elvis-fanÕs heart, eminent psychiatrist and Jungian analyst Dr David H. Rosen illuminates both the inner Elvis and the myth of Elvis. Forty-two chapters representing the forty-two years of ElvisÕs life contain perceptive and inspiring quotations from the worldÕs most perceptive thinkers, as well as from the people who knew Elvis best. In a most readable fashion, Rosen unites the varied voices into each chapterÕs theme, such as: ÒSpirit, Soul and Religion,Ó ÒTranscendence & Transformation,Ó ÒDarkness, Sorrow, and Sadness,Ó ÒAlone and Loneliness,Ó and ÒLove.Ó An inspirational, perceptive, personal and truly innovative exploration of Elvis, which includes essays by two New York Times Best-Selling Authors: Thomas Moore, author of Care of the Soul: A Guide for Cultivating Depth and Sacredness in Everyday Life, contributes a foreword in which he asks pivotal questions about the parallel destinies of Elvis and America. Clarissa Pinkola EstŽs, author of Women Who Run with the Wolves: Myths and Stories of the Wild Woman Archetype, has contributed a free-wheeling afterword passionately expressing how ElvisÕs Òbeautiful flame of lifeÓ rocked the post-war world, and rocks her still. The Tao of Elvis is fully illustrated with Chinese papercut-inspired artwork by Diane Katz, author and illustrator of On All My Holy Mountain: A Modern Fraktur and Apples Dipped in Honey: A Jewish ABC.
Collection of stories within stories, beginning with an account of the Creation, gleaned from the author's Hispanic traditions.
Der Bestseller jetzt als Netflix-Serie Als Clay Jensen aus der Schule nach Hause kommt, findet er ein Päckchen mit Kassetten vor. Er legt die erste in einen alten Kassettenrekorder, drückt auf »Play« – und hört die Stimme von Hannah Baker. Hannah, seine ehemalige Mitschülerin. Hannah, für die er heimlich schwärmte. Hannah, die tot ist. Mit ihrer Stimme im Ohr wandert Clay durch die Nacht, und was er hört, lässt ihm den Atem stocken. Dreizehn Gründe haben zu ihrem Tod geführt, dreizehn Personen hatten ihren Anteil daran. Clay ist einer davon ... Mit exklusivem Fotomaterial zur Netflix-Serie, produziert von Selena Gomez!
Wie schön wäre es, einfach ganz entspannt im Hier und Jetzt zu leben. Das endlose Gedankenkarussell für einen Moment anzuhalten und der Hektik des Alltags zu entkommen. Dafür müssen Sie nicht stundenlang auf dem Meditationskissen sitzen: Die einfachen Achtsamkeitsübungen in diesem Buch führen Sie in Minutenschnelle zu innerer Klarheit, Gelassenheit und Ruhe. Probieren Sie es aus – gönnen Sie sich kleine Auszeiten, die den Tag entschleunigen und den Kopf freimachen. Für alle, die noch mehr Achtsamkeits-Anregungen suchen: »Sei achtsam mit dir« – das neue Buch von Patrizia Collard.
A heartwarming story, perfect for the holidays, is beautifully rendered by the noted storyteller and Jungian analyst who brought readers Women Who Run with the Wolves. Original.
"Sehr viele unserer Träume scheinen zunächst unmöglich zu sein, dann erscheinen sie uns nur noch als unwahrscheinlich, und dann, wenn wir unseren ganzen Willen aufbieten, werden sie schon bald erreichbar. Wenn wir den Weltraum erobern können, sollten wir auch in der Lage sein, den Raum in uns selbst zu erobern".
Brit Bennett gilt als das Wunderkind der neuesten US-Literatur. Aus dem Stand sprang die 26-jährige Afroamerikanerin mit ihrem ersten Roman an die Spitze der Bestsellerliste. Sie wurde für den PEN-Award nominiert und erntete begeisterte Kritiken; zuletzt kündigte Warner Bros. die Verfilmung an. «Die Mütter», so nennen sich die alten Frauen in der kleinen kalifornischen Gemeinde Oceanside. Sie sind Zeugen des Skandals, mit dem dieser Roman beginnt. Ein Skandal ist es, wenigstens aus ihrer Perspektive: Dass Nadia Turner, deren Mutter sich das Leben genommen hat, mit Luke, dem Sohn des Pastors ... Dass Nadia Turner ein Baby bekommt ... Oder vielmehr beschließt, es nicht zu bekommen. Und das ist erst der Anfang der Geschichte, der Anfang einer Geschichte voller Zuneigung und Komplikationen. Nadia kehrt der Kleinstadtenge bald den Rücken, sie geht aufs College, bereist die Welt. Aubrey, ihre beste Freundin, bleibt und stellt sich auf ihre Weise gegen den Chor der alten Frauen, deren Stimmen über die Jahre merklich auseinandergehen. Es dauert nicht lange und sie feiern ein neues Paar in Oceanside: Aubrey und Luke Sheppard. Und das beschäftigt die heimgekehrte Nadia mehr, als sie vor der besten Freundin zugeben kann. Brit Bennett fragt nach dem, was uns hält und was uns bindet, mit allem Respekt und der nötigen Respektlosigkeit. Und sie erzählt von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht in einer Gelassenheit, die staunen macht: ein lebenskluger Roman über das Amerika von heute und das Amerika von morgen.
An in-depth view of the way popular female stereotypes were reflected in—and were shaped by—the portrayal of women in Disney’s animated features. In Good Girls and Wicked Witches, Amy M. Davis re-examines the notion that Disney heroines are rewarded for passivity. Davis proceeds from the assumption that, in their representations of femininity, Disney films both reflected and helped shape the attitudes of the wider society, both at the time of their first release and subsequently. Analyzing the construction of (mainly human) female characters in the animated films of the Walt Disney Studio between 1937 and 2001, she attempts to establish the extent to which these characterizations were shaped by wider popular stereotypes. Davis argues that it is within the most constructed of all moving images of the female form—the heroine of the animated film—that the most telling aspects of Woman as the subject of Hollywood iconography and cultural ideas of American womanhood are to be found. “A fascinating compilation of essays in which [Davis] examined the way Disney has treated female characters throughout its history.” —PopMatters
Der ultimative spirituelle Wegweiser für Männer. Was ist meine wahre Bestimmung im Leben? Was wollen die Frauen wirklich? Was macht einen guten Liebhaber aus? David Deida untersucht die wichtigsten Themen im Leben eines Mannes von Karriere und Familie über Frauen und Intimität zu Liebe und Spiritualität um Männern einen praktischen Wegweiser für ein Leben in Integrität, Echtheit und Freiheit zu geben. Mit klaren Hinweisen, stärkenden Erkenntnissen, Körperübungen und vielem mehr unterstützt Sie der international anerkannte Experte für Sexualität und Spiritualität, ein erfülltes Leben zu verwirklichen jetzt sofort und ohne Kompromisse! "Es ist an der Zeit, sich über das Macho-Ideal nur Rückgrat und kein Herz hinauszuentwickeln," schreibt David Deida. "Es ist aber auch an der Zeit, sich über das sensible Softie-Ideal, nur Herz und kein Rückgrat, hinauszuentwickeln."

Best Books