"This easy-to-follow guide instructs students in the preparation of literature reviews for term projects, theses, and dissertations. There are numerous examples from published literature reviews that illustrate the guidelines discussed in this text. New to this edition: Most of the examples have been updated with material from recently published research. Also new: Seven new model literature reviews for discussion and evaluation have been added."--Publisher's website.
• Guides students in the preparation of literature reviews for term projects, theses, and dissertations. • Most chapters are conveniently divided into easy-to-follow guidelines, sequential steps, or checklists. Numerous examples throughout the book show students what should and should not be done when writing reviews. • Emphasizes critical analysis of reports of empirical research in academic journals—making it ideal as a supplement for research methods courses. This book makes it possible for students to work independently on a critical literature review as a term project. • Nine model literature reviews at the end of the book provide the stimulus for homework assignments and classroom discussions. • The activities at the end of each chapter keep students moving toward their goal of writing a polished, professional review of academic literature. • Most examples include material from recently published research. Includes nine model literature reviews for discussion and evaluation.
Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.
• Designed for students who will be writing research proposals, reports, theses, and dissertations. • The 15 chapters cover 191 guidelines for effective scientific writing. The guidelines are fully illustrated with easy-to-follow examples. • The guidelines describe the types of information that should be included, how this information should be expressed, and where various types of information should be placed within a research report. • End-of-chapter questions help students master the writing process.
Written by an active nurse researcher, this graduate-level text takes a practical approach to preparing research proposals and carrying out research studies. It moves the reader through the entire process of conducting a research study from selecting a topic to publishing the results and discusses both theoretical and practical considerations in conducting a study. Advanced Nursing Research: From Theory to Practice uses real life examples to address topics such as sampling, participant recruitment, data collection, presenting research, and a career in research.
The number of doctorates being awarded around the world has almost doubled over the last ten years, propelling it from a small elite enterprise into a large and ever growing international market. Within the context of increasing numbers of doctoral students this book examines the new doctorate environment and the challenges it is starting to face. Drawing on research from around the world the individual authors contribute to a previously under-represented focus of theorising the emerging practices of doctoral education and the shape of change in this arena. Key aspects, expertly discussed by contributors from the UK, USA, Australia, New Zealand, China, South Africa, Sweden and Denmark include: the changing nature of doctoral education the need for systematic and principled accounts of doctoral pedagogies the importance of disciplinary specificity the relationship between pedagogy and knowledge generation issues of transdisciplinarity. Reshaping Doctoral Education provides rich accounts of traditional and more innovative pedagogical practices within a range of doctoral systems in different disciplines, professional fields and geographical locations, providing the reader with a trustworthy and scholarly platform from which to design the doctioral experience. It will prove an essential resource for anyone involved in doctorate studies, whether as students, supervisors, researchers, administrators, teachers or mentors.
"This book is the complete guide to writing a masters' and doctoral thesis and addresses the nature of interdisciplinary and mixed methods research and the relationship between the two. This combination of research methods is the key precursor to the interrogation and comparison of exegetic (exposition), empirical and qualitative approaches to writing."--Pub. desc.
Das Lehrbuch deckt den gesamten Themenkatalog der Pädagogischen Psychologie ab; mit einer durchdachten Aufbereitung des Lernstoffes.
"Subject Areas/Keywords: academic writing, behavioral sciences, dissertations, empirical articles, graduate students, graduate writing, journal articles, peer-reviewed articles, publications, research articles, research methods, research reporting, research reports, scholarly writing, social sciences, thesis DESCRIPTION Using rich examples and engaging pedagogical tools, this book equips students to master the challenges of academic writing in graduate school and beyond. The authors delve into nitty-gritty aspects of structure, style, and language, and offer a window onto the thought processes and strategies that strong writers rely on. Essential topics include how to: identify the audience for a particular piece of writing; craft a voice appropriate for a discipline-specific community of practice; compose the sections of a qualitative, quantitative, or mixed methods research article; select the right peer-reviewed journal for submitting an article; and navigate the publication process. Readers are also guided to build vital self-coaching skills in order to stay motivated and complete projects successfully. "--
Was ich hier als »Einführung in die Psychoanalyse« der Öffentlichkeit übergebe, ... ist die getreue Wiedergabe von Vorlesungen, die ich in den zwei Wintersemestern 1915/6 und 1916/7 vor einer aus Ärzten und Laien und aus beiden Geschlechtern gemischten Zuhörerschaft gehalten habe. Alle Eigentümlichkeiten, durch welche diese Arbeit den Lesern des Buches auffallen wird, erklären sich aus den Bedingungen ihrer Entstehung. Es war nicht möglich, in der Darstellung die kühle Ruhe einer wissenschaftlichen Abhandlung zu wahren; vielmehr mußte sich der Redner zur Aufgabe machen, die Aufmerksamkeit der Zuhörer während eines fast zweistündigen Vortrags nicht erlahmen zu lassen. Die Rücksicht auf die momentane Wirkung machte es unvermeidlich, daß derselbe Gegenstand eine wiederholte Behandlung fand, z. B. das eine Mal im Zusammenhang der Traumdeutung und dann später in dem der Neurosenprobleme. Die Anordnung des Stoffes brachte es auch mit sich, daß manche wichtige Themen, wie z. B. das des Unbewußten, nicht an einer einzigen Stelle erschöpfend gewürdigt werden konnten, sondern zu wiederholten Malen aufgenommen und wieder fallen gelassen wurden, bis sich eine neue Gelegenheit ergab, etwas zu ihrer Kenntnis hinzuzufügen. [Sigmund Freud im »Vorwort«] Inhalt: Vorwort | Erster Teil: Die Fehlleistungen | 1. Einleitung | 2. Die Fehlleistungen | 3. Die Fehlleistungen (Fortsetzung) | 4. Die Fehlleistungen (Schluß) | Zweiter Teil: Der Traum | 5. Schwierigkeiten und erste Annäherungen | 6. Voraussetzungen und Technik der Deutung | 7. Manifester Trauminhalt und latente Traumgedanken | 8. Kinderträume | 9. Die Traumzensur | 10. Die Symbolik im Traum | 11. Die Traumarbeit | 12. Analysen von Traumbeispielen | 13. Archaische Züge und Infantilismus des Traumes | 14. Die Wunscherfüllung | 15. Unsicherheiten und Kritiken | Dritter Teil: Allgemeine Neurosenlehre 16. Psychoanalyse und Psychiatrie | 17. Der Sinn der Symptome | 18. Die Fixierung an das Trauma. Das Unbewußte | 19. Widerstand und Verdrängung | 20. Das menschliche Sexualleben | 21. Libidoentwicklung und Sexualorganisationen | 22. Gesichtspunkte der Entwicklung und Regression. Ätiologie | 23. Die Wege der Symptombildung | 24. Die gemeine Nervosität | 25. Die Angst | 26. Die Libidotheorie und der Narzißmus | 27. Die Übertragung | 28. Die analytische Therapie
Offering a concise, comprehensive guide to conducting research on the Internet, this book provides a detailed explanation of all the main areas of Internet research. It distinguishes between primary research (using the Internet to recruit participants, to administer the research process and to collect results) and secondary research (using the Internet to access available material online). The book is designed for social science researchers and presents a user-friendly, practical guide that will be invaluable to both students and researchers who wish to incorporate the Internet into their research practice.
Dieses Buch ist das Ergebnis jahrzehntelanger Forschung und praktischer Arbeit mit Opfern sexueller und häuslicher Gewalt. Es spiegelt zudem die vielfältigen Erfahrungen der Autorin mit zahlreichen anderen traumatisierten Patienten wider, vor allem mit Kriegsveteranen und Terroropfern. 2015 fasste Judith Herman die neuesten Forschungen und Entwicklungen zusammen und ergänzte somit ihren Klassiker, der nie an Aktualität verloren hat. "Das Buch von Judith Herman ist eines der wichtigsten und gleichzeitig lesbarsten Bücher der modernen Traumaforschung. Es sollte in allen universitären Seminaren zum Thema psychische Traumatisierungen zur Pflichtlektüre gehören." - Dr. Arne Hofmann
Mit einem aktuellen Vorwort zur Neuausgabe! Auf John Locke geht die Vorstellung zurück, der Mensch sei ein leeres Blatt, auf dem im Verlauf des Lebens die persönlichen Erfahrungen eingetragen werden. In seinem mittlerweile klassischen Buch »Das unbeschriebene Blatt. Die moderne Leugnung der menschlichen Natur« bezieht Bestseller-Autor Steven Pinker ganz die Gegenposition: Mit Witz, Brillanz und Gelehrsamkeit analysiert er die Geschichte dieser Idee und zeigt, wie falsch sie ist – mit allen kruden Auswirkungen auf Vorstellungen von Sexualität, Rasse, Kindererziehung, Intelligenz usw. Die Rolle der Gene wird systematisch unterschätzt; aber das bedeutet nicht, dass wir ihnen völlig ausgeliefert sind. Pinker zeigt nämlich auch, wie befreiend diese Sichtweise sein kann. Ein unterhaltsames und anschauliches Buch zur Natur des Menschen, ein echter Lesegenuss.
This comprehensive manual offers direction for every step of the thesis or dissertation process, from choosing an appropriate topic to adapting the finished work for publication.
Studieren ist schwierig? - Nicht mit diesem Buch! Dieser praktische Leitfaden für Studienanfänger vermittelt grundlegende „Soft Skills“ (vom „Lernen lernen“ über Selbsteinschätzung, Zeit-, Projekt- und Stressmanagement bis zu Gedächtnis- und Schreibtraining, Prüfungs- und Klausursituationen sowie Karriereplanung u.v.m.) - locker präsentiert, in handliche Einheiten verpackt und je nach Bedarf selektiv nutzbar. Viele eingestreute kleine Tipps stehen neben Mini-Fragebögen, Kopiervorlagen für Tabellen, die man nicht im Buch ausfüllen möchte, und ähnlichen Hilfsmitteln. Das unterhaltsam-informative Werk beruht auf dem englischen Bestseller The Study Skilly Handbook und eignet sich für Abiturienten mit Studienwunsch, Studienanfänger verschiedenster Disziplinen und Quereinsteiger als Wegweiser durch die vielfältigen Anforderungen im "Studiendschungel".
Nach ihren ersten zwei Wochen als neuer CEO von DecisionTech fragte sich Kathryn Petersen angesichts der dortigen Probleme, ob es wirklich richtig gewesen war, den Job anzunehmen. Sie war eigentlich froh über die neue Aufgabe gewesen. Doch hatte sie nicht ahnen können, dass ihr Team so fürchterlich dysfunktional war und die Teammitglieder sie vor eine Herausforderung stellen würden, die sie niemals zuvor so erlebt hatte ... In "Die 5 Dyfunktionen eines Teams" begibt sich Patrick Lencioni in die faszinierende und komplexe Welt von Teams. In seiner Leadership-Fabel folgt der Leser der Geschichte von Kathryn Petersen, die sich mit der ultimativen Führungskrise konfrontiert sieht: die Einigung eines Teams, das sich in einer solchen Unordnung befindet, dass es den Erfolg und das Überleben des gesamten Unternehmens gefährdet. Im Verlauf der Geschichte enthüllt Lencioni die fünf entscheidenden Dysfunktionen, die oft dazu führen, dass Teams scheitern. Er stellt ein Modell und umsetzbare Schritte vor, die zu einem effektiven Team führen und die fünf Dysfunktionen beheben. Diese Dysfunktionen sind: - Fehlendes Vertrauen, - Scheu vor Konflikten, - Fehlendes Engagement, - Scheu vor Verantwortung, - Fehlende Ergebnis-Orientierung. Wie in seinen anderen Büchern hat Patrick Lencioni eine fesselnde Fabel geschrieben, die eine wichtige Botschaft für alle enthält, die danach streben, außergewöhnliche Teamleiter und Führungskräfte zu werden.
Click on the Supplements tab above for further details on the different versions of SPSS programs. The canonical Handbook is completely updated with more student-friendly features The Handbook of Social Work Research Methods is a cutting-edge volume that covers all the major topics that are relevant for Social Work Research methods. Edited by Bruce Thyer and containing contributions by leading authorities, this Handbook covers both qualitative and quantitative approaches as well as a section that delves into more general issues such as evidence based practice, ethics, gender, ethnicity, International Issues, integrating both approaches, and applying for grants. New to this Edition More content on qualitative methods and mixed methods More coverage of evidence-based practice More support to help students effectively use the Internet A companion Web site at www.sagepub.com/thyerhdbk2e containing a test bank and PowerPoint slides for instructors and relevant SAGE journal articles for students. This Handbook serves as a primary text in the methods courses in MSW programs and doctoral level programs. It can also be used as a reference and research design tool for anyone doing scholarly research in social work or human services.

Best Books