Mit dem Tod ist keinesfalls alles vorbei. Leichen sind auf vielfältige Weise nützlich, indem sie Forschung und Wissenschaft zur Verfügung stehen. Sie helfen dabei, Autos sicherer zu machen, dienen als Anschauungs- und Übungsobjekte für angehende Ärzte und geben Gerichtsmedizinern wichtige Hinweise, mit denen Verbrechen aufgeklärt werden können. Sie wurden ins All geschossen, haben die ersten Guillotinen und sogar die Echtheit des Turiner Grabtuchs getestet. Mary Roach hat die vielfältigen postmortalen Verwendungsformen recherchiert und mit Ärzten, Wissenschaftlern und Leichenbestattern darüber gesprochen, was man mit Leichen alles anfangen kann. Daraus ist ein überaus unterhaltsames, faszinierendes und skurriles Buch entstanden, auch wenn die Hauptakteure in Anatomiesälen, Laboratorien und Krematorien zu finden sind.
“Fun…and full of smart science. Fans of CSI—the real kind—will want to read it” (The Washington Post): A young forensic pathologist’s “rookie season” as a NYC medical examiner, and the hair-raising cases that shaped her as a physician and human being. Just two months before the September 11 terrorist attacks, Dr. Judy Melinek began her training as a New York City forensic pathologist. While her husband and their toddler held down the home front, Judy threw herself into the fascinating world of death investigation—performing autopsies, investigating death scenes, counseling grieving relatives. Working Stiff chronicles Judy’s two years of training, taking readers behind the police tape of some of the most harrowing deaths in the Big Apple, including a firsthand account of the events of September 11, the subsequent anthrax bio-terrorism attack, and the disastrous crash of American Airlines Flight 587. An unvarnished portrait of the daily life of medical examiners—complete with grisly anecdotes, chilling crime scenes, and a welcome dose of gallows humor—Working Stiff offers a glimpse into the daily life of one of America’s most arduous professions, and the unexpected challenges of shuttling between the domains of the living and the dead. The body never lies—and through the murders, accidents, and suicides that land on her table, Dr. Melinek lays bare the truth behind the glamorized depictions of autopsy work on television to reveal the secret story of the real morgue. “Haunting and illuminating...the stories from her average workdays…transfix the reader with their demonstration that medical science can diagnose and console long after the heartbeat stops” (The New York Times).
Ein weltberühmter Klassiker der amerikanischen Nachkriegsliteratur, der seinen Siegeszug um die Welt antrat und kurz nach Erscheinen verfilmt wurde. Erzählt wird die Geschichte des einfachen amerikanischen Soldaten Priwitt, der mit seiner Kompanie auf Hawaii stationiert ist. Weil er glaubt, auch als Soldat ein Anrecht auf eine menschliche Behandlung zu haben, beginnt eine erbitterte Auseinandersetzung zwischen ihm und seinem Vorgesetzten. ›Verdammt in alle Ewigkeit‹ zeichnet ein schonungsloses Porträt der amerikanischen Armee auf Hawaii kurz vor der Katastrophe. Mit dem Fall japanischer Bomben auf Pearl Harbor tritt Amerika in den Zweiten Weltkrieg ein.
»Eine einzigartige Mischung aus Autobiografie und Monografie, die Einblicke in eine erstaunliche Welt erlaubt.« VAL MCDERMID ›Alles, was bleibt‹ ist eine unsentimentale und doch berührende Annäherung an den Tod. Die weltweit führende forensische Anthropologin und Anatomin Sue Black zieht das Fazit ihrer bahnbrechenden Karriere. Sie setzt sich mit den Spielarten des Todes, ihren Ängsten, dem Sterben ihrer Eltern und ihrer eigenen Sterblichkeit auseinander und plädiert für einen anderen Umgang unserer Gesellschaft mit dem Tod. Dabei erzählt sie von ihrem außergewöhnlichen Werdegang, der mit einem Ferienjob in einem Schlachthaus begann. Aber auch über ihre spektakulärsten Fälle, von ihren Einsätzen für die Vereinten Nationen und mit dem British Forensic Team berichtet sie. So war sie 1999 im Kosovo, später in Sierra Leone und Grenada sowie 2005 in Thailand nach der Tsunami-Katastrophe, um die Identitäten der Verstorbenen zu ermitteln. Sue Black bietet keine tröstenden Plattitüden. Stattdessen porträtiert sie die verschiedenen Gesichter des Todes, die sie kennengelernt und erforscht hat. Wie in der Forensik rekonstruiert auch ihr Buch durch den Tod die Geschichte des gelebten Lebens, und so handelt ›Alles, was bleibt‹ ebenso vom Leben wie vom Tod – diesen unzertrennlichen Teilen des großen Ganzen.
Die mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin Drew Barrymore erzählt die lustigsten, eindrucksvollsten und ergreifendsten Geschichten aus ihrem Leben. Angefangen bei ihrer Jugend als Kinderstar, über die skandalträchtigen Teenager-Jahre bis hin zu ihrem heutigen Leben als glückliche Mutter von zwei Töchtern. Wildflower ist ein Porträt von Drews Leben in einzelnen Geschichten, in denen sie zurückblickt auf ein bewegtes Leben voller Abenteuer, Herausforderungen und unglaublicher Erfahrungen. Weshalb das Wäschewaschen ihr, als sie mit 14 Jahren alleine lebte, möglicherweise das Leben rettete, wie sie in den Randbezirken von New Orleans einmal mit einem Wohnmobil unter einem Tankstellendach feststeckte, wie sie ganz persönlich Abschied von ihrem Vater nahm, der diese Rolle niemals erfüllte, weshalb sie mit Cameron Diaz auf der Suche nach dem ultimativen Adrenalinkick Fallschirmspringen ging – all diese und noch viele weitere Geschichten und Erfahrungen sind in Wildflower enthalten. Ein buntes Bouquet von Geschichten einer faszinierenden Frau, Mutter und Persönlichkeit. »Eine reine Freude ... Wenn Sie Drew Barrymore bisher nur sympathisch fanden ... nach der Lektüre ihrer Essays werden Sie sie vergöttern.« - New York Times Book Review
'Far from the magic we see on TV, Working Stiff describes forensic pathology in the real world. The book is a compelling and absorbing read.' Kathy Reichs, New York Times bestselling author 'engrossing . . . pulls back the sheet to show readers just what goes on after someone dies . . . Armchair detectives and would-be forensic pathologists will find Melinek's well- written account to be inspiring and engaging.' Publishers Weekly Dr Judy Melinek has made a career out of working with dead bodies. As a forensic pathologist, she has probed and prodded corpses for clues that may reveal murder, suicide, a medical accident or a rare genetic WC disease This fearless memoir tells the gripping story of the young doctor's 'rookie season' as a forensic pathologist, and the cases-hair-raising and heartbreaking and impossibly complex- that shaped her as both a physician and a mother. Just two months before the September 11 terrorist attacks, Dr Melinek began her training as a New York City forensic pathologist. With her husband T.J. and their toddler Daniel holding down the home front, Judy threw herself into the fascinating world of death investigation-performing autopsies, investigating death scenes, and counselling grieving relatives. Lively, action-packed, and loaded with mordant wit, Working Stiff offers a firsthand account of daily life in one of the modern world's most arduous professions, and the unexpected challenges of shuttling between the domains of the living and the dead. Dr Melinek lays bare the truth behind the glamorised depictions of autopsy work on shows like CSI and Law & Order to reveal the secret story of the real morgue and what really goes on behind the police tape. 'Melinek's enthusiasm for her calling is always apparent, and her writing is unselfconsciously bouncy, absorbed and mordant (though not caustic) . . . A transfixing account of death, from the mundane to the oddly hair-raising.' Kirkus Reviews 'Working Stiff is the grossest book you'll ever love. But it is also so much more than that: Seamlessly fusing memoir, science journalism, riveting whodunit mysteries, and light humour about a dark topic . . . a relentlessly fascinating and informative book from the first page to the last.' Scott Stossel, author of the New York Times Bestseller My Age of Anxiety
CSI, CSI Miami, CSI New York, Crossing Jordan: Der Ermittler von heute ist Wissenschaftler, klug und manchmal exzentrisch. So ist das zumindest im Fernsehen, aber wie sieht es in der Wirklichkeit aus? Wie erkennt man an einer Schädelverletzung die Todesursache, wie funktioniert die Untersuchung von Projektilen, welche Möglichkeiten bietet die DNA-Analyse? Douglas P. Lyle klärt Sie in diesem preisgekrönten Buch über die Arbeit der Kriminaltechniker auf und stellt Ihnen bekannte und kuriose Fälle sowie deren Lösung vor.
... als ginge die Sonne mit einer Regenwolke spazieren Als Aidy in New York ein handgeschriebenes Tagebuch findet, ahnt sie nicht, dass das ihr Leben verändern wird: Die Geschichte, die sie darin findet, berührt die junge Frau zutiefst. Sie erzählt von einer bittersüßen Liebe voll Sehnsucht und Schmerz. Als Aidy das Tagebuch seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgeben will, trifft sie auf den weltberühmten, schlecht gelaunten und unheimlich attraktiven Ex-Baseballspieler Ace Amato - der ihr unmissverständlich klarmacht, was er von aufdringlichen Fans wie Aidy hält. Doch Ace' Verzweiflung und die tragische Liebesgeschichte aus dem Tagebuch gehen Aidy nicht mehr aus dem Kopf. Und so sehr sie weiß, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, zieht seine Traurigkeit sie jeden Tag tiefer in seinen Bann ... "Die perfekte Mischung aus Angst, Herzschmerz und Hoffnung!" USA Today Band 1 der Amato-Brothers-Reihe
In the vein of Dr. Judy Melinek’s Working Stiff, an account of the hair-raising and heartbreaking cases handled by the coroner of Marin County, California throughout his four decades on the job—from high-profile deaths to serial killers, to Golden Gate Bridge suicides. Marin County, California is a study in contradictions. Its natural beauty attracts thousands of visitors every year, yet the county also is home to San Quentin Prison, one of the oldest and largest penitentiaries in the country. Marin ranks in the top one percent of counties nationwide in terms of affluence and overall health, yet it is far above the norm in drug overdoses and alcoholism, and comprises a large percentage of suicides from the Golden Gate Bridge. Ken Holmes worked in the Marin County Coroner’s Office for thirty-six years, starting as a death investigator and ending as the three-term, elected coroner. As he grew into the job—which is different from what is depicted on television—Holmes learned a variety of skills, from finding hidden clues at death scenes, interviewing witnesses effectively, managing bystanders and reporters, preparing testimony for court to notifying families of a death with sensitivity and compassion. He also learned about different kinds of firearms, all types of drugs—prescription and illegal—and about certain unexpected and potentially fatal phenomena such as autoeroticism. Complete with poignant anecdotes, The Education of a Coroner provides a firsthand and fascinating glimpse into the daily life of a public servant whose work is dark and mysterious yet necessary for society to function.
Wenn ein Moment das ganze Leben ändert 1952: Die 15-jährige Miri Ammermann wächst wohlbehütet im Städtchen Elizabeth, New Jersey, auf. Ihr Vater hat sich zwar früh aus dem Staub gemacht, aber ihre liebevolle und kämpferische Mutter, ihre weise Oma, ihre beste Freundin Natalie und all die anderen Menschen in ihrem Umfeld stehen ihr bei ihren Schritten ins Erwachsenenleben zur Seite. Als sie ihre erste große Liebe Mason kennenlernt, scheint das Glück perfekt zu sein. Doch dann stürzt ein Flugzeug ab, und nichts ist mehr, wie es war.
Oxford, im Jahre 1650: Namhafte Mediziner und junge Studenten versammeln sich im Haus des Apothekers Clarke, um der Sezierung einer Leiche beizuwohnen. Die Tote ist die sechzehnjährige Anne Green, die wegen Kindstötung zum Tod am Strang verurteilt und gehängt worden ist. In Wahrheit wurde Anne Green vom Neffen ihres Dienstherren verführt und dann sitzengelassen - doch die Wahrheit hatte vor Gericht niemand hören wollen. Stunden nach Annes Tod ist der junge Student Robert der erste, der es wahrnimmt: Anne Greens Augenlider flattern. Sollte das Mädchen, das noch auf dem Schafott seine Unschuld beteuert hatte, den Strang überlebt haben?
Michelle Knight ist 21 Jahre alt, als sie entführt wird; ihr Martyrium wird elf Jahre dauern. Der Schulbusfahrer Ariel Castro hält sie und später zwei weitere Frauen in seinem Haus in Cleveland gefangen, wo er sie psychisch und physisch unvorstellbar misshandelt. Was sie in dieser Zeit an körperlichen und seelischen Qualen durchlitt, beschreibt sie in ihrem Buch. Und was ihr half, diese Zeit zu überleben und nie die Hoffnung aufzugeben, dass sie eines Tages wieder ein normales Leben führen würde. "Nichts in meinen 12 Jahren als Moderator der Dr. Phil-Show hat mich derart verändert wie Michelle Knight und die Geschichte ihres Überlebens." - Dr. Phil McGraw
A true account of going through UCLA’s famed Daniel Freeman Paramedic Program—and practicing emergency medicine on the streets of Los Angeles. Nine months of tying tourniquets and pushing new medications, of IVs, chest compressions, and defibrillator shocks—that was Kevin Grange’s initiation into emergency medicine when, at age thirty-six, he enrolled in the “Harvard of paramedic schools”: UCLA’s Daniel Freeman Paramedic Program, long considered one of the best and most intense paramedic training programs in the world. Few jobs can match the stress, trauma, and drama that a paramedic calls a typical day at the office, and few educational settings can match the pressure and competitiveness of paramedic school. Blending months of classroom instruction with ER rotations and a grueling field internship with the Los Angeles Fire Department, UCLA’s paramedic program is like a mix of boot camp and med school. It would turn out to be the hardest thing Grange had ever done—but also the most transformational and inspiring. An in-depth look at the trials and tragedies that paramedic students experience daily, Lights and Sirens is ultimately about the best part of humanity—people working together to help save a human life.
Sherlock Holmes ist nicht einfach nur ein Klassiker, mit seinen rationalen und wissenschafltichen Methoden ist er der Urvater der heute so beliebten Serien über Forensiker und Gerichtsmediziner (CSI, Der letzte Zeuge, Crossing Jordan). Da liegt es nahe, dass E.J. Wagner die Sherlock Holmes Geschichte gemeinsam mit den Anfängen der Kriminaltechnik unter die Lupe nimmt. Die Autorin beschreibt, mit welchen Aberglauben sich die Kriminalisten im 19. Jahrhundert noch herumschlagen mussten und mit welchen Tricks sie den Schurken auf die Schliche kamen. Elementar, wenn Sie sich für Forsensik, ihre Geschichte und den wohl berühmtesten Detektiven aller Zeiten interessieren.
Sechs junge Ärzte beginnen vollen Enthusiasmus ihr erstes Klinikjahr im House of God, beseelt von dem Wunsch, Menschen zu helfen und zu heilen. Doch ihre Ideale werden schnell fortgerissen im Strudel ihres rastlosen Alltags. Sie lernen die Schattenseiten der modernen Medizin kennen, werden zynisch, verzweifelt oder gleichgültig. Das House of God wird für sie zur Hölle ... »House of God« von Samuel Shem ist ein eBook von Topkrimi – exciting eBooks. Das Zuhause für spannende, aufregende, nervenzerreißende Krimis und Thriller. Mehr eBooks findest du auf Facebook. Werde Teil unserer Community und entdecke jede Woche neue Fälle, Crime und Nervenkitzel zum Top-Preis!
The King's Speech erzählt die wahre Geschichte von Albert, Duke of York, dem späteren König George VI. Albert muss sich nach der Abdankung seines älteren Bruders, König Edward VIII., der aufgrund seiner Liebe zu der bürgerlichen Amerikanerin Wallis Simpson auf die Krone verzichtet, auf die Rolle als künftiger König vorbereiten.
Auf der Suche nach dem perfekten Umschlag - ein Buch über das Entstehen von Büchern und Gefühlen Jhumpa Lahiris sehr persönlicher Text ist eine Liebeserklärung an das Buch. Er erzählt davon, welche Gefühle das Aussehen von Büchern erzeugen kann - bei Autoren wie bei Lesern. Als Kind beneidete die in Amerika aufgewachsene indische Autorin ihre Cousins, weil sie eine Schuluniform hatten. Sie hingegen wurde von ihrer Mutter in traditionellen indischen Kleidern in die Schule geschickt und dafür gehänselt. Später kam ein weiterer Teil ihres Ichs hinzu, der eingekleidet werden wollte – ihre Bücher. Und die Kleider der Bücher können glücklich oder traurig stimmen - wie die Kleider, die man selbst trägt.
Das 'Dark Net' ist eine Unterwelt. Es besteht aus den geheimsten und verschwiegensten Ecken des verschlüsselten Webs. Ab und zu gerät ein Teil dieser Unterwelt in die Schlagzeilen, beispielsweise wenn eine Plattform für Online-Drogenhandel zerschlagen wird. Abgesehen davon wissen wir jedoch so gut wie nichts darüber. Bis heute. Basierend auf umfangreichen Recherchen, exklusiven Interviews und schockierendem, authentischem Material zeigt Jamie Bartlett, wie sich völlige Anonymität auf Menschen auswirken kann, und porträtiert faszinierende, abstoßende oder auch gefährliche Subkulturen, darunter Trolle und Pädophile, Dealer und Hacker, Extremisten, Bitcoin-Programmierer und Bürgerwehren.

Best Books